Home / Forum / Fit & Gesund / Nehme auf einmal schnell viel zu.

Nehme auf einmal schnell viel zu.

10. Januar 2015 um 16:38

Hi,
momentan ist mein Körper irgendwie komisch,ich habe in 9 Monaten 15 Kg zugenommen,also relativ langsam und musste auch viel essen,damit ich überhaupt zugenommen habe. Letzte Woche habe ich 3 ! Kg zugenommen,obwohl ich weniger gegessen habe,hatte wenig Zeit,wegen Prüfungen,habe ca.2500 kcal täglich gegessen.Vorher meist 3000+ und maximal 700g in einer Woche geschafft,meistens viel weniger. Was ist auf einmal los,ich bekomme Angst ,mir fehlen nur noch 3 Kg bis zum untersten NG,soviel wie jetzt habe ich noch nie gewogen. Ich mache natürlich weiter,aber ich hab immer noch Hunger,zügel mich aber wieder etwas.Die 3Kg sind kein Wasser,hab sie seit Montag und sie sind nicht runtergegangen ,ist sogar wieder mehr geworden.

Ich esse zur Zeit 3 HMZ und 2 ZMZ und auch sättigende Dinge,wie Quark,Vollkornbrot,Nüsse,Karto ffeln,Porridge.Trotzdem knurrt mein Magen nach 3 Stunden wieder.

Mehr lesen

10. Januar 2015 um 17:25

Liebe Opal
Vllt kann ich doch ein wenig beruhigen wenn ich dir erzähle das es bei mir auch so ist Ich nehme durch Normale Mengen schnell zu obwohl ich gerne mehr als 3000kcal essen würde. Was nur vor kommt wenn mich der Heißhunger trifft das ich mehr esse. Ich weiß nicht ob es daran liegt weil du Reduziert hast dein Körper denkt das du ihn wieder nichts geben willst vllt greift er sich jetzt alles bevor er nichts bekommt vllt solltest du eine Woche probieren wieder mehr zu essen. Ich kann dich verstehen das die Panik jetzt kommt ich kann mich aber noch an deinen Beitrag in Strangecupcake Thread erinnern das du froh wärst so schnell zu zunehmen also bleib jetzt dran und freue dich über diese Zunahme nächste Woche kann es ganz anderes aussehen.
Glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2015 um 19:13
In Antwort auf eispraline2013

Liebe Opal
Vllt kann ich doch ein wenig beruhigen wenn ich dir erzähle das es bei mir auch so ist Ich nehme durch Normale Mengen schnell zu obwohl ich gerne mehr als 3000kcal essen würde. Was nur vor kommt wenn mich der Heißhunger trifft das ich mehr esse. Ich weiß nicht ob es daran liegt weil du Reduziert hast dein Körper denkt das du ihn wieder nichts geben willst vllt greift er sich jetzt alles bevor er nichts bekommt vllt solltest du eine Woche probieren wieder mehr zu essen. Ich kann dich verstehen das die Panik jetzt kommt ich kann mich aber noch an deinen Beitrag in Strangecupcake Thread erinnern das du froh wärst so schnell zu zunehmen also bleib jetzt dran und freue dich über diese Zunahme nächste Woche kann es ganz anderes aussehen.
Glg

Danke euch Beiden..
Ja,ich bin auch froh,das ich es zum Glück bald geschafft habe und das es schneller geht,aber die 3 Kg innerhalb 5 Tage finde ich schon komisch.Meine Ärztin war etwas geschockt und hat mir unterstellt geschummelt zu haben oder einen Fressanfall gehabt zu haben,ist beides nicht der Fall,sie glaubt das natürlich nicht,aber das ist mir egal .Ich habe keinen Nervenzusammenbruch oder Ähnliches bekommen,wie es früher der Fall war,ich bin dann jedes Mal rückfällig geworden und habe wieder reduziert und abgenommen ,doch DIESMAL nicht . Ich bin stark geblieben. Vielleicht bin ich ja auch eher der Typ für mittleres NG ,ich weiß es ja nicht, bin ja mit 13 MS geworden und habe seit dem ,nie mehr wie 44 Kg gehabt, aber ich will GESUND werden und dafür muss ich kämpfen

Ich versuche mal diese Woche etwas mehr zu essen,mal gucken was passiert.
Hab sowieso immer Hunger,ich esse jedoch fast nie warm,ich esse immer lieber Vollkornbrot mit Erdnusscreme oder Sesammus und solche Sachen.

Über den Tag verteilt etwa so :

Vormittags:

- 3 Scheiben Vollkornbrot mit Belag
- 1 minus L Quark mit 1 Banane und viiiel Gemüse,sicher 1 kg Gemüse /Obst am Tag

- 1 minus L Pudding

Mittag bis Abends:

-große Schale Müsli mit Obst und Hafermilch
-1 VK Brötchen mit Belag

Abends :

- 1,5 VK Brötchen mit Belag
-1 gekochtes Ei und Salat

- 1 Hand Nüsse
-1 Schokoriegel Minus L ( mit Snickers/Mars vergleichbar)

Meint ihr das ist ok ?
Manchmal esse ich statt Müsli Porridge Und Abends auch mal selbstgemachte Pizza,aber richtiges warmes essen mag ich nicht,das macht mich nur noch hungriger. Ist es ok,nur 1 mal die Woche eine warme Mahlzeit zu essen ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2015 um 19:52
In Antwort auf opal94

Danke euch Beiden..
Ja,ich bin auch froh,das ich es zum Glück bald geschafft habe und das es schneller geht,aber die 3 Kg innerhalb 5 Tage finde ich schon komisch.Meine Ärztin war etwas geschockt und hat mir unterstellt geschummelt zu haben oder einen Fressanfall gehabt zu haben,ist beides nicht der Fall,sie glaubt das natürlich nicht,aber das ist mir egal .Ich habe keinen Nervenzusammenbruch oder Ähnliches bekommen,wie es früher der Fall war,ich bin dann jedes Mal rückfällig geworden und habe wieder reduziert und abgenommen ,doch DIESMAL nicht . Ich bin stark geblieben. Vielleicht bin ich ja auch eher der Typ für mittleres NG ,ich weiß es ja nicht, bin ja mit 13 MS geworden und habe seit dem ,nie mehr wie 44 Kg gehabt, aber ich will GESUND werden und dafür muss ich kämpfen

Ich versuche mal diese Woche etwas mehr zu essen,mal gucken was passiert.
Hab sowieso immer Hunger,ich esse jedoch fast nie warm,ich esse immer lieber Vollkornbrot mit Erdnusscreme oder Sesammus und solche Sachen.

Über den Tag verteilt etwa so :

Vormittags:

- 3 Scheiben Vollkornbrot mit Belag
- 1 minus L Quark mit 1 Banane und viiiel Gemüse,sicher 1 kg Gemüse /Obst am Tag

- 1 minus L Pudding

Mittag bis Abends:

-große Schale Müsli mit Obst und Hafermilch
-1 VK Brötchen mit Belag

Abends :

- 1,5 VK Brötchen mit Belag
-1 gekochtes Ei und Salat

- 1 Hand Nüsse
-1 Schokoriegel Minus L ( mit Snickers/Mars vergleichbar)

Meint ihr das ist ok ?
Manchmal esse ich statt Müsli Porridge Und Abends auch mal selbstgemachte Pizza,aber richtiges warmes essen mag ich nicht,das macht mich nur noch hungriger. Ist es ok,nur 1 mal die Woche eine warme Mahlzeit zu essen ?

Respekt
Liebe Opal, ich finde es sehr stark von dir, dass du dich durch die Gewichtszunahme nicht zu sehr aus der Ruhe bringen lässt und auch dass du dich von deiner Ärztin nicht aus dem Konzept hast bringen lassen. 3 Kilo ist natürlich schon relativ viel, aber sie bringen dich einen Schritt schneller an die Normalität heran und das ist doch gut so. Als ich vor 15 Jahren das erste Mal Magersucht hatte war es übrigens ähnlich wie bei dir. Ich musste zunächst unheimlich viel essen um überhaupt zuzunehmen und dann hatte ich zwischendurch auch große Sprünge drin. Das hat aber alles im mittleren Normalgewicht gestoppt und ich habe mit einer normalen Kalorienzufuhr mein Gewicht dort auch halten können. Dein Plan sieht so weit ganz gut aus. Wenn du immer noch Hunger hast, dann iss doch bitte ruhig auch noch etwas. Du musst doch eh noch zunehmen. Ich esse eigentlich jeden Tag einmal warm. Ich mag es einfach sehr gerne und mir würde etwas fehlen. Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass es schädlich ist, wenn man es nicht macht, aber ich kenne eigentlich kaum jemand gesunden der es nicht tut. Das soll jetzt nicht böse gemeint sein, aber du machst es ja nicht wie ich verstanden habe, weil du meinst dadurch noch mehr Hunger zu haben. Vielleicht muss sich dein Körper auch daran erst einmal wieder gewöhnen. Ich finde es super,dass du sogar wieder deine Kalorienmenge erhöhen möchtest. Du hast der Krankheit wirklich den Kampf angesagt. Daumen hoch ! Ich wünsche dir weiterhin alles alles Gute. Liebe Grüße Amy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2015 um 21:21
In Antwort auf opal94

Danke euch Beiden..
Ja,ich bin auch froh,das ich es zum Glück bald geschafft habe und das es schneller geht,aber die 3 Kg innerhalb 5 Tage finde ich schon komisch.Meine Ärztin war etwas geschockt und hat mir unterstellt geschummelt zu haben oder einen Fressanfall gehabt zu haben,ist beides nicht der Fall,sie glaubt das natürlich nicht,aber das ist mir egal .Ich habe keinen Nervenzusammenbruch oder Ähnliches bekommen,wie es früher der Fall war,ich bin dann jedes Mal rückfällig geworden und habe wieder reduziert und abgenommen ,doch DIESMAL nicht . Ich bin stark geblieben. Vielleicht bin ich ja auch eher der Typ für mittleres NG ,ich weiß es ja nicht, bin ja mit 13 MS geworden und habe seit dem ,nie mehr wie 44 Kg gehabt, aber ich will GESUND werden und dafür muss ich kämpfen

Ich versuche mal diese Woche etwas mehr zu essen,mal gucken was passiert.
Hab sowieso immer Hunger,ich esse jedoch fast nie warm,ich esse immer lieber Vollkornbrot mit Erdnusscreme oder Sesammus und solche Sachen.

Über den Tag verteilt etwa so :

Vormittags:

- 3 Scheiben Vollkornbrot mit Belag
- 1 minus L Quark mit 1 Banane und viiiel Gemüse,sicher 1 kg Gemüse /Obst am Tag

- 1 minus L Pudding

Mittag bis Abends:

-große Schale Müsli mit Obst und Hafermilch
-1 VK Brötchen mit Belag

Abends :

- 1,5 VK Brötchen mit Belag
-1 gekochtes Ei und Salat

- 1 Hand Nüsse
-1 Schokoriegel Minus L ( mit Snickers/Mars vergleichbar)

Meint ihr das ist ok ?
Manchmal esse ich statt Müsli Porridge Und Abends auch mal selbstgemachte Pizza,aber richtiges warmes essen mag ich nicht,das macht mich nur noch hungriger. Ist es ok,nur 1 mal die Woche eine warme Mahlzeit zu essen ?

Liebe Opal
Ich finde es ganz gut das du deinen Plan erhöhen willst "echt klasse"
Solange wie man krank ist wäre eine warme Mahlzeit am Tag schon gut es ist auch ok wenn man das durch ein Gut belegtes Baguette ersetzt und dazu einen Salat mit Nüssen und einen Schuss Olivenöl.... aber 1x pro Woche warm ist viel zu wenig. Entschuldigung soll jetzt nicht so rüber kommen und ich weiß das du sehr geschockt von deiner Zunahme bist aber mit diesen Plan hast du einen Rückschritt gemacht ich kann mich an deinen alten Thread erinnern da hast du bestimmt das doppelte gegessen und weniger zugenommen!! Ich glaube diese 3kg haben in dir die Panik ausgelöst und die Stimme wurde lauter Sei ehrlich zu dir selbst?! Das ist nicht böse gemeint liebes!! Aber du warst echt motiviert wo du dich mit Dori geschrieben hast!! Ich hoffe du machst so weiter und machst einen Schritt wieder nach vorne "Hut ab" was du alles schon erreicht hast ; )

Glg
schreib wenn du Probleme hast
Melde dich wieder.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2015 um 22:29
In Antwort auf eispraline2013

Liebe Opal
Ich finde es ganz gut das du deinen Plan erhöhen willst "echt klasse"
Solange wie man krank ist wäre eine warme Mahlzeit am Tag schon gut es ist auch ok wenn man das durch ein Gut belegtes Baguette ersetzt und dazu einen Salat mit Nüssen und einen Schuss Olivenöl.... aber 1x pro Woche warm ist viel zu wenig. Entschuldigung soll jetzt nicht so rüber kommen und ich weiß das du sehr geschockt von deiner Zunahme bist aber mit diesen Plan hast du einen Rückschritt gemacht ich kann mich an deinen alten Thread erinnern da hast du bestimmt das doppelte gegessen und weniger zugenommen!! Ich glaube diese 3kg haben in dir die Panik ausgelöst und die Stimme wurde lauter Sei ehrlich zu dir selbst?! Das ist nicht böse gemeint liebes!! Aber du warst echt motiviert wo du dich mit Dori geschrieben hast!! Ich hoffe du machst so weiter und machst einen Schritt wieder nach vorne "Hut ab" was du alles schon erreicht hast ; )

Glg
schreib wenn du Probleme hast
Melde dich wieder.....

Ich mache auf jeden FALL WEITER
Vielleicht hast du Recht, das ich im Unterbewusstsein Panik habe und dagegensteuern will.
Ich weiß es nicht genau, will mich ja auch nicht selbst belügen.
Ich muss jetzt einfach stark sein, vlt. ist es das beste wenn ich genauso esse, wie ich den Plan gepostet habe und 1 warme Mahlzeit ZUSÄTZLICH einbaue,da brauche ich keine Angst haben nicht satt zu werden und mein Körper bekommt was er braucht.

Danke :-*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2015 um 1:02

@ nicht....
Danke für den Tipp,gehe ich Montag gleich mal gucken,denn es stimmt,die Minus L Produkte sind teuer,ein 200g Becher Quark kosten schon 99 cent.

:-*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2015 um 14:47

Was ich dir auch empfehlen kann...
...ist die Eigenmarke "Frei von" von/bei Rewe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2015 um 18:39
In Antwort auf opal94

@ nicht....
Danke für den Tipp,gehe ich Montag gleich mal gucken,denn es stimmt,die Minus L Produkte sind teuer,ein 200g Becher Quark kosten schon 99 cent.

:-*

Bei aldi
Hab ich heute einen großen Becher naturjoghurt laktosefrei gesehen für nur 0,69 hab direkt an dich gedacht, das ist doch sowas wie minus l Produkte nur eigenmarke denk ich

Wie geht's dir sonst so u wie läuft mit dem essen?

Liebe grüße, ladandelion

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2015 um 21:37
In Antwort auf ran_11959163

Bei aldi
Hab ich heute einen großen Becher naturjoghurt laktosefrei gesehen für nur 0,69 hab direkt an dich gedacht, das ist doch sowas wie minus l Produkte nur eigenmarke denk ich

Wie geht's dir sonst so u wie läuft mit dem essen?

Liebe grüße, ladandelion

Hi..
mir gehts gut.
Habe gestern 3 verschiedene Mittagessen gekocht und eingefroren und heute Abend gleich eine Portion aufgetaut, lecker Nudelpfanne und dazu habe ich lecker Quark mit Obst und Haferflocken gegesen und ich bin gut satt

Denke werde ich jetzt immer machen,denn frisch kochen schaffe ich zeitlich nicht unter der Woche.
Danke für die Tipps, habe heute auch tolle günstige Alternativen zu MINUS L Produkten gekauft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2015 um 22:57

Danke liebe losgelassen...
..ich bin auch wirklich stolz.Ich hab das Gefühl,es diesmal aus der Magersucht zu schaffen.Ich glaube man muss an einen Punkt kommen,an dem man dieses Leid einfach nur "satt" ist,dann beginnt man endlich für sich und nicht mehr gegen sich zu kämpfen.
Eure Tipps sind einfach toll und ihr helft mir so sehr,ich könnte euch alle umarmen.

Ich muss auch zugeben,das mein warmes Essen einfach nur toll geschmeckt hat und mich satt gemacht hat,genauso wie Brot.Wahrscheinlich wollte die MS-Stimme,mir wieder etwas verbieten,aber das lass ich nicht mehr zu.Ich hab gerade noch 1 riesen Schale Zimtos Cornflakes mit Hafermilch gegessen,hab mir eigentlich nur eine halbe Schale erlauben wollen,doch dann hatte ich einfach noch so Lust darauf,das ich dann eine sehr große schale gegessen hab und jetzt bin ich so richtig, richtig angenehm satt und nicht überfüllt. Und wieder steht 1:0 für mich

Ich drück euch !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2015 um 7:52
In Antwort auf opal94

Hi..
mir gehts gut.
Habe gestern 3 verschiedene Mittagessen gekocht und eingefroren und heute Abend gleich eine Portion aufgetaut, lecker Nudelpfanne und dazu habe ich lecker Quark mit Obst und Haferflocken gegesen und ich bin gut satt

Denke werde ich jetzt immer machen,denn frisch kochen schaffe ich zeitlich nicht unter der Woche.
Danke für die Tipps, habe heute auch tolle günstige Alternativen zu MINUS L Produkten gekauft

Das
Hört sich auch echt lecker an

Weiterhin vieel kraft u erfolg!
Lg,ladandelion

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2015 um 18:43

Total verunsichert...
war heute wieder bei meiner Ärztin zum Wiegen und hab von letzter Woche wieder 1,7 Kg zugenommen,jetzt sind es nur noch etwas über ein Kg bis zum NG.Ich vetstehe das nicht,erst ging es gar nicht hoch und jetzt . Meine Ärztin sagt ich soll jetzt auf 1800 Kalorien reduzieren,hab ich heute auch gemacht,dabei habe ich so einen Hunger. Ich habe Angst einen Rückfall zu bekommen,weil wenn ich jetzt immer so weiter zunehme und ÜG werde,wäre das schlimm,ich habe noch nie mehr als jetzt gewogen.Sorry,aber ich bin gerade in panik und weiß nicht mehr weiter,hab doch nur 2500-2700 kcal max.gegessen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2015 um 19:13
In Antwort auf opal94

Total verunsichert...
war heute wieder bei meiner Ärztin zum Wiegen und hab von letzter Woche wieder 1,7 Kg zugenommen,jetzt sind es nur noch etwas über ein Kg bis zum NG.Ich vetstehe das nicht,erst ging es gar nicht hoch und jetzt . Meine Ärztin sagt ich soll jetzt auf 1800 Kalorien reduzieren,hab ich heute auch gemacht,dabei habe ich so einen Hunger. Ich habe Angst einen Rückfall zu bekommen,weil wenn ich jetzt immer so weiter zunehme und ÜG werde,wäre das schlimm,ich habe noch nie mehr als jetzt gewogen.Sorry,aber ich bin gerade in panik und weiß nicht mehr weiter,hab doch nur 2500-2700 kcal max.gegessen.

Liebe Opal
Jetzt nicht in Panik geraten genau jetzt wo es mir der Zunahme klappt und du es bald geschafft hast!!
Darf ich fragen was du inmoment so isst? Machst du zufälligerweise Sport? Oder bewegst du dich in letzter Zeit viel? Das mit der Zunahme kenne ich nur zu gut aber mir hat meine Ernährungsberaterin gesagt das ich meinen Gelüsten wiederstehen soll egal wie oft ich Hunger habe oder was es für Mengen sind und ich oft verunsichert und weiß nicht ob das Normal ist oder schon FA?! Bei mir war es so zu Mittag eine große Portion + 1 großen Apfel und einen Schokopudding kaum hatte ich eine Stunde später wieder Hunger und dann tobte die Stimme was tue ich esse ich jetzt wieder was süßes oder warte ich bis zum Kaffee? Mich hat eine Freundin aufmuntern können und sagte zu mir ich darf Ich habe UG und darf ihn nachgeben!! Und solange wie man sich es verbietet umso mehr Heißhunger kommt auf!! Sorry bin total von Thema ab geschweift bitte liebes halte durch!!
War es bei dir auch so umso mehr du dir erlaubt has umso mehr hattest du Heißhunger?
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2015 um 19:27
In Antwort auf opal94

Total verunsichert...
war heute wieder bei meiner Ärztin zum Wiegen und hab von letzter Woche wieder 1,7 Kg zugenommen,jetzt sind es nur noch etwas über ein Kg bis zum NG.Ich vetstehe das nicht,erst ging es gar nicht hoch und jetzt . Meine Ärztin sagt ich soll jetzt auf 1800 Kalorien reduzieren,hab ich heute auch gemacht,dabei habe ich so einen Hunger. Ich habe Angst einen Rückfall zu bekommen,weil wenn ich jetzt immer so weiter zunehme und ÜG werde,wäre das schlimm,ich habe noch nie mehr als jetzt gewogen.Sorry,aber ich bin gerade in panik und weiß nicht mehr weiter,hab doch nur 2500-2700 kcal max.gegessen.

Nicht aufgeben...
Liebe Opal, bitte gib nicht auf! Ich kann es super verstehen, dass dich die Zunahme sehr verunsichert und auch das Gewicht, weil du ja noch nie so "viel" gewogen hast. Du bist immer noch im UG und selbst wenn du unterstes Normalgewicht erreicht hast bestimmt immer noch viel zu dünn. Ich kann deine Ärztin da nicht verstehen, dass sie dir empfiehlt die Kalorien so drastisch zu reduzieren. 1800 Kal? Das deckt ja niemals deinen Tagesbedarf. Gerade weil du dich doch bewegst mit deinem Hundi... Wenn ich überhaupt reduzieren würde, dann erst beim Erreichen des NG und dann in ganz langsamen Schritten und auf keinen Fall unter deinen Tagesbedarf. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der bei deiner Größe unter 2200- 2300 Kalorien liegt. Die Gefahr eines Rückfalls ist jetzt besonders groß. Bist du denn in psychotherapeutischer Behandlung. Ich glaube du müsstest da jetzt dringend aufgefangen werden. Vielleicht kannst du auch bei einem Krisendienst anrufen. Heilung findet ja nicht nur über Erreichen des Gewichts statt. Der Kopf oder eher die Psyche muss da mitkommen. Deswegen denke ich dass du da dringend Unterstützung brauchst. Bitte gib nicht auf!!! LG Amy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2015 um 20:03
In Antwort auf opal94

Total verunsichert...
war heute wieder bei meiner Ärztin zum Wiegen und hab von letzter Woche wieder 1,7 Kg zugenommen,jetzt sind es nur noch etwas über ein Kg bis zum NG.Ich vetstehe das nicht,erst ging es gar nicht hoch und jetzt . Meine Ärztin sagt ich soll jetzt auf 1800 Kalorien reduzieren,hab ich heute auch gemacht,dabei habe ich so einen Hunger. Ich habe Angst einen Rückfall zu bekommen,weil wenn ich jetzt immer so weiter zunehme und ÜG werde,wäre das schlimm,ich habe noch nie mehr als jetzt gewogen.Sorry,aber ich bin gerade in panik und weiß nicht mehr weiter,hab doch nur 2500-2700 kcal max.gegessen.

NICHT REDUZIEREN
Hallo Liebes,

ich glaube nicht, dass ich dir gerade besonders weiterhelfen kann, denn ich weiß wie man sich damit fühlt.

Aber bitte fang nicht wieder an zu reduzieren, denn damit rutscht du nur noch mehr in die Krankheit rein.
Kämpfe.

Bmei mir war es auch so...immer max. 500g mehr...dann 2,5kg dann 2kg...und dann 2x 700g also es wird weniger...auch wenn das Gewicht davor blieb.

Bitte denke daran, was die Stimme/MS alles kaputt macht....willst du damit leben?!

Wünsche dir ganz viel Kraft und Glück
SC

PS: 1800kcal liegen in deinem Alter auch bei wenig Bewegung WEIT unter deinem Bedarf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2015 um 20:50
In Antwort auf eispraline2013

Liebe Opal
Jetzt nicht in Panik geraten genau jetzt wo es mir der Zunahme klappt und du es bald geschafft hast!!
Darf ich fragen was du inmoment so isst? Machst du zufälligerweise Sport? Oder bewegst du dich in letzter Zeit viel? Das mit der Zunahme kenne ich nur zu gut aber mir hat meine Ernährungsberaterin gesagt das ich meinen Gelüsten wiederstehen soll egal wie oft ich Hunger habe oder was es für Mengen sind und ich oft verunsichert und weiß nicht ob das Normal ist oder schon FA?! Bei mir war es so zu Mittag eine große Portion + 1 großen Apfel und einen Schokopudding kaum hatte ich eine Stunde später wieder Hunger und dann tobte die Stimme was tue ich esse ich jetzt wieder was süßes oder warte ich bis zum Kaffee? Mich hat eine Freundin aufmuntern können und sagte zu mir ich darf Ich habe UG und darf ihn nachgeben!! Und solange wie man sich es verbietet umso mehr Heißhunger kommt auf!! Sorry bin total von Thema ab geschweift bitte liebes halte durch!!
War es bei dir auch so umso mehr du dir erlaubt has umso mehr hattest du Heißhunger?
Lg

Ihr seid toll
Fühle mich gleich deutlich besser.
Ich habe mir jetzt auch noch ein Brötchen geschmiert, hatte einfach noch totalen Hunger und FAs will ich nicht bekommen,deswegen hunger ich nicht.
Also ihr meint abwarten ? Soll ich vlt.. einfach nach Hungergefühl essen oder mich so grob an 2200-2400 Kcal halten ?
Ich möchte ja das Beste für meinen Körper, ich weiß ich verlange auch zu viel von ihm ,habe Ihm 7 Jahre lang gequält und nun soll er auf einmal gleich zu 100 % funktionieren, ist ja eigentlich klar, das das nicht geht.
Kann es sein, das eine Zunahme auch "verspätet" kommt ? Weil ich am Anfang ja garnicht zugenommen habe und jetzt in Sprüngen, dann ist es vlt. einfach nur nachträglich gekommen ?!

Ich habe ambulante Therapie, alle 2 Wochen 1 Stunde und ich fühle mich dabei auch sehr wohl und glaube es hilft mir aber momentan hätte ich lieber 2 mal die Woche Therapie oder so, naja meine Ärztin ist super toll, kenne sie seit 15 Jahren und sie hat mir so viel möglich gemacht, sie meint wenn ich so weiter essen würde wie bisher, würde ich weiter zunehmen und mich dann nivht wohlfühlen und rückfällig werden,deswegen soll ich reduzieren.

Ich mache keinen Sport, ich gehe nur ca 2 Stunden am Tag mit meinen Hund spazieren, ich bin so froh, das der kleine Mann da ist, er liegt auf meinen Beinen und und guckt mich einfach treudoof an, ich lieb den Kleinen echt sehr, ohne ihn würde ich es nicht so gut schaffen.

Ich weiß jetzt garnicht wie ich meine Mahlzeiten aufteilen soll, das ich satt werde, ich möchte auf jede Fall 1 Schokoriegel und 2 belegte Brötchen in meinem Plan lassen und 1 warme Mahlzeit will ich auch versuchen beizubehalten.Ich habe das Problem, einfach fast immer, schnell wieder hungrif zu sein, was auch logisch ist habe so viele Jahre gehungert.


ICH GEBE NICHT AUF !!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2015 um 21:18
In Antwort auf opal94

Ihr seid toll
Fühle mich gleich deutlich besser.
Ich habe mir jetzt auch noch ein Brötchen geschmiert, hatte einfach noch totalen Hunger und FAs will ich nicht bekommen,deswegen hunger ich nicht.
Also ihr meint abwarten ? Soll ich vlt.. einfach nach Hungergefühl essen oder mich so grob an 2200-2400 Kcal halten ?
Ich möchte ja das Beste für meinen Körper, ich weiß ich verlange auch zu viel von ihm ,habe Ihm 7 Jahre lang gequält und nun soll er auf einmal gleich zu 100 % funktionieren, ist ja eigentlich klar, das das nicht geht.
Kann es sein, das eine Zunahme auch "verspätet" kommt ? Weil ich am Anfang ja garnicht zugenommen habe und jetzt in Sprüngen, dann ist es vlt. einfach nur nachträglich gekommen ?!

Ich habe ambulante Therapie, alle 2 Wochen 1 Stunde und ich fühle mich dabei auch sehr wohl und glaube es hilft mir aber momentan hätte ich lieber 2 mal die Woche Therapie oder so, naja meine Ärztin ist super toll, kenne sie seit 15 Jahren und sie hat mir so viel möglich gemacht, sie meint wenn ich so weiter essen würde wie bisher, würde ich weiter zunehmen und mich dann nivht wohlfühlen und rückfällig werden,deswegen soll ich reduzieren.

Ich mache keinen Sport, ich gehe nur ca 2 Stunden am Tag mit meinen Hund spazieren, ich bin so froh, das der kleine Mann da ist, er liegt auf meinen Beinen und und guckt mich einfach treudoof an, ich lieb den Kleinen echt sehr, ohne ihn würde ich es nicht so gut schaffen.

Ich weiß jetzt garnicht wie ich meine Mahlzeiten aufteilen soll, das ich satt werde, ich möchte auf jede Fall 1 Schokoriegel und 2 belegte Brötchen in meinem Plan lassen und 1 warme Mahlzeit will ich auch versuchen beizubehalten.Ich habe das Problem, einfach fast immer, schnell wieder hungrif zu sein, was auch logisch ist habe so viele Jahre gehungert.


ICH GEBE NICHT AUF !!!!

Sehr gut
Du bist echt ne ämpferin. Ich würde auf keinen Fall unter 2400 Kalorien gehen. Wie du die aufteilen sollst...mhhh. Bei mir liegt der Fall anders. Ich habe eher zu wenig Hunger und muss mich überreden zu essen. Was ich auch tue. Ich schaff morgens am wenigsten. Und hab dann für den Rest des Tages noch viel vor mir. Was gut ist, denn ab Nachmittag geht's dann mit dem Hunger. Ich kenne diesen Hunger zwischendurch gar nicht. Deshalb bin ich hier die falsche für Tipps. Ja mit der Therapie...wäre es vielleicht möglich für die harte Phase öfter Termine zu bekommen? Vielleicht kannst du mal fragen. Ich bin zur Zeit z. B auch meist 2 Mal die Woche da weil ich im Moment so instabil bin und sich das direkt aufs Essen auswirken würde. Das mit dem Hund kenne ich. Meine ist auch mein Ein und Alles. Ich bin auch bestimmt 2 h am Tag mit ihr unterwegs. Sie ist ein Jagdhund und braucht die Bewegung. Und mir geht's damit auch gut. Aber ich esse dafür dann auch mehr. Ich möchte meine Kraft auch für sie behalten! Kämpfe weiter!!!LG Amy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2015 um 12:38
In Antwort auf niels_12854110

Sehr gut
Du bist echt ne ämpferin. Ich würde auf keinen Fall unter 2400 Kalorien gehen. Wie du die aufteilen sollst...mhhh. Bei mir liegt der Fall anders. Ich habe eher zu wenig Hunger und muss mich überreden zu essen. Was ich auch tue. Ich schaff morgens am wenigsten. Und hab dann für den Rest des Tages noch viel vor mir. Was gut ist, denn ab Nachmittag geht's dann mit dem Hunger. Ich kenne diesen Hunger zwischendurch gar nicht. Deshalb bin ich hier die falsche für Tipps. Ja mit der Therapie...wäre es vielleicht möglich für die harte Phase öfter Termine zu bekommen? Vielleicht kannst du mal fragen. Ich bin zur Zeit z. B auch meist 2 Mal die Woche da weil ich im Moment so instabil bin und sich das direkt aufs Essen auswirken würde. Das mit dem Hund kenne ich. Meine ist auch mein Ein und Alles. Ich bin auch bestimmt 2 h am Tag mit ihr unterwegs. Sie ist ein Jagdhund und braucht die Bewegung. Und mir geht's damit auch gut. Aber ich esse dafür dann auch mehr. Ich möchte meine Kraft auch für sie behalten! Kämpfe weiter!!!LG Amy

Ich frage morgen..
..bei meinem nächsten Termin, ob es möglich ist wenigstens 1 mal die Woche einen Termin zu bekommen.

Heute geht es mir eigentlich gut.
Mir passen keine Klamotten mehr die ich habe,ist ja gut nicht mehr in eine 158 zu passen,nur hab ich gar nicht das Geld dazu,jetzt neue Kleidung zu shoppen :-P .Naja was solls, ich bin schon glücklich,das es mir endlich besser geht und ich bin froh das ich nicht mehr so dünn bin,ich bereue es keines Wegs zugenommen zu haben. Ich wünsche mir nur, das ich gesund werde, meine Ärztin glaubt an mich und sagt,ich wäre eine Ausnahme,ich hätte eigentlich schon tot sein müssen,ich habe eine 2.Chance bekommen und deswegen werde ich zu 100 % wieder gesund, ich will auch nicht nur 1% Essstörung behalten,ich kämpfe bis ich am Ziel bin.

Hab zu heute wieder 600 g zugenommen,aber das halte ich aus,noch 600 g und ich habe mein Zielgewicht und die beste Basis zum gesundwerden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2015 um 13:23
In Antwort auf opal94

Ich frage morgen..
..bei meinem nächsten Termin, ob es möglich ist wenigstens 1 mal die Woche einen Termin zu bekommen.

Heute geht es mir eigentlich gut.
Mir passen keine Klamotten mehr die ich habe,ist ja gut nicht mehr in eine 158 zu passen,nur hab ich gar nicht das Geld dazu,jetzt neue Kleidung zu shoppen :-P .Naja was solls, ich bin schon glücklich,das es mir endlich besser geht und ich bin froh das ich nicht mehr so dünn bin,ich bereue es keines Wegs zugenommen zu haben. Ich wünsche mir nur, das ich gesund werde, meine Ärztin glaubt an mich und sagt,ich wäre eine Ausnahme,ich hätte eigentlich schon tot sein müssen,ich habe eine 2.Chance bekommen und deswegen werde ich zu 100 % wieder gesund, ich will auch nicht nur 1% Essstörung behalten,ich kämpfe bis ich am Ziel bin.

Hab zu heute wieder 600 g zugenommen,aber das halte ich aus,noch 600 g und ich habe mein Zielgewicht und die beste Basis zum gesundwerden.

Huhu
Also erst einmal herzlichen Glückwunsch, dass du es nun schon so weit geschafft hast !

Du hast das wirklich ganz toll gemacht und hier viele im Forum (inkl. mich) mit deiner Kraft und Stärke sehr motiviert.

Mehr als alle 2 Wochen Therapie finde ich eine gute Idee, ich habe auch in der Regel 2x/Woche (aber leider bringt mir das nicht wirklich etwas).

Mir ging es übrigens genauso...habe gestern eine Hot Pant angezogen, nur mal so...hatte die im letzten Sommerurlaub mal an. Die war Größe 30, also unter 32. Hat natürlich auch nicht gepasst. Also 32 ist jetzt alles zu klein. Egal...zum Glück habe ich viele Oversize-Pullis, die einfach immer passen.

Ich glaube, wir befinden uns gerade an einem Ähnlichen Punkt...nur, dass ich zu dir hinaufschaue,...weil du einfach weiterkämpfst. Und bei mir ist gerade die Stimme sehr laut, will, dass ich mich wieder auf in etwa 2000kcal beschränke/einschränke und nicht mehr so viel esse, einfach um nicht mehr zuzunehmen Es ist gerade so, als ob ich das Kämpfen verlernt hätte und sich wieder die Kontrollhand über mich senken möchte. Und sie schwebt schon...

Alles Liebe und fühl dich gedrückt
StrangeCupcake

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2015 um 10:36
In Antwort auf eddie_12629179

Huhu
Also erst einmal herzlichen Glückwunsch, dass du es nun schon so weit geschafft hast !

Du hast das wirklich ganz toll gemacht und hier viele im Forum (inkl. mich) mit deiner Kraft und Stärke sehr motiviert.

Mehr als alle 2 Wochen Therapie finde ich eine gute Idee, ich habe auch in der Regel 2x/Woche (aber leider bringt mir das nicht wirklich etwas).

Mir ging es übrigens genauso...habe gestern eine Hot Pant angezogen, nur mal so...hatte die im letzten Sommerurlaub mal an. Die war Größe 30, also unter 32. Hat natürlich auch nicht gepasst. Also 32 ist jetzt alles zu klein. Egal...zum Glück habe ich viele Oversize-Pullis, die einfach immer passen.

Ich glaube, wir befinden uns gerade an einem Ähnlichen Punkt...nur, dass ich zu dir hinaufschaue,...weil du einfach weiterkämpfst. Und bei mir ist gerade die Stimme sehr laut, will, dass ich mich wieder auf in etwa 2000kcal beschränke/einschränke und nicht mehr so viel esse, einfach um nicht mehr zuzunehmen Es ist gerade so, als ob ich das Kämpfen verlernt hätte und sich wieder die Kontrollhand über mich senken möchte. Und sie schwebt schon...

Alles Liebe und fühl dich gedrückt
StrangeCupcake

Hi
..ich war gerade beim Endokrinologen zur Blutentnahme,Schilddrüße soll kontrolliert werden.Jedenfalls würde meine Größe seit einem Jahr wieder gemessen und siehe da " ich bin 5 !cm im letzten Jahr gewachsen" kann das sein ? Ich bin doch schon 20 Jahre.Meine Ärztin meinte daraufhin,das mein Zielgewicht jetzt erhöht werden müsste.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2015 um 10:55
In Antwort auf opal94

Hi
..ich war gerade beim Endokrinologen zur Blutentnahme,Schilddrüße soll kontrolliert werden.Jedenfalls würde meine Größe seit einem Jahr wieder gemessen und siehe da " ich bin 5 !cm im letzten Jahr gewachsen" kann das sein ? Ich bin doch schon 20 Jahre.Meine Ärztin meinte daraufhin,das mein Zielgewicht jetzt erhöht werden müsste.

Hey
Liebe Opal,

also erst einmal ist es ein SEHR gutes Zeichen, dass du gewachsen bist. Denn in der Hunger-Phase bzw. bei Nährstoffmangel verlangsamt sich der Wachstum des noch nicht ausgewachsenen Körper drastisch. Dadurch, dass du ihm jetzt aber mehr Nahrung zugefügt hast, hatte er wieder etwas Energie um das zu "reparieren".

Dann bist du jetzt 169cm?! Ich glaube, wenn du einen BMI von 19 erreichen möchtest, dann warten noch einmal 4-5kg extra auf dich.

Lass dich aber davon nicht einschüchtern, sondern mach weiter!
Lg
StrangeCupcake

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2015 um 12:09
In Antwort auf eddie_12629179

Hey
Liebe Opal,

also erst einmal ist es ein SEHR gutes Zeichen, dass du gewachsen bist. Denn in der Hunger-Phase bzw. bei Nährstoffmangel verlangsamt sich der Wachstum des noch nicht ausgewachsenen Körper drastisch. Dadurch, dass du ihm jetzt aber mehr Nahrung zugefügt hast, hatte er wieder etwas Energie um das zu "reparieren".

Dann bist du jetzt 169cm?! Ich glaube, wenn du einen BMI von 19 erreichen möchtest, dann warten noch einmal 4-5kg extra auf dich.

Lass dich aber davon nicht einschüchtern, sondern mach weiter!
Lg
StrangeCupcake

Ja..
genau,bin jetzt 1,69 m , vlt.schaffe ich ja noch die 1,70 m Ich freu mich sehr,das ich trotz der vielen Jahre Mangelernährung meinen Körper wieder auf Vordermann bringen konnte.Ich denke 54-55 Kg muss ich da sicher anstreben. Das heißt noch 5- 6 Kg müssten noch drauf. Das erklärt vlt.auch meinen extremen Hunger den ich im letzten Jahr ,bis jetzt hatte,mein Körper brauchte einfach mehr zum wachsen. Hab mir gleich zum Frühstück eine 300g Packung Knuspermüsli( mein absolutes Lieblingessen) gekauft und schon mehr als die Hälfte davon mit Mandelmilch verputzt . schon Heute morgen betrachtete ich mich im Spiegel ( vor dem Arztbesuch) und dachte "du siehst gut aus,fast sogar noch etwas zu dünn" das habe ich noch NIE gesehen,nicht einmal richtig mit fast 20 kg weniger. Ich glaube meine gestörte Körperwahrnehmung löst sich auf

Strangecupcake, du bist wirklich ein ganz toller Mensch,ich hoffe das erkennst du bald,so viel Reife und Intelligenz solltest du für dich und nicht mehr gegen dich nutzen.Ich wünsche dir weiterhin, ganz viel Kraft und Mut weiter FÜR dein Leben zu kämpfen,wir können das schaffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2015 um 14:10

Hey
Liebe Opal,

wie geht es dir...?
Und was kam beim Endikronologem raus?
Ist mit deiner Schilddrüse alles ok?

Wahrscheinlich lasse ich mir bald auch noch einmal Blut abnehmen...denn das letzte Mal ist schon etwas her und Vorsorge ist ja bekanntlich besser als Nachsorge

Alles Liebe
StrangeCupcake

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2015 um 15:21
In Antwort auf eddie_12629179

Hey
Liebe Opal,

wie geht es dir...?
Und was kam beim Endikronologem raus?
Ist mit deiner Schilddrüse alles ok?

Wahrscheinlich lasse ich mir bald auch noch einmal Blut abnehmen...denn das letzte Mal ist schon etwas her und Vorsorge ist ja bekanntlich besser als Nachsorge

Alles Liebe
StrangeCupcake

Hi,
es wurde eine leichte Schilddrüßenunterfunktion festgestellt, die aber nicht behandelt werden muss, ich soll jetzt alle 6 Monate zur Kontrolle und auf ausreichende Jodzufuhr achten.

Sonnst geht es mir soweit ok, nehme immer noch schnell viel zu,obwohl ich wirklich nur 2200 Kalorien esse,nachdem die Ärztin bemerkt hat,das ich gewachsen bin, vorher sollte ich ja nur 1800 Kalorien essen.

Mein eigentliches Zielgewicht habe ich schon erreicht, habe in der letzten Woche zu heute wieder 1,5 Kg zugenommen

Ach mann, naja ich bin ja auch gewachsen und sollte noch etwas zunehmen , aber 6 Kg in knapp 3 Wochen mit 2000-2500 Kalorien ?

Bin verunsichert und habe Angst,versuche aber weiter zukämpfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2015 um 16:22
In Antwort auf opal94

Hi,
es wurde eine leichte Schilddrüßenunterfunktion festgestellt, die aber nicht behandelt werden muss, ich soll jetzt alle 6 Monate zur Kontrolle und auf ausreichende Jodzufuhr achten.

Sonnst geht es mir soweit ok, nehme immer noch schnell viel zu,obwohl ich wirklich nur 2200 Kalorien esse,nachdem die Ärztin bemerkt hat,das ich gewachsen bin, vorher sollte ich ja nur 1800 Kalorien essen.

Mein eigentliches Zielgewicht habe ich schon erreicht, habe in der letzten Woche zu heute wieder 1,5 Kg zugenommen

Ach mann, naja ich bin ja auch gewachsen und sollte noch etwas zunehmen , aber 6 Kg in knapp 3 Wochen mit 2000-2500 Kalorien ?

Bin verunsichert und habe Angst,versuche aber weiter zukämpfen.

Liebe Opal
Du brauchst keine Angst vor der Zunahme zu haben zwar hast du dein erstes Zielgewicht erreicht aber du sagtest selber du bist gewachsen und hast dem entsprechend ein höheres Zielgewicht d.h. du hast immer noch UG.
Ich kann dich gut nachvollziehen es ist schwer die zunahme zu akzeptieren ich glaube hätte ich nicht so liebe Leute um mich bzw das Forum wäre ich schon öfters Rückfällig geworden deshalb danke nochmal an alle hier die mich auffangen
Also schreib wenn dich was bedrückt
und versuche bitte nicht zu reduzieren dein Körper wird dir schon zeigen wenn er genügend bekommen hat lass ihn Zeit besonders weil du UG hast.
Ich fühle mit dir.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2015 um 21:09
In Antwort auf eispraline2013

Liebe Opal
Du brauchst keine Angst vor der Zunahme zu haben zwar hast du dein erstes Zielgewicht erreicht aber du sagtest selber du bist gewachsen und hast dem entsprechend ein höheres Zielgewicht d.h. du hast immer noch UG.
Ich kann dich gut nachvollziehen es ist schwer die zunahme zu akzeptieren ich glaube hätte ich nicht so liebe Leute um mich bzw das Forum wäre ich schon öfters Rückfällig geworden deshalb danke nochmal an alle hier die mich auffangen
Also schreib wenn dich was bedrückt
und versuche bitte nicht zu reduzieren dein Körper wird dir schon zeigen wenn er genügend bekommen hat lass ihn Zeit besonders weil du UG hast.
Ich fühle mit dir.
lg

Mh..
danke für deine liebe Antwort :-*

Ich will auch nicht reduzieren, so richtig satt werde ich im Moment auch nicht bei 2200 Kalorien,aber vlt. hat meine Ärztin ja Recht und es ist besser als 2500 und mehr zu essen.

Ich habe wirklich ganz schön Panik gerade,aber ich mache trotzdem weiter und versuche jetzt die Waage zu meiden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2015 um 21:44

Ja,
ich bin 20.

Ich wollte es auch kaum glauben, das ich mit 20 Jahren nochmal gewachsen bin .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2015 um 15:39
In Antwort auf opal94

Ja,
ich bin 20.

Ich wollte es auch kaum glauben, das ich mit 20 Jahren nochmal gewachsen bin .

Ich bekomme echt Angst
wieder über 1 Kg in 3 Tagen zugenommen und das mit 2200 kalorien,ich dachte,ich kann später mit 2200-2400 kalorien halten,aber wenn ich davon 1 Kg in 3 Tagen zunehme.

Sollte ich mehr essen ?
Bunkert mein Körper.
Ich stehe kurz vor einem Rückfall,hab heute kaum etwas bis jetzt gegessen,ich hab so Angst, schon 2 Kg über dem Zielgewicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2015 um 16:06
In Antwort auf opal94

Ich bekomme echt Angst
wieder über 1 Kg in 3 Tagen zugenommen und das mit 2200 kalorien,ich dachte,ich kann später mit 2200-2400 kalorien halten,aber wenn ich davon 1 Kg in 3 Tagen zunehme.

Sollte ich mehr essen ?
Bunkert mein Körper.
Ich stehe kurz vor einem Rückfall,hab heute kaum etwas bis jetzt gegessen,ich hab so Angst, schon 2 Kg über dem Zielgewicht.

Kann die zunahme..
auch daran liegen,das ich fast nur kohlenhydrate esse , sicher 4-5 belegte Brötchen,Obst,Müsli usw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2015 um 17:23

Hi,
danke, du ermutigst mich wieder.
Ich habe bis vor 3 Wochen noch 2500-3000 Kalorien gegessen und langsam zugenommen.Dann auf einmal über 3 Kg in einer Woche,meine Ärztin meinte dann, ich soll so 1800 Kalorien zu mir nehmen,aber ich hatte großen Hunger,das ich mehr gegessen habe, also seit 2 Wochen maximal 2300 Kalorien ca.Ich habe bis jetzt fast 20 Kg zugenommen.
Meinst du ich soll einfach mal zwischen 2500-2700 Kalorien essen,damit mein Körper merkt,das er genug bekommt. 2-3 Kg zunahme sind noch ok,aber mehr will ich nicht unbedingt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2015 um 17:44
In Antwort auf opal94

Hi,
danke, du ermutigst mich wieder.
Ich habe bis vor 3 Wochen noch 2500-3000 Kalorien gegessen und langsam zugenommen.Dann auf einmal über 3 Kg in einer Woche,meine Ärztin meinte dann, ich soll so 1800 Kalorien zu mir nehmen,aber ich hatte großen Hunger,das ich mehr gegessen habe, also seit 2 Wochen maximal 2300 Kalorien ca.Ich habe bis jetzt fast 20 Kg zugenommen.
Meinst du ich soll einfach mal zwischen 2500-2700 Kalorien essen,damit mein Körper merkt,das er genug bekommt. 2-3 Kg zunahme sind noch ok,aber mehr will ich nicht unbedingt.

Liebe Opal
Du machst das großartig! Ich habe deine Entwicklung hier verfolgt und habe enormen Respekt vor dem, was du bisher schon geschafft hast!

Ich schließe mich der Meinung von lenchen an; auch ich würde steigern und dem Körper zeigen, dass die Hungerzeit vorüber ist.
Eine liebe Mitpatientin von mir hatte auch (ich übrigens auch) dieses "Problem": Sie nahm sogar etwas über das Zielgewicht zu, danach jedoch ohne weniger zu essen wieder ab. Ich denke der Körper braucht seine Zeit, bis er wirklich vertrauen in dich hat. Man sagt ja es dauert länger sich zu regenerieren, als die Zeit der MS angedauert hat.
Dann gibt es ja noch diese Theorie bezüglich Setpoint. Wo deiner liegt, wird sich hier auch nicht ermitteln lassen.

Darf ich noch eine Frage stellen: Treibst du Sport?
Da könnte auch der Hund sprichwörtlich begraben liegen. zumindest war das bei mir das Problem. Ich trieb mit extremem UG noch Leistungssport. Und mein Körper "erinnerte" sich noch lange daran und nahm jedes Mal zu, wenn ich mit dem Sport angefangen habe. Klar, denn er hatte ja "Angst" dass sich die Horrorzeit von damals wiederholt und wollte mich nicht verhungern lassen und bunkerte deswegen. Geholfen hat nur- so paradox es klingen mag- weniger Bewegung und mehr Essen.

eine andere Idee:
Hast du mal einen Hormonstatus machen lassen ? Gut möglich ist auch, dass die Gehirnchemie (ich nenne es mal vereinfacht so ) durcheinander ist (hypophyse usw) und das ein grund sein kann, weswegen es zu einer Gewichtszunahme kommen kann. dies hat nicht mit MS zu tun, davon können auch gesunde Leute betroffen sein.

Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Kraft,
bleib am Ball. du bist ein Vorbild hier und hast schon so super viel erreicht, einfach klasse!
Fühl dich gedrückt
lg, Rundine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2015 um 18:55
In Antwort auf yamila_12569647

Liebe Opal
Du machst das großartig! Ich habe deine Entwicklung hier verfolgt und habe enormen Respekt vor dem, was du bisher schon geschafft hast!

Ich schließe mich der Meinung von lenchen an; auch ich würde steigern und dem Körper zeigen, dass die Hungerzeit vorüber ist.
Eine liebe Mitpatientin von mir hatte auch (ich übrigens auch) dieses "Problem": Sie nahm sogar etwas über das Zielgewicht zu, danach jedoch ohne weniger zu essen wieder ab. Ich denke der Körper braucht seine Zeit, bis er wirklich vertrauen in dich hat. Man sagt ja es dauert länger sich zu regenerieren, als die Zeit der MS angedauert hat.
Dann gibt es ja noch diese Theorie bezüglich Setpoint. Wo deiner liegt, wird sich hier auch nicht ermitteln lassen.

Darf ich noch eine Frage stellen: Treibst du Sport?
Da könnte auch der Hund sprichwörtlich begraben liegen. zumindest war das bei mir das Problem. Ich trieb mit extremem UG noch Leistungssport. Und mein Körper "erinnerte" sich noch lange daran und nahm jedes Mal zu, wenn ich mit dem Sport angefangen habe. Klar, denn er hatte ja "Angst" dass sich die Horrorzeit von damals wiederholt und wollte mich nicht verhungern lassen und bunkerte deswegen. Geholfen hat nur- so paradox es klingen mag- weniger Bewegung und mehr Essen.

eine andere Idee:
Hast du mal einen Hormonstatus machen lassen ? Gut möglich ist auch, dass die Gehirnchemie (ich nenne es mal vereinfacht so ) durcheinander ist (hypophyse usw) und das ein grund sein kann, weswegen es zu einer Gewichtszunahme kommen kann. dies hat nicht mit MS zu tun, davon können auch gesunde Leute betroffen sein.

Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Kraft,
bleib am Ball. du bist ein Vorbild hier und hast schon so super viel erreicht, einfach klasse!
Fühl dich gedrückt
lg, Rundine

Danke
Ich bin auch sehr froh und mir geht es 1000 mal besser als mit UG, zurück will ich auf keinen Fall

Zum Sport:

Sport mache ich keinen,gehe nur täglich mit dem Hund 2 Stunden spazieren, obwohl in dem letzten 1,5 Wochen war ich sicher länger mit ihm unterwegs,da wir eine läufige Hündin im Nachbarhaus haben und mein Hund da total unter Strom steht,deshalb wollte ich ihn etwas KO bekommen,damit er kaputt ist und zur Ruhe kommt,war sicher ne gute Stunde mehr als sonnst.
Kann das daran liegen ?
Ich habe in den letzten Wochen auch sehr stark an Oberweite zugenommen,hatte bis jetzt wirklich NICHTS und jetzt ein B Körbchen


Blutwerte wurden alle kontrolliert inkl.Hormone,alles wunderbar, nur leichten Eisen und Vitamin D und B12 Mangel.

Ich habe eh noch Hunger,dann esse ich jetzt einfach mal mind. 2 Wochen mind.2400 Kalorien evtl.sogar etwas mehr und gucke was passiert.

Vielen Dank dir.
dicker :-*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2015 um 19:06
In Antwort auf opal94

Danke
Ich bin auch sehr froh und mir geht es 1000 mal besser als mit UG, zurück will ich auf keinen Fall

Zum Sport:

Sport mache ich keinen,gehe nur täglich mit dem Hund 2 Stunden spazieren, obwohl in dem letzten 1,5 Wochen war ich sicher länger mit ihm unterwegs,da wir eine läufige Hündin im Nachbarhaus haben und mein Hund da total unter Strom steht,deshalb wollte ich ihn etwas KO bekommen,damit er kaputt ist und zur Ruhe kommt,war sicher ne gute Stunde mehr als sonnst.
Kann das daran liegen ?
Ich habe in den letzten Wochen auch sehr stark an Oberweite zugenommen,hatte bis jetzt wirklich NICHTS und jetzt ein B Körbchen


Blutwerte wurden alle kontrolliert inkl.Hormone,alles wunderbar, nur leichten Eisen und Vitamin D und B12 Mangel.

Ich habe eh noch Hunger,dann esse ich jetzt einfach mal mind. 2 Wochen mind.2400 Kalorien evtl.sogar etwas mehr und gucke was passiert.

Vielen Dank dir.
dicker :-*

Huhu
Hallo Liebes,


ehrlich gesagt hört sich für mich das gar nicht so toll an...denn dieses Beschränken auf XY Kalorien ist wieder von der MS, die damit Kontrolle haben möchte.

Dabei spielt es keine Rolle, wieviel XY ist....meinst du, du würdest es schaffen nach Appetit zu essen?
Denn ich denke, dass wäre ein wesentlich "gesünderes" Essverhalten, insofern du ein Hungergefühl hast.

Also vielleocht solltest du mal 1-2 Wochen ohne Zählen versuchen, ohne beschränken und dann einfach schauen was passiert...

Alles Liebe und Umarmung
StrangeCupcake

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2015 um 19:31
In Antwort auf opal94

Ich bekomme echt Angst
wieder über 1 Kg in 3 Tagen zugenommen und das mit 2200 kalorien,ich dachte,ich kann später mit 2200-2400 kalorien halten,aber wenn ich davon 1 Kg in 3 Tagen zunehme.

Sollte ich mehr essen ?
Bunkert mein Körper.
Ich stehe kurz vor einem Rückfall,hab heute kaum etwas bis jetzt gegessen,ich hab so Angst, schon 2 Kg über dem Zielgewicht.

Meine Erfahrung...
Du hattest doch geschrieben, dass du auch gewachsen bist und dein Zielgewicht deshalb nun höher ist. Bist du da mitlerweile auch schon drüber? Wenn nicht, is es klar, dass dein Körper noch mehr will, weil du dann ja noch im UG bist.
Bei mir wars ähnlich. Als ich mein Wunschgewicht (das im oberen UG lag- BMI 17,5) erreicht hatte, wollte ich halten und habe die kcal auf ne "normale" Menge reduziert- und weiter zugenommen. War dann sehr frustriert und habe noch weiter reduziert und mehr Sport gemacht, und tataaaa noch mehr und schneller zugenommen. War danach natürlich sehr wütend, konnte aber nix dagegen tun. Bis ich dann etwas übern unteren NG war (BMI 19,5-20). Da war mein Körper dann zufrieden und hält das Gewicht seitdem ohne Probleme.
Ich denk dein Körper braucht das. Und du siehst ja selbt, dass er noch einiges zum "Anbauen" braucht ( wachsen, mehr Oberweite etc). Du wirst vom ewigen Kind ( das du durch das UG und die MS zwangsläufig warst) zur Frau. Das is normal so und gut!
Bestraf dich blos nicht selbst durch Verzicht. Ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen, aber das bringt nix. Da wirst du nur unnötig frustriert. Gib deinem Körper, was er braucht, er regelt das dann schon von selbst.
Alles liebe <3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2015 um 21:14
In Antwort auf eddie_12629179

Huhu
Hallo Liebes,


ehrlich gesagt hört sich für mich das gar nicht so toll an...denn dieses Beschränken auf XY Kalorien ist wieder von der MS, die damit Kontrolle haben möchte.

Dabei spielt es keine Rolle, wieviel XY ist....meinst du, du würdest es schaffen nach Appetit zu essen?
Denn ich denke, dass wäre ein wesentlich "gesünderes" Essverhalten, insofern du ein Hungergefühl hast.

Also vielleocht solltest du mal 1-2 Wochen ohne Zählen versuchen, ohne beschränken und dann einfach schauen was passiert...

Alles Liebe und Umarmung
StrangeCupcake

@ strangecupcake
das würde ich ja versuchen,aber ich habe Angst das ich dann zu wenig esse und nochmehr und schneller zunehme.
Ich möchte leibend gerne normal essen ohne Zählen,aber ich bin nicht mehr im UG, indem ich so viel essen "darf" wie ich möchte
Genau vor dem Punkt, der jetzt eingetreten ist hatte ich immer Angt,deshalb habe ich mich all die Jahre nie getraut zuzunehmen und jetzt passiert genau das..
Naja , aber besser so ,als tot unter der Erde zu liegen .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2015 um 22:59
In Antwort auf opal94

@ strangecupcake
das würde ich ja versuchen,aber ich habe Angst das ich dann zu wenig esse und nochmehr und schneller zunehme.
Ich möchte leibend gerne normal essen ohne Zählen,aber ich bin nicht mehr im UG, indem ich so viel essen "darf" wie ich möchte
Genau vor dem Punkt, der jetzt eingetreten ist hatte ich immer Angt,deshalb habe ich mich all die Jahre nie getraut zuzunehmen und jetzt passiert genau das..
Naja , aber besser so ,als tot unter der Erde zu liegen .

Du darfst...
Du darfst soviel essen wie du möchest. Ganz sicher!
Ich vermute mal, dass du genaudo wie ich auch im unteren NG bist?! Also da hast du dann sowieso noch Platz...

Ich versuche mir jetzt zum Beispiel auch nichts zu verbieten und zu essen, wie ich Lust habe...ich wiege jetzt auch nur noch alle 2 Wochen aber vermute weiter zugenommen zu haben.

Nun ja, meine Liebe, alles was ich dir eigentlich dagen möchte ist: du musst dich nicht einschränken!

Und ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass du zu wenig isst, wenn du auf deinen Körper hörst...du schriebst doch selbst, dass du noch Hunger hattest.

Klar kann man nicht von heute auf Morgen mit dem Zählen aufhören...geht mir ja genauso, aber das Ding ist einfach, dass Kalorien-Zählen meiner Meinung nach nicht zu einem gesunden Essverhalten dazugehört
Ich gebe mir auch Mühe - wir schaffen das!

Viel Glück
StrangeCupcake

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2015 um 6:43
In Antwort auf eddie_12629179

Du darfst...
Du darfst soviel essen wie du möchest. Ganz sicher!
Ich vermute mal, dass du genaudo wie ich auch im unteren NG bist?! Also da hast du dann sowieso noch Platz...

Ich versuche mir jetzt zum Beispiel auch nichts zu verbieten und zu essen, wie ich Lust habe...ich wiege jetzt auch nur noch alle 2 Wochen aber vermute weiter zugenommen zu haben.

Nun ja, meine Liebe, alles was ich dir eigentlich dagen möchte ist: du musst dich nicht einschränken!

Und ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass du zu wenig isst, wenn du auf deinen Körper hörst...du schriebst doch selbst, dass du noch Hunger hattest.

Klar kann man nicht von heute auf Morgen mit dem Zählen aufhören...geht mir ja genauso, aber das Ding ist einfach, dass Kalorien-Zählen meiner Meinung nach nicht zu einem gesunden Essverhalten dazugehört
Ich gebe mir auch Mühe - wir schaffen das!

Viel Glück
StrangeCupcake

Danke ,du hast recht, ICH DARF ,WILL UND WERDE
So heut gehts los, ich will wieder versuchen keine Kalorien zu zählen,ich esse was ich will und wann ich hunger habe,ich esse tagsüber immer wenig,habe auch Hunger,hab aber Angst hungrig einzuschlafen,deswegen hab ich Abends immer so 1400 Kalorien übrig,total dumm,hab dann nach dem abendessen immer noch mind. 600 und bin dann so voll,das ich nicht schlafen kann,gehe 22 uhr ins Bett und esse aber erst 21 uhr abendessen und dann süßesbis mir schlecht ist ,ich aber die 2200 erreicht hatte. Damit ist schluss,ich esse jetzt tagsüber schon mehr,abendessen schon 19 uhr usw.So geht es nicht mehr. In der Berufsschule traue ich mich immer nicht zu essen,ich schiebe es immer nach hinter,als tagsüber max 600 kalorien,das ist bekloppt oder ? kein Wunder das ich hunger habe.



Ich esse ab JETZT so viel ich mag und abendsüberschlage ich dann und gucke ob ich noch mehr essen müsste ?

wie macht ihr das ?

Ich glaube es liegt auch an meinen Allergien,weil wenn ich weniger Kohlenhydrate esse nehme ich nicht so schnell zu, das ist etst seit dem ich joghurt und co für brötchen getauscht habe.


hoffe es ist ok,wenn ich jetzt mein Gewicht schreibe.

Bin jetzt 1,69 m und wiege fast 51 Kg ,mein eigentliches Zielgewicht von der Ärztin waren 48 kg,da war ich aber erst 1,64m .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2015 um 8:42
In Antwort auf opal94

Danke ,du hast recht, ICH DARF ,WILL UND WERDE
So heut gehts los, ich will wieder versuchen keine Kalorien zu zählen,ich esse was ich will und wann ich hunger habe,ich esse tagsüber immer wenig,habe auch Hunger,hab aber Angst hungrig einzuschlafen,deswegen hab ich Abends immer so 1400 Kalorien übrig,total dumm,hab dann nach dem abendessen immer noch mind. 600 und bin dann so voll,das ich nicht schlafen kann,gehe 22 uhr ins Bett und esse aber erst 21 uhr abendessen und dann süßesbis mir schlecht ist ,ich aber die 2200 erreicht hatte. Damit ist schluss,ich esse jetzt tagsüber schon mehr,abendessen schon 19 uhr usw.So geht es nicht mehr. In der Berufsschule traue ich mich immer nicht zu essen,ich schiebe es immer nach hinter,als tagsüber max 600 kalorien,das ist bekloppt oder ? kein Wunder das ich hunger habe.



Ich esse ab JETZT so viel ich mag und abendsüberschlage ich dann und gucke ob ich noch mehr essen müsste ?

wie macht ihr das ?

Ich glaube es liegt auch an meinen Allergien,weil wenn ich weniger Kohlenhydrate esse nehme ich nicht so schnell zu, das ist etst seit dem ich joghurt und co für brötchen getauscht habe.


hoffe es ist ok,wenn ich jetzt mein Gewicht schreibe.

Bin jetzt 1,69 m und wiege fast 51 Kg ,mein eigentliches Zielgewicht von der Ärztin waren 48 kg,da war ich aber erst 1,64m .

Mit 51kg.
..hast du bei 1,69 echt noch Luft nach oben! Laut Ärztin und Therapeut muss ich bei 1,60 auf mind. 52/53 kg kommen - also greif ruhig noch zu

Opal, mir ist da was aufgefallen in deinen threads... ich verfolge deinen Kampf nun wirklich lange mit weil du mich dermaßen motiviert hast und ich es so bewundere! & seitdem du so geschockt über die zunahme warst warst du wie 'ausgewechselt'. Du klingst in deinen Beiträgen plötzlich öfters ms-typisch >.< und das soll jetzt bitte bitte kein Vorwurf oder ne moralapostel sein -denn ich steck ja selbst noch im ug und hab die ms an mir kleben -.- - aber von dir war ich es anders gewohnt...! & im letzten Beitrag hast du geschrieben, dass du essen aufschiebst auf abends (same here!) & vor anderen in der schule nicht essen kannst (same here!) - & das sind ja MS - Symptome... aber ich weiß das du schon deutlich weiter bist als ich und ich glaube daher auch das du es schnell in den griff bekommst! Vor allem wenn dein magen noch mehr will..ist ja auch klar!
Halt uns weiter auf dem laufenden- nach wie vor bist du ein Vorbild für mich!

Sheep

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2015 um 9:30
In Antwort auf opal94

Danke ,du hast recht, ICH DARF ,WILL UND WERDE
So heut gehts los, ich will wieder versuchen keine Kalorien zu zählen,ich esse was ich will und wann ich hunger habe,ich esse tagsüber immer wenig,habe auch Hunger,hab aber Angst hungrig einzuschlafen,deswegen hab ich Abends immer so 1400 Kalorien übrig,total dumm,hab dann nach dem abendessen immer noch mind. 600 und bin dann so voll,das ich nicht schlafen kann,gehe 22 uhr ins Bett und esse aber erst 21 uhr abendessen und dann süßesbis mir schlecht ist ,ich aber die 2200 erreicht hatte. Damit ist schluss,ich esse jetzt tagsüber schon mehr,abendessen schon 19 uhr usw.So geht es nicht mehr. In der Berufsschule traue ich mich immer nicht zu essen,ich schiebe es immer nach hinter,als tagsüber max 600 kalorien,das ist bekloppt oder ? kein Wunder das ich hunger habe.



Ich esse ab JETZT so viel ich mag und abendsüberschlage ich dann und gucke ob ich noch mehr essen müsste ?

wie macht ihr das ?

Ich glaube es liegt auch an meinen Allergien,weil wenn ich weniger Kohlenhydrate esse nehme ich nicht so schnell zu, das ist etst seit dem ich joghurt und co für brötchen getauscht habe.


hoffe es ist ok,wenn ich jetzt mein Gewicht schreibe.

Bin jetzt 1,69 m und wiege fast 51 Kg ,mein eigentliches Zielgewicht von der Ärztin waren 48 kg,da war ich aber erst 1,64m .

Kein Wunder...
...dass dein Körper noch zunehmen möchte, denn mit deiner "neuen" Größe und einem Gewicht von 51kg hast du einen BMI von 17,9 und somit UG für dein Alter.

Habe eben nachgeschaut, der NG-Bereich liegt für dich zwischen 54kg und 70kg. Also theoretisch könntest du noch 10kg zunehmen und wärst trotzdem noch im unteren Mittelfeld.

Natürlich spielt der BMI und die ganzen Zahlen nicht so eine wichtige Rolle...aber ich wollte dir nur klar machen, dass du sowieso noch zunehmen MUSST.
Langfristig wäre es am besten, wenn du es schaffst, nach Hunger zu essen (was natürlich nur geht, wenn du wirklich isst und dir nichts verbietest). Dann wird sich dein Gewicht wahrscheinlich ganz von selbst einpendeln.

Also ich versuche momentan, soweit es geht, keine Kalorien zu zählen. Jedoch überschlage ich meist Abends und bin dann etwas schockiert, wenn ich bei über 2500kcal lande...denn das Männchen im Kopf sagt mir jetzt ja eigentlich auch immer, das ich mein Gewicht (3kg über unterstes NG) jetzt halten soll...
An schlechten Tagen rattert die Zähluhr im Kopf auch leider noch mit.
Von den Mengen die ich gerade esse nehme ich bei fast keiner Bewegung (auch kein Schulsport) aber sehr wahrscheinlich weiter zu...glaube ich persönlich brauch um die 2000, esse aber IMMER weit mehr, weil ich mich vom Zunehmen an große Portionen gewöhnt habe und sonst unzufrieden werde.

Also herzlichen Glückwunsch zu der guten Entscheidung dich nicht mehr einzuschränken - so kennen wir dich, als Kämpferin.

Bleibe unsere Kämpferin und mach weiter so

StrangeCupcake

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2015 um 10:24
In Antwort auf littlesheep3

Mit 51kg.
..hast du bei 1,69 echt noch Luft nach oben! Laut Ärztin und Therapeut muss ich bei 1,60 auf mind. 52/53 kg kommen - also greif ruhig noch zu

Opal, mir ist da was aufgefallen in deinen threads... ich verfolge deinen Kampf nun wirklich lange mit weil du mich dermaßen motiviert hast und ich es so bewundere! & seitdem du so geschockt über die zunahme warst warst du wie 'ausgewechselt'. Du klingst in deinen Beiträgen plötzlich öfters ms-typisch >.< und das soll jetzt bitte bitte kein Vorwurf oder ne moralapostel sein -denn ich steck ja selbst noch im ug und hab die ms an mir kleben -.- - aber von dir war ich es anders gewohnt...! & im letzten Beitrag hast du geschrieben, dass du essen aufschiebst auf abends (same here!) & vor anderen in der schule nicht essen kannst (same here!) - & das sind ja MS - Symptome... aber ich weiß das du schon deutlich weiter bist als ich und ich glaube daher auch das du es schnell in den griff bekommst! Vor allem wenn dein magen noch mehr will..ist ja auch klar!
Halt uns weiter auf dem laufenden- nach wie vor bist du ein Vorbild für mich!

Sheep

Was vergessen...
...ich hab vergessen noch zu sagen: ich glaube nicht, dass du von KH schneller zunimmst. Durch deine Allergien ists einfach ne Umstellung das du plötzlich mehr zu Brötchen etc greifst, also ich denke dein Körper braucht einfach ein bisschen um "umzustellen". Das heißt aber ja nicht, dass du von KH nur noch zunimmst... Bei mir war es auch nicht so - obwohl ich immer dachte "die böööösen KH"... Nein, ich liiiebe die KH!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2015 um 12:26
In Antwort auf opal94

Danke ,du hast recht, ICH DARF ,WILL UND WERDE
So heut gehts los, ich will wieder versuchen keine Kalorien zu zählen,ich esse was ich will und wann ich hunger habe,ich esse tagsüber immer wenig,habe auch Hunger,hab aber Angst hungrig einzuschlafen,deswegen hab ich Abends immer so 1400 Kalorien übrig,total dumm,hab dann nach dem abendessen immer noch mind. 600 und bin dann so voll,das ich nicht schlafen kann,gehe 22 uhr ins Bett und esse aber erst 21 uhr abendessen und dann süßesbis mir schlecht ist ,ich aber die 2200 erreicht hatte. Damit ist schluss,ich esse jetzt tagsüber schon mehr,abendessen schon 19 uhr usw.So geht es nicht mehr. In der Berufsschule traue ich mich immer nicht zu essen,ich schiebe es immer nach hinter,als tagsüber max 600 kalorien,das ist bekloppt oder ? kein Wunder das ich hunger habe.



Ich esse ab JETZT so viel ich mag und abendsüberschlage ich dann und gucke ob ich noch mehr essen müsste ?

wie macht ihr das ?

Ich glaube es liegt auch an meinen Allergien,weil wenn ich weniger Kohlenhydrate esse nehme ich nicht so schnell zu, das ist etst seit dem ich joghurt und co für brötchen getauscht habe.


hoffe es ist ok,wenn ich jetzt mein Gewicht schreibe.

Bin jetzt 1,69 m und wiege fast 51 Kg ,mein eigentliches Zielgewicht von der Ärztin waren 48 kg,da war ich aber erst 1,64m .

Liebe Opal
Ich lese meistens nur still mit, möchte aber zu deinem Beitrag nun auch etwas sagen.
Ich selbst muss sagen, hab die schlimmste Phase der ES bereits hinter mir und das sogar ganz ohne Klinik. Ich habe irgendwann von selbst angefangen zu essen und aufgehört zu erbrechen.
Nun ist es so, ich bin 1,60 und hatte mir als persönliches Zielgewicht immer 47 kg gesetzt, das heißt, da bist du mit deinen 48 kg schon sehr knapp bemessen. Doch hab ich dann eine Zeit lang einfach immer gegessen auf was ich Lust hatte, auch wenn es Chips oder so waren. Und als ich mich dann nach längerer Zeit doch wieder gewogen habe, hatte ich sogar schon 55kg und jetzt an manchen Tagen sogar 57 kg, das heißt du müsstest dir bei deiner Größe und dem Gewicht noch überhaupt keine Sorgen machen. Denn ich bin mit dem Gewicht auch nicht dick, im Gegenteil, ich trage sogar noch Größe 34 oder 36, je nachdem wie die Kleidung geschnitten ist. Also bitte bleib weiter am Ball und iss solange du Hunger hast, dein Körper weiß schon welches Gewicht gesund für dich ist

Übrigens zum Thema Allergien, ich habe selber durch die ES Unverträglichkeiten gegen alle tierische Produkte, Gluten, Nüsse und Schokolade entwickelt und ich glaube nur dank den Verzicht auf diese Sachen bin ich gesund geworden, da ich einfach auch ein anderes Denken im Bezug auf Lebensmittel entwickelt habe und anfing mich bewusst zu ernähren und auch wusste was in den LM alles drin ist.

Also ich wünsch dir alles Gute
Tinka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2015 um 12:58
In Antwort auf littlesheep3

Was vergessen...
...ich hab vergessen noch zu sagen: ich glaube nicht, dass du von KH schneller zunimmst. Durch deine Allergien ists einfach ne Umstellung das du plötzlich mehr zu Brötchen etc greifst, also ich denke dein Körper braucht einfach ein bisschen um "umzustellen". Das heißt aber ja nicht, dass du von KH nur noch zunimmst... Bei mir war es auch nicht so - obwohl ich immer dachte "die böööösen KH"... Nein, ich liiiebe die KH!

Ihr seit so lieb :-*
Ich möchte unbedingt ein normales Leben führen können und deshalb muss ich die MS loslassen und zwar alles ,Kalorienzählen,bestimmtes Gewicht zwanghaft versuchen zu halten usw.

Ich hab heute auch in der Berufsschule 1 belegtes Brötchen gegessen ,das erste mal und es war echt ok,niemand hat eine doofe Bemerkung gemacht .

Ich versuche jetzt WIRKLICH meinen Körper machen zu lassen,er wird sicher ein Gewicht finden, das nicht im ÜG ist und auch zeigt er mir auf was und wann ich Hunger habe und dann esse ich auch.


Könnt ihr mir tipps bezüglich Einteilung des Essens und Ideen geben?

Momentan (letzten 3-4 Tage ) sah es so aus:

7 uhr 1 laktosefreier Joghurt + 1 Apfel

13 Uhr 1Brötchen mit pfl.Aufstrich + Gemüse

18 uhr 1 Belegte Brötchen

20 Uhr 2 Belegte Brötchen

21 uhr 1 minus L quark ,1 Banane 5 EL Müsli

22 uhr 2 schokoriegel ,1 minus L Pudding


sind das zu viele Brötchen ?
Habt ihrAlternativen?
Tipps?
Uhrzeiten und Menge besser einteilen ?


ICH WILL WIRKLICH WIEDER KÄMPFEN UND KEIN WEITEREN RÜCKFALL MEHR ZULASSEN

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2015 um 13:44
In Antwort auf opal94

Hi,
danke, du ermutigst mich wieder.
Ich habe bis vor 3 Wochen noch 2500-3000 Kalorien gegessen und langsam zugenommen.Dann auf einmal über 3 Kg in einer Woche,meine Ärztin meinte dann, ich soll so 1800 Kalorien zu mir nehmen,aber ich hatte großen Hunger,das ich mehr gegessen habe, also seit 2 Wochen maximal 2300 Kalorien ca.Ich habe bis jetzt fast 20 Kg zugenommen.
Meinst du ich soll einfach mal zwischen 2500-2700 Kalorien essen,damit mein Körper merkt,das er genug bekommt. 2-3 Kg zunahme sind noch ok,aber mehr will ich nicht unbedingt.

Liebe Opal
Entschuldige dass ich mich hier einfach so einmische, ich hab dir ja noch nie geantwortet und bin noch eher neu hier

Aber mir ist aufgefallen dass du immer wieder schreibst dass du auch bei 2200 oder 2400 Kalorien noch Hunger hast, und dann musste ich dir einfach antworten!
Es kann durchaus sein dass 2200 für deinen Körper nicht ausreichen!
Ich nehme jetzt mal meine Mutter als Beispiel, die ist 160 cm klein, kriegt fast keine Bewegung (also vielleicht 30 min Spaziergang pro Tag) und ist super im Normalgewicht, mit 56 kg.
Ich hab mir irgendwann mal den Spaß gemacht und mit ihr zusammen ausgerechnet wie viele Kalorien sie so am Tag ist (Kalorien zählen tut sie überhaupt nicht) und dann mal mit einem Kalorienverbrauch-Rechner auszurechnen wie viel sie den angeblich essen sollte um ihr Gewicht zu halten.

Das kuriose Ergebnis: laut mehreren Internetseiten reichen ihr 1600 - 1800 Kalorien pro Tag. Vollkommener Quatsch! Tatsächlich isst sie nämlich um die 3000 Kalorien pro Tag und hält damit schon seit Jahren ohne Mühe ihr Gewicht. Sie ist in ihrem Job nicht viel auf den Beinen und macht keinen Sport, nein, sie isst einfach nach Hunger und ihr Körper ist zufrieden
Jetzt wenn sie aber versuchen würde sich strikt an die 2000 Kalorien Richtlinie zu halten dann wäre sie im Handumdrehen sowohl unglücklich, hungrig und missgelaunt, als auch im Hungerstoffwechsel! Wenn man mehr Kalorien braucht, rutscht man da logischerweise auch schneller rein!
Ich denke außerdem dass die 2000 Kalorien ein Mythos sind, den wenigsten Frauen dürfte das reichen. Ich kenne glaub ich niemanden der nicht vor dem Abendessen mal schnell eine Packung Amicelli verdrückt und dann trotzdem reinhaut, und keiner von denen ist irgendwie dick

Also ich würde sagen: Im Zweifelsfall, hör auf deinen Körper! Wenn du Hunger hast, dann nicht ohne Grund!
Es bringt doch nichts 2200 Kalorien zu essen, unglücklich und hungrig zu sein und zwanghaft Kalorien zählen zu müssen!

Wenn dein Körper dir sagt "ICH WILL JETZT EIN GLAS ERDNUSSBUTTER; ABER SOFORT!" dann hat das schon einen Grund. Und Frauen im Normalgewicht gönnen sich sowas auch, du musst nicht untergewichtig sein um deinem Körper etwas gutes tun zu dürfen!

LG, nordwindchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2015 um 15:05

Danke
Ja, das ist auch für mich die Motivation!
Ich sehe wie glücklich sie damit ist, und hoffe dass ich dem Beispiel irgendwann folgen kann!
Ich würde jetzt nichtmal sagen dass sie einen außergewöhnlich guten Stoffwechsel hat. Früher hat sie versucht ein Gewicht von 50 kg zu erreichen und zu halten, und war so sehr unglücklich. Da konnte sie dann auch nur sehr wenig essen, kohlsuppendiät, low carb, usw.
Eigentlich erst als sie sich so akzeptiert hat wie sie ist, ihrem Körper das gegeben hat was er braucht, und ihn das für sie ideale Gewicht hat erreichen lassen, konnte sie sich dann nach Herzenslust satt Essen
Für mich ist sie einfach ein riesiges Vorbild, weil sie unheimlich selbstbewusst und unbeschwert ist, und einfach so im Einklang mit sich selbst ist!
Da ist sie momentan das genaue Gegenteil von mir, aber das hilft mir
Es ist schon von Leuten umgeben zu sein die eine so positive Beziehung zum Essen und zum Gewicht haben!

LG, nordwindchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2015 um 15:31
In Antwort auf opal94

Ihr seit so lieb :-*
Ich möchte unbedingt ein normales Leben führen können und deshalb muss ich die MS loslassen und zwar alles ,Kalorienzählen,bestimmtes Gewicht zwanghaft versuchen zu halten usw.

Ich hab heute auch in der Berufsschule 1 belegtes Brötchen gegessen ,das erste mal und es war echt ok,niemand hat eine doofe Bemerkung gemacht .

Ich versuche jetzt WIRKLICH meinen Körper machen zu lassen,er wird sicher ein Gewicht finden, das nicht im ÜG ist und auch zeigt er mir auf was und wann ich Hunger habe und dann esse ich auch.


Könnt ihr mir tipps bezüglich Einteilung des Essens und Ideen geben?

Momentan (letzten 3-4 Tage ) sah es so aus:

7 uhr 1 laktosefreier Joghurt + 1 Apfel

13 Uhr 1Brötchen mit pfl.Aufstrich + Gemüse

18 uhr 1 Belegte Brötchen

20 Uhr 2 Belegte Brötchen

21 uhr 1 minus L quark ,1 Banane 5 EL Müsli

22 uhr 2 schokoriegel ,1 minus L Pudding


sind das zu viele Brötchen ?
Habt ihrAlternativen?
Tipps?
Uhrzeiten und Menge besser einteilen ?


ICH WILL WIRKLICH WIEDER KÄMPFEN UND KEIN WEITEREN RÜCKFALL MEHR ZULASSEN

Liebe Opal
Ich muss mich jetzt mal einmischen, ich muss gleich klar stellen das ich selber noch krank bin aber mein wissen und meine Motivation gerne teilen möchte ich würde nie Ratschläge geben oder Tipps die ich nie einhalte.....
zunächst ist dein Plan sehr einseitig nur Brötchen Joghurts. Und ich glaube nicht das du davon satt wirst du hast vor paar Wochen wo du noch UG hattest einen besseren Plan.... Mensch liebes was ist auch deinen Kampfgeist geworden ich kann mich noch dran erinnern als du Dori geschrieben hattest das du der MS einen Arschtritt geben willst und du loslassen konntest aber als du gemerkt hast das die Zunahme zu schnell vorran geht hast du Panik bekommen dich eingeschränkt und ernährst dich Recht einseitig vllt bunkert dein Körper deshalb. Ich bin ehrlich ich wüsste auch nicht wie ich auf meine Zunahme reagieren würde :/ liebes bitte weiter so wie vorher jeder Körper hat sein Set Point oder Wohlfühlgewicht gib nicht auf du hast so viel erreicht
Zu deiner Frage versuche dich Frühs satt zu essen mit einen Müsli mit Milch/Joghurt Nüssen und frischen Obst oder gerne Belegte Brötchen
zu Mittag Bitte Warm und ein kleines Dessert weil du noch zunehmen musst ( das essen auch NG erst heute hat meine Kollegin Donuts mit gebracht )
Oder mach dir belegte Brote mit einen leckeren Salat mit Käse Oliven oder Avocado dazu ein Dressing deiner Wahl
zwischendurch gerne mal ein belegtes Brötchen oder Joghurt/Ouark mit Keksen vllt noch Milch
Abends könntest du wieder Brot und Brötchen essen
und wenn du noch zunehmen musst gerne was zum Naschen
und als Spätstück Joghurts Schokolade Eis Studentenfutter alleswas dich anlacht
Ich kämpfe jeden Tag aufs neue und ich kann sagen ich bin stolz auf mich und das kannst du auch sein endlich schaffe ich eine Gewichtszunahme und ich weiß du kannst dich auch von diesen Zahlen lösen ob Kalorien zählen oder ein BMI.
zur Info meine Therapeutin möchte auch das ich bei meiner Größe 162cm min.52 - 53kg wiege
melde dich wie es geklappt hat.
und bitte nicht böse sein aber du weist wie stark du mal warst
Glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2015 um 18:23
In Antwort auf kerri_12140311

Liebe Opal
Entschuldige dass ich mich hier einfach so einmische, ich hab dir ja noch nie geantwortet und bin noch eher neu hier

Aber mir ist aufgefallen dass du immer wieder schreibst dass du auch bei 2200 oder 2400 Kalorien noch Hunger hast, und dann musste ich dir einfach antworten!
Es kann durchaus sein dass 2200 für deinen Körper nicht ausreichen!
Ich nehme jetzt mal meine Mutter als Beispiel, die ist 160 cm klein, kriegt fast keine Bewegung (also vielleicht 30 min Spaziergang pro Tag) und ist super im Normalgewicht, mit 56 kg.
Ich hab mir irgendwann mal den Spaß gemacht und mit ihr zusammen ausgerechnet wie viele Kalorien sie so am Tag ist (Kalorien zählen tut sie überhaupt nicht) und dann mal mit einem Kalorienverbrauch-Rechner auszurechnen wie viel sie den angeblich essen sollte um ihr Gewicht zu halten.

Das kuriose Ergebnis: laut mehreren Internetseiten reichen ihr 1600 - 1800 Kalorien pro Tag. Vollkommener Quatsch! Tatsächlich isst sie nämlich um die 3000 Kalorien pro Tag und hält damit schon seit Jahren ohne Mühe ihr Gewicht. Sie ist in ihrem Job nicht viel auf den Beinen und macht keinen Sport, nein, sie isst einfach nach Hunger und ihr Körper ist zufrieden
Jetzt wenn sie aber versuchen würde sich strikt an die 2000 Kalorien Richtlinie zu halten dann wäre sie im Handumdrehen sowohl unglücklich, hungrig und missgelaunt, als auch im Hungerstoffwechsel! Wenn man mehr Kalorien braucht, rutscht man da logischerweise auch schneller rein!
Ich denke außerdem dass die 2000 Kalorien ein Mythos sind, den wenigsten Frauen dürfte das reichen. Ich kenne glaub ich niemanden der nicht vor dem Abendessen mal schnell eine Packung Amicelli verdrückt und dann trotzdem reinhaut, und keiner von denen ist irgendwie dick

Also ich würde sagen: Im Zweifelsfall, hör auf deinen Körper! Wenn du Hunger hast, dann nicht ohne Grund!
Es bringt doch nichts 2200 Kalorien zu essen, unglücklich und hungrig zu sein und zwanghaft Kalorien zählen zu müssen!

Wenn dein Körper dir sagt "ICH WILL JETZT EIN GLAS ERDNUSSBUTTER; ABER SOFORT!" dann hat das schon einen Grund. Und Frauen im Normalgewicht gönnen sich sowas auch, du musst nicht untergewichtig sein um deinem Körper etwas gutes tun zu dürfen!

LG, nordwindchen

Danke vielmals für diesen text <3
Ich hadere auch grade ein wenig wegen der zahlen, den rechnern und blah
Nimmt mich ja mal echt wunder wie diejenigen die sowas entwickeln auf so nen mist kommen x_X

Der text macht echt mut ich bin grade auch dabei mir zu verinnerlichen dass dünn nicht gleich schön ist
Am schönsten ist man wenn man seinem körper gibt was er braucht und das gewicht dass für IHN am besten ist
Einfach wenn man mit sich und seinem körper im reinen ist, deine mutter ist echt ein tolles beispiel

An opal: ich verfolge deine geschichte jetzt auch schon eine weile und hut ab, es ist wunderbar was du erreicht hast und wie du dich deinen ängsten entgegenstellst

Hör auf deinen körper und kämpfe weiter
Wegen deinem gewicht: du kannst und solltest locker noch ein paar kg zunehmen, ich bin fast gleich schwer aber auch nur um die 1.60 und immernoch sehr schlank bzw auch grade dabei noch ein wenig mehr zuzunehmen

Euch alles gute und liebe grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2015 um 21:26

@ amelie
beim Lesen kamen mir gerade die Tränen, ich bin keines wegs sauer oder sehe es als Angriff, du hast mir die Augen geöffnet, genau was du schreibst ist wahr, genau das sind meine Ängste , die Zahl, einfach alles was du geschrieben hast.

Ich möchte das soch alles nicht mehr, ich möchte unbedingt glücklich sein und ich möchte auch normal aussehen können, warum muss ich dünn sein ? Warum darf ich nicht schlemmen wie alle anderen Menschen auch ?
Ich darf, ich darf auch 60 Kg wiegen wenn ich das möchte.

Ich weiß nicht wie ich dir danken soll,du hast mich gerade aus dem Loch geholt, jedes Wort ist wahr .

Ich gebe jetzt wieder vollgas, ich kann es JETZT besser machen , nicht erst morgen.

Ich habe mir jetzt folgendes überlegt.

Frühstück:

1 GROßE Schale Müsli mit Sojajoghurt und Obst

oder Porridge, Hirsebrei, Couscous.....mit Obst o.Ä..

am besten versuche ich jden Tag etwas Anderes zu essen um diesen Zwang zu durchbrechen


in der Schule

- 1 belegtes Brötchen oder Brezel und 1- 2 Brote

-1-2 Obst

-Müsliriegel oder Ähnliches


Nachmittags:

dann 1-2 belegte Brötchen oder Müsli oder Eiscreme mit lecker Obst und Schoki

oder ein Croissant / Kuchen


Abends:

eine normale Portion WARMES Essen (muss nur mal gucken was ich so machen kann)

und ein kleinen Nachtisch


letzte ZMZ:

- 1 Eis und schoki oder Quark mit Obst , Pudding..
auf jeden Fall noch etwas ordentliches


Hört sich das gut an, ich will NICHTS mehr Zwanghaft machen.



Amelie, du bist ein Engel,ich bin wieder wach !!!

1000000 Dank dafür

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2015 um 0:40
In Antwort auf opal94

@ amelie
beim Lesen kamen mir gerade die Tränen, ich bin keines wegs sauer oder sehe es als Angriff, du hast mir die Augen geöffnet, genau was du schreibst ist wahr, genau das sind meine Ängste , die Zahl, einfach alles was du geschrieben hast.

Ich möchte das soch alles nicht mehr, ich möchte unbedingt glücklich sein und ich möchte auch normal aussehen können, warum muss ich dünn sein ? Warum darf ich nicht schlemmen wie alle anderen Menschen auch ?
Ich darf, ich darf auch 60 Kg wiegen wenn ich das möchte.

Ich weiß nicht wie ich dir danken soll,du hast mich gerade aus dem Loch geholt, jedes Wort ist wahr .

Ich gebe jetzt wieder vollgas, ich kann es JETZT besser machen , nicht erst morgen.

Ich habe mir jetzt folgendes überlegt.

Frühstück:

1 GROßE Schale Müsli mit Sojajoghurt und Obst

oder Porridge, Hirsebrei, Couscous.....mit Obst o.Ä..

am besten versuche ich jden Tag etwas Anderes zu essen um diesen Zwang zu durchbrechen


in der Schule

- 1 belegtes Brötchen oder Brezel und 1- 2 Brote

-1-2 Obst

-Müsliriegel oder Ähnliches


Nachmittags:

dann 1-2 belegte Brötchen oder Müsli oder Eiscreme mit lecker Obst und Schoki

oder ein Croissant / Kuchen


Abends:

eine normale Portion WARMES Essen (muss nur mal gucken was ich so machen kann)

und ein kleinen Nachtisch


letzte ZMZ:

- 1 Eis und schoki oder Quark mit Obst , Pudding..
auf jeden Fall noch etwas ordentliches


Hört sich das gut an, ich will NICHTS mehr Zwanghaft machen.



Amelie, du bist ein Engel,ich bin wieder wach !!!

1000000 Dank dafür

Huhu
Liebe Opal,

wie lief es die letzten Tage?

Konntest du dich an deine Vorsätte halten?
Würde mich freuen von dir zu hören <3

SC

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2015 um 1:19

Wieso
soll es Mist sein, wenn man nur ein Brötchen ist???
Ich lag schon immer morgens bei 1 - 1,5 (manchmal noch ein Ei).
Es ist doch 1000 Mal besser, ganz klein anzufangen (und später zu steigern, auch wenn es ewig dauert, als wenn man vor Schmerzen nicht mehr aufrecht stehen kann).
Habe vor Kurzem gelesen, dass Weizen, Soja und Mais mit die schädlichsten Lebensmittel sind, die man seinem Körper antun kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper