Home / Forum / Fit & Gesund / Neurodermitis- TOTAL VERZWEIFELT

Neurodermitis- TOTAL VERZWEIFELT

22. Januar 2016 um 11:28

Hallo,
Ich würde euch gerne mal meine Geschichte erzählen und gerne hören wie ihr eure Neurodermitis in den Griff bekommen habt, denn ich bin am verzweifeln!
Also ich hatte schon immer relativ trockene Haut. Mit 10 Jahren fing bekam ich in den Armbeugen, am Hals, im Nacken und um die Augen rumm. Das konnte man noch einigermaßen gut aushalten, bis ich dann 2 Jahre später in den Urlaub geflogen bin. Ich war dann in Spanien und auf einmal hatte ich wie Schuppenflechte auf der Brust, Nacken und Schulter. Nach dem Urlaub bin ich dann direkt zum Hautarzt gegangen. Der hat mir dann eine "Kühlschranksalbe" (mit Protopic) verschrieben die extra für mich in der Apotheke verdünnt wurde, damit sie nicht zu stark ist, da man die Salbe erst ab 16 nehmen durfte. Davon wurde meine Haut wieder normal, nur ab und zu kam die Neurodermitis an den Armbeugen und Hals durch, verschwand aber schnell wieder wenn ich die Gemeinde drauf getan habe, ich war sehr glücklich zu dieser Zeit und dachte ich habe meine Neurodermitis bekämpft. War aber nicht so. Diese Creme habe ich dann 2 1/2 Jahre lang genommen, bis ich an meinen Armen, Rücken und Brustbereich weiße Flecken bekommen habe. Ich bin dann wieder zum Hautarzt, der meinte dann das ich die Creme schon viel zu lange nehme da man die nur ein Jahr lang nehmen sollte, durch die Creme kamen die weißen Flecken (ich sah aus wie ein Dalmatiner). Die Creme musste ich dann absetzen, und der Arzt meinte ich muss damit leben da ich ja NUR eine Neurodermitis habe und nicht wie andere Kinder Leukämie, ab diesem Zeitpunkt war ich total verzweifelt. Ich bin kurz danach in den Urlaub geflogen da fing es dann richtig an, meine Beine fingen überall an zu jucken meine Arme, mein Bauch, mein Rücken, mein Gesicht jeder Körperteil würde mit Neurodermitis befallen, da hab ich gemerkt das diese Creme die Neurodermitis nur unterdrückt hat und nicht bekämpft. Bis jetzt ich bin jetzt 15 Jahre alt habe ich Neurodermitis am ganzen Körper, was mich sehr traurig und wütend macht, ich weine viel und bin verzweifelt, ich finde mich sehr hässlich.

Neben Informationen:

Ich habe schon viele Cremes ausprobiert, ich benutze jetzt Neuroderm für den ganzen Körper was aber sehr blöd ist da mein ganzer Körper dann total klebt wegen der fettigkeit der Creme. Dadurch lasse ich mich auch nicht gerne umarmen oder generell Körper Kontakt zu. Mit Feuchtigkeitscremes habe ich's schon probiert dadurch das sie so dünn sind Brennen sie auf der haut und machen meine Haut trocken.

Ich habe meine Ernährung umgestellt, esse kein Fleisch, wenn nur einmal in ein paar Monaten, dann esse ich keine Milch und Hefeprodukte.

Bei einer Heilpraktikerin war ich auch schon, dadurch wurde der Juckreiz stärker und keine Besserung.

So sieht meine Haut aus:
Gesicht= mein Gesicht ist immer total trocken und überall total rot und warm, wenn ich mit meinem Finger die haut im Gesicht berühre wird diese Stelle im Gesicht weiß und bleibt für ein paar Minuten so, heißt ich kann sozusagen auf meiner Haut schreiben. Morgens beim aufstehen sind meine Augen total angeschwollen, die haut spannt und hat trockenheitsfalten. Ausserdem nässt die Haut über den Wangenknochen.

Ohren= hinter meinen Ohren sind risse und die nässen, habe auch in den Ohren trockene haut.

Hals und Nacken= sind rot und total trocken.

Rücken, Brust und Bauch= liegt rot und dick auf, kortisonsalben helfen nicht.

Beine= in den Kniebeugen Starke Risse, am Bein sind fette eiterpickel, die jucken und dann blaue flecken hinterlassen

Arme= meine Armbeugen sind rissig und trocken, die Handgelenke sind rissig

Hände= sind Wasser bläschen

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich halt das nicht mehr aus

Mehr lesen

14. April 2016 um 19:00

Hallo,
Ich hoffe dir geht es derzeit gut! Was ich dir wärmstens ans Herz legen kann ist Pferdemilch! Du wirst sicher sehr verwundert sein wie ich auf diese Idee komme, aber durch die Erfahrungen meiner Tante, mit dieser Milch, hat sie es vollkommen unter Kontrolle. Geschmacklich ist sie mit keiner anderen tierischen Milch zu vergleichen. Sie ist süß, dünnflüssiger und frisch fast geschmacksneutral. Durch den geringeren Fettgehalt ist sie deutlich bekömmlicher. Ich empfehle dir die Stutenmilch von der Stutenmilchfarm Zollmann. Ein Besuch auf der Website lohnt sich! Oder, falls dein Reiseweg nicht zu groß ist - ein Besuch vor Ort. Das beinhaltet eine Führung, Kostproben sowie ein Vortrag über die außerordentliche Wirkung der "Wundermilch". Hoffe dir hilft dieser Tipp. Bei Fragen hierzu versuche ich dir bestens zu helfen. mfG Allice <3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2016 um 9:17

Meine Tochter
hatte es auch sehr schlimm. Sie musste lange mit Cortison behandelt werden. Haben eine Kur bekommen an der Nordsee, was ihr sehr gut getan hat. Die erste Woche kam es noch mal richtig raus, wo ich schon dachte wir gehen nicht mehr zum Wasser. Aber ab die 2 Woche fing es an zuheilen, sie hatte nur noch trockene Stellen. Da haben wir dann den Tipp bekommen es erstmal mit Kokosöl zu probieren. Jetzt haben wir uns einen Wohnwagen gekauft und fahren jedes Jahr selber dorthin. Ab und Zu hat sie an den Ellenbogen noch trockene Stellen die schmiert sie sich mit dem Öl ein. Wir sind so froh das es ihr wieder viel besser geht. Im Sommer hat sie sich nicht getraut mit einem Top raus zu gehen. Überall die blutigen Stellen . Und vor allem Nachts sie konnte keine Nacht schlafen war sich nur am kratzen. Vielleicht versucht du es mal mit dem Kokosöl, du musst aber ein kaltgepresstes haben. So haben sie uns das gesagt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2016 um 13:30

Hautklinim
Erst mal mein aufrichtiges Beileid dir. Habe selbst Neurodermitis, sogar überwiegend an den selben Stellen wie du. Du tust jetzt folgendes: Vergiss all die Ratschläge hier im Forum. Du machst so schnell wie möglich einen Termin bei deinem Hautarzt und lässt dich von diesem in die Hautklinik Psorisol in Hersbruck einweisen. Ich war im März dieses Jahr selbst erst für 10 Tage stationär dort und muss sagen, die Therapie dort bewirkt wahre Wunder! Keine Angst, "Klinik" klingt erst mal nicht so toll, das ganze Haus ist allerdings eher klein und generell wie ein Hotel angelegt und ausgestattet. Schöne Zimmer, wirklich wirklich gutes Essen, Schwimmbad, Fitnessstudio, alles all inklusive natürlich Die kleine Stadt ist wunderschön, genau wie die Gegend an sich. Kenne Leute, die gehen jedes (!) Jahr in die Hautklinik, da es ähnlich wie Urlaub ist. Du brauchst auch keinen Antrag bei deiner Krankenkasse einreichen. Die Überweisung schickst du an die Psorisol und bekommst dann einen Aufnahmetermin, fertig. Wenn du Fragen hast, darfst du mich gerne per PN kontaktieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2016 um 10:20
In Antwort auf dornenweib

Meine Tochter
hatte es auch sehr schlimm. Sie musste lange mit Cortison behandelt werden. Haben eine Kur bekommen an der Nordsee, was ihr sehr gut getan hat. Die erste Woche kam es noch mal richtig raus, wo ich schon dachte wir gehen nicht mehr zum Wasser. Aber ab die 2 Woche fing es an zuheilen, sie hatte nur noch trockene Stellen. Da haben wir dann den Tipp bekommen es erstmal mit Kokosöl zu probieren. Jetzt haben wir uns einen Wohnwagen gekauft und fahren jedes Jahr selber dorthin. Ab und Zu hat sie an den Ellenbogen noch trockene Stellen die schmiert sie sich mit dem Öl ein. Wir sind so froh das es ihr wieder viel besser geht. Im Sommer hat sie sich nicht getraut mit einem Top raus zu gehen. Überall die blutigen Stellen . Und vor allem Nachts sie konnte keine Nacht schlafen war sich nur am kratzen. Vielleicht versucht du es mal mit dem Kokosöl, du musst aber ein kaltgepresstes haben. So haben sie uns das gesagt.

Warum muss
es ein kaltgepresstes sein und wo bekommt man das her?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2016 um 18:13

Das habe ich bei
uns in den Lebensmittelläden noch nie gesehen da muss ich morgen mal drauf achten. Vielleicht hole ich mir das auch mal, wenn das so gut für die Haut ist. Schaden kann es ja nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2016 um 18:43

Neurodermitis
kriegt man mit ALoe VEra super weg.

Wenn du willst kann ich Dir helfen.

LG Valerie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2016 um 21:44

Hast du es mal mit der Pflnaze selber versucht Dir was zu Zaubern?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest