Forum / Fit & Gesund

Null Bock auf seine Bald-Frau

12. Oktober 2006 um 7:44 Letzte Antwort: 13. Oktober 2006 um 12:00

Hallo Ihr Lieben,

ich bin ein bisschen verwirrt und hoffen durch eine Antworten ein klareres Bild zu erlangen.

Ich bin mit meinem Freund seit 2 1/2 Jahre zusammen und am Anfang unserer Beziehung sind wir aus dem Bett nicht mehr rausgekommen. Er führte mich in die sexualität ein und zeigte mir was es heisst zu geniessen und verwöhnt zu werden. Für das besser Verständnis, ich hätte voher nur lauen SEX.

Aber bei Ihm ist alles anders gewesen. Nach und nach lies die Häufigkeit aber enorm nach. Manchmal haben wir in einem Monat maximal 4mal Sex und dabei ist mind. 2mal was schief gelaufen. (Begründung: es liegt nicht an dir)

Im Januar 2006 habe ich dann meinen Freund erwischt wir er sich nackte Weiber in Netz anschaute. Nach der Entdeckung kenzelte ich unsere Beziehung und heiratete Ihn nicht, wie geplant. Wir sprachen uns anschließend aus und ich bot im an, gemeinsam solche Seiten zu besuchen. Keine Reaktion seinerseits. Ich bin nicht streng erzogen und sehr offen. Doch meine Grenzen waren erreicht. Er versicherte mir, solche Seiten nie mehr zu besuchen (zumal er mir nicht einmal sagen konnte - warum er das Tat).

Ich habe das Thema Sex und die Häufigkeit erneut angesprochen und er möchte sich diesbezüglich ändern.

Um die ganze Sache nicht meinem Freund zu überlassen habe ich mir was schickes zum anziehen gekauft um ihn zu überraschen. Doch das ging in die Hose. Er schaute mich an, sagte mir wie schön ich doch aussehe. Aber Lust hat er keine - er sei müde. Am Tag davor bin ich bei zu Bett gehen versehentlich an sein bestes Teil gekommen, und er reagierte sehr komisch mit den Worten. Ich will nicht, dass du mich immer da anfässt.

Ich weiss nicht wohin, dass führen und was ich davon halten soll. Schließlich steht der Hochzeitstermin fest.

Bitte teilt mir eure Meinung mit.

Gruß sunny2405

Mehr lesen

12. Oktober 2006 um 11:28

Das ist doof
Hallo Sunny,

das, was du schreibst ist wirklich nicht schön.
Deine Situation kann ich gut nachfühlen, da ich in einer ähnlichen bin (siehe mein Beitrag vom 12.10.).
Das Problem ist ja, dass die Männer ja auch nicht mit sich reden lassen.
Zeitweise hab ich über eine Radikalkur nachgedacht:
Ich wollte zu ihm gehen und ihn fragen, ob er etwas dagegen hätte, wenn ich mal mit jemand anderem schlafe.
Aber diese Methode ist total gemein und macht die Beziehung kaputt, auch wenn es nur so dahergesagt wäre.
Vielleicht solltest du nochmal mit ihm reden und ihm klarmachen, dass ihr ja bald heiraten werdet.
Außerdem musst du dich fragen, ob du ihn wirklich heiraten willst, wenn das so bleibt.

Ich wünsche dir alles Gute

Gefällt mir

13. Oktober 2006 um 12:00

Angst
Vielleicht hat Dein Freund Angst sich für "ewig" (Hochzeit) zu binden und ist
mit sich im unklaren.

Gefällt mir