Home / Forum / Fit & Gesund / Nichtstimmiger ph-Wert in Scheide

Nichtstimmiger ph-Wert in Scheide

16. Dezember 2007 um 13:14

Hallo!
Habe schon seit längerem Probleme mit Pilz- oder Bakterienentzündungen in der Scheide. Habe schon alle möglichen Präparate ausprobiert und immer beim Frauenarzt gewesen. Leider hat alles nur eine kurzfristige Besserung gebracht. Wurde auch schon mit Gynatren usw. gespritzt und nehme mittlerweile regelmäßig Vagiflor. Mein Hauptproblem laut Frauenarzt ist nämlich das völlige Fehlen von Milchsäurebakterien, die meine Scheidenflora im sauren Bereich halten sollten. Genau dies ist der Punkt: der ph-WErt bleibt weiterhin im völlig basischen Bereich und trotz vagiflor und anderem verschiebt sich der Scheidenhaushalt nicht im geringesten Richtung sauren Bereich. Habe momentan auch eine homöophatische Behandlung angefangen. Hat jemand einen Rat oder vielleicht ein ähnliches Problem? Viele Grüße und ich würde mich über Antworten freuen.

Mehr lesen

11. Januar 2008 um 11:02

Hallo
Les dort mal bitte unter Ursache...http://de.wikipedia.org/wiki/Vaginale_Pi-lzinfektion

Ich kämpfe auch seit Jahren damit und bin auch am verzweifel,,,immer wenn ich ein Tampon eingetsucht in Naturjoghurt drin habe, brennt und juckt es außen nicht mehr..Vagisan und Vagiflor brennen wie Hölle...nur Döderlein Kapseln zum einführen gehen noch bei mir...

1 LikesGefällt mir

11. Januar 2008 um 11:06
In Antwort auf Avellana

Hallo
Les dort mal bitte unter Ursache...http://de.wikipedia.org/wiki/Vaginale_Pi-lzinfektion

Ich kämpfe auch seit Jahren damit und bin auch am verzweifel,,,immer wenn ich ein Tampon eingetsucht in Naturjoghurt drin habe, brennt und juckt es außen nicht mehr..Vagisan und Vagiflor brennen wie Hölle...nur Döderlein Kapseln zum einführen gehen noch bei mir...

Huch
Der link geht nicht mehr wenn man ihn einfügt über google der 4. von oben

http://www.google.de/search?hl=de&q=pilzinfektione-n&btnG=Suche&meta=

Gefällt mir

26. Januar 2008 um 11:09

Dazu
Hallo!
Ich hatte vor etwa fünf Jahren dasselbe anstrengende Problem!
Jeden Monat ein bis zwei Mykosen - also eigentlich ständig! Ich war völlig verzweifelt und es hat irgendwie gar nix geholfen!
Dazu kam, dass ich einen neuen Freund hatte und der das auch nicht wirklich lustig fand...
Naja, ich habe dann angefangen jeden Tag beim Duschen "Sagella" zu benutzen, das ist eine Intinmwaschcreme aus der Apotheke mit Milchsäure, welche den PH - Wert steigert. Da ich an gar nichts mehr glaubte, habe ich es halt probiert! Ich hatte seit ungefähr drei Jahren keinen einzigen Pilz mehr!!!
Dazu benutze ich immer den Sagrotan - Hygienespüler für meine Unterwäsche und Handtücher. Das kommt einfach in die Spülkammer der Waschmaschine.
Weiterhin versuche ich nur noch Baumwollunterhosen zu tragen.
Die Besserung mit dem Sagella tritt natürlich nicht von heute auf morgen ein, doch wie gesagt bei regelmäßiger Anwendung hat es bei mir geholfen!
Nicht verzweifeln, es gibt einen Ausweg!!!
Ach ja, es gibt in manchen Städten auch richtige Mykosefachärzte!
Liebe Grüße und gute Besserung!

Gefällt mir

26. Januar 2008 um 11:10
In Antwort auf flamencana2

Dazu
Hallo!
Ich hatte vor etwa fünf Jahren dasselbe anstrengende Problem!
Jeden Monat ein bis zwei Mykosen - also eigentlich ständig! Ich war völlig verzweifelt und es hat irgendwie gar nix geholfen!
Dazu kam, dass ich einen neuen Freund hatte und der das auch nicht wirklich lustig fand...
Naja, ich habe dann angefangen jeden Tag beim Duschen "Sagella" zu benutzen, das ist eine Intinmwaschcreme aus der Apotheke mit Milchsäure, welche den PH - Wert steigert. Da ich an gar nichts mehr glaubte, habe ich es halt probiert! Ich hatte seit ungefähr drei Jahren keinen einzigen Pilz mehr!!!
Dazu benutze ich immer den Sagrotan - Hygienespüler für meine Unterwäsche und Handtücher. Das kommt einfach in die Spülkammer der Waschmaschine.
Weiterhin versuche ich nur noch Baumwollunterhosen zu tragen.
Die Besserung mit dem Sagella tritt natürlich nicht von heute auf morgen ein, doch wie gesagt bei regelmäßiger Anwendung hat es bei mir geholfen!
Nicht verzweifeln, es gibt einen Ausweg!!!
Ach ja, es gibt in manchen Städten auch richtige Mykosefachärzte!
Liebe Grüße und gute Besserung!

Sagella
Das Sagella steigert natürlich nicht den PH-Wert, sondern hält ihn konstant im sauren Bereich - oller Fehlerteufel...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen