Home / Forum / Fit & Gesund / NORMAL ESSEN

NORMAL ESSEN

6. September 2016 um 15:23

hi Leute, ich habe da mal eine Frage..

Wie habt ihr es nach der ES, Bulimie und Magersucht, einfach geschafft wieder "normale" Dinge zu essen?

Einfach drauf los? Oder wie? Ich will das auch können, bzw schaffen einfach eine normale Mahlzeit, wie zb Spaghetti zu essen.. ohne jegliche Reue, schlechtes Gewissen oder sonst was..

Wäre wirklich dankbar über einige Erfahrungsberichte von euch

Liebe Grüße

Mehr lesen

6. September 2016 um 16:36

...
Also falls es dich sehr verzweifelt zuzunehmen bsw. Die Es komlett zu besiegen, dann esse nur alle 2-3 tage -2000kcal. soviel wuerde ja ein Mensch taeglich benoetigen um auch aus dem Hungerstoffwechsel raus zu kommen. Lerne dir zwischendurch auch mal was zu goennen und zu essen. Denn Bulimie ist wirklich eine gefaehrliche Krankheit und ist ungesund. Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2016 um 7:58

Ich habe mich damit schwer getan...
Ich litt fast 6 Jahre phasenweise an erst Bulimie, Anorexie und so gegen 2014 an Binge Eating und bekam durch die Zunahme Schmerzen in den Gelenken und im Rücken , 90 Kilo am Ende bei 158.

Ich habe eingesehen das ich aus der Es raus will, 5 Jahre war ich diesbezüglich in Behandlung.

In der Angfangszeit hatte ich einige Rückfälle,jetzt bin stabil und im oberen Normalgewicht, die Es ist nur in Gedanken da, trotzdem fällt es mir schwer mich realistisch wahrzunehmen, generell Essen bereitet mir viel Freude das war vorher nicht so und ein gutes Stück Arbeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2016 um 9:43
In Antwort auf wynne_12301160

...
Also falls es dich sehr verzweifelt zuzunehmen bsw. Die Es komlett zu besiegen, dann esse nur alle 2-3 tage -2000kcal. soviel wuerde ja ein Mensch taeglich benoetigen um auch aus dem Hungerstoffwechsel raus zu kommen. Lerne dir zwischendurch auch mal was zu goennen und zu essen. Denn Bulimie ist wirklich eine gefaehrliche Krankheit und ist ungesund. Lg

Hi
danke für deine Antwort,
ja es fällt mir wirklich sehr sehr schwer...

Aber finde deine Idee gut, nur habe Angst dass es dann wieder ausartet :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2016 um 9:47
In Antwort auf marta_12169543

Ich habe mich damit schwer getan...
Ich litt fast 6 Jahre phasenweise an erst Bulimie, Anorexie und so gegen 2014 an Binge Eating und bekam durch die Zunahme Schmerzen in den Gelenken und im Rücken , 90 Kilo am Ende bei 158.

Ich habe eingesehen das ich aus der Es raus will, 5 Jahre war ich diesbezüglich in Behandlung.

In der Angfangszeit hatte ich einige Rückfälle,jetzt bin stabil und im oberen Normalgewicht, die Es ist nur in Gedanken da, trotzdem fällt es mir schwer mich realistisch wahrzunehmen, generell Essen bereitet mir viel Freude das war vorher nicht so und ein gutes Stück Arbeit.

Hallo eisfee
ja genau das will ich auch, endlich raus da..

So kann es ja nicht weitergehen, ich zerstöre mir mein ganzes Leben damit :/

Also ohne Behandlung wird es nichts, oder?

Ich denke, ich muss einfach konsequent sein und wirklich regelmäßig essen, damit keine Essanfälle passieren...

kochst du dir alles selbst, oder gehst du auch essen?

wie meinst du das, mit realistisch wahrnehmen bzw dass die ES nur in Gedanken da ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2016 um 10:15
In Antwort auf abiel_12563053

Hallo eisfee
ja genau das will ich auch, endlich raus da..

So kann es ja nicht weitergehen, ich zerstöre mir mein ganzes Leben damit :/

Also ohne Behandlung wird es nichts, oder?

Ich denke, ich muss einfach konsequent sein und wirklich regelmäßig essen, damit keine Essanfälle passieren...

kochst du dir alles selbst, oder gehst du auch essen?

wie meinst du das, mit realistisch wahrnehmen bzw dass die ES nur in Gedanken da ist?

Hey liebe Fitnesstam
Ich muss jetzt zu einem Termin und finde heute Abend Zeit für eine Antwort, Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2016 um 11:48
In Antwort auf marta_12169543

Hey liebe Fitnesstam
Ich muss jetzt zu einem Termin und finde heute Abend Zeit für eine Antwort, Lieben Gruß

Behandlung ist unverzichtbar
Ohne Behandlung hätte ich es nicht geschafft, bitte versuch es nicht einfach so ohne Hilfe, so wie ich gelesen habe ist dein körperlicher Zustand prekär. Lass dich bitte dabei begleiten, zur Sicherheit.

Ich koche alles selbst, backe auch Brot selbst und
wenn es mal Junk gibt so wie Pizza im Restauraunt greif ich beherzt zu, das schlechte Gewissen hab ich besiegt

Das ich noch nicht ganz gesund bin merke ich an meiner Wahrnehmung, sehe mich verzerrt, ich sehe unmengen Fett an meinem Bauch wo keines ist zum Beispiel.
Ich plane auch jede Mahlzeit peinlich genau durch, denke (zu) viel darüber nach. Aber ich kann das so annehmen wie es ist die Es begleitet mich weiterhin

Trotzdem hab ich sie gezähmt mir keinen Schaden zuzufügen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Orgasmus Probleme
Von: urban_12512400
neu
9. September 2016 um 0:02
Ich brauche Hilfe
Von: ostara_12448310
neu
8. September 2016 um 20:54
Diskussionen dieses Nutzers
Ernährungsplan?
Von: abiel_12563053
neu
23. August 2016 um 12:46
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen