Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

Normaler toilettengang???

3. September 2010 um 10:28 Letzte Antwort: 3. September 2010 um 18:42

mir ist die sache echt unangenehm, aber was tut ihr, dass ihr ohne probleme auf die toilette gehen könnt?
ich will keine abfmittel nehmen, weil ich nicht auch noch davon abhängig sein möchte.
mir ist klar dass ich was an meinem fehlverhalten ändern muss, aber klar ist, für mich und auch sicher einigen von euch, dass es verdammt nochmal nicht einfach ist!
ich kann mich nicht von vollkornbrot, nüssen und sonstigem ernähre, ohne nachts nicht schlafen zu können, weil ich schreckliche gewissnesbisse habe.
gibt es denn nicht vllt ein andres hilfsmittel?
eine zeit lang hab ich zuckerfreie bonbons und kaugummis nur so in mich verschlungen, da konnt ich aber fast zu gut aufs klo
naja, dass ist ja aber auch nix halbes und nichts ganzes...!
ich hab eben nicht nur extreme verstopfung, sondern auch öfter mal blutungen
ich weiß nicht, zu welchem arzt ich gehen soll. die, die mir bekannt sind erwecken nicht gerade größtes vertrauen
vlg lila

Mehr lesen

3. September 2010 um 10:46

Hör mal
wenn du da schon blutest würd ich ja mal schleunigst zu nem artzt!
und wenn du nichts isst kann ja auch nix raus oder?
ich hab grad auch so ne woche mit bonbons und kaugumi hinter mir, war in 6 tagen 1x mal auf klo und dier restlichen davon war ich quasi ne menschliche naja..dampfmaschiene?!?!

das ist ja fast genauso schädlich wie abführmittel.

verssuch mal mehr obst zu essen, die schale ist ja n guter ballaststoff.
da brauchst dir auch keine sorgen zu mahcen.
und was ich auch immer wieder empfehle; morgens auf nüchternen magen nen heißen schwarzen kaffe!

klappt immer!

aber lass die bonbons, davon kriegt man nur bauchweh und furzt wien alter blasebalg

Gefällt mir

3. September 2010 um 11:47
In Antwort auf themis_12926867

Hör mal
wenn du da schon blutest würd ich ja mal schleunigst zu nem artzt!
und wenn du nichts isst kann ja auch nix raus oder?
ich hab grad auch so ne woche mit bonbons und kaugumi hinter mir, war in 6 tagen 1x mal auf klo und dier restlichen davon war ich quasi ne menschliche naja..dampfmaschiene?!?!

das ist ja fast genauso schädlich wie abführmittel.

verssuch mal mehr obst zu essen, die schale ist ja n guter ballaststoff.
da brauchst dir auch keine sorgen zu mahcen.
und was ich auch immer wieder empfehle; morgens auf nüchternen magen nen heißen schwarzen kaffe!

klappt immer!

aber lass die bonbons, davon kriegt man nur bauchweh und furzt wien alter blasebalg


ich musste grad lachen
ich weiß doch, aber so leicht is das nunmal nicht.
ich fühl mich ja schon schlecht, wenn ich nen salat esse, oder ne suppe, oder quark, oder äpfel esse. was eigentlich zu meinen hauptnhrungsmitteln zählt..!
die sahce mit den zuckerfreien zeug hab ich bestimmt en ganzes jahr gemacht. ständig durchfall und ja..! dadurch hab ich mir aBEr auch echt einiges kaputt gemacht. mein stoffwechsel gleich null! deswgwn esse ich auch so wenig, weil ich so angst habe, dass mein körper nix verbrennt, auch wenn ich jede bewegung nehme, die ich kriegen kann!
andererseits wäre es natürlich nur von vorteil morgens ein vollkornbrötchen mit tomaten und 0,6% frikäse zu essen. mittags nen salat und abens eiweiß. davon bin ich aber echt weit entfernt.
als ich von dick auf dünn wurde habe ich mich wirklich perfekt ernährt. so wie es in jedem buch steht. wirklich
aber jetzt!!!!
ich will schon zum arzt, aber wie gesagt, ich erzähl meine geschichte ja keinem unter vier augen, von dem ich nix halte!
vlg und trotzdem danke!

Gefällt mir

3. September 2010 um 15:35
In Antwort auf lilagruen


ich musste grad lachen
ich weiß doch, aber so leicht is das nunmal nicht.
ich fühl mich ja schon schlecht, wenn ich nen salat esse, oder ne suppe, oder quark, oder äpfel esse. was eigentlich zu meinen hauptnhrungsmitteln zählt..!
die sahce mit den zuckerfreien zeug hab ich bestimmt en ganzes jahr gemacht. ständig durchfall und ja..! dadurch hab ich mir aBEr auch echt einiges kaputt gemacht. mein stoffwechsel gleich null! deswgwn esse ich auch so wenig, weil ich so angst habe, dass mein körper nix verbrennt, auch wenn ich jede bewegung nehme, die ich kriegen kann!
andererseits wäre es natürlich nur von vorteil morgens ein vollkornbrötchen mit tomaten und 0,6% frikäse zu essen. mittags nen salat und abens eiweiß. davon bin ich aber echt weit entfernt.
als ich von dick auf dünn wurde habe ich mich wirklich perfekt ernährt. so wie es in jedem buch steht. wirklich
aber jetzt!!!!
ich will schon zum arzt, aber wie gesagt, ich erzähl meine geschichte ja keinem unter vier augen, von dem ich nix halte!
vlg und trotzdem danke!

Jetzt bist du aber krank
vergleich dich nicht mit deinen "gesunden zeiten"
iss norma, niemand sagt das es einfach ist, es ist schwer und wenn du es alleine nicht schaffst wäre eine klinik evt das beste.
du hast zwei möglichkeiten, ärztliche hilfe in anspruch nehmen oder so weiter machen.
wenn du so weiter machst, kommst du irgendwann an einen punkt an dem dein körper sich einfach alles nachholt was er braucht. fressanfälle ohne ende. Dann rutscht du evt in die bulimie.
Möglicherweise reagiert dein körper auch nicht und du machst so weiter bis du stirbst.
klingt hart aber es ist realität.

Gefällt mir

3. September 2010 um 16:03
In Antwort auf liesl_12826913

Jetzt bist du aber krank
vergleich dich nicht mit deinen "gesunden zeiten"
iss norma, niemand sagt das es einfach ist, es ist schwer und wenn du es alleine nicht schaffst wäre eine klinik evt das beste.
du hast zwei möglichkeiten, ärztliche hilfe in anspruch nehmen oder so weiter machen.
wenn du so weiter machst, kommst du irgendwann an einen punkt an dem dein körper sich einfach alles nachholt was er braucht. fressanfälle ohne ende. Dann rutscht du evt in die bulimie.
Möglicherweise reagiert dein körper auch nicht und du machst so weiter bis du stirbst.
klingt hart aber es ist realität.


oh man...
ich hab grad ein echtes tieftief
ich heule rum und es will nicht aufhören. ich dachte, ich hab mich bezüglich des essverhalten gebessert bzw derkrankheit, ich will mich aber nicht krank nennen!
auf keinen fall, ich sehe nämlichz nicht krank aus, im gegenteil. ich sehe aus, als ob ich null disziplin hätte und jeden tag ins mc gehen würde
dabei ist es sowas von umgekehrt
eigentlich wär ich jetzt schon aufm weg zu nem fest, aber weil ich mich grad so fett gefühlt hab und ich den anblick im spiegel nicht ertragen konnte, bin ich daheim geblieben gerade das macht mich so traurig, weil ich mich so davon beeinflußen lasse und ...
ach, einfach sch...!
sorry, aber ich glaub, es bringt mir ein wenig was, wenn ich mich hier auslassen, bei menschen, die vielleicht das gleiche fühlen!!!
lieben gruß!!!

Gefällt mir

3. September 2010 um 17:00
In Antwort auf lilagruen


oh man...
ich hab grad ein echtes tieftief
ich heule rum und es will nicht aufhören. ich dachte, ich hab mich bezüglich des essverhalten gebessert bzw derkrankheit, ich will mich aber nicht krank nennen!
auf keinen fall, ich sehe nämlichz nicht krank aus, im gegenteil. ich sehe aus, als ob ich null disziplin hätte und jeden tag ins mc gehen würde
dabei ist es sowas von umgekehrt
eigentlich wär ich jetzt schon aufm weg zu nem fest, aber weil ich mich grad so fett gefühlt hab und ich den anblick im spiegel nicht ertragen konnte, bin ich daheim geblieben gerade das macht mich so traurig, weil ich mich so davon beeinflußen lasse und ...
ach, einfach sch...!
sorry, aber ich glaub, es bringt mir ein wenig was, wenn ich mich hier auslassen, bei menschen, die vielleicht das gleiche fühlen!!!
lieben gruß!!!


meinst du jammern bringt dich weiter?
ist nicht böse gemeint aber
wenn es dich traurig macht, das du dich davon beeinflussen lässt dann lass dich nicht beeinflussen und geh auf dieses fest. lenk dich ab. dich zu verkriechen und in selbstmitled zu baden, hat noch niemandem geholfen. es ist wichtig das du dir das klarmachst!
Klar, jeder hat mal einen dieser momente.. aber es muss nicht so bleiben!
und übrigens ist dein gewicht zweitrangig, wenn ich deinen text lese, geht klar hervor das du sehr wohl krank bist, das soltest du einsehen und aktiv werden!

Gefällt mir

3. September 2010 um 18:42
In Antwort auf liesl_12826913


meinst du jammern bringt dich weiter?
ist nicht böse gemeint aber
wenn es dich traurig macht, das du dich davon beeinflussen lässt dann lass dich nicht beeinflussen und geh auf dieses fest. lenk dich ab. dich zu verkriechen und in selbstmitled zu baden, hat noch niemandem geholfen. es ist wichtig das du dir das klarmachst!
Klar, jeder hat mal einen dieser momente.. aber es muss nicht so bleiben!
und übrigens ist dein gewicht zweitrangig, wenn ich deinen text lese, geht klar hervor das du sehr wohl krank bist, das soltest du einsehen und aktiv werden!


natürlich bringts mich nicht weiter!
es ist eben ne ziemlich komplizierte sache, die eigentlich total simpel zu klären ist...!
aber mir gehts nach meinem gejammer tatsächlich besser. ich guck zwar nicht in den spiegel, aber ich hör auf zu flennen

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers