Home / Forum / Fit & Gesund / Neurodermitis - welche Cremes

Neurodermitis - welche Cremes

9. Juni 2008 um 18:16

haben bei Euch gut geholfen ???

außer eine zusammengemixte Kortisonsalbe vom Doc hat bei mir noch nix dauerhaft und wirklich GUT geholfen.
Da aber Kortison ja auch nicht der Dauerbrenner ist, bin ich offen, auch weitere Geheimtipps auszuprobieren.

Tipps wie Nahrungsumstellung braucht ihr nicht anzu geben.
Das ist mir klar...


lg

Mehr lesen

24. Juni 2008 um 11:52

Cremes
Hallo,

Neben einer geeigneten Creme solltest du deinen Körper mit ausreichend Vitaminen versorgen und gegen freie Radikale vorgehen. Es gibt sehr gute Produkte der Nahrungsergänzung die in der richtigen Kombination deine Beschwerden lindern können. Achte in diesem Fall aber immer darauf, dass es keine synthetisch hergestellten Nährstoffe sind, sondern immer rein pflanzliche Produkte. Die synthetisch hergestellten Produkte kann der Körper nicht verwerten da er sie nicht als Vitamin erkennen kann.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2008 um 16:55

Badesalz u pflanzliche Creme
Hallo Pedipatsch !
Wir machen bei meinem Vater gerade eine super erfolgreiche Kur mit einem bestimmten Himalaya Salz und einer (eigentlichen) Fußcreme. Im Idealfall badet man ca 15-20 Min.mit diesem Badesalz und danach ist eincremen mit der Fußcreme angesagt. Da meine Eltern aber im Moment keine Wanne zur Verfügung haben, legen sie meinem Papa einfach mit dieser Salzlösung getränkte Handtücher auf die schlimmen Stellen. Das braucht man dann auch nur einwirken lassen und mit dem feuchten Handtuch vorsichtig abreiben. Mit dem Salz kann die Haut entgiften. Die Fußcreme ist eine rein pflanzliche Aloe-Creme mit Teebaumöl und Vitaminen. Echt super. Nach 2-4 Tagen sind die meisten Stellen verschwunden, bzw. nur noch etwas gerötet. Laut meinem Papa hat er auch kaum noch irgendwelchen Juckreiz.
Die Fußcreme ist zwar nicht ganz billig , aber es lohnt sich absolut. Diese Erfolge hat mein Papa nicht einmal mit Cortison gehabt.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2008 um 12:25

Ebenol
...hilft bei mir total gut. Das ist eine entzündungshemmende Salbe die du in jeder Apotheke bekommst. Ich weiß nicht genau ob sie rezeptpflichtig ist, aber sprech doch einfach mal deinen Arzt darauf an, bei mir hat sie nämlich echte Wunder vollbracht^^ Ich creme immer abends die betroffenen Stellen damit ein. Und jetzt juckt es überhauptnicht mehr und die Entzündungen verschwinden von mal zu mal immer mehr. Jetzt ist eig. schon so gut wie nichts mehr zu sehen.

Lg Elli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2008 um 16:24

SILBER!!!
Silber toetet Keime, das ist ein uraltes und wirklich bewaehrtes Rezept. Das hat mir bei meiner Neuro und meinem Papa bei seiner Schuppenflechte und Fusspilz total super geholfen.
Der Grund ist, dass diese Produkte, die wir benutzen keine Parfuemoele enthalten und noch nicht einmal Konservierungsstoffe, auch kein Paraben!!!
Das kann man auch bei Kleinkindern anwenden, meine schwester benutzt es bei meiner kleinen Nichte und die ist erst 2 Jahre alt.

Leider kann man die Creme nicht kaufen, da es sie im freien Handel nicht gibt, sie waere sonst unbezahlbar, sagt man zumindest. Ich kann aber die Mailadresse dem Herrn geben, von dem meine Family und ich die Cremes beziehen.
Sind nach wie vor nicht sehr billig, aber das Resultat ist einfach verblueffend!!!

Liebe Gruesse,
Olga

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2008 um 19:01

Habt Dank für Eure Antworten !!!
Im Moment habe ich grad die bodyurea von garnier.
Ich muß sagen, die hat schon gute Resultate auf zu weisen. Zumindest bei mir.
Leider bich ich, obwohl ich dananch gefragt habe, ein Ein-creme-muffel
Darum können die Cremes natürlich bei mir auch nicht ganz so optimal helfen..

Dennoch..danke für Eure Antworten.

lg
pedipatsch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2008 um 7:32

Pflege bei Neurodermitis
Hallo,
versuch doch mal die body cream von Aesthetico
http://www.aesthetico.de/product_info.php/info/p18-965_AESTHETICO-body-cream.html
Kann man auch gut für Kinder nehmen.

Die haben auch noch eine andere Creme, da ist noch Urea mit drin.

Ich kaufe die Creme immer bei meinem Hautarzt - kann man aber auch im Internet bestellen.

LG
Janosch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2008 um 14:15

Wir hatten bei unserer tochter,...
..auch das problem mit neurodermitis,..nichtmal vom kinderarzt die cremes brachten den gewünschten erfolg,...dann hab ich meine Hausärztin gefragt und die sagte,...probier es mal mit Herkömmlicher Zinksalbe,...(die man ganz normal im Lidl) bekommt und siehe da,...sie hat weder auf den offenen stellen gebrannt noch sonst irgend was,...kosten unter 3 euro,...und schnell schon nach ein paaar tagen sah man einen unteschied,..und nach einiger zeit alles weg,...habe das dann kürzlich ner bekannten empfohlen da ihre tochter das im gesicht hatte und die cremes mit kortison da auch nicht halfen, und siehe da, alles weg,.....

lieben gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2008 um 17:25

Versuch mal Blue Lagoon
ehrlich, seitdem ich die Produkte von Blue Lagoon nehme komme ich ohne Kortison aus. Die Sachen kommen aus Island. Während eines Urlaubs war ich in der Blue Lagoon dort, eine sagenhaft tolle Wellnessanlage. Und direkt in der Blue Lagoon gibts auch ne Hautklinik gegen Neurodermitis und Schuppenflechte. Die haben ne Serie rausgebracht, die keine Arzneimittel sondern sogenannte Cosmeceuticals sind. Aber egal, mir hilft das Silica Mud von Blue Lagoon super und danach die Intensiv Creme. Und ansonsten nehm ich zum duschen das bath & Body oil von Blue Lagoon. Guck mal auf www.bluelagoon.de. Da findest du jede Menge Infos.

Viel Erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2008 um 9:24

Aloe
Grüß dich,

mir hilft ein Aloe Gel und meine Tochter kommt gut mit Bedan Gesichtscreme (das ist Johanniskraut) zurecht. Für die eingerissenen Stellen verwende ich Mitosyl N Salbe (das ist Zink).

Gib die Hoffnung nicht auf. Du findest unter den vielen Tipps bestimmt etwas, denn Cortison ist wirklich keine gute Lösung.

Liebe Grüße
deine Heike

http://hometown.aol.de/learohse/Heike_S_Mayer.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2008 um 2:51

Neurodermitis
Nachtkerzenöl & Borretschsamenöl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2009 um 19:47

Tipps bei Neurodermitis
Hallo Pedipatsch,

wie ich sehe weißt du schon, dass Neurodermitis eine Krankheit auf Grund von Mangel-bzw. Falschernährung ist. Wenn du dauerhaft deine Neurodermitis unter Kontrolle oder ganz weg bekommen möchtest, wäre ein Entgiftungs-/Entschlackungsprogramm und Nährstoffzufuhrerhöhung notwendig.

Wir arbeiten seit Jahren mit Ärzten in ganz Deutschland zusammen. Thema sind immer wieder Zivilisationskrankheiten wie Altersdiabetis, Bluthochdruck, Cholesterin, Adipositas und Neurodermitis, etc...

Ich kann dir gerne eine Beratung am Telefon geben. Kostenlos versteht sich! Schicke mir bitte Alter, Größe, Gewicht, Essgewohnheiten etc. an folgende E-Mail: businessowners.hess-friedrich@ web.de

Schreib bitte deine Telefonnummer mit hinein, dass ich mich schnellstmöglich melden kann.

Liebe Grüße Melanie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2009 um 0:20
In Antwort auf jenae_12444363

Tipps bei Neurodermitis
Hallo Pedipatsch,

wie ich sehe weißt du schon, dass Neurodermitis eine Krankheit auf Grund von Mangel-bzw. Falschernährung ist. Wenn du dauerhaft deine Neurodermitis unter Kontrolle oder ganz weg bekommen möchtest, wäre ein Entgiftungs-/Entschlackungsprogramm und Nährstoffzufuhrerhöhung notwendig.

Wir arbeiten seit Jahren mit Ärzten in ganz Deutschland zusammen. Thema sind immer wieder Zivilisationskrankheiten wie Altersdiabetis, Bluthochdruck, Cholesterin, Adipositas und Neurodermitis, etc...

Ich kann dir gerne eine Beratung am Telefon geben. Kostenlos versteht sich! Schicke mir bitte Alter, Größe, Gewicht, Essgewohnheiten etc. an folgende E-Mail: businessowners.hess-friedrich@ web.de

Schreib bitte deine Telefonnummer mit hinein, dass ich mich schnellstmöglich melden kann.

Liebe Grüße Melanie

Klettorell
Hallo,
probiere mal Klettorell Creme. Die ist gegen Juckreiz und empfindliche Haut.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2009 um 10:39

Meine Hautärztin...
...hat mir mal gesagt, man soll 1 Tasse Milch, 1 Eigelb und 1 Schuss Öl (Babayöl) miteinander verrühren und ins Badewasser geben, danach juckt die Haut nicht mehr so.
Sieht zwar gewöhnungsbedürftig aus, aber fühlt sich echt gut an.
Ich benutze außerdem nur Cremes mit Hydrocortison.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2009 um 14:42

Cremes bei Neurodermitis
Auch ich habe mit Eucerin gute Erfahrungen gemacht. Das gleiche gilt aber auch für Linola-Fettsalbe und Advantan. Was übrigens auch akut hilft, sind Umschläge mit schwarzem Tee. Damit kann man auf keinen Fall was falsch machen. Im Übrigen habe ich noch einen interessanten Link mit wertvollen Tipps gefunden: http://www.hautsache.de/Neurodermitis/Erwachsene/Hautpflege/index.php. Viel Erfolg und weiterhin gutte Besserung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2009 um 8:23

Cremes
Also ich hab es aufgegeben, neue cremes zu probieren.
Linola Fett N, Eucerin, Dermatop, oder von EU Thermale.
Hat bei mir alles nicht geholfen...
Meine Hautärtzin hat mir mal was in der Apotheke zusammen brauen lassen, das hat super geholfen, aber das verschreibt kein Arzt mehr.
Ich nehme nur noch Dove oder Florena. Komme mit den sehr gut klar. Und wenn der Juckreitz gaaaanz schlimm ist, dann noch eine Fenistil Tablette.

Ich hasse Neurodermitis...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2009 um 18:01

Hilfe bei Neurodermitis
Ein Freund von mir hat auch Neurodermitis. hat eine Creme von seinem Arzt, die er sich extra mischen lässt. Weiß aber nicht ob da Cortison drin ist. Ich hatte ihm mal Kieselsäuregel empfohlen, weil ich das auch bei Sonnenbrand oder offenen Wunden nehme. Das zusammen hilft ihm ganz gut. Was er weiter noch dagegen macht weiß ich allerdings nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2012 um 19:53

Sehr gute Hilfe bei Neurodermitis
Habe ich einer Bekannten empfohlen und sie ist begeistert, es hilft ihr einfach unglaublich...mit Aloe Vera...http://www.lr-international-ak.com/aloe-vera/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2012 um 13:45

Darmreinigung....
hört sich erstmal etwas komisch an, aber mir hat es geholfen! Ich habe seit 10 Jahren keinen Ausbruch mehr gehabt! Ich würde dir empfehlen zu einem Heilpraktiker zu gehen der Darmreinigung anbietet. Ich habe zusätzlich noch Eigenblut gespritzt bekommen und diese Kombi hat mir dann geholfen! Diese Cortison cremes helfen nur oberflächlich und sind auf Dauer keine Lösung! Die Haut wird immer dünner an den Stellen...etc... Meine Neurodermitis war übrigens richtig schlimm, also am ganzen Körper!! Und ich habe über 2 Jahre extrem darunter gelitten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2012 um 16:31

Darmreinigung....
hört sich erstmal etwas komisch an, aber mir hat es geholfen! Ich habe seit 10 Jahren keinen Ausbruch mehr gehabt! Ich würde dir empfehlen zu einem Heilpraktiker zu gehen der Darmreinigung anbietet. Ich habe zusätzlich noch Eigenblut gespritzt bekommen und diese Kombi hat mir dann geholfen! Diese Cortison cremes helfen nur oberflächlich und sind auf Dauer keine Lösung! Die Haut wird immer dünner an den Stellen...etc... Meine Neurodermitis war übrigens richtig schlimm, also am ganzen Körper!! Und ich habe über 2 Jahre extrem darunter gelitten.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2012 um 8:50


Hallo,

mir hat da Neurocral Salbe geholfen, ohne Kortison, optimal für Lanzeitbehandlungen.
Damit können sogar Kinder ab 1. Jahr behandelt werden.
Durch bioaktive Quantenpunkttechnik (Patentiert) sehr wirksam.
Zusätzlich bei starken Entzündungen soll Arthrolon-Kapseln eingenommen werden, auch mit dieser bioaktiven Quantenpunkttechnik.

Tolle Produkte ohne Nebenwirkung.

Der Juckreiz verschwindet sofort.

Ach ja, ich bestelle es hier www.shop4all.me.

Gruß Ulrike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2012 um 18:02

Hab
grad gesehen. daß Ihr immer noch relativ aktuell auf meinem Thread antwortet.
Danke dafür und für Eure zahlreichen Tipps.
Zur Zeit (seit mehreren Monaten eigentlich) habe ich meine ND ganz gut ohne Medis, Salben und Co. im Griff. Meine Haut ist fast so glatt wie ein Babypopo .
Ich hatte angefangen mir die Fingernägel *machen zu lassen* und kann mit den "dicken" Nägeln nicht mehr kratzen. Was absolut gut ist für meine Haut, denn so verschwindet die ND wieder ohne hässliche, aufgekratzte Narben zu hinterlassen .
Trotzdem werd`ich mich noch mal über Eure Produkttipps schlau machen.
lg
pedipatsch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2012 um 13:10

...
Ich hatte mal als kleines Kind neuro gehabt. Ich musste in so einem komischen Zeug baden. Müsste nochmal nachfragen wie das heißt Ich hab nichts mehr!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2012 um 13:37

....
Meine kleine Maus hat neurodermitis ... Wir haben auch vom Arzt Cortison verschrieben bekommen und die hat garnichtngeholfen. Ganz zufällig sind wir auf eine olivencreme von der Marke ziaya gekommen und die hat meiner kleinen sofort geholfen ich nehme diese jetzt seid einem Monat und bin immer noch zufrieden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2012 um 12:44

Regeneratio
Hallo pedipatsch!
Ich hatte Kortison auch irgend wann mal satt. Jetzt bin ich bei Regeneratio b12 angekommen. Die ersten ergebnisse sind gut. Der Juckreiz ist weg, die Rötung ist noch da, verschwindet aber langsam. Das gibt's ohne Rezept in der Apotheke. Man kann aber glaub ich auch über die Internetseite bestellen http://www.regeneratiob12.de/kontakt.html
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2012 um 20:59

Geheimtipp bei Neurodermitis Aloe Vera Cremes
hi, schau mal hier..es ist einfach spitze und wirkt wirklich

http://www.lr-international-ak.com/aloe-vera/aloe-vera-spezialpflege/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2012 um 17:56

Neurodermitis
Ich hatte viele Jahre Neurodermitis am ganzen Körper. Fast täglich kratzte ich mich blutig, Hände, Arme, Beine und im Gesicht.... schrecklich. Ein Augenarzt hat mir dann die Bioresonanz empfohlen. Die Behandlung dauerte 6 Monate, aber es hat sich gelohnt. Die Neurodermitis war komplett weg. Alle 2 Jahre musste ich wieder ein paar mal zur Bioresonanz um der Neurodermitis einen Dämpfer aufzusetzen.
Seit 5 Jahren habe ich 2 kleine Wundermaschinen. Einmal mein Aqua.Fit Wassergerät das mein Leitungswasser wunderschön weich macht und das ohne Chemie. Zum Zweiten habe ich mein Wellness.4you von Ener.Well, das meien Gesundheit unterstützt und bei allen möglichen Wehwehchen zum Einsatz kommt - einfach toll.
Ein Freund hat sogar mit diesem Wassergerät seine lebenslange Schuppenflechte verloren - und das seit Jahren.
Lest die Berichte selbst nach auf www.ener-well.eu

Viel Erfolg, ich kanns nur empfehlen

LG
die Büromaus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2012 um 20:38

Bio-Resonanz-Therapie
hab ich auch schon mal gemacht, aber wegen Schwangerschaft dann abgebrochen.
Bei mir wurden so viele Faktoren durch die vorherige Untersuchung festgestellt, da dürfte ich eigentlich nur noch schieres Wasser und die Reispappdinger zu mir nehmen. Sonst NIX !!!
Fast ironisch kann ich da sagen, zum Glück wurde ich ss und da war mir dann die Versorgung meines ungeborenen Babys wichtiger, als nur Reisdinger zu essen. Und mit nur meine ich auch NUR.
Habe die Therapie aber nie weiter gemacht bezw. noch mal neu angefangen.
lg
pedi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2012 um 14:32

NeuroPsori Pflege
Ich benutze nun schon über 2 Jahre diese Pflege mit sehr gutem Erfolg, habe auch was ich vorher immer hatte mit dieser Pflege keinen Gewöhnungseffekt. Vorallem wurde der Juckreiz total beseitigt.
Benutze Sensitive für die Augen,Shampoo,Hautöl für den Intimbereich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2012 um 19:34

Chemie weg
lr produkte grüssle ich habe schon viele erfahrungsgeschichten erfahren aber auch die ergebnisse bei den leuten angeschaut super weg von kortison man total chemie :

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2012 um 9:33

Chemie weg
ich lese immer des öfteren kortison au weia geht auch ohne chemie wenn ihr wüsstet die gute chemie lächel grüssle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2012 um 15:19
In Antwort auf edmi_12094563

Chemie weg
ich lese immer des öfteren kortison au weia geht auch ohne chemie wenn ihr wüsstet die gute chemie lächel grüssle

@natura
... daß auf Dauer Kortison keine Lösung ist, um das Problem zu bekämpfen ist mir schon klar !
Du möchtest scheinbar die LR-Produkte anpreisen, zumindest macht es den Eindruck...
Ich bin auch Kundin bei LR und die Produkte haben mir NICHT geholfen...
Was nun ??
grüßlings
pedipatsch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2012 um 20:34
In Antwort auf pedipatsch

@natura
... daß auf Dauer Kortison keine Lösung ist, um das Problem zu bekämpfen ist mir schon klar !
Du möchtest scheinbar die LR-Produkte anpreisen, zumindest macht es den Eindruck...
Ich bin auch Kundin bei LR und die Produkte haben mir NICHT geholfen...
Was nun ??
grüßlings
pedipatsch

Regelmäßig
dann hast du etwas falsch gemacht ganz klar ich bin damit zufrieden ja und das kann ich auch ruhig weiter geben grüssle und deshalb juhuuuuuuuuuuuuuu lr fangt an testet es

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2012 um 2:16

Finger weg von CHEMIE!!!
Hallo pedipatsch!!!


Du hast sicherlich schon von den Ärzten gehört wie

Neurodermitis überhaupt entstehen kann.

Entweder ist es genetisch bedingt oder diese Krankheit

entsteht aufgrund irgendwelchen Allergien, ungesunder

Ernährung, Infektionen oder psychischen Belastungen.


meine Bekannte hatte gleiche Probleme wie du. Sie arbeitet als Beraterin bei einer Versicherung und musste sich jedes mal schämen, wenn sie den Kunden mit der Hand begrüßen wollte.

Sie hatte diese typische "Schuppen" an den Händen, hatte auch zig Salben, Kuren und Tablette, auch diesen Kortison probiert. Es hat aber nicht großartig was gebracht.

Irgendwann ist sie auf die Menschen gestoßen, die ihr

etwas empfohlen haben.

Also man sagt, es ist schön und gut, wenn man die Hände

mit entsprechenden Salben eincreamt, aber die wichtige

Ursache muss man auf jedem Fall von INNEN bekämpfen.

Natürlich braucht der Körper seine Zeit, um alle

Entzündungen zu heilen, doch man muss eben Geduld haben.

Also meine Bekannte hatte komplette Kur einige Monate

gemacht.

Zur äußerlichen Anwendung hatte sie Melaleuka mit Camelia

in Jojobaöl verwendet (VORSICHT: nicht zu verwechseln mit

herkömmlichen Melaleuka aus Apotheke oder Drogerie!!!!!).

Also einfach unvedünnt auf die befallene Stelle

einmassieren, mehrmals am Tag.

Und was sie äußerlich genommen hat waren:

-kaltgepresstes Lachöls in Kapseln
-Vitamin C mit Reshi
-Nachtkerzenboretschöl <<---das sind eigentlich Kapseln

zum Einnehmen, meine Bekannte machte diese immer auf und

hat auf betroffene Stellen aufgetragen.

Also sie hatte schon Erfolg alleine mit Melaleuka, nach 2

Wochen waren die Schuppen fast nicht zu sehen.

Doch es ist wichtig, dass man den ganzen Körper entgiftet

von innen (speziel mit Vitamin c mit Reishi). Deswegen

hatte sie schon paar Monate diese Kur gemacht und hatte

riesen Erfolg damit.

Alles was sie verwendet hat waren natürliche biologische

Nahrungsergänzungsmitteln ohne jeglichen Neben- oder

Wechselwirkungen.

Was man alles verschrieben bekommt, das ist doch reine

CHEMIE!!! Man heilt (wenn überhaupt) eines und

gleichtzeitig macht anderes kaputt. Ich sag nur KORTISON

.....

Finger weg von CHemie!!!

Also du kannst dir überlegen wie du das machen willst und

bei allen Fragen helfe ich dir gerne!!!

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2012 um 7:31
In Antwort auf pedipatsch

@natura
... daß auf Dauer Kortison keine Lösung ist, um das Problem zu bekämpfen ist mir schon klar !
Du möchtest scheinbar die LR-Produkte anpreisen, zumindest macht es den Eindruck...
Ich bin auch Kundin bei LR und die Produkte haben mir NICHT geholfen...
Was nun ??
grüßlings
pedipatsch

Hallo
wie hast du sie denn angewendet deine ausage entspricht nicht der wahrheit und weist du ich will anderen menschen helfen und nicht bloß verkaufen ich selber bin erkrankt und durch meine diagnose krebs hat es bei vollens klick betreffs gesundheit ohne chemie bei mir gemacht bei jedem produkt ist das a und o anfangen und regelmäßig ja regelmäßig einehmen so heißt es auch beim doc und wenn es natur produkte sind ist es ganz normal das der heilungsprozes länger dauert aber man bekommt erfolg wurde mir des öfteren bestädigt und gedankt wünsche dir trotzdem alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2012 um 15:59

Neurodermitis und Schuppenflechte, > das ist und riecht mir stark nach Hautpilz.
Neurodermitis und Schuppenflechte, > das ist und riecht mir stark nach Hautpilz.
Meine Ärzte konnten mir auch nicht helfen.
Ich empfehle Ihnen die Salbe > "Baycuten"
Das ist eine Cortisonsalbe und ein gutes Antipilzmittel mit
2 %Azol.
Und > keine Feuchtigkeit auf die Stellen!!! der Pilz liebt u. braucht sie, die Feuchtigkeit zum leben.
Wenn Sie zudem Kopfschuppen haben, können Sie auch das Shampoo Terzolin für beides nehmen.
Die Hautkrankheit Schuppenflechte (Psoriasis) wirkt sich auch auf das Herz aus. Die Entzündungsprozesse, die zur Erkrankung der Haut führen, beeinträchtigen auch das Herz. Patienten unter 50 Jahren sind am stärksten betroffen.
Patienten, die an der verbreiteten Hautkrankheit Schuppenflechte leiden, verfügen über ein drei Mal so hohes Risiko, an einem Herzanfall zu erkranken.
Wenn sie zudem mehr über Fußpilz, Darmpilz, Vaginalpilz, Schuppen, Botox, Nasenspray, Hautfalten -Risse, Altersflecken wissen möchten: lesen Sie meinen TIPP: > Der Krimi Hautpilz '' Es ist ein Buch, das vielen die Augen öffnet. Dort wird der gravierende Einfluss von Hautpilz und flechte auf unsere Gesundheit beschrieben und, was Pilze in unserem Körper alles anrichten können.
jetzt auch als E.- Book zu haben !! ein Krimi, .der sich so in unserem Körper abspielt !
Die Menschen sterben am Pilz, aber sie wissen es nicht !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2013 um 15:21

Hilft meiner tochter sehr gut
Hallo,

also meine Tochter hat sehr gut Erfahrungen mit exipial U 10 Lipolotio von Spirig Pharma gut geholfen. Wir bestellen da immer gleich mehrere Flaschen wenns im Angebot ist - ist nicht ganz billig aber ohne kortison.

vgk

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2013 um 12:48

Hilfe bei Neurodermitis
Hallo !

Ich hatte das Problem 15 Jahre lang.Mir hat vor einem halben Jahr ein Heiler geholfen.
Alles weg,ein Wunder oder was auch immer.
Jedenfalls hat es funktioniert.

Der Mann heißt Andre Schulz,Tel.033205 23 2388

Kost auch nicht die Welt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2013 um 14:19

Mercie
..für Eure zahlreichen Antworten und Tipps !!
Kann natürlich nicht alle ausprobieren, da meine Haut sonst ja völlig kirre wird, wenn die Cremes u. Lotions ect. ständig wechseln (und ich hab mir mal sagen lassen, daß die Haut ca. 4 Wochen braucht, bis sie sich an eine Creme ect. gewöhnt hat, vorausgesetzt, man benutzt auch immer die gleiche).
Lg
pedipatsch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2013 um 16:11
In Antwort auf pedipatsch

Mercie
..für Eure zahlreichen Antworten und Tipps !!
Kann natürlich nicht alle ausprobieren, da meine Haut sonst ja völlig kirre wird, wenn die Cremes u. Lotions ect. ständig wechseln (und ich hab mir mal sagen lassen, daß die Haut ca. 4 Wochen braucht, bis sie sich an eine Creme ect. gewöhnt hat, vorausgesetzt, man benutzt auch immer die gleiche).
Lg
pedipatsch

Oder mal das Gegenteil...?
... das wäre dann das homöopathische Prinzip! Und allemal einen Versuch wert statt des dauerhaften Kortisons! Es gibt jede Menge gute Vergleichsprotale, hier z.B. eins mit homöopathischer Hausapotheke, aber im Grunde kannst Du auch bei allen anderen schauen:

www.deutsche-versandapotheke-internetapotheke-onlineapotheke.de/Medikament/Homoeopathie-globuli/homoeopathie-globuli.html

Zum Beispiel hat sich Berberis sehr bewährt. Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2013 um 11:15

NeuroPsori Produkte ohne Kortison
Diese Produkte haben eine Kraft die Kortison fast gleich kommt es ist jedoch keines enthalten,benutzen wir nur noch für unser Kind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2013 um 15:40

Neurodermitis - welche Cremes?
Hallo, liebe Neurodermitiker.
Habe selbst Neurodermitis und aufgehört, Kortison etc. zu nehmen, da es langfristig immer schlimmer wurde. Nehme jetzt seit längerem Neurexan von Heel zum Lutschen und bade im Jentschura Basenbad. Habe sogar 2 Anti age Produkte gefunden, die ich super vertrage (Hyaluron + Creme von beauty-wellness-bochum.de). Seit 1 Jahr kein Schub mehr, kein Kortison und alles gut. Probierts aus. Aber bei jedem ist es ja auch unterschiedlich schlimm.
Alles Liebe,
Nisha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2013 um 9:54

Haut
Hi
Ich war schon bei so vielen Hautärzten usw. aber so richtig geholfen hat mir keiner. Ich hab dann vor Jahren alles selber probiert ich weiß das ist keine große Hilfe aber so hab ich es gemacht und es funktioniert ganz gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2013 um 17:00

Oliven-ÖL
Hallo

Also ich habe Neurodermitis schon seit meinem dritten Lebensmonat und ich schwöööööööööre auf Oliven-Öl!!!

Ich hatte als kleines Kind (jetzt bin ich 20) wirklich extremsten Ausschlag und mir der Arzt auch nur Kortison zum Schmieren gegeben und mir zu einer Ernährungsumstellung (wegen Histamin und weiß gut was für Dinge man nicht essen und trinken darf) geraten!!!

Aber das hat alles nicht wirklich geholfen. Meine Mama ist dann auf die Idee gekommen mich am ganzen Körper jeden Tag nach dem Duschen mit Oliven-Öl ein zu cremen und echt, das wirkt wahre Wunder...

Versuchs mal damit!!!

Liebe Grüße,
Mitzimaus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2013 um 18:33
In Antwort auf joyce_12884794

Oliven-ÖL
Hallo

Also ich habe Neurodermitis schon seit meinem dritten Lebensmonat und ich schwöööööööööre auf Oliven-Öl!!!

Ich hatte als kleines Kind (jetzt bin ich 20) wirklich extremsten Ausschlag und mir der Arzt auch nur Kortison zum Schmieren gegeben und mir zu einer Ernährungsumstellung (wegen Histamin und weiß gut was für Dinge man nicht essen und trinken darf) geraten!!!

Aber das hat alles nicht wirklich geholfen. Meine Mama ist dann auf die Idee gekommen mich am ganzen Körper jeden Tag nach dem Duschen mit Oliven-Öl ein zu cremen und echt, das wirkt wahre Wunder...

Versuchs mal damit!!!

Liebe Grüße,
Mitzimaus

@ Mitzimaus
nach dem duschen mit Oliven-Öl einbalsamieren klingt gut, aber zieht denn das Öl auch so schnell ein ?? Ich meine, sonst wird ja die ganze Klamotte schmierig und fettig ??!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2013 um 18:51

@ All:
Hat einer von Euch auch gute oder schlechte Erfahrungen mit iQlind ?? Das soll (angeblich) auch Wunder wirken gegen ND ?!?

lg
pedi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2014 um 16:44

Blue Sea Moisturizer
von Schutzengelein. Wegen der brauch ich praktisch kein Kortison mehr. Sie ist mein Retter in der Not kann ich sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2014 um 3:14

Eigene erfahrung meines Mannes
Hallo Pedipatsch.
kenne das von meinem Mann auch. es war sogar soweit das er sogar vor 3 Jahren im kh war und weisse Handschuhe tragen muste weil er sich im Schlaf auch gekratzt hat und Hände auch offen waren.
Wir hatten auch verschieden Creme versucht die auch einige Zeit geholfen hatte aber nicht dauerhaft.. und kortison half zwar aber er brauchte dann auch immer stärkere Creme.!!!!
Wir haben bei Ihm gute Erfahrungen mit Aloe Vera gemacht. Gern kann ich dir privat dann mehr dazu schreiben.
lg
Ramona

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2014 um 8:42

So Mädels !!
ich muß euch mal allen DANKE sagen für eure vielen Antworten !!
Und außerdem möchte ich euch auch mitteilen, daß ich meine ND mittlerweile SEHR GUT in den Griff bekommen habe. Sie ist seit Monaten bezw. auch schon seit 1-2 Jahren so gut wie *ausgestorben*.

In % bin ich in etwa noch zu 2% befallen und das auch nur in wochenlangen Abständen.

Ich habe irgendwann aufgehört zich verschiedene Cremes und Salben zu benutzen. Mal davon ab habe ich mir sagen lassen, daß die Haut 4 Wochen braucht, um sich an eine Creme *zu gewöhnen*.. !!

Im Nachhinein kann ich sagen, daß die ND langsam "verschwand", als ich anfing, mir die Fingernägel machen zu lassen. (Hatte ich vorher NIE)
Da waren und sind die Nägel vorne dann so dick, daß ich mich nicht mehr richtig kratzen kann !!!
Vorher waren sie ja immer schön dünn und scharfkantig.

Ich weiß net, ob das wirklich der einzige Grund dafür ist, wahrscheinlich nicht, aber ih freue mich darüber, daß ich dieses Laster durch "unechte" Fingernägel quasi los geworden bin !!

So, das wollte ich Euch mal eben allen mitteilen

lg pedipats ch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2014 um 22:35

Mal Probieren
NeuroPsori Hautpflege für Neurodermitis.
Apotheke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club