Home / Forum / Fit & Gesund / Normal essen und abnehmen

Normal essen und abnehmen

17. März 2011 um 10:20 Letzte Antwort: 17. März 2011 um 16:28

Heii ihr!

Es ist ja normal so, dass BulimikerInnen allgemein eher zunehmen .. durch die Fressanfälle und so.. das geht ja nicht alles raus... nd so..

Nun habe ich mich gefragt, ob man eigentlich abnimmt wenn man beginnt "normal" zu essen und wirklich nur so viel isst, wie man sich vorgenommen hat.. und nicht wieder mehr ist..

Mehr lesen

17. März 2011 um 10:42

Ist sicher verschienden...
also habe keine b, aber ich denke mir, dass ist verschieden. es gibt welche, die essen ja nix und haben nur FA, wo sie dann alles erbrechen, und weil nicht ganz alles rauskommt, haben sie dann im gesammten viel zu wenig gegessen und nehmen ab. gibt ja auch b mit UG. die nehmen dann sicher zu, wenn sie wieder normal essen und nicht erbrechen.
aber die wo normal essen und dann noch fa haben mit kotzen, die nehmen sicher eher ab, wenn sie dann nur noch normale essen und keine fa mehr haben.

aber ich bin mir nicht sicher, habe dass nur schon bei anderen mädchen beobachtet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. März 2011 um 14:37

Joa,
kommt darauf an ob man während der Bulimie Untergewicht oder Übergewicht hatte. Ich persönlich hab ein bissl zugenommen, hatte vorher BMI 19 und jetzt 21. Ich schätze aber, ich hätte mein Gewicht auch halten können wenn ich nicht so ein Sportmuffel und Schokovernichter wäre Aber sobald man "normal" isst, wird das Gewicht sich auch auf einen "normalen" Wert einpendeln, egal ob man dafür jetzt zu-, oder abnehmen muss! (Ausnahmefälle gibts aber auch, Schilddrüsenerkrankung oder so)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. März 2011 um 15:02
In Antwort auf noele_12700300

Joa,
kommt darauf an ob man während der Bulimie Untergewicht oder Übergewicht hatte. Ich persönlich hab ein bissl zugenommen, hatte vorher BMI 19 und jetzt 21. Ich schätze aber, ich hätte mein Gewicht auch halten können wenn ich nicht so ein Sportmuffel und Schokovernichter wäre Aber sobald man "normal" isst, wird das Gewicht sich auch auf einen "normalen" Wert einpendeln, egal ob man dafür jetzt zu-, oder abnehmen muss! (Ausnahmefälle gibts aber auch, Schilddrüsenerkrankung oder so)

..
Also ich bin 1.67 groß und wiege 64 kg.. Ein Gewicht, das für mich jetzt akzeptabel ist.. Ich habe 20kg abgenommen.. und halte mein Gewicht jetzt auch relativ konstant...
Allerdings übergebe ich mich mittags und abends fast täglich.. (Frühstück behalte ich immer drin. )manchmal zweimal manchmal auch gar nicht.. allerdings habe ich manchmal fressattacken, in denen ich eine Stunde bevor ich k*** gehe schon anfange zu essen.. und ich weiß, dass bei mir nicht immer alles rauskommt... und esse nachher auch manchmal noch ein Stück Schokolade oder so..
Sport mache ich im Moment gar nicht, da mir nach dem Übergeben einfach die Kraft dazu fehlt bzw ich der Meinung bin jetzt brauche ich das sowieso nicht, da ja fast nichts mehr in mir drin isst... Ich weiß aber auch, dass ich wieder Sport machen würde wenn ich mit der bulimie aufhören könnte.. da ich dann auch mehr Zeit hätte... Bin ein recht beschäftigter Mensch..

Meinst du dass ich zunehmen werde wenn ich mich wirklich an meinen Essensplan halten würde.. der hätte so ungefähr um die 1200 kcal.. Wie meinst du das mit der Schilddrüse?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. März 2011 um 16:28
In Antwort auf insa_12326523

..
Also ich bin 1.67 groß und wiege 64 kg.. Ein Gewicht, das für mich jetzt akzeptabel ist.. Ich habe 20kg abgenommen.. und halte mein Gewicht jetzt auch relativ konstant...
Allerdings übergebe ich mich mittags und abends fast täglich.. (Frühstück behalte ich immer drin. )manchmal zweimal manchmal auch gar nicht.. allerdings habe ich manchmal fressattacken, in denen ich eine Stunde bevor ich k*** gehe schon anfange zu essen.. und ich weiß, dass bei mir nicht immer alles rauskommt... und esse nachher auch manchmal noch ein Stück Schokolade oder so..
Sport mache ich im Moment gar nicht, da mir nach dem Übergeben einfach die Kraft dazu fehlt bzw ich der Meinung bin jetzt brauche ich das sowieso nicht, da ja fast nichts mehr in mir drin isst... Ich weiß aber auch, dass ich wieder Sport machen würde wenn ich mit der bulimie aufhören könnte.. da ich dann auch mehr Zeit hätte... Bin ein recht beschäftigter Mensch..

Meinst du dass ich zunehmen werde wenn ich mich wirklich an meinen Essensplan halten würde.. der hätte so ungefähr um die 1200 kcal.. Wie meinst du das mit der Schilddrüse?

Hey,
also mit 1200 kalorien wirst du auf keinen Fall zunehmen, denn das ist viel zu wenig! Außerdem sind Fressattacken da schon vorprogrammiert. Rechne dir am besten auf fettrechner.de deinen Kalorienbedarf aus, ich bin mir sicher dass dieser über 2000 Kalorien liegen wird. Ich hab mir letztens mal ausgerechnet wieviel Kalorien ich in etwa pro Tag esse, es sind so ca. 2200 und ich halte mein Gewicht schon seit 2 Jahren. Also bitte mach nicht den Fehler, so wenig zu essen, das zerstört den Stoffwechsel nämlich total.
Ich mach dir mal nen Vorschlag, wenn du es schaffst, dann stell dich mal so 2 Wochen nicht auf die Waage, versuch auf deinen Kalorienbedarf zu kommen, und eben "normal" zu essen ohne zu erbrechen und wenn du Lust hast ein bisschen Sport zu machen - ich kann mir nicht vorstellen dass du davon zunehmen wirst!
Was du beschreibst klingt aber schon sehr bedrohlich, ich habe auch oft versucht alleine aus der Bulimie rauszukommen und es nicht geschafft. Also ist es denke ich sehr wichtig, dass du zum Arzt gehst und eine Therapie machst. Ich kann aus eigener Erfahrung wirklich nur sagen, bitte tu es wirklich, es ist fast (Ausnahmen bestätigen die Regel und so ) unmöglich es alleine zu schaffen.
P.s.: Was ich meinte, ist, dass es Erkrankungen an der Schilddrüse gibt, bei denen man z.B. zunimmt, obwohl man sehr wenig isst, oder abnimmt, obwohl man dauernd nur am Essen ist. Dagegen gibt es aber Medikamente und so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram