Forum / Fit & Gesund

Neurodermitis und Homöopathie

3. November 2006 um 19:48 Letzte Antwort: 9. November 2006 um 15:17

Hallo,
ich bin 27 Jahre alt und mich plagt seit ca. 4 Jahren Neurodermitis.
Ich habe das Gefühl, dass es immer schlimmer wird.
Nur ganz selten habe ich in der Ellenbeuge Ekzeme.
Meine Problemzone ist das Gesicht.
Hier vor allen Dingen die Augen. Ich habe um die Augen herum stark rote Ekzeme, extreme Juckreiz, gefolgt von stark geschwollenen Augen, wenn das rote Ekzem mal nicht da ist, wird die Haut extrem schuppig.
Gerade an den Augen ist es sehr unangenehem. Ich habe zwar Cortison-Salbe vom Hautarzt bekommen, aber ich habe das GEfühl, dass sie nicht wirklich hilft, zudem sollte man speziell am AUge sehr vorsichtig damit umgehen.
Außerdem habe ich schon ein chronisches Ekzem zwischen Mund und Nase, so dass es immer so aussieht, als ob ich durch starkes Naseputen mir die Stelle wundgerieben habe.
Da ich zudem sehr blass bin, falle die roten Ekzeme im GEsicht sehr auf und ich schäme mich oft raus zu gehen.
Zuerst hatte ich die Ekzeme Auge auch nur am oberen Lid, so dass sie manch einer noch für Lidschatten hielt, da weiß man dann nicht ob man weinen oder lachen soll. JEtzt bekomme ich die Ekzeme aber auch unter dem Auge, so dass ich aussehe als hätte ich 2 Jahre durchgefeiert und habe dadurch extreme Augenringe.
Ich würde es so gerne verdecken, aber durch Schminke wird es ja noch viel schlimmer.
Kann mir jemand ein gutes Pflegeprogramm (vor allem für Augen)für mein trockenen geplagtes GEschicht empfehlen?
Und weiß jemand vielleicht Schminkprodukte, die man trotzdem anwenden kann?
Würde mich sehr über zahlreiche Antworten von erfahrenen Mitleidenden freuen!!!

Mehr lesen

3. November 2006 um 23:17

Meeressalz bäder
bei einer bekannten die neurodermitis in den kniekehlen hatte, halfen regelmäßige bäder mit meeressalz danach nicht abspülen nur abtrocknen und anziehn. also bei ihr half es, weiss nicht obs dir helfen würde..
lieben gruß, kraft und besserung

Gefällt mir

6. November 2006 um 12:19

Neurodermitis
Hallo!
Ich habe auch Neurodermitis,aber seit sehr langer Zeit kein einziges Ekzem mehr gehabt,denn ich habe eine Pflegeserie gefunden die meine Haut gerettet hat!Ich hatte die Stellen an den Oberarmen,im Gesicht und in den Kniekehlen!Von Cortison würde ich Dir komplett abraten,das hilft nur gegen Entzündungen,schwächt aber die Haut und macht sie nur noch dünner.Eine Creme kann ich Dir ganz besonders empfehlen,sie ist speziell für Ekzeme entwickelt worden,ohne einen schädlichen Inhaltsstoff,sie wirkt mit natürlichen Inhaltsstoffen und sie macht den Juckreiz sofort weg,ich nehme sie heute noch bei Mückenstichen.Schminke kann ich Dir auch welche empfehlen,denn ich habe welche gefunden die die Haut atmen lässt,sie pflegt und noch einen Sonnenschutz enthält und so verhindert das die Haut durch die Sonne ausgelaugt wird.Schreib mir einfach wenn Du Interesse hast:ylala4@yahoo.de

Gefällt mir

9. November 2006 um 15:17

Eine Freundin
hatte das auch, sie hat die Ernährung komplett umgestellt, ißt weder Zucker noch Mehl und macht regelmäßig Solarium.
Versuch das mal bevor du dein Geld für teure Mittel sinnlos ausgibst, die Krankheit hat Ursachen, die mußt du bekämpfen. Oft ist es eine allergische Reaktion deines Körpers auf ein bestimmtes Lebensmittel (vermutlich Weißmehl)

Gefällt mir