Home / Forum / Fit & Gesund / Niedriger BMI - dicker Bauch - kann ich abnehmen???

Niedriger BMI - dicker Bauch - kann ich abnehmen???

9. Mai 2012 um 22:18 Letzte Antwort: 11. Mai 2012 um 19:40

Ich bin 39 Jahre alt und habe innerhalb von 18 Monaten zwei Kinder bekommen. Ich habe einen BMI von 19,6, also eigentlich an der Grenze zum Untergewicht, habe allerdings noch 5 kg drauf im Vergleich zu vor den Schwangerschaften.

Mit meiner Figur bin ich zufrieden (für mein Alter und zwei Kinder), nur mein Bauch ist und war schon immer relativ dick und wabbelig (liegt bei uns in der Familie, leider). Habe einen Bauchumfang von 80 cm. Den würde ich jetzt gerne reduzieren. Hab vorher in Gr. 36 gepaßt, das wäre mein Ziel. Außerdem nervt es mich tierisch, immer nur weite Oberteile ect. tragen zu können als wenn ich noch schwanger wäre!!!

Jetzt habe ich mit einer Abnehm-App auf dem Handy gestartet (Noom), die ich eigentlich super finde. Die Gewichtsabnahme ist langfristig angelegt, ich darf 1500 kcal am Tag. Nach zwei Tagen hatte ich urplötzlich ein Kilo weniger, das war aber wahrscheinlich nur Wasser. Seitdem tut sich irgendwie nichts mehr.

Ich habe vorher null Sport gemacht, damit jetzt angefangen (drei mal/Woche Crosstrainer, jeden Tag 45 min. mindestens stramm spazieren gehen mit dem Kinderwagen ). Ich hab mich vorher schon recht gesund ernährt, bin Vegetarierin, esse viel Vollkornprodukte, mageren Quark ect., hab allerdings eine Schwäche für Süßes, leider! (Lasse ich z.Zt aber natürlich fast komplett weg).

Jetzt meine Frage: Kann ich überhaupt wenn ich eigentlich schon fast untergewichtig bin noch abnehmen oder nur noch wenn ich so gut wie nichts mehr esse? Die 1500 kcal sind für mich ganz schön wenig, ich hab dauernd Hunger, auch wenn ich versuche Sachen zu essen die wenig kaloriendicht sind. Oder würde es mehr bringen, wenn ich einfach weiter Sport machen, normal gesund esse und alles etwas straffe dadurch? Hab keine Lust mich sinnlos mit einer Diät zu quälen wenn sich nichts tut... Bin jetzt 10 Tage dabei und hab nach dem ersten Gewichtsverlust von 1 kg nur 200 gr. abgenommen, davon 100 gr. wieder drauf. Oder bin ich nur zu ungeduldig???

Mehr lesen

10. Mai 2012 um 21:42

...
Hi,
ob du abnehmen kannst hängt nicht primär von deinem BMI ab, sondern von deinem Körper, jeder Körper hat ein anderes "Set Point" Gewicht, das schwierig ist zu unterschreiten und wenn es unterschritten wird, nimmt man sehr schnell (auch bei geringer Kalorienzufuhr) zu. Wenn du vor deiner Schwangerschaft 5 kg weniger gewogen hast, sollte es auch möglich sein, diese wieder zu verlieren.
Ich würd dir aber empfehlen, deinen Körperfettanteil zu reduzieren, aber dafür deine Muskelmasse zu erhöhen. Da du schreibst, dass du vorher nie Sport gemacht hast, ist anzunehmen, dass du wenig Muskelmasse besitzt. Du schreibst du gehst auf den Crosstrainer, ich weiß nicht, ob im Fitnesstudio oder zu Hause. Wenn du im Fitnesstudio bist, solltest du dich auf jeden Fall beraten lassen, denn obwohld ein BMI super ist, ist deine Fettverteilung ungünstig. Bei einem kombinierten Muskel- und Ausdauertraining wirst du am ehesten sichtbare Erfolge an deinem Körper fetsstellen (dein Gewicht auf der Waage wird sich sicher erstmal nicht groß verändern).
Zu deiner Diät: Wenn du dich dauernd hungrig fühlst, ist es normal, dass du nichts abnimmst, weil dein Körper durch den Hunger alarmiert wird und seinen Stoffwechsel herunterfährt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Mai 2012 um 19:40

Danke!
Hey, vielen Dank für eure ausführlichen Antworten!

Ich habe jetzt mal meinen Körperfettanteil gemessen, einmal per Analysewaage und einmal per Maßband (US-Navy-Methode) und bin auf 21% bzw. 24% gekommen. Das ist ja völlig im grünen Bereich.

Anscheinend ist es wirklich nur der Bauch, alles andere ist ja auch wirklich dünn, und ihr habt bestimmt recht das ich das nur mit Sport geformt bekommen.

Mit der Diät tue ich mich wirklich schwer und ich hab eben auch nicht das Gefühl dass es was bringt...DankeDanke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club