Home / Forum / Fit & Gesund / Nierenbeckenentzündung ohne Fieber.. Aber mit starker Übelkeit? HILFE!

Nierenbeckenentzündung ohne Fieber.. Aber mit starker Übelkeit? HILFE!

27. März 2009 um 0:54

Hallo Zusammen!
Seit letzter Woche Samstag geht es mir recht schlecht. Hatte in den letzten Wochen schon immer im Lendenbereich schmerzen, die aber immer wieder weg gingen. Seit Samstag waren die Schmerzen unerträglich! Bin Montags erst zum Orthopäden der mir eine skorilose angegangen hat. Daher würden die schmerzen kommen.. Er gab mir eine rheumatikum wodruch meine Schmerzen nur schlimmer wurden..
Da es mir ein paar Stunden noch schlechter ging, ging ich zum Hausarzt. Er nahm eine Urinprobe. . Am Dienstagabend rief der Doc mich an, es wurden bakterien und rote- und weiße Blutkörpchen(!) im blut gefunden *schock! Ich sollte am nächsten morgen also am Mittwoch direkt das Antibiotika abholen.
BIS HEUTE merke ich nichts an meiner Blase.. Nur an der Niere. Wobei die Schmerzen seit gestern wirklich sehr zurückgegangen sind nach der ersten Antibiotikaeinahme schon....
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch bin ich um 2 uhr nachts aufgewacht mit einer Übelkeit die ich noch nie in meinem leben hatte... konnte mich leider nicht übergeben, dann wärs mir wahrscheinlich besser gegangen.. bin irgendwann vor erschöpfung eingeschlafen und morgen - in begleitung - zum Arzt. Mir war sowas von schlecht... die anderen Patienten ließen mich freiwillig alle vor weil ich wohl so schlecht aussah.. mein kreislauf war total im Keller... konnte dort übrings nicht richtig aufs klo aber Stuhlgang.. hatte immer das gefühl ich muss aber ich konnte nicht.
Nun gut, der Arzt gab mir eine Spritze gegen die Übelkeit "MCP". Die hat wirklich wunderbar geholfen... Allerdings der Kreislauf ist seit dieser Horrornacht total im Keller.. Heute haben wir Donnerstag und ich kann nicht länger als 10 min. stehen ohne das mir wieder schlecht oder schwindelig wird.
IST DAS NORMAL? WANN GEHT DAS WIEDER WEG?

Liege 24 Stunden im Bett, trinke mind. 3 liter am Tag.. und was micht wunder ist, dass ich KEIN FIEBER habe.. und KEINE Probleme beim urinieren... hab irgendwie angst, dass das was anderes sein könnte..
Was denkt ihr??
Und das beste nächste Woche Donnerstag habe ich eine OP im krankenhaus. Das dauert zwar nur 30 min. aber ich bezweifle jetzt schon ob ich das lebend überstehe.. der hausartzt sagt.. ist alles kein problem..
lg
Sunny
PS; mir ist seit dieser Nacht eigentlich IMMER leicht bis stark übel.

Mehr lesen

9. April 2009 um 17:01

Ich habe seit 2 Jahren immer wieder Blasen-und Nierenbeckenentzündung
Vor 2 Jahren hat es angefangen. Ich war gerade beim Umzug,deshalb habe ich am Anfang den Rückenschmerzen nicht ernstgenommen. Tag für Tag wurde es schlimmer,ich konnte nicht einschlafen,bevor ich nicht 2 Paracetamol eingenommen habe. Ich dachte,ich habe etwas schweres gehoben,und ein Nerv hat sich eingeklemmt. Die nächste Tage wurde ich immer schächer,lustloser. Bin tagsüber auf der Couch eingeschlafen,mir war oft ziemlich schwindelig,und habe mich auch paarmal übergeben. Das ging ca 1 Woche lang .Dann habe ich hohes fieber bekommen 39.9. Mein Freund hat mich zu Krankenhaus gebracht,wo die mich auch sofort behalten haben. Die Ärtzte sagten,wenn ich noch 2-3 Tage so rumgelaufen hätte,hätte ich an Blutvergiftung sterben können.

Es hat 3 Wochen gedauert,bis die Entzündung weg war. Ich hatte sehr starke Schmerzen. Könnte nicht sitzen,nicht laufen,und liegen auch nur auf dem Bauch.

Seitdem habe ich noch 3-mal gehabt,habe aber aufgepasst. Bei dem ersten Anzeichen bin ich sofort zu Arzt gegangen,und Antibiotik schreiben lassen.
Die Ärzte sagen mir,Nierenbeckenentzündung kommt von einer nicht behandelten Blasenentzündung.
Ich habe aber keine Anzeichen von eine Blasenentzündung. Es brennt nicht beim Wasserlassen,ich habe auch nicht ständig das Gefühl,dass ich auf die Toilette muss.

Gestern Abend hatte ich wider Schmerzen gehabt. War heute beim Arzt,der hat eine Urinuntersuchung gemacht .Es sind keine Bakterien zu sehen!
Die Schmerzen sind aber gleich,wie beim Nierenbeckenentzündung.
Er hat mich geschickt zu einer Ultraschall-Untersuchung. Wegen Ostern haben die aber schon zu. Jetzt muss ich mal warten bis die Feiertage vorbei sind.

Könnte ich Nierensteine haben? Ich bin schon sehr gespannt auf die Ultraschall-Ergebniss.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2009 um 23:45

Nierenbeckenentzündung ohne fieber
hallo!


hatte schon des öfteren nierenbeckenentzündung und kann dir nur sagen, das man da normal schon fieber hat!
bei mir ist auch noch eine blasenentzündung, eierstockentzündung, eileiterentzündung und harnwegsinfekt dazugekommen!
hatte 43 grad fieber, war kurz vorm abnippeln und bin sofort ins kh gekommen.
10 tage lang, flaschenweise infusionen, das war echt heftig!
das was du hattest hatte ich auch schon mal, ich denke das is was anderes! kann sein das sich ein nierenstein gelöst hat, so wars bei mir. natte 28 stunden unbeschreibliche schmerzen und mir war dermasen übel, konnte mich aber auch nicht übergeben! hab gedacht ich sterbe!

3 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper