Home / Forum / Fit & Gesund / Nesselfieber

Nesselfieber

15. Mai 2004 um 22:10 Letzte Antwort: 28. Dezember 2016 um 22:32

habe seid heute nesselfieber.war heute schon bei arzt und der hat mir eine antihistaminaka verschrieben, der juckreiz ist aber unerträglich...
kennt jemand vielleicht ein mittel was dagegen hilft???

Mehr lesen

23. Mai 2004 um 23:52

Nesselsucht...
Hallo Xenia,

hast Du vielleicht eine versteckte Entzündung im Körper oder bist Du Diabetikerin?
Bei Patienten mit Nesselsucht liegt meist ein erheblicher Vitamin C Mangel vor. Dieser Vitamin C Mangel wird durch Rauchen, salicylhaltige Schmerzmittel (z.B. Aspirin, ASS), Antibiotika, Streß, Rheuma usw. noch erheblich vergrößert.

Bei Neigung zu Nesselsucht (und auch bei Allergien im allgemeinen) muß auf jeden Fall das Immunsystem gestärkt werden - außer Vitamin C ist auch die Zufuhr von Vitamin B3 (besser noch B-Komplex) und Kalzium/Magnesium hilfreich.

Achte aber darauf, daß Du nur natürlich hergestellte Vitamine nimmst. Synthetisch hergestellte haben entweder keine Wirkung, oder nur eine schwache oder sogar eine schädigende Wirkung. Künstliches Vitamin C kann z.B. schon in der üblichen Tagesdosis Herzinfarkt verursachen, da es die Arterienwände verdickt und die Durchblutung stört.

Solltest Du noch Fragen haben schreibe mich bitte direkt an (SFehling@gmx.de), da ich nicht regelmäßig ins Forum schaue.

Viele Grüße und gute Besserung
Susanne

Gefällt mir
14. Juli 2004 um 17:27

Nesselfieber
Hallo Xenia,

ich habe nesselfieber schon fast 1 jahr lang ich weiß wie furchtbar es juckt und das man im Prinzip nichts dagegen machen kann. Ich habe von meiner Ärztin Tabletten bekommen die "Zolim" von "Schwarz Pharma" sind. Mir helfen diese Tabletten sehr gut. Ich habe sie anfangs tägl. genommen, jetzt bin ich schon soweit das ich sie nur dann nehme wenn der Juckreiz nicht mehr auszuhalten ist....und das kommt vielleicht alle 2-3 wochen vor je nach dem wie der Juckreiz ist.
Leider muss ich dir auch sagen das du das wahrscheinlich nie wieder los wirst weil du auf irgendeinen Stoff in Lebensmitteln oder Medikamenten allergisch reagierst.
Dann wünsche ich dir alles gute.

Bye sam

Gefällt mir
27. Mai 2007 um 8:37

Nesselfieber
Mein Dr. Heilpraktiker hat mir empfohlen das erste Morgenurin zu nehmen und die befallenen Stellen damit zu benetzen, abtrocknen zu lassen und dann gegen das Austrocknen der Haut Schweizer Melkfett.
Vielleicht hilft es nicht jedem den Juckreiz zu mildern aber bei mir hat es sehr gut gewirkt.
Auch bei neuen "Anfällen" hat es sich bewährt.
Gruß Wolfgang

Gefällt mir
28. Dezember 2016 um 22:32
In Antwort auf sydney_12072961

habe seid heute nesselfieber.war heute schon bei arzt und der hat mir eine antihistaminaka verschrieben, der juckreiz ist aber unerträglich...
kennt jemand vielleicht ein mittel was dagegen hilft???

Hallo wie geht es dir heute? Bist du deine Nesselsucht losgeworden? Liebe Grüße

Gefällt mir