Home / Forum / Fit & Gesund / Ernährung, Abnehmen / Neue Heilpflanze aus Peru

Neue Heilpflanze aus Peru

11. November 2009 um 11:49 Letzte Antwort: 11. November 2009 um 12:30

Hallo Ihr Lieben,

eine Freundin erzählte mir vor einigen Tagen, dass es in einem Arneimittelregister einen Antrag auf Eintragung eines neuen Abnehmmittels auf natürlicher Basis gibt. Es soll aus einer Pflanze mit dem Namen kanbuxi (oder so ähnlich) sein. Die Pflanze soll aus Peru stammen. Habt Ihr da schon mal was davon gehört?

Habe mal gegoogelt und da ein paar Infos auf twitter.com und einen Blog (http://victorwaclaw.blogspot.com) gefunden. Meine Freundin meinte, dass es sich dabei aber nicht um eine Medizin handelt, sondern um einen normale getrocknete Blätter einer Pflanze. Die Eintragung in dieses Register bzw. der Antrag ist aber notwendig, um dieses Produkt frei verkaufen zu können.

Angeblich kann man in wenigen Wochen ohne Weiteres 20% seines Körperfettes verlieren. Ich will dies nun mal probieren. Was meint ihr dazu?

Wünsch euch einen schönen Tag!
Anke

Mehr lesen

11. November 2009 um 12:30

Laut Zeitung erfolgt kein kommerzieller Verkauf
Ich habe darüber auch vor einigen Tagen in der Zeitung gelesen. Lt. einem Interiew mit diesem Biologen wird es keinen kommerziellen Verkauf geben. Jeder kann sich dieser Pflanze bedienen und er geht davon aus, dass es bald reichlich Versender für getrocknete Pflanzen geben wird. Allerdings hat man da auch über die Möglichkeiten der Vertriebsprofis geschrieben. Da wird ein besonders gut klingender Name gesucht, die entsprechende Verpackung entwickelt und die ganze Sache dann als hochwertiges Exclusivprodukt vermarktet. Letztendlich ist nichts anderes drin, als ein Extrakt dieser Pflanze, welches es für wenige Cent gibt.

Ich werde es auf jeden Fall ausprobieren.

Gefällt mir