Forum / Fit & Gesund

Normalisierung??

7. Dezember 2013 um 8:47 Letzte Antwort: 8. Dezember 2013 um 17:46

Mädels, ich muss grad einfach schreiben.

Also ich bin ja seit Samstag im kh und hatte in 6tagen 5kilo zugenommen. Hatte ja so gut wie komplette Bettruhe und sollte alles essen. Jetzt hab ich gestern vll 200kalorien weniger gegessen weil ich so starken Brechdruck hatte aber ich hab mich nicht mehr bewegt oder sonst irgendwie Unfug gemacht und heute dann 300gr abgenommen. Ich freue mich jetzt nicht über die Abnahme an sich aber ich habe das Gefühl dass der Körper vll langsam anfengt sich zu regulieren und merkt er bekommt jetzt regelmäßig essen. Meint ihr das kann sein?

Und das andere Problem ist aber dass wegen der 200kalorien weniger mein Kopf mir jetzt natürlich sagt heute sollen's auch wieder die 200 weniger sein. Was meint ihr dazu?

Sorry für Fehler, iPhone halt

Mehr lesen

7. Dezember 2013 um 22:53

Unmöglich
Hallo.

Also erst mal ist es unmöglich 5 kg in 6 Tagen zuzunehmen. Um 1 kg Fett zuzunehmen bräuchte man ca. einen Kalorienüberschuss von 7000 kcal, bei 5 kg wären das 35000 kcal!
Selbst wenn der Stoffwechsel nur mehr auf Sparflamme arbeitet, handelt es sich hierbei sicher nicht um eine "echte" Zunahme von 5 kg (Darminhalt, Wasser, etc.).
Trotzdem kann ich mir vorstellen, dass das unheimlich schwer auszuhalten ist.

Inwieweit dein Körper anfängt sich wieder zu regulieren, kann dir leider keiner sagen, da jeder Körper anders und einzigartig ist. Es könnte gut sein, dass du die 300 gr trotzdem abgenommen hättest, auch wenn du die 200 kcal gegessen hättest.

Ich denke aber, wenn du jetzt wieder anfängst zu reduzieren, machst du einen Schritt in die falsche Richtung, da du sicher ja noch mehr zunehmen solltest.
Wenn du jetzt wieder 200 kcal weniger isst, werden aus den 200 weniger 300 weniger und dann 400 weniger und am Ende landest du wahrscheinlich wieder dort wo du angefangen hast oder schlimmer.

Ich hoffe du verstehst mich jetzt nicht falsch, ich mein' das wirklich nicht böse, aber wenn du wirklich gesund werden willst, solltest du versuchen gegen deinen Kopf anzukämpfen, auch wenn das sehr schwer ist.

Ich wünsch dir auf jeden Fall alles Gute!

Gefällt mir

8. Dezember 2013 um 12:12

Danke
für diese Antwort, denn sie spiegelt genau den gesunden Anteil in mir wieder. Ich denke auch, dass es vorallem Wasser ist weil ich ja wirklich täglich alles "rausgeholt" habe und ich denke die Organe saugen jetzt erstmal wie ein Schwamm.

Und die 7000kcal Theorie kenne ich auch und das trifft bei mir ja null zu wenn ich täglich 1500 esse. Und reduzieren wäre wirklich blöd weil dann gerate ich wieder in den Teufelskreis, wie du schon sagst.

Also am besten weiter machen wie bisher oder?

Meinst du / ihr es ist eigentlich schlimm den ganzen Tag nur aufm Bett zu sitzen bzw zu liegen. Bin da quasi zu verdonnert, aber da ich so ein Bewegungsfanatiker bin fällt mir der Verzicht so schwer.

Aber immerhin schon Tag Nr. 8 ohne brechen

Gefällt mir

8. Dezember 2013 um 17:46
In Antwort auf

Danke
für diese Antwort, denn sie spiegelt genau den gesunden Anteil in mir wieder. Ich denke auch, dass es vorallem Wasser ist weil ich ja wirklich täglich alles "rausgeholt" habe und ich denke die Organe saugen jetzt erstmal wie ein Schwamm.

Und die 7000kcal Theorie kenne ich auch und das trifft bei mir ja null zu wenn ich täglich 1500 esse. Und reduzieren wäre wirklich blöd weil dann gerate ich wieder in den Teufelskreis, wie du schon sagst.

Also am besten weiter machen wie bisher oder?

Meinst du / ihr es ist eigentlich schlimm den ganzen Tag nur aufm Bett zu sitzen bzw zu liegen. Bin da quasi zu verdonnert, aber da ich so ein Bewegungsfanatiker bin fällt mir der Verzicht so schwer.

Aber immerhin schon Tag Nr. 8 ohne brechen

Super,
dass du schon 8 Tage geschafft hast. Du kannst wirklich sehr stolz auf dich sein!

Ich finde du solltest auf jeden Fall weiterkämpfen. Die Gewichtszunahme pendelt sich sicher ein und da das meiste nur Wasser ist, wird's dann sicher viel schwieriger sein weiterhin zuzunehmen.

In deinem Fall ist es sicher nicht schlimm den ganzen Tag im Bett zu verbringen. Dein Körper hat sich diese Auszeit verdient und braucht jetzt auch ein bisschen Ruhe um sich zu erholen.
Kann dich aber verstehen, dass das voll schwer ist. Hab auch immer so einen Bewegungsdrang. Mir fällt es richtig schwer im Bett zu bleiben, auch wenn ich mal krank bin (außer es ist halt wirklich was Schlimmes wo man eh nur schlafen will).
Ich glaub aber auch, dass es dir hilft, wenn du dich nicht zu viel bewegen darfst, das würde deinen Stoffwechsel wahrscheinlich wieder viel zu sehr durcheinander bringen und es würde länger dauern bis er sich wieder erholt bzw. müsstest du dann ja noch mehr essen um auf dem gleichen Niveau zu sein.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers