Forum / Fit & Gesund / Gesundheit

Nüchtern zur Blutabnahme?

10. Januar 2006 um 9:43 Letzte Antwort: 10. Januar 2006 um 23:40

Ich musste heute morgen zur Blutabnahme (nüchtern) hatte aber vorher Leitungswasser getrunken und einen Pfefferminzbonbon gelutscht.. auch wenn die Frage dumm ist.. wirkt sich das irgendwie auf die Testergebnisse aus?
Des weiteren sollte ich zum Mittelstrahlurin testen kommen, war aber vorher morgens schon zur Toilette, ich dachte mir, dass die mir schon einen Becher mitgegeben hätten, wenn die den ersten Urin hätten haben wollen (oder erwarten die, dass man bis kurz nach 9 aufhält?)

Mehr lesen

10. Januar 2006 um 23:40

Na ja...
war das Bonbon zuckerhaltig? Normalerweise muss man nur nüchtern sein, wenn man den Blutzucker untersuchen lassen muss. Von daher... Ich würds einfach dem Doc gegenüber erwähnen.

Wegen dem Urin, haben die Dir direkte Anweisungen gegeben? Wenn nicht, nehme ich nicht an, dass sie den ersten Urin am morgen benötigt haben.

Ich würde dies jedoch auch gegenüber dem Arzt erwähnen, wenn es unter Umständen die Ergebnisse verfälschen kann. Sicher ist sicher.

Gefällt mir