Forum / Fit & Gesund / Gesundheit

Niedriger Blutdruck / schwacher kreislauf

10. September 2006 um 12:38 Letzte Antwort: 26. September 2006 um 10:16

Ich bin 17 jahre und leide teils sehr unter meinem niedrigen blutdruck, u.a. kann ich morgens um sechs nicht arbeiten gehen, denn so früh ist mir immer furchtbar übel und ich kann kaum hören und sehen, dass ist manchmal wirklich peinlich gewesen. Langes stehen kommt auch nicht wirklich in Frage. Wollte mich bei euch mal informieren, ob einige da so ihre Erfahrungen gesammelt haben und ob jem. tips hat, dagegen anzugehen!
Außerdem habe ich in dem letzten Jahr oft schwere Kopfschmerzen und bin manchmal sehr, sehr müde. das ist wirklich anstrengend so seinen weg zu gehen, wenn man doch so erschöpft ist. Selbst am Wochenende bin ich kaputt und lasch.
Ganz schlimm ist es mit den Kopfschmerzen auf der rechten Seite über der Stirn, wenn ich den Kopf nach unten falles lasse, fühlt sich das an, als würde alles auf diese einen stelle pochen. das ist irgendwie eklig (-;
ich habe auch oft Schmerzen im rechten Auge, wenn ich es hin und her rolle.
Vielleicht kennt sich jem. damit aus?
Wäre ganz lieb, weil ich damit ja nicht zu arzt gehen kann (;, dass ist ja nix ^^

Liebe Grüß, Holly

Mehr lesen

11. September 2006 um 13:37

Danke
ich bin schon fehlsichtig (-; ( -7,25 auf beiden Augen)
Aber ansich wäre das natürlich ein grund

Gefällt mir

11. September 2006 um 15:20
In Antwort auf jerrie_12863584

Danke
ich bin schon fehlsichtig (-; ( -7,25 auf beiden Augen)
Aber ansich wäre das natürlich ein grund

Es
könnte auch Migräne sein. Du schreibst ja, dass du es auf der rechten Seite hast. Und einseitige Kopfschmerzen sind normalerweise Migräne. Das mit den Augen könnte auch daher kommen.

lg

Gefällt mir

11. September 2006 um 17:00
In Antwort auf jung_12571034

Es
könnte auch Migräne sein. Du schreibst ja, dass du es auf der rechten Seite hast. Und einseitige Kopfschmerzen sind normalerweise Migräne. Das mit den Augen könnte auch daher kommen.

lg

Ach ja,
mir ist noch was eingefallen. Ich würde zum Arzt gehen, es stimmt ja nicht, dass du "nichts" hast. Dort kann ganz schnell an deinem Blutdruck festgestellt werden, ob es am Kreislauf, also an zu niedrigem Blutdruck liegt. Und du meinst ja selbst, dass es der Kreislauf ist. Dann kann er dir Tabletten verschreiben, die den Blutdruck erhöhen und es müsste besser werden. Was auch noch gut ist bei zu niedrigem Blutdruck/Kopfschmerzen/Kreislaufproblemen ist joggen gehen.

Gefällt mir

13. September 2006 um 19:03

"Niedriger Blutdruck / schwacher kreislauf"
soetwas kann viele ursachen haben, wie stressfaktoren in deinem leben, ganz wichtig deine ernaehrung vielleicht solltest du diese erst mal unter die lupe nehmen oft ist es nur ein vitamin- und naehrstoffmangel des koerpers den man mit guter nahrungsergaenzung beseitigen kann, allerdings nicht mit pillen und puelverchen aus dem super- od. drogeriemarkt!

Gefällt mir

14. September 2006 um 12:05

Immer...
... ganz viel Wasser trinken, gesund ernähren.
Für die Kreislaufprobleme:
Morgens nach dem normalen duschen die Beine nacheinander von unten her mit ganz kaltem Waser nochmals abduschen, gegebenenfalls Wechselduschen mit kalt u. warm, mit kalt aufhören. Hilft mir meistens ganz gut, wenn mir morgens mal etwas schummrig ist.

Gefällt mir

14. September 2006 um 17:26
In Antwort auf telma_12865438

Immer...
... ganz viel Wasser trinken, gesund ernähren.
Für die Kreislaufprobleme:
Morgens nach dem normalen duschen die Beine nacheinander von unten her mit ganz kaltem Waser nochmals abduschen, gegebenenfalls Wechselduschen mit kalt u. warm, mit kalt aufhören. Hilft mir meistens ganz gut, wenn mir morgens mal etwas schummrig ist.

Kreislaufprobleme
sun7710, du hast recht die wechselduschen regen den kreislauf an, mache ich genauso doch wenn's dem koerper an vitaminen und naehrstoffen mangelt haelts nicht lange an. es sollten viele faktoren stimmen wie zb ernaehrung+nahrungsergaenzung, bewegung,lebenseinstellung, denn alles faengt im kopf bzw. bei einem selber an, nach dem prinzip von ursache und wirkung.

Gefällt mir

26. September 2006 um 10:16

Ähem
wenn die kopfschmerzen schlimmer werden wenn der kopf nach unten fällt, können das auch die nasennebenhöhlen sein. vielleicht eine versteckte entzündung? geh mal vorsichtshalber zum hno-arzt und lass das abklären!

ansonsten kann ich dir korodin empfehlen, ist ein pflanzliches mittel gegen kreislaufschwäche. oder effortil, das hilft auch ganz gut, muss aber meines wissens vom arzt verschrieben werden!

lg und alles gute
kuke

Gefällt mir