Forum / Fit & Gesund / Ernährung, Abnehmen

Nur noch 3kg ZUR SOMMERFIGUR - Sport und Diät, wer macht mit?

20. Juli 2011 um 12:32


das mit dem Essen stimmt wohl ... wer weiß was leckeres auf dem Teller landet.

Mit deinem Berufswunsch hast du ja auch noch ein wenig Zeit. Da brauchst du keine Panik haben.

Was magst du an Gemüse eigentlich gern? Du isst viel Obst wie ich immer lese nur Rohkost eher als Salat, oder?

Dir auch einen schönen Tag

Gefällt mir

Mehr lesen

21. Juli 2011 um 20:51

Aaaaaaaalso
gestern abend gabs einen salat und eine ofenkartoffel (mit superleckerem kräuterquark ).

ohje, ich werde gewiss zugenommen haben ej. heute war eigentlich ein sehr gesunder tag, nur definitiv nicht zum abnehmen. morgens gabs haferflocken mit einem apfel und einer banane. und abends gabs dann pizza. ich hab sogar den pizzateig selbst gemacht und war mächtig stolz als der dann sogar richtig gut geschmeckt hat. wir haben ein blech gemacht, davon hat jeder ein drittel bekommen. also habe ich ein drittel pizzablech gegessen. darauf halt erst tomatenmark, dann ein minibisschen streukäse (light). außerdem ne ganze (!) dose thunfisch, ein mozarellakäse und viele zwiebeln. also reichlich eiweiß.
zum nachtisch gabs nen apfel. dann waren wir ne halbe stunde spazieren. mehr hab ich heute nicht gemacht. ich wollte meinem körper mal einen tag sportpause gönnen. eben gabs dann schon wieder nen apfel. ich glaube fast ich bin süchtig

also zum thema gemüse... ich liebe es! mindestens genauso wie obst. nur ist es so dass obst oft ''einfacher'' zu essen ist. also nen apfel oder kirschen oder weintrauben oder sonstwas kann man sich einfach so nehmen und essen, bei gemüse ist vorher meistens noch irgendwie arbeit von nöten. paprika muss man schälen oder tomaten schneiden, blumenkohl ( ) kochen und so. und für mich ist obst da halt einfacher, weil ich oft nicht ganz so viel zeit habe. ich bin ja eigentlich den ganzen tag in action und schieb mir dann oft zwischendurch mal nen apfel rein wenn ich gerade hunger drauf habe. aber ums mögen geht es eigentlich nicht, denn ich liebe beides!

ich hoffe bei dir läuft es gut?

liebste grüße!

Gefällt mir

21. Juli 2011 um 20:54

Ups,
natürlich muss man paprika nicht schälen sondern schneiden!

ach und ich habe vergessen zu schreiben das morgen auch wieder ungut wird. papa will hackbraten machen. so einen aus ner zeitschrift. da hat eine portion schon fast 800 kcal.

Gefällt mir

23. Juli 2011 um 17:13

So,
also gestern hab ich meinen viel-ess-tag gemacht. habe nämlich abends drei stück haribo, einen nuts-riegel, ein knoppers-mini und eine ganze packung schokonüsse (letzteres gemeinsam mit meiner tante) vernichtet. und das tat gut, ganz ohne schlechtes gewissen. und auch die bauchschmerzen danach hab ich gerne in kauf genommen, weils so lecker war!

heute morgen hab ich wieder haferflocken, dazu eine banane und einen apfel (reingeschnitten) gegessen. später dann ein stück wassermelone und einen apfel.
jetzt (also als abendessen) gabs einen auflauf. super lecker und super gesund denke ich. darin haben wir hackfleisch, blumenkohl, brokkoli und tomaten, außerdem fettarmen mozarella gemacht. darüber gabs eine soße, fals man das dazu sagt, aus light creme fraiche, eiweiß und kräutern.
jetzt bin ich ziemlich satt, und hoffe das wars für heute. vielleicht nachher noch einen apfel oder so, aber ich hoffe ich werde nicht wieder schwach und mache wieder eine packung schokonüsse auf. drück mir die daumen!

gestern abend habe ich noch ein bisschen getanzt und ca. 120 situps gemacht, außerdem noch übungen für die beine und andere übungen für den bauch. heute hab ich mich überhaupt nicht bewegt weil ich merke dass ich krank werde, und ich will nicht dass es richtig ausbricht, das kann ich im praktikum (wenn ich sport ohne ende mache) nämlich gar nicht gebrauchen.

ich habe mir gedanken gemacht und nochmal durch die broschüren die ich mir hab schicken lassen gestöbert, und habe was gefunden: farmarbeit in irland. 6 monate. das hört sich gut an finde ich! eigentlich träume ich von den usa, aber da kann man nur ein ganzes jahr hin und das will ich nicht. ich hasse obama dafür, aber man kanns nicht ändern. australien oder kanada fänd ich auch gut, aber das ist so schweineteuer, auch als au pair, was ich ja machen will.

ich hoffe es läuft bei dir und es geht dir gut! wenn oeco das hier nicht mehr liest, dann schreib ich jetzt eben an mein ''Tagebuch'' hier. sarah lässt sich ja auch nicht mehr blicken!

also bis dann!

Gefällt mir

24. Juli 2011 um 17:59

ich kriegs nicht hin...
hey ihr! da bin ich mal wieder. tut mir leid, dass ich mich nicht gemeldet hab; ich hatte halt den eindruck, dass ihr mit meinen problemen noch weniger klar kommt als ich und ich will euch nicht unnötig belasten. in die therapie werde ich nicht gehen; das steht immer noch fest, und ich versuche mich halt jetzt alleine irgendwie da durch zu kämpfen. es ist schwierig... ich hab einfach kein gesundes hunger- und sättigungsgefühl. ich kann beides einfach ignorieren und verlerne immer mehr, auf meinen körper zu hören. mein freund ist mir da ein grosses vorbild, er kann im prinzip immer essen, auch grosse mengen, aber wenn er satt ist, hört er auf, und isst auch nicht zb noch ein bisschen schoki obendrauf...
ich arbeite im moment vier wochen, die erste ist rum. die arbeit ist immer abends von etwa vier uhr bis meist nach mitternacht. ich habe es jetzt so gemacht, dass ich spät frühstücke, evt vorher noch laufen gehe. dann esse ich um drei bevor ich los muss mittag. abendessen gibts erst um 10, und das total lecker; immer mit sachen vom grill und salatbuffet. in der letzten woche habe ich tagsüber so wenig wie möglich gegessen und trotzdem so, dass ich mittags satt bin. keine kohlenhydrate. abends auch keine kohlenhydrate wie kartoffeln oder brot (auch wenns das auf dem buffet geben würde...) aber dafür leider oft süsses! ich muss aufpassen, dass ich mir nicht "angewöhne", sehr spät abends lust auf süsses zu bekommen und dem auch nachzugeben! manchmal kann ich dann kaum mehr aufhören... gestern zum beispiel. heute war auch ein essenstechnisch schlechter tag. ich musste frühstück für gäste machen (ein riesiges buffet), danach den ganzen tag bis eben servieren; jetzt zuhause (früher als sonst, weil sonntag ist und abends kein kino) hab ich nochmal reingehauen. ich schreibs mal auf:
morgens: magerquark mit obst, wenig melone, käse, ein paar butterbrote(das brot war so lecker, und wenn ich mal begonnen hab), ein paar teelöffel marmelade (das abschleck-problem...) und noch eine tasse (etwa 150ml) voll mit müsli und milch. beim abbauen des frühstücksbuffets kommt leider einiges zusammen, wenn ich mich nicht bewusst daran hindere! so war ich danach viel zu satt und habe mich nicht gut gefühlt...
nachmittags habe ich einen apfel, zwei getreide-schoko-riegel, ein stück brot und einen salat gegessen, ausserdem rahm im kaffee.
vorhin zuhause ein paar aprikosen, zwei stücke schokokuchen, ein paar mandeln und drei scheiben brot mit butter und käse.
jetzt bin ich schon wieder zu satt... das ist einfach nicht gut! entweder esse ich unnatürlich zu wenig, streng kontrolliert, oder dann zuviel, bis ich mich nicht mehr gut fühle! das kann nicht das wahre sein...
gewogen habe ich die letzten tage immer gleich viel, etwa 56kg. morgen wirds sicher mehr sein...
ich glaube ich beginne wieder damit, mir alles aufzuschreiben. sonst nasche ich viel zu viel rum! habt ihr eine idee, was ich noch tun kann? ich möchte mein gewicht eigentlich ohne viel aufwand halten können, und eigentlich glaube ich, dass das mit meinem normalen sportpensum und einer vernünftigen ernährung auch möglich wäre. aber wie kriege ich eine vernünftige ernährung hin, ohne zu wenig oder zu viel zu essen? vielleicht muss ich wieder kalorien zählen und dann schauen, dass ich pro tag etwa 1800 - 2000 zu mir nehme, bis ich das gefühl dafür habe? was meint ihr?

Gefällt mir

24. Juli 2011 um 21:00

Tagebucheintrag vom 23.7.
Hallo mimihops, also och lese das hier natürlich. Leider war ich am Wochenende nicht online und musste viel für meine neue WOhnung abklären. Vor allem eine neue Küche aussuchen .

Also ich weiß, dass Irland super schön sein soll und es wird dir gerade mit deiner Tierliebe und einem Hof super gefallen. Nutz die Chance und mach es. Wenns dir super gefällt dann häng einfach ein bißchen Zeit ran.

Gesündigt würde ich das nicht nennen, es war einfach ein schöner Abend, der mit Schokonüsse geendet ist! Hihi...mir passiert das mit Haribos. Hauptsache du hattest danach kein schlechtes Gewissen und dich schlecht gefühlt. Weiter so. Das klingt nach gesundem Menschenverstand und gesundem Verhalten.

Bist du eigentlich noch bei deinem Papa? Oder doch zu Hause...dann steigt dein Bewegungspensum ja auch gleich mal wieder. Aber erstmal ausruhen und das Praktikum gut machen. Erzähl mal von deinen Tagen und was dort alles gemacht wird.

@ninja: Hallo liebe Sarah, ich kann nicht mehr viel zu dir sagen, denn du gibst dir eigentlich deine ANtwort auf deine Frage selber. Ohne Kalorien zu zählen und aufschreiben was du isst wirst du es nciht schaffen genügend zu essen. Die "Ausreißer" wie du sie nennst sind bei anderen ganz normale Mengen. Hast du mal ausgerechnet, was du an den Tagen an Kalorien gegessen hast? Das waren in etwa 2000kcal. Mehr nicht. Dein Problem ist deine ausgeprägte KONTROLLE über dich und deinen Körper...und solange du nicht wieder lernst Hunger und satt zu werden wirst du weiter mit deinem Essproblem zu kämpfen haben. Hast du dir mal angeschaut, was das alles für Schäden an deinem Körper anrichtet? Willst du irgendwann mal Familie und eigene Kinder bekommen? Unter der momentanen Esssituation wird das nämlich nicht funktíonieren. Google mal die Folgen von Essstörungen und denke drüber nach, ob du dir das wirklich antun möchtest. Ich kannst mir nämlich nicht vorstellen.

So dann hoffe ich, dass es euch beiden gut geht und ich bin morgen wieder da

Gefällt mir

25. Juli 2011 um 16:50


das ist aber doch zum davonlaufen - einerseits schaffe ich es ohne kalorienzählen nicht wirklich, andererseits ist genau die kontrolle mein problem - ich versuche doch gerade, mich gerade etwas weniger zu kontrollieren und da passt kalorienzählen einfach schlicht nicht dazu! nein ich habe das gestern nicht gezählt, aber ich glaube auch nicht, dass das nur 2000 sind - man beachte, dass es mehrere butterbrote waren und, bis zum schlafen gehen, drei bis vier stücke kuchen - sicher schon alleine 600kcal! und wenn ich mich überessen und zu voll fühle, können das nicht "normale" 2000 kcal sein - ich fühlte mich sowohl morgens nach dem abräumen des buffets wie auch abends nach dem schokokuchen zu voll - das ist nicht normal, das glaube ich nicht!
ja, ich bin essgestört - aber ich mache meinen körper nicht kaputt! ich hungere mich nicht aus, ich bin nicht mangelernährt, mir fehlen keine nährstoffe, ich esse vitaminreich, viel eiweiss, genug ballaststoffe. ich bin nicht magersüchtig und ich habe nicht bulimie - meine essstörung lässt sich nicht in diese schubladen schieben. meine tage bekomme ich regelmässig, mir fallen keine haare aus, meine haut ist schön - wirklich leute, ich habe schon lust hier reinzuschreiben, aber ich habe keine lust, als reaktion immer "du bist essgestört = du zerstörst dich und deinen körper" zu hören. natürlich ist es ein kampf. natürlich könnte ich auch einfach ganz ins essgestörten-forum wechseln, wenn ihr mich hier nicht mehr haben wollt. aber mir tut eher der austausch mit gesunden menschen gut als der mit kranken... falls ihr versteht, was ich meine?
ja, ich will kinder bekommen und nein, ich sehe nicht, was dem im wege steht - so krank bin ich nicht!

heute schaffe ich es bestimmt, einen normalen tag zu haben. ich habe frei und mein freund ist hier. ich habe gestern mit ihm auch ausführlich über meine situation geredet (mal wieder) und er unterstützt mich wirklich, wo er kann.
zum frühstück gabs heute einen apfel und zwei aprikosen und etwas honig (den, weil mir ein bisschen schlecht war). danach sind wir 10km gelaufen. zum mittagessen haben gabs einen teller voll mit broccoli, spiegelei und wenig bratkartoffeln und gnocci, aufgewärmt. danach einen tomaten-mozarella-salat (mit viel tomate und wenig mozarella). eventuell esse ich nachher noch ein stück obst-wähe. zum abenessen kräuterquark mit karotte.
beim mittagessen habe ich es geschafft, aufzuhören weil ich satt war, obwohl es noch mehr tomatensalat (sehr lecker) gehabt hätte. manchmal bin ich doch ganz optimistisch, dass ich es schaffen kann

Gefällt mir

25. Juli 2011 um 21:51
In Antwort auf ioanna_12090264


das ist aber doch zum davonlaufen - einerseits schaffe ich es ohne kalorienzählen nicht wirklich, andererseits ist genau die kontrolle mein problem - ich versuche doch gerade, mich gerade etwas weniger zu kontrollieren und da passt kalorienzählen einfach schlicht nicht dazu! nein ich habe das gestern nicht gezählt, aber ich glaube auch nicht, dass das nur 2000 sind - man beachte, dass es mehrere butterbrote waren und, bis zum schlafen gehen, drei bis vier stücke kuchen - sicher schon alleine 600kcal! und wenn ich mich überessen und zu voll fühle, können das nicht "normale" 2000 kcal sein - ich fühlte mich sowohl morgens nach dem abräumen des buffets wie auch abends nach dem schokokuchen zu voll - das ist nicht normal, das glaube ich nicht!
ja, ich bin essgestört - aber ich mache meinen körper nicht kaputt! ich hungere mich nicht aus, ich bin nicht mangelernährt, mir fehlen keine nährstoffe, ich esse vitaminreich, viel eiweiss, genug ballaststoffe. ich bin nicht magersüchtig und ich habe nicht bulimie - meine essstörung lässt sich nicht in diese schubladen schieben. meine tage bekomme ich regelmässig, mir fallen keine haare aus, meine haut ist schön - wirklich leute, ich habe schon lust hier reinzuschreiben, aber ich habe keine lust, als reaktion immer "du bist essgestört = du zerstörst dich und deinen körper" zu hören. natürlich ist es ein kampf. natürlich könnte ich auch einfach ganz ins essgestörten-forum wechseln, wenn ihr mich hier nicht mehr haben wollt. aber mir tut eher der austausch mit gesunden menschen gut als der mit kranken... falls ihr versteht, was ich meine?
ja, ich will kinder bekommen und nein, ich sehe nicht, was dem im wege steht - so krank bin ich nicht!

heute schaffe ich es bestimmt, einen normalen tag zu haben. ich habe frei und mein freund ist hier. ich habe gestern mit ihm auch ausführlich über meine situation geredet (mal wieder) und er unterstützt mich wirklich, wo er kann.
zum frühstück gabs heute einen apfel und zwei aprikosen und etwas honig (den, weil mir ein bisschen schlecht war). danach sind wir 10km gelaufen. zum mittagessen haben gabs einen teller voll mit broccoli, spiegelei und wenig bratkartoffeln und gnocci, aufgewärmt. danach einen tomaten-mozarella-salat (mit viel tomate und wenig mozarella). eventuell esse ich nachher noch ein stück obst-wähe. zum abenessen kräuterquark mit karotte.
beim mittagessen habe ich es geschafft, aufzuhören weil ich satt war, obwohl es noch mehr tomatensalat (sehr lecker) gehabt hätte. manchmal bin ich doch ganz optimistisch, dass ich es schaffen kann

So, jetzt zähle ich mal wieder...
früh: apfel und 2 aprikosen, 1 TL Honig (ca 200kcal)
mittag: broccoli mit pinienkernen (ca 100kcal), spiegelei (ca 100kcal), bratkartoffeln und gnocci (ca 250kcal), tomaten-mozarella-salat (ca 300kcal).
nachmittag: aprikosenkuchen (ca 300kcal)
abend: kräuterquark mit karotte (ca 200kcal), schinken (70kcal), ein paar himbeeren (30kcal)
also 1550 kcal.
ich war laufen und reiten, sonst aber nicht sehr aktiv. ist das jetzt schon zu wenig? eigentlich ja, oder? wegen dem laufen... heute wäre so ein tag, wo 2000 gut gewesen wären... naja, nächster versuch morgen!

Gefällt mir

26. Juli 2011 um 14:20


ohje, momentan läufts bei mir gar nicht gut! ich habe bei meinem papa tatsächlich wieder fast alles drauf gekriegt was ich bis dahin geschafft hatte! ich bin so deprimiert.
und irgendwie geht es im moment gar nicht! ich esse zu viel und zu viel süßes, ich fühl mich nicht wohl in meinem körper, und man. was ist loooooooooooooos?!

heute morgens gabs extrem viel von meinem müsli, dazu banane und einen apfel. dann erstmal nichts, heute mittag dann ein paar weintrauben (50), eine scheibe käse (130) und eine schiebe putenbrust(40), tortellini (450) und toffifee zum nachtisch(308). das ist für heute mittag allein schon 970 kcal, und ich schätze mal das frühstück war auch reichlich viel was an kalorien. der apfel für 70 und die banane für 120 ca. sind schon 190 für das obst. eine portion a 40 gramm plus 60 ml vollmilch von dem müsli hat 183, ich nehme aber die 1,5 variante. und dann kann ich so schlecht abschätzen wie viel ich davon nehme. ich gehe einfach mal mindestens vom doppelten aus heute morgen. also 370 etwa. nein ich mach 400 draus. so, plus das obst sind auch schon wieder knapp 600 kcal. heißt für heute 1570 kcal. ich werde definitiv heute nichts mehr essen. heute morgen bin ich viel durch die gegend gerannt im praktikum, bin vor dem frühstück außerdem 20 minuten gelaufen. gleich geh ich raus, nachher müssen wir stroh wegpacken, was ziemlich anstrengend ist. ich will auch eigentlich mal wenigstens noch nen bisschen trainieren, und dann muss ich auch schon wieder zur fahrschule :/

ich kann mich momentan niht im spiegel anschauen, das macht mich krank! ich habe viel zu breite rippen, meine hüften sehen schwabbelig aus und mein bauchansatz bringt mich um den verstand! ich kriege den einfach nicht weg, das hasse ich so! maaaaaaaaann!!!!!

Gefällt mir

26. Juli 2011 um 17:31

Mimihops
das ist nur eine Phase, die vorbei geht....ich weiß das. Dein Körper muss sich erstmal wieder neu an deinen Rhythmus gewöhnen und dann wieder alles frei geben, was da nicht rangehört. Du bekommst das schnell wieder runter!!!

Portionier dir Süßes für die Woche und wenn es auf ist, dann ist es auf. Versuch es mal.

Wie lange bist du noch bei deinem Papa?

Ninja ich kann dich shcon verstehen. Kontrolle ist für dich gerade wichtig insbesondere beim Kalorienzählen. Nur darfst du nicht anfangen, dass du extrem SPort machst nur weil du gerade etwas "für dich falsches" gegessen hast. 2000kcal aufnehmen und wenn du SPort machst kommt was oben drauf, ja?

Gefällt mir

26. Juli 2011 um 17:38


ich bin nicht mehr bei meinem papa, bin jetzt wieder zuhause, deswegen auch das stroh-wegräumen und so, das hab ich ja bei papa nicht. also ich habs bis jetzt durhcgehalten nichts mehr zu essen, und das werd ich auch heute durchziehen.

ich habe irgendwie die minihoffnung dass das was drauf gekommen ist auch muskeln sind, weil ich ja bei papa nicht so viel gemacht habe und die muskeln dann vielleicht mal zeit hatten sich zu erholen. bauchübungen und sowas hab ich trotzdem fleißig gemacht, und das merk ich auch deutlich. ich hab ordentlich muskeln im bauch bekommen. trotzdem geht dieser scheiß bauchansatz nicht weg, und das deprimiert mich. naja egal, ich werde morgen früh mal auf die waage steigen, ich hoffe dann ist mein magen mal geleert und ich kann mein tatsächliches gewicht sehen. außerdem hab ich mich ja heute genug bewegt. gestern war aber zum beispiel so ein tag wo ich nichts süßes gegessen habe sondern einfach ''zu viel des guten''. morgens mein müsli mit apfel und banane, mittags weintrauben ohne ende, dann pellkartoffeln mit heringsfilet. später dann nochmal ienen apfel, eine kiwi und eine nektarine. und abends hab ich mir dann noch einen mozarellakäse gemacht (light) mit einer tomate. deutlich zu viel, aber eigentlich nichts ungesundes. schade dass es sich trotzdem ansetzt wenn man zu viel isst.

motivationstief ahoi!

Gefällt mir

26. Juli 2011 um 21:01
In Antwort auf ioanna_12090264

ich kriegs nicht hin...
hey ihr! da bin ich mal wieder. tut mir leid, dass ich mich nicht gemeldet hab; ich hatte halt den eindruck, dass ihr mit meinen problemen noch weniger klar kommt als ich und ich will euch nicht unnötig belasten. in die therapie werde ich nicht gehen; das steht immer noch fest, und ich versuche mich halt jetzt alleine irgendwie da durch zu kämpfen. es ist schwierig... ich hab einfach kein gesundes hunger- und sättigungsgefühl. ich kann beides einfach ignorieren und verlerne immer mehr, auf meinen körper zu hören. mein freund ist mir da ein grosses vorbild, er kann im prinzip immer essen, auch grosse mengen, aber wenn er satt ist, hört er auf, und isst auch nicht zb noch ein bisschen schoki obendrauf...
ich arbeite im moment vier wochen, die erste ist rum. die arbeit ist immer abends von etwa vier uhr bis meist nach mitternacht. ich habe es jetzt so gemacht, dass ich spät frühstücke, evt vorher noch laufen gehe. dann esse ich um drei bevor ich los muss mittag. abendessen gibts erst um 10, und das total lecker; immer mit sachen vom grill und salatbuffet. in der letzten woche habe ich tagsüber so wenig wie möglich gegessen und trotzdem so, dass ich mittags satt bin. keine kohlenhydrate. abends auch keine kohlenhydrate wie kartoffeln oder brot (auch wenns das auf dem buffet geben würde...) aber dafür leider oft süsses! ich muss aufpassen, dass ich mir nicht "angewöhne", sehr spät abends lust auf süsses zu bekommen und dem auch nachzugeben! manchmal kann ich dann kaum mehr aufhören... gestern zum beispiel. heute war auch ein essenstechnisch schlechter tag. ich musste frühstück für gäste machen (ein riesiges buffet), danach den ganzen tag bis eben servieren; jetzt zuhause (früher als sonst, weil sonntag ist und abends kein kino) hab ich nochmal reingehauen. ich schreibs mal auf:
morgens: magerquark mit obst, wenig melone, käse, ein paar butterbrote(das brot war so lecker, und wenn ich mal begonnen hab), ein paar teelöffel marmelade (das abschleck-problem...) und noch eine tasse (etwa 150ml) voll mit müsli und milch. beim abbauen des frühstücksbuffets kommt leider einiges zusammen, wenn ich mich nicht bewusst daran hindere! so war ich danach viel zu satt und habe mich nicht gut gefühlt...
nachmittags habe ich einen apfel, zwei getreide-schoko-riegel, ein stück brot und einen salat gegessen, ausserdem rahm im kaffee.
vorhin zuhause ein paar aprikosen, zwei stücke schokokuchen, ein paar mandeln und drei scheiben brot mit butter und käse.
jetzt bin ich schon wieder zu satt... das ist einfach nicht gut! entweder esse ich unnatürlich zu wenig, streng kontrolliert, oder dann zuviel, bis ich mich nicht mehr gut fühle! das kann nicht das wahre sein...
gewogen habe ich die letzten tage immer gleich viel, etwa 56kg. morgen wirds sicher mehr sein...
ich glaube ich beginne wieder damit, mir alles aufzuschreiben. sonst nasche ich viel zu viel rum! habt ihr eine idee, was ich noch tun kann? ich möchte mein gewicht eigentlich ohne viel aufwand halten können, und eigentlich glaube ich, dass das mit meinem normalen sportpensum und einer vernünftigen ernährung auch möglich wäre. aber wie kriege ich eine vernünftige ernährung hin, ohne zu wenig oder zu viel zu essen? vielleicht muss ich wieder kalorien zählen und dann schauen, dass ich pro tag etwa 1800 - 2000 zu mir nehme, bis ich das gefühl dafür habe? was meint ihr?

Ohjee mir gehts genauso
Hey dein Text spricht mir komplett aus der Seele.

Ich versuche auch etwa 3-5 Kilo abzunehmen (1.63, 58), aber es wird mir einfach unglaublich schwer gemacht. Vor 1 Monat wog ich noch 3 Kilo weniger und fühle mich super wohl. Dann fingen regelrechte Fressattacken an, zu viel ungesundes Essen vorallem Süßes. Jetzt versuche ich wieder gesund und ausgewogen zu essen, gehe 3mal die woche ins fitnessstudio aber trotzdem kommen abends immernoch dieser ''Drang'' nach Süßem. Ich habe mir das leider total angewöhnt Ich wog auf die Größe mal 45 Kilo ( viel zu wenig) aber das ist mir jetzt auch zu viel

Wie versuchst du abzunehmen ? Hilft ein Esstagebuch dir ?

Liebe Grüße !!

Gefällt mir

27. Juli 2011 um 18:42

Süße
Kopf hoch und und nach vorne schauen. Optimismus hilft da!
Zu viel gegessen ..... meiner Einschätzung nach nicht, denn übermäßig Kalorien sind das nicht gewesen. Dennoch kann ich dich verstehen mit deinem Bauch. Leider ist das bei vielen genetische Verandlagung, die noch so hartes Training einfach nicht belohnt. Wie siehts da bei deiner Mama aus? Dasgleiche Problem?

Also ein bißchen Pause zum ausruhen für deine Körper ist mit Sicherheit super, aber jetzt muss auch mal wieder etwas mehr Bewegung her....eingerostet . Ich hab wie gesagt mit der 24h-Diät über den Zeitraum von Februar effektiv und kontinuierlich abgenommen und will es eben jetzt so behalten bzw. einfach in Ruhe essen ohne gedankliche Achterbahnfahrten oder Völlegefühl usw. SPort gehört als Ausgleich auch dazu....vielleicht probierst du das auch einfach mal aus?!

KOPF HOCH....und Motivationstief ade!

Gefällt mir

28. Juli 2011 um 9:45

An...
bewegung mangelt es mir definitiv nicht. gestern war eigentlich ein guter tag, morgens gabs mein müsli, mittags zwei stückchen kuchen und ein sandwich mit käse und putenbrust, abends sind wir tappas essen gegangen, da gabs minipaprika mit schafskäse, tomate mozzarella und so krabben. wie auch immer die heißen.
ich habe den stall gemacht, bin gelaufen, im praktikum hin und her gerannt, außerdem hab ich gestern mal nen spinningkurs mitgemacht. der trainer und die anderen waren total begeistert, weil ich ja das erste mal mitgemacht hatte und trotzdem den anderen in nichts nachstand, obwohl das laut trainer eine der anstrengenden einheiten gewesen ist. da war ich doch ganz schön stolz.
er und seine pulsuhr haben mir danach uach klar gemacht wie viele kalorien ich dabei ungefähr verbraucht hatte, und das waren locker 800! heute morgen hab ich mich auch gut gefühlt, und sogar mein bauch hat sich schön angefühlt und sah super aus. das war mal wieder ein anstoß für mein selbstvertrauen-endlich!

also motivationstief ade! danke oeco!

Gefällt mir

28. Juli 2011 um 13:27
In Antwort auf aludra_12285716

An...
bewegung mangelt es mir definitiv nicht. gestern war eigentlich ein guter tag, morgens gabs mein müsli, mittags zwei stückchen kuchen und ein sandwich mit käse und putenbrust, abends sind wir tappas essen gegangen, da gabs minipaprika mit schafskäse, tomate mozzarella und so krabben. wie auch immer die heißen.
ich habe den stall gemacht, bin gelaufen, im praktikum hin und her gerannt, außerdem hab ich gestern mal nen spinningkurs mitgemacht. der trainer und die anderen waren total begeistert, weil ich ja das erste mal mitgemacht hatte und trotzdem den anderen in nichts nachstand, obwohl das laut trainer eine der anstrengenden einheiten gewesen ist. da war ich doch ganz schön stolz.
er und seine pulsuhr haben mir danach uach klar gemacht wie viele kalorien ich dabei ungefähr verbraucht hatte, und das waren locker 800! heute morgen hab ich mich auch gut gefühlt, und sogar mein bauch hat sich schön angefühlt und sah super aus. das war mal wieder ein anstoß für mein selbstvertrauen-endlich!

also motivationstief ade! danke oeco!

Für heute...
bin ich bis jetzt schon bei 1160. zum frühstück gabs mein müsli mit einem apfel und einer banane, mittags (nach meiner ersten fahrstunde! ) gabs eine nektarine, einen ast weintrauben, noch einen apfel und eine kiwi. außerdem eine scheibe käse und eine putenbrust, danach (leider) ein toffifee und einen schokoriegel. jetzt bin ich satt und das reicht bis heute abend. dann wollen mama und ich uns sandwiches machen. ich denke eigentlich es bleibt bei einem, aber wenns zwei werden ist auch nicht schlimm. wenn ich mir zwei machen würde, dann wäre ich für heute bei 1680 kcal, was eigentlich ganz gut ist. ich werde nachher bodypump machen und ja, alles was halt jeden tag ansteht hier zuhause!

läuft. und vorhin hat mein fahrlehrer gesagt ''du bist ja eher klein und zierlich, im gegensatz zur nächsten schülerin, die eher groß und....stark ist.'' uuuh das tut immer wieder so gut zu hören.

zu sarah: ich weiß dass es schwierig ist für dich, und ich weiß auch dass du nicht so krank bist dass du dich um deine zukunft sorgen musst. aber das bist du NOCH nicht. ich habe nur angst dass es irgendwie schlimmer wird. und das ich dich nicht dabei unterstützen werde weiter abzunehmen wirst du verstehen oder? wenn du hier wieder schreibst du hast 1500 kcal zu dir genommen und bist gelaufen, und gleichzeitig fragst du ob das zu wenig ist, obwohl du genau weißt dass das zu wenig ist, dann hab ich da wenig verständiss für, das wollte ich damit sagen.

ich hoffe es geht euch gut!
bis danni

Gefällt mir

28. Juli 2011 um 14:55


hey ihr!
freut mich, dass es dir wieder besser geht, mimi! ich lese hier fast täglich mit, schreibe aber bewusst nicht mehr so oft. ich verstehe deine einwände mimi. ich versuche, meinen weg zu finden! karin, wie ist das mit deiner 24h diät? sowas ähnliches wie bei mir wenn ich einen molketag mache? das tut immer total gut und vielleicht gewöhne ich mir das auch an... ich mag zb das gefühl des "wieder essens" nachdem man einen tag kaum gegessen hat - alles schmeckt viel intensiver und man geniesst mehr!

ich glaube nicht, dass ich im moment mit gutem gewissen mehr als 2000 schaffe, wenn ich sport mache! aber ihr habt beide recht, 2000 solltens schon sein. aber eben, täglich zählen will ich auch nicht, das bringt mich nicht weiter, sondern wirft mich eher zurück!
ich versuchs mal mit gestern:

zum frühstück: magerquark, drei grosse aprikosen, johannisbeeren und stachelbeeren und mandeln obendrauf
nachmittags: ein stück apfelkuchen (ca 200kcal), eine nektarine (80) und Apfelsaft (50).
abends: etwas käse (150), eine limonade (100), salat (60), poulet und lachs vom grill (300), ein stücklein schokokuchen (100)
mit dem frühstück etwa 1700 kcal. und ich war nicht laufen!

heute:
frühstück: eine portion magerquark, eine nektarine, erdbeeren (300kcal)
mittag: eine grosse aprikose, stachelbeeren und pflaumen (250), zuckererbsen (150), salat mit ei und apfel (300), blumenkohlsalat (150)
gibt 1150 bisher. und ich bin schon 75min in langsamem dauerlauf gelaufen (10km) . das würde jetzt heissen, dass ich heute noch mindestens 1000kcal essen müsste! aber das schaffe ich nicht! im moment gibt es immer erst abends um 10 abendessen, wegen der arbeit - zwar dafür unheimlich lecker, aber 1000kcal wären auch da völlerei!
ich kann mir gar nicht vorstellen, dass normale, sich gesund ernährende menschen so viel essen!
naja, mal sehen, was wird...

Gefällt mir

28. Juli 2011 um 18:56

Spinning
ist echt klasse. Einmal die Woche zum spinning zu gehen und sich in der Gruppe auszupowern macht Spaß und ist eben sehr effektiv. Deine fitness ist wirklich super, mit dem Urteil des Trainers. Also stärke dich in deinem Selbstbewusstein und vertrau mehr auf dich. Und dein Fahrlehrer kann sicherlich ein gutes Urteil über die Proportionen von Menschen geben, da er ja sicher schon sehr viele unterrichtet hat! Glaub ihm!!!!! Du bist wirklich sehr weit für dein Alter und das kommt dir zu Gute. Aber versuche ein gutes Maß zu finden zwischen "ich muss etwas machen" und "ich gönne mir ein..". Ich denke, du kannst das.

ninja...wie willst du denn wissen was du gegessen hast an Energie, wenn du es selber nicht wirklich einschätzen kannst. Dann musst du dich auf irgendeinem Weg konntrollieren, oder? Wie willst du es sonst machen?

Ich hab Samstag meine neuen WOhnungsschlüssel und dann wird geschuftet. Ich freu mich schon.

Schönen Abend

Gefällt mir

29. Juli 2011 um 9:50


da hast du recht... gestern habe ich wahrscheinlich die 2000 voll gekriegt. dazu habe ich mir ein stück schokokuchen gegönnt, der übrig war; sonst wäre es wieder zuwenig gewesen...

mimi, das ist doch echt super! sieh es als bestätigung, dass du wirklich sehr sportlich und muskulös bist und deine kilos nicht nur gewicht, sondern zum grossen teil auch muskelmasse sind!!! kannst du in dem fitnessstudio nicht mal eine körperfettmessung machen? das ergebniss würde dir bestimmt gut tun, so wie ich dich einschätze! dann hättest du es "schwarz auf weiss"

Gefällt mir

29. Juli 2011 um 13:14

Fettmessung
ich halte ganz ehrlich nicht viel davon...du machst dir damit nur noch ein Faktor mehr mit dem man leicht unter Druck kommt. Ist der Wert nicht wie erwartet, dann fokussiert man sich noch mehr auf das ganze abnehmen. Mach lieber so weiter und nimm Maßband oder Waage, wobei ich Maßband besser finde, da man sieht wo sich der Körper verändert hat.

Ich musste im Studium in einer Vorlesung mal die Körperzusammensetzung messen und eine meiner Mitstudentinnen hat danach echt einen Knax bekommen. Sie ist schlank nur laut der Berechnung hatte sie einen relativ hohen Fettgehalt...wenig Muskeln. ENde vom Lied.....sie hat zwar einigermaßen gegessen nur exzessiv SPort angefangen zu treiben.....jetzt ist sie leider in Behandlung....

Mimi mache solange weiter, bis du für dich deine perfekte Figur hast mit der du dich pudelwohl fühlst!!!

Gefällt mir

30. Juli 2011 um 8:58


danke ihr beiden! ihr seid echt toll! ich mache auch weiter!

ich hab so viel bewegung, da kann ich nur abnehmen wenn ich nicht gerade (wie ganz früher) abends ne ganze packung kekse in mich reinschiebe und mich am tag nur von brötchen ernähre. das hab ich doch auch vor der zeit bei papa gemerkt. und genauso einfach wies davor war wirds auch wieder werden, ich muss nur einfach erstmal wieder reinkommen, und mein körper wahrscheinlich auch.

gestern war ein gesunder tag. morgens wie immer mein müsli mit apfel und banane. dann ab zum praktikum, dort hab ich dann (schon wieder) nen kurs mitgemacht, diesmal ''bodyworkout'', das war echt klasse. danach hab ich mir nen vanille-eiweißshake mit gefrorenen erdbeeren gegönnt. mittags nach der fahrstunde gabs dann einen apfel und gaaaaaaaanz viele weintrauben (ich weiß, fruchtzucker!-.-) und abends einen großen thunfischsalat mit schafskäse und so, also schön viel eiweiß. danach hab ich dann noch nen kiba getrunken, und das wars dann. also nicht zum abnehmen aufgrund der masse an essen, aber gesund zumindest!

heute werd ich abgesehen von den täglichen arbeiten mal keinen sport machen. drei tage hintereinander volles rohr sport-jetzt muss erstmal ein bisschen pause her!

ich wünsch euch nen schönen tag

Gefällt mir

30. Juli 2011 um 21:59

Ich...
bin gerade einfach glücklich!
gerade war ein freund hier, und es fühlt sich zum ersten mal seit langem wieder danach an als könnte ich wen neues in mein leben und vor allem in mein herz lassen. das ist nen super gefühlt.
dafür habe ich gerade sehr viel sorge um vieles anderes. es ist nicht lange her dass meine mama ihren freund geheiratet hat, aber jetzt ist sie alles andere als glücklich. wir sind menschen, die sich von niemandem abhängig machen wollen, die sich aber auch niemals irgendwie auf irgendeine weise unterordnen wollen. mama und ich sind in vielen dingen glaub ich ziemlich schwierig, aber mamas mann erwartet einfach dinge die irgendwie völlig an der realität vorbei schrappen. er möchte gerne das mama ''devot'' ist, aber so ein typ mensch ist sie nicht. er möchte am liebsten dass sie ihm den ganzen tag den bauch pinselt und ihm tausend mal sagt wie sehr sie in liebt, aber so ein typ mensch ist sie nicht. er möchte am liebsten dass sie immer genau dann alles fallen lässt wenn er reinkommt, aber so ein typ mensch ist sie nicht. und das schlimmste ist dass er auf ne weise nicht mit unseren tieren klarkommt. das ist nicht einfach, das wussten sie vorher, aber dass das so schlimm werden würde wenn sie verheiratet sind, das hat mama nicht gewusst. denn es ist wirklich schlimm geworden. und das problem bei der ganzen geschichte ist, dass ihr mann ein ziemlich aggressiver mensch ist. wir denken eigentlich beide dass er irgendwie psychisch gestört ist, so krass das auch klingt. aber ads würde perfekt passen. er hat seine meinung und versteht und akzeptiert schon gar nicht wenn irgendjemand anders eine andere meinung hat. er meint mamas leben müsste sich nur um ihm drehen. ja, und vor allem wenn er was getrunken hat wird er richtig scheiße. wir haben mal ne zeitlang bei ihm zuhause gewohnt. dann hat es so angefangen dass er umzugskartons gepackt hat und vor die tür gestellt hat, nur weil mama noch mit freunden in einer kneipe bleiben wollte und nicht aufgesprungen ist als er gepfiffen hat. wir sind dann irgendwann auch iweder da ausgezogen. und auf der feier als wir eigentlich ihre hochzeit feiern wollten gabs die katastrophe schlechthin. er war wieder richtig scheiße und mama war total fertig mit der welt. das einzige was er sagte war nur ''jetzt bin ich wieder der böse, nur weil die da wieder heult''. dann ist er im besoffenen kopf nach hause gefahren. mama hat scheiße gebaut die nacht, das muss ich wirklich zugeben. richtige scheiße, als reaktion. das ergebnis war dann das meine mama am nächsten morgen grün und blau geschlagen und getreten war, die wohnung komplett zerstört war und ja...alles prima. jedenfalls habe ich seitdem echt oft angst vor ihm, einfach weil er für mich so unberechenbar scheint. man ej, das ist so ein schwieriger charakter. und weil ich jetzt weiß wie weit er geht habe ich natürlich auch angst dass er noch weiter geht. warum auch immer. und wenn mama wirklich mal sagt sie macht das nicht mehr mit, was wird dann? schleicht er dann ums haus, stalkt sie und wartet mit einem messer auf sie? das ist krank, aber ich traus ihm ehrlich gesagt zu. wir werden sehen!!

egal, ansonsten ist gerade einfach alles top! das praktikum war toll, die ersten fahrstunden liefen super und ich hab wie gesagt nach meinen ganzen schlechten erfahrungen endlich mal wieder jemandem dem ich vertraue.

dafür war heute essenstechnisch ne reinste katastrophe.
ich hatte morgens auf einmal so einen fressanfall, einfach nur fresslust, dass es mir schon fast peinlich ist das hier aufzuschreiben.
ich machs trotzdem einfach mal, in der hoffnung dass ihr mich nicht für völlig bekloppt haltet. also ich habe gegessen:
einen apfel und eine banane, halt wieder reingeschnitten in mein müsli, davon zwei schüsseln. dann eine schüssel schokomüsli (mit richtig viel und verschiedener schokolade drin) und dann (jetzt haltet euch fest) 5 (! ) toasts mit dick nutella drauf. dazu nochmal reichlich milch. vom feinsten wa?!

Gefällt mir

30. Juli 2011 um 22:02
In Antwort auf aludra_12285716

Ich...
bin gerade einfach glücklich!
gerade war ein freund hier, und es fühlt sich zum ersten mal seit langem wieder danach an als könnte ich wen neues in mein leben und vor allem in mein herz lassen. das ist nen super gefühlt.
dafür habe ich gerade sehr viel sorge um vieles anderes. es ist nicht lange her dass meine mama ihren freund geheiratet hat, aber jetzt ist sie alles andere als glücklich. wir sind menschen, die sich von niemandem abhängig machen wollen, die sich aber auch niemals irgendwie auf irgendeine weise unterordnen wollen. mama und ich sind in vielen dingen glaub ich ziemlich schwierig, aber mamas mann erwartet einfach dinge die irgendwie völlig an der realität vorbei schrappen. er möchte gerne das mama ''devot'' ist, aber so ein typ mensch ist sie nicht. er möchte am liebsten dass sie ihm den ganzen tag den bauch pinselt und ihm tausend mal sagt wie sehr sie in liebt, aber so ein typ mensch ist sie nicht. er möchte am liebsten dass sie immer genau dann alles fallen lässt wenn er reinkommt, aber so ein typ mensch ist sie nicht. und das schlimmste ist dass er auf ne weise nicht mit unseren tieren klarkommt. das ist nicht einfach, das wussten sie vorher, aber dass das so schlimm werden würde wenn sie verheiratet sind, das hat mama nicht gewusst. denn es ist wirklich schlimm geworden. und das problem bei der ganzen geschichte ist, dass ihr mann ein ziemlich aggressiver mensch ist. wir denken eigentlich beide dass er irgendwie psychisch gestört ist, so krass das auch klingt. aber ads würde perfekt passen. er hat seine meinung und versteht und akzeptiert schon gar nicht wenn irgendjemand anders eine andere meinung hat. er meint mamas leben müsste sich nur um ihm drehen. ja, und vor allem wenn er was getrunken hat wird er richtig scheiße. wir haben mal ne zeitlang bei ihm zuhause gewohnt. dann hat es so angefangen dass er umzugskartons gepackt hat und vor die tür gestellt hat, nur weil mama noch mit freunden in einer kneipe bleiben wollte und nicht aufgesprungen ist als er gepfiffen hat. wir sind dann irgendwann auch iweder da ausgezogen. und auf der feier als wir eigentlich ihre hochzeit feiern wollten gabs die katastrophe schlechthin. er war wieder richtig scheiße und mama war total fertig mit der welt. das einzige was er sagte war nur ''jetzt bin ich wieder der böse, nur weil die da wieder heult''. dann ist er im besoffenen kopf nach hause gefahren. mama hat scheiße gebaut die nacht, das muss ich wirklich zugeben. richtige scheiße, als reaktion. das ergebnis war dann das meine mama am nächsten morgen grün und blau geschlagen und getreten war, die wohnung komplett zerstört war und ja...alles prima. jedenfalls habe ich seitdem echt oft angst vor ihm, einfach weil er für mich so unberechenbar scheint. man ej, das ist so ein schwieriger charakter. und weil ich jetzt weiß wie weit er geht habe ich natürlich auch angst dass er noch weiter geht. warum auch immer. und wenn mama wirklich mal sagt sie macht das nicht mehr mit, was wird dann? schleicht er dann ums haus, stalkt sie und wartet mit einem messer auf sie? das ist krank, aber ich traus ihm ehrlich gesagt zu. wir werden sehen!!

egal, ansonsten ist gerade einfach alles top! das praktikum war toll, die ersten fahrstunden liefen super und ich hab wie gesagt nach meinen ganzen schlechten erfahrungen endlich mal wieder jemandem dem ich vertraue.

dafür war heute essenstechnisch ne reinste katastrophe.
ich hatte morgens auf einmal so einen fressanfall, einfach nur fresslust, dass es mir schon fast peinlich ist das hier aufzuschreiben.
ich machs trotzdem einfach mal, in der hoffnung dass ihr mich nicht für völlig bekloppt haltet. also ich habe gegessen:
einen apfel und eine banane, halt wieder reingeschnitten in mein müsli, davon zwei schüsseln. dann eine schüssel schokomüsli (mit richtig viel und verschiedener schokolade drin) und dann (jetzt haltet euch fest) 5 (! ) toasts mit dick nutella drauf. dazu nochmal reichlich milch. vom feinsten wa?!

Hupsa, war noch gar nicht fertig!
jedenfalls war die fressorgie dann irgendwann um halb elf oder so vorbei. seitdem hab ich dann nichts mehr gegessen. wir haben heute schränke kaputt gekloppt und durch die gegen gewuchtet, ich bin geritten und hab den stall gemacht, ansonsten war ich heute faul weil tim da war.
aber mir gehts nicht schlecht damit irgendwie. also nach dem essen gings mir schon ziemlich schlecht, aber jetzt gehts mir gut, nen schlechtes gewissen hatte ich den ganzen tag nicht, und auch jetzt nicht.

ich wünsche euch eine gute nacht! :-*

Gefällt mir

30. Juli 2011 um 22:09

Die Tage gibts eben
und gehören einfach dazu.

Mit dem Mann deiner Mama klingt es allerdings alles andere als gut. Warum haben beide eigentlich geheiratet, wenn sich solch eine Katastrophe schon abgezeichnet hat? Er darf sich nicht an deiner Mutter vergehen....sie schlagen oder von ihr solche Dinge verlangen, wie du sie aufgezählt hast. Schwere Situation, aber eigentlich wäre es besser, ihr würdet getrennt leben. Er in seiner Wohnung und ihr auf dem Hof. Deine Mama macht doch eh eigentlich alles....mit deiner Unterstützung, oder?

So das andere ist viel erfreulicher....endlich ein Lichtblick mit deinem potentiellen Freund. Das gibt dir auf jeden Fall wieder ein Lächeln ins Gesicht und du strahlst bestimmt bis über beide Ohren.....genieß das. Egal was kommt oder anliegt.

Pass aber ganz doll auf dich auf!!!!!!!!!! Das liegt mir wirklich am Herzen

Schönen Abend noch

Gefällt mir

30. Juli 2011 um 22:21

Meine mama und ich
wuppen den hof gemeinsam. natürlich mache ich außerhalb ihrer urlaubszeit ein bisschen mehr, einfach weil ich in der schulzeit früher zuhause bin als sie von der arbeit, und um sie so gut wie möglich zu entlasten mache ich alles so dass eigentlich alles fertig ist wenn sie nach hause kommt.

sie haben geheiratet weil sie ihn liebt, und weil es davor wirklich nicht absehbar war dass es so wird wie es momentan leider ist.ich habe heute ganz lang mit meiner mama geredet und habe ich ihr auch gesagt, dass ich nicht so wirklich nachvollziehen kann warum man als erwachsener mensch nicht früh genug einen schlussstrich zieht. aber das mit der liebe ist irgendwie echt ne komplizierte kiste anscheinend.

egal, wie auch immer es wird. wir sind gerade dabei unser haus umzugestalten. wenn er bleibt, dann bauen wir richtig um, so mit wände einreißen und so, und wenn er geht, dann machen mams und ich uns es hier schon anders gemütlich. wir haben nämlich bis jetzt alles zusammen geschafft!

wie läufts eigentlich mit deinem umzug? wäre spannend mal davon zu hören! ich hab nämlich in einem anderen thread gelesen dass es schon fleißig voran geht. ich freu mich wirklich für dich. veränderung tut-mir zumindest-immer unglaublich gut und gibt kraft wieder neu durchzustarten. und macht die sache mit dem abnehmen und bei dir dem halten ein bisschen leichter!

guuuuuuuuute nacht

Gefällt mir

31. Juli 2011 um 17:23


wieder kein guter tag.
morgens gabs einen apfel, zwei brötchen mit käse und marmelade. dazu viel milch und einen joghut zum nachtisch.
vorhin dann viele weintrauben, einen apfel, eine nektrarine und wieder ne schüssel schokomüsli, so nach dem motto ''dann ist es weg''. das ist es jetzt auch. das problem daran ist nur dass es jetzt in meinem bauch ist, von woaus es sich direkt zum übrigen schwabbelspeck am bauch gesellen wird. ich hasse mich schon wieder. ich komme mit mamas freund nicht klar, dann werd ich schlecht drauf und dann ess ich irgendwas blödes. wie doof! man ej!

ich hab heute den stall gemacht, das war zwar anstrengend, aber wird das scheißessen nicht wieder gut machen. heute abend gibts gewiss auch noch irgendwas, aber ich hoffe nicht das mama noch was macht.

momentan läuft aber auch wirklich gar nichts! :/ gestern war ich so gut drauf, und jetzt?!

und übermäßig sporten will ich noch nicht, ich will meinem körper mal ne pause gönnen, zumindest mal zwei tage. und es muss doch möglich sein dass ich mal zwei tage keinen sport mache ohne direkt nen schlechtes gewissen zu haben oder?
so werd ich jedenfalls nie abnehmen! ich hasse mich manchmal wirklich ej. ''ab morgen wird wieder vernünftig gegessen.'' jah, das sollte ich mir aber auch nicht nur vornehmen sondern auch wirklich machen. werd ich auch, und die letzten beiden tage werden einfach gestrichen. oder so.

wie ich schon wieder rumheule! es tut mir leid mädels, aber im moment ist irgendwie echt ne scheißphase.
hoffe bei euch läufts besser?

liebe grüße!

Gefällt mir

31. Juli 2011 um 21:01
In Antwort auf aludra_12285716


wieder kein guter tag.
morgens gabs einen apfel, zwei brötchen mit käse und marmelade. dazu viel milch und einen joghut zum nachtisch.
vorhin dann viele weintrauben, einen apfel, eine nektrarine und wieder ne schüssel schokomüsli, so nach dem motto ''dann ist es weg''. das ist es jetzt auch. das problem daran ist nur dass es jetzt in meinem bauch ist, von woaus es sich direkt zum übrigen schwabbelspeck am bauch gesellen wird. ich hasse mich schon wieder. ich komme mit mamas freund nicht klar, dann werd ich schlecht drauf und dann ess ich irgendwas blödes. wie doof! man ej!

ich hab heute den stall gemacht, das war zwar anstrengend, aber wird das scheißessen nicht wieder gut machen. heute abend gibts gewiss auch noch irgendwas, aber ich hoffe nicht das mama noch was macht.

momentan läuft aber auch wirklich gar nichts! :/ gestern war ich so gut drauf, und jetzt?!

und übermäßig sporten will ich noch nicht, ich will meinem körper mal ne pause gönnen, zumindest mal zwei tage. und es muss doch möglich sein dass ich mal zwei tage keinen sport mache ohne direkt nen schlechtes gewissen zu haben oder?
so werd ich jedenfalls nie abnehmen! ich hasse mich manchmal wirklich ej. ''ab morgen wird wieder vernünftig gegessen.'' jah, das sollte ich mir aber auch nicht nur vornehmen sondern auch wirklich machen. werd ich auch, und die letzten beiden tage werden einfach gestrichen. oder so.

wie ich schon wieder rumheule! es tut mir leid mädels, aber im moment ist irgendwie echt ne scheißphase.
hoffe bei euch läufts besser?

liebe grüße!

Okidoki
bin doch noch gelaufen, und gleich gibts noch nen großen thunfischsalat. :/ egal, ich kann mir einreden dass das eiweiß ist, außerdem hab ich hunger!

Gefällt mir

31. Juli 2011 um 21:36


mimi, das klingt echt manchmal nicht schön bei dir! du hast es wirklich schwer und ich bewundere, wie gut du dein leben trotzdem hinkriegst! das wird schon! und wenn das mit dem tim noch ernst wird, umso besser

naja, ich habe dafür streit mit meiner mam... sie findet mich zu dünn und zweifelt daran, dass ich tierärztin werden kann. sie unterstellt mir, dass ich ("sie dich doch an!") keine kraft habe und schon gar nicht genug kraft, um grosstierärztin zu sein. dabei bin ich so fit und meiner meinung nach auch so muskulös wie vorher noch nie! klar hatte ich auch schon 15kg mehr "kampfgewicht", aber nur durch fett hat man nicht mehr kraft! finde ich... am freitag war ich echt völlig fertig und hatte heulkrämpfe - zum glück war dann die arbeit abends so anstrengend und chaotisch, dass ich mich darauf konzentrieren musste. die letzten drei tage habe ich echt hart gearbeitet; jeweils mehr als 10 stunden pro tag. gerade bin ich heekommen und ziemlich k.o.. gegessen habe ich auch gut und viel, keine sorge! gestern und vorgestern auch von dem leckeren schokokuchen, fürs gemüt

heute gabs:
frühstück: latte macciato, eine nektarine, geräucherte forelle (300)
mittag: 2 tomaten, magerquark (300)
nachmittag: gemüse, fisch und fleisch vom buffet, mit nachtisch (800)
abend: sushi, 150g (300)
uups, das ist mal wieder zuwenig, vorallem weil ich noch eine stunde intensiv laufen war, zwischen zwei jobs, die ich heute gemacht hab... wenn ich arbeite, fällt es mir glaubich echt schwer, genug zu essen, weil ich keinen hunger bekomme, bis mir irgendwann flau und schwindlig wird und ich merke, dass ich jetzt etwas essen MUSS, weil ich sonst umkippe. aber vorher merke ich es echt nicht und selbst dann ist es nicht wirklich hunger, so mit magenknurren oder so, sondern nur die vernunft, die sagt: ISS sofort was!
naja, noch zwei wochen, dann ist die strenge arbeitszeit erstmal vorbei! das ist auch gut, mein rücken bringt mich gleich um und es zerrt schon ganz schön im moment... besonders jetzt, wo der stress mit der mutter noch dazu kommt...
ab dienstag gehe ich übrigens wieder in den kraftraum - ich will mir das mit der mangelnden kraft nicht vorhalten lassen, das ärgert mich echt - leute mustern mich von oben bis unten und befinden mich für unfähig, ohne dass ich irgendwas gemacht hab! klar bin ich zierlich gebaut, aber das heisst ja nichts! die werden schon sehen

Gefällt mir

1. August 2011 um 21:26


Mimi du tust mir gerade echt ein wenig Leid. Aber versuch dich anders abzureagieren als bei Stress mit dem Mann deiner Mama mit Essen in dich zu schaufeln. Danach fühlst du dich noch besch******....also keine gute Lösung. Hast du nicht vielleicht einen Sandsack oder sowas? Da kannst du bei Wut reinschlagen, gegentreten oder boxen. Ganz egal und es geht dir danach besser. Gleichzeitig ist das ein spitze Kraftaufbau . Spaß beiseite. Pass auf dich auf und vor allem lass dich nicht kaputt machen von irgendeinem Mann, der dir nichts vorschreiben darf...ja?

Zu meinem Umzug. Mein Sportprogram bestand vor allem am Sonntag den ganzen Tag aus putzen, putzen und putzen. Die WOhnung ist zwar groß, aber man sieht erst die kleinen Ecken, die bisher missachtet wurden, wenn alles leer ist. Hauptsache ich schaffe es am kommenden Wochenende mit dem Umzug. Küche lässt zwar auf sich warten, aber immerhin ist der Rest - ausgenommen Regale - schonmal vorhanden. Ich muss nur wieder sagen, dass Hausarbeit wirklich nihct zu unterschätzen ist und man da eine Menge Schweiß und Kraft lässt. Drei Kreuze wenn ich auf meinem Sofa liege und mich entspannen kann

Ninja....du musst gerade an den Tagen, wenn du soviel arbeitest vorher etwas zu essen, auch wenn du meinst nicht zu müssen.

Ich geh ins Bett. Morgen wieder früh hoch und den ganzen Tag schuften.

Gute Nacht ihr beiden

Gefällt mir

1. August 2011 um 22:45

Ich find's super,
sahra, dass du das so gut durchstehst. dass du nicht essen kannst ohne ende nur um dein kalorienkonto voll zu bekommen verstehe ich sehr gut. und dass du dann auch mal ein stück kuchen isst gefällt mir. ich glaube dein problem liegt auch eher darin angst zu haben, zu viel zu essen, als angst davor zu haben, dein gewicht durch ausreichend essen zu halten. ich glaube das wirst du gut und ohne schlechtes gewissen schaffen, und das freut mich sehr.

heute hab ich über ne stunde gesportet und den stall gemacht, dafür aber ne ganze tafel schokolade verputzt. anscheinend brauch ich die im moment einfach. also nicht immer gleich ne ganze tafel, aber halt ein bisschen. die habe ich aber heute rausgeholt, das weiß ich. ich bin vorm frühstück zehn minütchen gelaufen, und hab wie gesagt 75 minuten fatburn gemacht. dann hab ich noch den stall gemacht und bin eben nochmal ne runde mit den hunden gegangen. eigentlich wollte ich noch laufen, aber das habe ich von der zeit her nicht mehr geschafft. ansonsten habe ich heute knäckebrot mit marmelade und käse zum frühstück gegessen, mittags dann wie gesagt die tafel schokolade, einen joghurt und weintrauben, dann war mir erstmal schlecht. abends gabs einen mozarellakäse (die lightvariante mit gerade mal ca. 160 kcal pro ganzem käse), eine tomate und einen apfel. das wars. also nicht wirklich gesund wegen der schokolade, aber vielleicht wenigstens nichts zum zunehmen. morgen hab ich wieder fahrstunde, und ich freu mich tierisch drauf.

heute gings auch mit mamas freund gut, wir haben uns sehr gut verstanden. also macht euch keine sorgen, mich bekommt so schnell nichts kaputt.

oeco der umzug fordert dich anscheinend echt ganz schön. aber wenn du dann erstmal in der neuen, schönen wohnung auf der kuschligen couch liegst wirst du dafür garantiert entschädigt. ich freu mich jedenfalls schon darauf wenns hier auch losgeht mit dem umbau, ich liebe veränderung!

liebe grüße und gute nacht mädels!

Gefällt mir

2. August 2011 um 19:49
In Antwort auf aludra_12285716

Ich find's super,
sahra, dass du das so gut durchstehst. dass du nicht essen kannst ohne ende nur um dein kalorienkonto voll zu bekommen verstehe ich sehr gut. und dass du dann auch mal ein stück kuchen isst gefällt mir. ich glaube dein problem liegt auch eher darin angst zu haben, zu viel zu essen, als angst davor zu haben, dein gewicht durch ausreichend essen zu halten. ich glaube das wirst du gut und ohne schlechtes gewissen schaffen, und das freut mich sehr.

heute hab ich über ne stunde gesportet und den stall gemacht, dafür aber ne ganze tafel schokolade verputzt. anscheinend brauch ich die im moment einfach. also nicht immer gleich ne ganze tafel, aber halt ein bisschen. die habe ich aber heute rausgeholt, das weiß ich. ich bin vorm frühstück zehn minütchen gelaufen, und hab wie gesagt 75 minuten fatburn gemacht. dann hab ich noch den stall gemacht und bin eben nochmal ne runde mit den hunden gegangen. eigentlich wollte ich noch laufen, aber das habe ich von der zeit her nicht mehr geschafft. ansonsten habe ich heute knäckebrot mit marmelade und käse zum frühstück gegessen, mittags dann wie gesagt die tafel schokolade, einen joghurt und weintrauben, dann war mir erstmal schlecht. abends gabs einen mozarellakäse (die lightvariante mit gerade mal ca. 160 kcal pro ganzem käse), eine tomate und einen apfel. das wars. also nicht wirklich gesund wegen der schokolade, aber vielleicht wenigstens nichts zum zunehmen. morgen hab ich wieder fahrstunde, und ich freu mich tierisch drauf.

heute gings auch mit mamas freund gut, wir haben uns sehr gut verstanden. also macht euch keine sorgen, mich bekommt so schnell nichts kaputt.

oeco der umzug fordert dich anscheinend echt ganz schön. aber wenn du dann erstmal in der neuen, schönen wohnung auf der kuschligen couch liegst wirst du dafür garantiert entschädigt. ich freu mich jedenfalls schon darauf wenns hier auch losgeht mit dem umbau, ich liebe veränderung!

liebe grüße und gute nacht mädels!


Wie soll denn der Umbau bei euch aussehen? Welche Farben magst du und vor allem was stellst du dir für dich vor?

Was ist mit deinem Schwarm?

Wenn du nicht gleich die ganze Schoki essen willst leg dir eine Hälfte beiseite un die andere für den nächsten Tag. Was du nicht siehst, willst du auch nicht essen
Es freut mich, dass du einen guten tag zu Hause hattest....ohne Stress.

Der Umzug ist hoffentlich mit dem Wochenende durch...dann wirklich Füße hoch und Ruhe .... ich freu mich schon!!!

Bis morgen...dann ein paar mehr Zeilen von mir

Gefällt mir

8. August 2011 um 19:04

Leer geworden hier..
aber ich bin iweder da, endlich geht das internet wieder!

im moment hab ich den totalen durchhänger. die letzte woche war glaub ich kein einziger guter tag dabei, ich hab gewiss mächtig zugenommen. aber irgendwie ist mir das gerade egal.
vor nehme ich mir trotzdem, dass es ab morgen wieder besser wird, und ich nehme mir auch vor, ab und zu mal zu hungern, einfach um mal wieder zu merken was hunger ist, und um die überflüssigen kilos jetzt doch endlich weg zu bekommen. so wird das ja nämlich nie was!

ich hoffe bei euch läufts deutlich besser als bei mir, aber schlehter geht ja auch kaum.

machts gut!

Gefällt mir

9. August 2011 um 9:44

alles gelöscht...
da schreib ich mal wieder hier und drücke mitten im satz eine falsche taste und alles ist weg! toll...
naja, dann halt noch die kurzform:
ich bin nicht mehr so oft hier, weil ich sehr viel arbeite und gar nicht dazu komme! übers essen mache ich mir leider trotzdem noch zuviel gedanken. ich muss mich richtig zusammenreissen, einen normal-ess-tag zu machen, mir normalem leckerem frühstück, ausgewogenem mittagessen und leichtem abendessen. das klappt selten, leider... meist esse ich abends zuviel (weil es da ja immer buffet gibt ) und probiere das dann auszugleichen, indem ich tagsüber nicht viel esse - sehr dumm, weil es natürlich genau kontraproduktiv ist!
ansonsten kämpfe ich darum, nicht in die bulimie abzurutschen - ich finde es gibt keine blödere essstörung als bulimie - fressen und kotzen; sowas paradoxes, unsinniges, unnötiges und so eine hirnrissige verschwendung von etwas, was andernorts auf der welt unheimlich knapp ist - ich schäme mich so dafür! manchmal denke ich, ich schaffe es nie da raus - manchmal gehts dann wieder und ich denke positiver - mal sehen!
mein gewicht liegt immer, wenn ich mal dazu komme, mich morgens zu wiegen, bei 56kg. alles in ordnung also soweit; gewicht halten ist immer gut, dann macht man nicht sooo viel falsch
dir mimi wünsche ich alles gute - und denk daran; nur weil du ein bisschen mehr isst, nimmst du noch lange nicht gleich einige kg zu - gib deinem körper alles, was er braucht, und das wird sich einpendeln! hungern ist jedenfalls nicht gut - schon nur wenn ich zb fünf bis sechs stunden pause zwischen zwei normalen mahlzeiten habe, habe ich voll hunger! und dann esse ich und es ist wieder gut. also versuch doch einfach, drei normale mahlzeiten zu machen und dazwischen nichts zu essen, dann fühlst du den hunger auch!

Gefällt mir

9. August 2011 um 10:01

Hey sarah!
ha, also doch noch wer hier. und das mit deiner arbeit freut mich, also dass du so viel beschäftigung hast, obwohl das wahrscheinlich mächtig anstrengend ist. man ej, 56 kilo...das ist so mein traum! aber ich schaffs irgendwie einfach nicht wirklch mal drei monate oder so konsequent das alles durchzuziehen, ohne katastrophenphasen dazwischen. weil wenn ich das schaffen würde, dann wäre 56 oder sogar 54 kilo doch überhaupt kein problem, das würd ich locker schaffen!

gestern hab ich jedenfalls erstmal alles an süßes vernichtet was es im haus zu finden gab (wieder mal so nach dem motto ''dann ist es weg und ich hab meine ruhe''). und ich hab mama gesagt sie soll jetzt bitte wirklich keine schokolade mehr kaufen.

heute morgen gabs mein müsli mit apfel und banane. ich will heute richtig sporteln. steppen, fatburn, laufen und den stall machen halt. das hab ich mir vorgenommen und das werd ich heute auch durchziehen, damit ich mal wieder stolz auf mich sein kann.

und sarah, das mit der bulimie ist wirklich krass. ist es denn mittlerweile bei dir schon so dass du nach dem essen ab und zu mal erbrichst? aber ich glaub an dich, du schaffst das!

machts gut!

Gefällt mir

9. August 2011 um 22:06

Mimi
du kannst leider nicht beeinflussen was in deinem umfeld alles passiert. deswegen kommen auch katastrophentage zustande. das kennt jeder!!!! bei mir ist es stress bei der arbeit oder einfach wenn ich zu wenig bewegung hab. dann kommen katastrophentage zutage. LEIDER.

wie ist deine situation zu hause? alles gut oder wieder stressig? kannst du dir irgendwie einen tag die woche ein wenig freiraum schaffen an dem du dich etwas erholen kannst und kraft tankst? dann gehts vielleicht auch besser mit unbefriedeigenden tagen`?!

ich muss ins bett.....norgen früh hoch

ach was ich fragen wollte...wo wohnst du eigentlich`?

Gefällt mir

10. August 2011 um 7:32

Danke oeco!
es geht mir besser.
gestern war ein sehr guter tag zum ausgleich für vorgestern. ich hab morgens mein müsli mit einem apfel und einer banane gegessen, zwischendurch zwei äpfel und abends einen mozarellakäse, eine tomate und eine paprika gegessen.
ich hab ne stunde step gemacht und bin ne halbe stunde gelaufen, außerdem die tägliche stallarbeit.

und-ihr werdet's nicht glauben....ich hatte heute morgen tatsächlich fast das gewicht wie vor der papa-zeit! YEAH! es tat gut endlich mal wieder die 57 zu sehen! perfekt! das gibt mir jetzt den letzten motivationskick und ich starte jetzt wieder richtig durch! zwei/drei blöde kilos werd ich ja wohl noch schaffen!

hier zuhause ist eigentlich momentan auch alles super. thomas war und ist gestern und heute weg, das heißt ich hab echt mal zeit mit meiner mami alleine, das tut mir gut. aber davor lief's auch mit thomas ganz gut.

danke dass wir hier so gut zusammen halten.
wie läuft dein umzug? alles gut? gut angekommen?

also geboren bin ich in siegen, nrw. das sagt dir wahrscheinlich nichts. das ist meine geliebte heimat, da wohnt mein papa, und da wird es mich immer wieder hin ziehen. meine mama und ihr exfreund sind dann damals hierher gezogen, in den landkreis schaumburg, ca. ne stunde von hannover weg. und ja, hier wohn ich jetzt. und wo kommst du her?

bis daaaaaaann,
die hochmotivierte mimi!

Gefällt mir

10. August 2011 um 22:27

Also auch eher ein
Nordlicht. Ich bin Ostfriese und komme aus Aurich. Der Umzug ist so gut wie durch. Also es fehlen nur noch Kleinigkeiten und dann natürlich noch jede Menge auspacken, aber wenigstens bin ich heut Nacht in meinem Bett in der neuen Wohnung. Bin ganz gespannt wie es wird

Das freut mich, dass es dir wieder besser geht. Ich denke das gibt dir viel positive Energie und lässt die ganze Sitaution zu Hause gut meistern.....und die Kilos wirst du schnell weg bekommen...allerdings musst du jetzt wieder bis mindestens April warten, bis du den Sommer bekommst. Heute hats den ganzen Tag geregnet und gefühlt müsste ich ne Heizung oder eine Ofen - wenn ich einen hätte - anmachen. Irgendwie ungemütlich.

So muss dann mal ab ins Bett. Morgen früh hoch und dann zur Arbeit.

Gute Nacht

Gefällt mir

11. August 2011 um 7:24


aurich, das hab ich auch schon öfter gehört.

freut mich mit deinem umzug, wie war die erste nacht?

gestern war ein gesunder tag. nicht zum abnehmen, weil zu ''fetthaltig'', aber gesund. morgens gabs mein müsli mit apfel und banane, mittags einen mozarellakäse, eine tomate, eine paprika und dazu ein bisschen sojasauce. abends haben wir uns dann einen salat geholt. ich hatte einen thunfischsalat mit schinken und fetakäse und eben-ja, thunfisch.

also reichlich eiweiß, aber halt definitiv nicht zum abnehmen. egal. heute morgen gabs -natürlich- mein müsli mit apfel und banane, davor ein glas wasser mit einer zitrone. danach noch ein glas o-saft.
heute abend werd ich kochen. putenfilets mit ziegenkäsefüllung, dazu pellkartoffeln und salat.

ich werde ne kleine runde laufen gehen (bei dem scheißwetter, aber auch da wollen hunde gerne mal raus), außerdem ne dreiviertel stunde fatburn machen und danach noch ein mini-bauch-beine-po-workout. zusätzlich werd ich noch mehrere bauchübungen machen. reiten muss ich heute auch. ich sage bewusst ''muss'' weil das bei dem wetter auf dem reitplatz alles andere als spaß macht. alle anderen anfallenden arbeiten werden natürlich auch erledigt.

mama und ich haben heute morgen geplant dass wir nächste woche einen richtig schönen abend machen. ihr mann ist weg, dann fahren wir in die videothek und holen uns dvd's, dann gehts ab auf die couch mit einem bestellten salat auf dem tisch. ich freu mich jetzt schon drauf!

macht euch noch nen schönen tag meine lieben!

Gefällt mir

11. August 2011 um 22:36
In Antwort auf aludra_12285716


aurich, das hab ich auch schon öfter gehört.

freut mich mit deinem umzug, wie war die erste nacht?

gestern war ein gesunder tag. nicht zum abnehmen, weil zu ''fetthaltig'', aber gesund. morgens gabs mein müsli mit apfel und banane, mittags einen mozarellakäse, eine tomate, eine paprika und dazu ein bisschen sojasauce. abends haben wir uns dann einen salat geholt. ich hatte einen thunfischsalat mit schinken und fetakäse und eben-ja, thunfisch.

also reichlich eiweiß, aber halt definitiv nicht zum abnehmen. egal. heute morgen gabs -natürlich- mein müsli mit apfel und banane, davor ein glas wasser mit einer zitrone. danach noch ein glas o-saft.
heute abend werd ich kochen. putenfilets mit ziegenkäsefüllung, dazu pellkartoffeln und salat.

ich werde ne kleine runde laufen gehen (bei dem scheißwetter, aber auch da wollen hunde gerne mal raus), außerdem ne dreiviertel stunde fatburn machen und danach noch ein mini-bauch-beine-po-workout. zusätzlich werd ich noch mehrere bauchübungen machen. reiten muss ich heute auch. ich sage bewusst ''muss'' weil das bei dem wetter auf dem reitplatz alles andere als spaß macht. alle anderen anfallenden arbeiten werden natürlich auch erledigt.

mama und ich haben heute morgen geplant dass wir nächste woche einen richtig schönen abend machen. ihr mann ist weg, dann fahren wir in die videothek und holen uns dvd's, dann gehts ab auf die couch mit einem bestellten salat auf dem tisch. ich freu mich jetzt schon drauf!

macht euch noch nen schönen tag meine lieben!

So schlimm
ist dein Tag seitens Essen nicht gewesen. Thunfisch hat zwar ein paar Kalorien, aber dafür sind da auch gesunde Fette enthalten. Fett ist nicht gleich Fett

Reiten ist wirklich kein Spaß, wenn man auf einem Schlammplatz unterwegs sein muss. Hier regnets auch den ganzen Tag und das hört irgendwie garnicht mehr auf...

Erste Nacht war super. Mal sehen wie die nächste wird. Ich bin jetzt am auspacken und hofe bald alles beieinander zu haben. Es finden sich doch noch schnell ein paar Sachen, die noch mitmüssen...naja. Es wird

Dir einen schönen Abend und Ninja wie gehts dir? Von dir hab ich lang keine Nachricht mehr gelesen

Schönen Abend

Gefällt mir

15. August 2011 um 14:31

Dann
will ich hier mal wieder schreiben.
die letzte zeit liefs mal besser und mal schlechter, egal, ich schau nach vorn!

heute morgen gabs viel von meinem müsli mit apfel und banane.
später ein apfel.
mittags dann einen mozarellakäse, eine tomate und eine paprika, dazu ein bisschen sojasauce. danach wieder einen apfel. nach dem essen hab ich jeweils ein stück i love milka gegessen, aber das ist ja nun wirklich nicht so schlimm.. laut meinem rechner komme ich ohne mein müsli, also ohne die ganzen flocken und so auf 1163 kcal. für das müsli rechne ich mal so 500 oder? also es ist angegeben, dass eine portion à 40 g plus 60 ml vollmilch 183 kcal hat. aber 40 gramm kommt mir so tierisch wenig vor! ich habe gewiss 200 gramm oder so gegessen, so kommt es mir jedenfalls vor. weil...40 gramm?! zumal ich meistens zwei portionen davon esse. also einmal zum apfel und der banane, also darüber, und danach nehm ich meistens noch ein bisschen was nach. :/ wir haben leider keine küchenwaage...

ich nehme zwar fettarme milch, also die 1,5 %, aber ich rechne trotzdem mal plus 500 für das müsli. dann wäre ich für heute bei etwa 1670 kcal. heute abend werd ich allerdings noch ein stück kuchen essen. dann komm ich also insgesamt für heute auf ca. 2000 kcal. etwas viel denke ich eigentlich.
ich werde nachher noch ne stunde laufen, dann ein bauchworkout, danach vielleicht noch fatburn und ien bisschen bauch-beine-po. letzteres beides zusammen kommt dann ungefähr auch nochmal auf ne halbe stunde, das bauchworkout dauert nicht ganz so lange.

außerdem hab ich den stall gemacht..

mh.., mal sehen was die waage morgen sagt.

sagt mal, was meint ihr eigentlich: wie viel an gewicht kann man wohl so durch muskeln zunehmen? also durch normales workout, nicht irgendein bodybuilding-training, sondern einfach so wie ein normaler mensch?!

liebe grüße!

Gefällt mir

15. August 2011 um 22:04

Muskelmasse
ist ein relativ geringer Gewichtsfaktor. In etwa nimmst du bei viel Sport so zwei Kilo an Muskulatur auf der Waage zu. Mehr eigenltich nicht. Aber generell zu sagen so viel oder so wenig ist schwer, denn wenn anfangs wenig Muskulatur vorhanden war, dann ist sicherlich die prozentuale Menge an Muskelaufbau höher und damit auch das Gewicht.

hmm....wie genau wiegt eure normale Waage? Digitale ANzeige? Meist sind sie auf 200g genau. stell deine Müslischale notfalls darauf um zu gucken, ob du wirklich 200g isst, denn die Packungen sind oft 750g oder 1000g. Dann würdest du gerade mal 3 1/2 oder 5 Tage mit einer Packung auskommen???

Wenn du 2000kcal aufnimmst, dann bedeutet das nicht, dass du davon zunimmst. Bei deinem körperlichen Pensum bist du immernoch unter deinem Tagesbedarf....also KEINE SORGE .

Ich war heut auch beim SPort und morgen früh gibts wieder ne Stunde. Damit bin ich für den Tag durch .

Liebe Grüße und genieß die Milkaschokolade

Gefällt mir

16. August 2011 um 13:07

Hallo meine lieben!
mimi, ich glaube auch, das 2000 kcal absolut ok sind für dich, sogar zum abnehmen. dein verbrauch ist bestimmt irgendwas mit 2500 wenn du zu dem arbeitspensum noch so viel sport machst! eine stunde laufen sind schon 400-500 kcal, und die workouts sicher auch noch 200 oder so... das passt dann schon!

ja, leider laufe ich gefahr, in die bulimie abzurutschen - seit vorletzer woche sind mir spätabendliche fressanfälle nicht mehr fremd! leider mit erbrechen - das doofste! aber ich glaube, ich schaffe es ohne - ich muss halt den ausweg "erbrechen" streichen. evt muss ich auf dem mittelstück zwischen abnehmen und normal essen ein paar fressanfälle aushalten, aber dann halt einfach mit wärmeflasche ins bett und in einen neuen tag starten. ich will heute mit meinem freund eine art plan machen, wie ich mich in bestimmten situationen verhalten kann, damit es nicht psychisch schwierig wird für mich - zb was tun, wenn man gemütlich zusammensitzt und nach dem essen noch schokolade und kekse auf dem tisch stehen hat? ganz einfach - soviel essen, bis die lust darauf gesättigt ist, und dann aufhören. das heisst, immer sich überlegen, will ich dieses stück schoki wirklich noch essen? und nicht weil es dick macht, sondern weil die lust auf schoki schon vorbei ist. so will ich das mit dem süssen wieder in den griff bekommen - und sehr gut lernen, auf mein sättigungsgefühl zu hören. so der plan! und zb auch auf dem plan ist, wenn es kuchen gibt, mir zu überlegen, will ich kuchen essen, ja oder nein. wenn ja - will ich ein richtiges stück davon essen oder nur wenig? in beiden fällen ein stück abschneiden, auf einen teller legen, sich an den tisch setzen und bewusst geniessen - und dann nicht nachholen, oder wenn, dann wieder richtig vom teller - kuchen naschen verboten! ganz oder gar nicht. und eben, richtig geniessen, nicht schlingen.
und wir werden immer einmal pro woche besprechen, wies bei mir mit dem essen gerade so läuft, was gut klappt und was nicht und was noch die probleme sind.
mein freund ist echt toll!
ich halte euch auf dem laufenden...

Gefällt mir

16. August 2011 um 14:09
In Antwort auf ioanna_12090264

Hallo meine lieben!
mimi, ich glaube auch, das 2000 kcal absolut ok sind für dich, sogar zum abnehmen. dein verbrauch ist bestimmt irgendwas mit 2500 wenn du zu dem arbeitspensum noch so viel sport machst! eine stunde laufen sind schon 400-500 kcal, und die workouts sicher auch noch 200 oder so... das passt dann schon!

ja, leider laufe ich gefahr, in die bulimie abzurutschen - seit vorletzer woche sind mir spätabendliche fressanfälle nicht mehr fremd! leider mit erbrechen - das doofste! aber ich glaube, ich schaffe es ohne - ich muss halt den ausweg "erbrechen" streichen. evt muss ich auf dem mittelstück zwischen abnehmen und normal essen ein paar fressanfälle aushalten, aber dann halt einfach mit wärmeflasche ins bett und in einen neuen tag starten. ich will heute mit meinem freund eine art plan machen, wie ich mich in bestimmten situationen verhalten kann, damit es nicht psychisch schwierig wird für mich - zb was tun, wenn man gemütlich zusammensitzt und nach dem essen noch schokolade und kekse auf dem tisch stehen hat? ganz einfach - soviel essen, bis die lust darauf gesättigt ist, und dann aufhören. das heisst, immer sich überlegen, will ich dieses stück schoki wirklich noch essen? und nicht weil es dick macht, sondern weil die lust auf schoki schon vorbei ist. so will ich das mit dem süssen wieder in den griff bekommen - und sehr gut lernen, auf mein sättigungsgefühl zu hören. so der plan! und zb auch auf dem plan ist, wenn es kuchen gibt, mir zu überlegen, will ich kuchen essen, ja oder nein. wenn ja - will ich ein richtiges stück davon essen oder nur wenig? in beiden fällen ein stück abschneiden, auf einen teller legen, sich an den tisch setzen und bewusst geniessen - und dann nicht nachholen, oder wenn, dann wieder richtig vom teller - kuchen naschen verboten! ganz oder gar nicht. und eben, richtig geniessen, nicht schlingen.
und wir werden immer einmal pro woche besprechen, wies bei mir mit dem essen gerade so läuft, was gut klappt und was nicht und was noch die probleme sind.
mein freund ist echt toll!
ich halte euch auf dem laufenden...


Also ein Plan ist sicherlich die beste Maßnahme dafür, dass du deinen Körper nicht noch mehr maltritierst. Bulimie ist wirklich heftig, denn damit gibts Verätzungen der Speiseröhre, kaputte Zähne um nur zwei zu nennen. Aber was ist, wenn es nicht klappen sollte, dass du die Fressanfälle mit brechen als KOnsequenz abstellen kannst? Was ist dann für ein Plan da?

Ich finde es aber super, dass dich dein Freund da so unterstützt. Zusammen ist es sicherlich einfacher und besser.

Ich wünsch dir alles Gute

Gefällt mir

16. August 2011 um 17:58
In Antwort auf fawn_12346140


Also ein Plan ist sicherlich die beste Maßnahme dafür, dass du deinen Körper nicht noch mehr maltritierst. Bulimie ist wirklich heftig, denn damit gibts Verätzungen der Speiseröhre, kaputte Zähne um nur zwei zu nennen. Aber was ist, wenn es nicht klappen sollte, dass du die Fressanfälle mit brechen als KOnsequenz abstellen kannst? Was ist dann für ein Plan da?

Ich finde es aber super, dass dich dein Freund da so unterstützt. Zusammen ist es sicherlich einfacher und besser.

Ich wünsch dir alles Gute


das wäre dann der worst-case-notfall-plan, aber den gibts noch nicht. im moment glaube ich noch daran, dass ich mit willensstärke und kopfeinsatz die kurve kriege! ich war schon mal 2 jahre oder so bulimisch, und das ist echt nicht lustig. aufgehört hab ich da auch schon mit hilfe meines freundes - er ist langsam experte in sachen "essgestörte freundin"
bis dann!

Gefällt mir

17. August 2011 um 11:45
In Antwort auf ioanna_12090264


das wäre dann der worst-case-notfall-plan, aber den gibts noch nicht. im moment glaube ich noch daran, dass ich mit willensstärke und kopfeinsatz die kurve kriege! ich war schon mal 2 jahre oder so bulimisch, und das ist echt nicht lustig. aufgehört hab ich da auch schon mit hilfe meines freundes - er ist langsam experte in sachen "essgestörte freundin"
bis dann!

Ich drück dir die daumen
das es diesmal ganz klappt und du das Verhalten abstellen und loswerden kannst. dein freund ist wirklich klasse...so wie er dich unterstützt.

meld dich bald mal wieder, wir freuen uns!

Gefällt mir

23. August 2011 um 14:31


Da mache ich gerne mit Habe ein ähnlich ehrgeiziges Ziel - eine 4 vorne bei 1,65m
Was isst du denn so an nem normalen Tag?
LG
Silvia

Gefällt mir

24. August 2011 um 9:51

56?
Hi Ninja,
56 kg hast du im Moment? Versuch's zu halten...
Und ich drücke dir auch die Daumen, dass das mit den bulimischen Geschichten wieder weg geht!

Gefällt mir

24. August 2011 um 20:37

Silviaa
bei deiner größe sind unter 50 kg aber wirklich wenig. warum dies ehrgeizige ziel? hast du problemzonen?

Gefällt mir

6. Mai 2017 um 20:14
In Antwort auf ioanna_12090264

Hallo ihr Lieben!
Ich mach jetzt mal mein eigenes Tread auf und suche ein paar Leute, denen auch noch der letzte Biss und nur noch ein paar Kilos fehlen um wieder rank, schlank und straff im Bikini auszusehen!
Ich bin 23 Jahre alt, Studentin, 178cm gross und 60kg schwer und möchte dauerhaft ne 5 vorne sehen
Ich mache im Moment viel Sport, weil ich für einen 15km-Lauf trainiere, dazu kommen noch Bauch-Beine-Po-Training usw. Ich weiss viel über gesunde Ernährung, nur die Disziplin und der letzte Biss, das fehlt mir! Also wenn einige von euch mitmachen, klappts bestimmt leichter! Los gehts, Mädels
liebe Grüsse,
Ninja

Mein Tipp klappt super:

Abnehmen leicht gemacht
 

10 LikesGefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers