Forum / Fit & Gesund / Antidepressiva, Anxiolytika, Beruhigungsmittel

Neuroleptika, kennt sich jemand aus??

4. November 2007 um 15:43 Letzte Antwort: 14. Mai 2008 um 14:14

Hallo, ich habe Schlafstörungen und habe ein Neuroleptika(Melneurin)vom Arzt bekommen. Ich habe jetzt eine Tablette genommen und mir ging es dabei nicht gut. Ich konnte zwar nicht besser schlafen, aber ich hatte Angstzustände und Alpträume und am nächsten Tag war ich so müde und war total verplant. Hat jemand von euch auch schon so eine Erfahrung gemacht? Ich freue mich auf jede Antwort!

Mehr lesen

12. Mai 2008 um 15:45

Mit den Neuroleptikern...
...ist das so eine Sache. Zum einen wirken sie echt bei jedem anders: Den einen hauen schon geringe Mengen von XY um, der andere merkt gar nichts davon. Grundsätzlich haben aber alle Neuroleptiker gemein, dass sie schwere Nebenwirkungen und zum Teil auch Spätfolgen auslösen KÖNNEN. Da würd ich immer abwägen.

Viele haben gute Erfahrungen mit Atosyl oder Truxal gemacht (ich selber nicht, aber bei mir wirkt iwie gar nichts^^). Mir hat Promethazin sehr gut geholfen, aber das hab ich abgesetzt, weil es echt krasse NW haben kann. Ganz doll aufpassen würde ich bei Neurocil und so Kram- die haben nicht nur einen Hangover, sondern auch extreme Nebenwirkungen. Hast du einen guten Psychiater oder Neurologen? Die kennen sich da einfach am Besten aus.

Alles Gute

Gefällt mir

12. Mai 2008 um 15:53
In Antwort auf titty_12133014

Mit den Neuroleptikern...
...ist das so eine Sache. Zum einen wirken sie echt bei jedem anders: Den einen hauen schon geringe Mengen von XY um, der andere merkt gar nichts davon. Grundsätzlich haben aber alle Neuroleptiker gemein, dass sie schwere Nebenwirkungen und zum Teil auch Spätfolgen auslösen KÖNNEN. Da würd ich immer abwägen.

Viele haben gute Erfahrungen mit Atosyl oder Truxal gemacht (ich selber nicht, aber bei mir wirkt iwie gar nichts^^). Mir hat Promethazin sehr gut geholfen, aber das hab ich abgesetzt, weil es echt krasse NW haben kann. Ganz doll aufpassen würde ich bei Neurocil und so Kram- die haben nicht nur einen Hangover, sondern auch extreme Nebenwirkungen. Hast du einen guten Psychiater oder Neurologen? Die kennen sich da einfach am Besten aus.

Alles Gute

Aber
es heisst doch Neuroleptika nicht Neuroleptiker. Es heisst ja auch nicht Antibitiker hihi..

Man sollte schon wissen wie das geschrieben wird bevor man Tips gibt.

Spätschäden gibt es nicht das waren die früheren Generationen.

Gefällt mir

14. Mai 2008 um 13:24
In Antwort auf an0N_1236170999z

Aber
es heisst doch Neuroleptika nicht Neuroleptiker. Es heisst ja auch nicht Antibitiker hihi..

Man sollte schon wissen wie das geschrieben wird bevor man Tips gibt.

Spätschäden gibt es nicht das waren die früheren Generationen.

War auch nen scherz...
... mit 'neuroleptiker'- was meinst du, warum ich teilweise auch *antidepressiver' schreibe?!^^ wortspiel... aber egal. mal abgesehen davon: was hat das mit der wirkung zu tun. schau mal in deinem eigenen text nach rechtschreib- und grammatikfehlern, bevor du hier kluge tipps gibst. aber what ever. darum geht es hier nicht.

spätschäden gibt es nicht?? das ist früher gewesen??! ich glaub es nicht, wie kann man so einen quatsch reden. ich sag nur promethazin, NEUROCIL und co. ich schreib doch hier nicht, wenn ich keine ahnung hätte, was würde anderen das bringen?! ich will schließlich helfen und keinen schaden anrichten. lies mal die packungsbeilage und frag einen GUTEN arzt. "[...] gesichtslähmungen und zungenverkrampfungen, die tlw. erst nach dem absetzen des medikaments auftreten und u.U. nicht mehr heilbar sind [...]"

ich mein ja nur, dass man nicht zu leichtfertig mit den medis umgehen sollte. bleibt letztendlich sowieso jedem selbst überlassen.

liebe grüße, denseblume

Gefällt mir

14. Mai 2008 um 13:53
In Antwort auf titty_12133014

War auch nen scherz...
... mit 'neuroleptiker'- was meinst du, warum ich teilweise auch *antidepressiver' schreibe?!^^ wortspiel... aber egal. mal abgesehen davon: was hat das mit der wirkung zu tun. schau mal in deinem eigenen text nach rechtschreib- und grammatikfehlern, bevor du hier kluge tipps gibst. aber what ever. darum geht es hier nicht.

spätschäden gibt es nicht?? das ist früher gewesen??! ich glaub es nicht, wie kann man so einen quatsch reden. ich sag nur promethazin, NEUROCIL und co. ich schreib doch hier nicht, wenn ich keine ahnung hätte, was würde anderen das bringen?! ich will schließlich helfen und keinen schaden anrichten. lies mal die packungsbeilage und frag einen GUTEN arzt. "[...] gesichtslähmungen und zungenverkrampfungen, die tlw. erst nach dem absetzen des medikaments auftreten und u.U. nicht mehr heilbar sind [...]"

ich mein ja nur, dass man nicht zu leichtfertig mit den medis umgehen sollte. bleibt letztendlich sowieso jedem selbst überlassen.

liebe grüße, denseblume

Ach
was einfach den waschzettel nicht lesen.

Gefällt mir

14. Mai 2008 um 13:54
In Antwort auf an0N_1236170999z

Ach
was einfach den waschzettel nicht lesen.

Bist
du arzt oder warum redest du sowas? Spätschäden gibt es nach den neuen medis nicht, außerdem kenn ich so viele die jahrelang zig medis nehmen udn keine schäden haben. jeder mensch ist nicht gleich.

Gefällt mir

14. Mai 2008 um 14:14
In Antwort auf an0N_1236170999z

Bist
du arzt oder warum redest du sowas? Spätschäden gibt es nach den neuen medis nicht, außerdem kenn ich so viele die jahrelang zig medis nehmen udn keine schäden haben. jeder mensch ist nicht gleich.

Klar
ist nicht jeder mensch gleich. eben darauf will ich ja hinaus. nur weil 1000 leute keine NW bekommen haben, heißt das nicht, dass automatisch JEDER davor sicher ist.

super idee: einfach die packungsbeilage nicht lesen!! *kopf schüttel* ich will ja auch gar nichts sagen, das muss jeder für sich entscheiden. ich versuche lediglich andere davor zu bewahren, was ich durchgemacht habe an Nebenwirkungen von AD und anderen psychopharm. ich will doch hier keinem was aufschwatzen.

lg

Gefällt mir