Home / Forum / Fit & Gesund / Nicht mehr unter Kontrolle...

Nicht mehr unter Kontrolle...

7. Februar 2009 um 19:52

...es ist echt schon pervers, seit vier Tagen bin ich nur am Fressen. Nicht nur einzelne FA, sondern jeder Tag war und ist ein durchgehender FA. Jeden Abend nehme ich mir mit super schlechtem Gewissen vor, morgen reiß ich mich wieder zusammen, aber es klappt einfach nicht!!! Wenn ich allein an die Kalorien denke, 6000 und mehr pro Tag waren es locker... Übergeben kann ich mich nicht, es bleibt also alles in mir drin. Bin sogar wieder bei den AFM gelandet, obwohl ich soooo froh war, dass ich sie fast ein Jahr nicht mehr angerührt habe, aber ich war und bin so verzweifelt. Sie lassen jetzt nach drei Tagen sogar schon wieder in der Wirkung nach. Ich will das alles doch gar nicht... Das schlimme ist, dass ich die Einstellung habe, wenn ich morgens schon anfange zu "sündigen", dann ist mir eh alles egal, hab's ja eh schon versaut und ich futter den ganzen Tag durch.

Hat jemand Tips, wie ich mich wieder unter Kontrolle bekomme? Davor war ich so konsequent, hatte endlich mal wieder die 55 kg erreicht (bei 168 cm), jetzt bin ich schon wieder bei 58,8 - Tendenz rapide steigend. Und dabei ist doch in zwei Wochen Karneval, da wollte ich für mein Kostüm schön schlank sein. So wird das allerdings nix, vorallem weil ich schon nächste Woche in die Heimat fahre und bei den Eltern eh immer gemästet werde.

Bin für jeden Tip dankbar!!!

LG, kruemmelmonster

P.S.: Meinen Traum von unter 53 kg für Karneval kann ich mir wohl abschminken...

Mehr lesen

7. Februar 2009 um 21:20

Danke...
...für die Antwort!. So in der Art hatte ich mir das auch schon überlegt, aber es artet leider immer wieder aus.... Naja, ich werde die Hoffnung nicht aufgeben.

Dein Gewicht würde mich allerdings doch interessieren. Vielleicht kann es mich ja ein bisschen anspornen, mich wieder zusammen zu reißen...

LG, kruemmelmonster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2009 um 2:53

Vorsicht
ihr dürft euch nicht vornehmen, am nächsten tag "alles wieder gut zu machen" und dann extra wenig oder vorsichtig zu essen. so klappt das nicht. ich denke, das ist ein natürlicher schutzinstinkt, dass körper und psyche da streiken.
vielleicht hilft ein realistischer, wirklich leckerer, nicht voll auf diät abgestimmter kleiner plan für den nächsten tag. mit ganz normalen mahlzeiten, mit einem stück schkoladeoder zwei kekse zum milchkaffee am nachmitag etc. .
dann nimmt man halt nicht ganz so schnell ab wie man zu genommen hat. aber darum geht es ja auch nicht. es geht ja um normales essverhalten und um ein schönes, genussvolles leben, das man anstrebt. auch wenn das manchmal ein harter weg sein kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram