Home / Forum / Fit & Gesund / Nie ausgeschlafen wie richtig schalfen?

Nie ausgeschlafen wie richtig schalfen?

18. April 2009 um 8:46 Letzte Antwort: 15. Juni 2009 um 8:59

Hallöchen

ich habe ein kleines schlaf-Problem:

ich kann abends super gut einschlafen! Ich lege mich in Bett und schnipp bin ich schon am schafen
Tja, dann kann es gut sein, dass ich so bis 2 / 3 / 4 Uhr nachts penne und dann genau so mit einem klick aufwache, wie ich eingeschlafen bin.

Ich kann dann machen was ich will!! ich mache das Fenster auf. Drehe mich Stunden bin Bett.. NIX !!
Ich kann nicht mehr einschlafen..

Zum Glück kann ich hin und wieder auch mal ne Nacht durch schlafen; dann schlafe ich 8 h .
Aber "ausgeschlafen" fühle ich mich nie.
Ich muss mir den ganzen Tag (um wenigstens etwas aufmerksam sein zu können) Kaffee bei fahren

Privat habe ich keine /kaum Sorgen. Ich fühle mich gut; mache mir also keinen Kopf um irgendwas.

Warum bin ich nie so wirklich fitund frisch morgends?!
Was kann ich tun, damit ich mal endlich "ausgeschlafen" bin?!

Ich freue mich auf eure Antworten

Grüße
Sunny

Mehr lesen

15. Juni 2009 um 8:55

Kommt mir bekannt vor ...
Ich beantworte die Frage einfach mal, da ich das Problem ebenfalls sehr gut kenne

Bin auch zeitweise Nachts hochgeschreckt und war hellwach...zumindest hab ich es so mitbekommen.
Hab dann einiges über den Schlaf gelesen und festgestellt, das jeder Mensch also auch die

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juni 2009 um 8:59
In Antwort auf sophus_11913604

Kommt mir bekannt vor ...
Ich beantworte die Frage einfach mal, da ich das Problem ebenfalls sehr gut kenne

Bin auch zeitweise Nachts hochgeschreckt und war hellwach...zumindest hab ich es so mitbekommen.
Hab dann einiges über den Schlaf gelesen und festgestellt, das jeder Mensch also auch die

Nächster Versuch
Irgendwie wurde der urspprüngliche Text wohl nicht übernommen
Deswegen nochmal, ich find hier einfach keine Editierfunktion...
______________________________ ___________________________

Ich beantworte die Frage einfach mal, da ich das Problem ebenfalls sehr gut kenne

Bin auch zeitweise Nachts hochgeschreckt und war hellwach...zumindest hab ich es so mitbekommen.
Hab dann einiges über den Schlaf gelesen und festgestellt, das jeder Mensch also auch die "normalen" Schläfer mehrmals pro Nacht Wachphasen hat.
Der Schlafprozess verläuft zyklisch, deswegen ist das völlig normal!
Bei gesundem Schlaf findet diese Wachphase aber eher unterbewusst statt, d.h. der Schlafende bekommt sie nicht mit.
Bei gestörtem Schlaf-/Wachrhythmus hingegen, kann man wieder zu vollem Bewusstsein gelangen...

Bei mir war es so, das ich mich bei jeder Wachphase über die Tatsache wieder wach zu sein so aufgeregt habe , das ich allein deswegen schon wieder hellwach war und nicht mehr schlafen konnte...
Aber nachdem ich wusste das dass völlig normal ist, hab ich mich weniger aufgeregt und mit der Zeit wurde es besser.

Deine Frage mit dem "wenn du dann wach bleibst..." erübrigt sich in diesem Fall auch, weil man meistens keine Wahl hat und nicht wieder einschlafen kann.
Und ja, man ist den ganzen Tag müde, gerädert, gereizt...quasi ungeniessbar

Grüsse
Leviathan

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest