Home / Forum / Fit & Gesund / Negative Gedankenkreise (MS-Loslassen).........

Negative Gedankenkreise (MS-Loslassen).........

2. Dezember 2013 um 16:04

Hi,
bin mometan fleißig am Zunehmen,ich schaffe es auch meistens stärker als die MS-Stimme zu sein.Doch habe ich oft große Bedenken Zuzunehmen.
Ich will schon lange die MS besiegen, ich denke der größte aufrechterhaltene Punkt ist für mich noch meine Umgebung (Mitmenschen), ich denke sie erwarten doch eh, das ich es nicht schaffe.....

Ich wollte mach fragen,ob ihr vlt. genau solche Gedanken habt und wie ihr damit umgeht,ich schäme mich dafür.

Meine Gedanken:

1.Was wenn ich durch eine Zunahme nicht glücklicher werde?

2.Was mache ich den ganzen Tag,wenn ich nicht mehr an Kalorien und Essen denke?

3.Was denken die Anderen,wenn ich zunehme?Sie kennen mich ja nur so dünn (also meine Klasse,in welcher ich erst seid 5 Monaten bin)

4.Was zeichnet mich aus, wenn ich nicht mehr dünn bin?

5.Ich habe Angst, das die Leute von mir "MEHR" erwarten, wenn ich normalgewicht habe.
Denn viele Menschen wissen wenig über Magersucht und denken : Normalgewicht = Gesund

6. Für mich ist meine MS auch eine Art Schutz,ich sehe so zerbrechlich aus, da wird mir schon niemand etwas "tun"

7.Was wenn ich trotz Zunahme nicht gesund werde,wenn ich nie unbeschwert essen kann und immer Angst habe zuzunehmen?

8.Was, wenn ich jetzt zunehme und z.B. eine Freundin von mir abnimmt und MS wird?

9.Meine Familie wird sich nicht mehr so sehr um mich kümmern und mich unterstützen, stehe ich dann alleine da?

10.Mir tut es Leid, das meine Familie sich sorgt weil mein UG im gefährlichen Bereich ist, aber trotzdem ist das auch ein schönes Gefühl, das sich jemand sorgt.

11. Ich habe solche Angst, dann einfach mit NG alleingelassen zu werden.



Ich schäme mich so unendlich für diese Gedanken, aber ich hoffe.. das die Ehrlichkeit zu mir selber mich weiterbringt.
Ich war echt lange Zeit stabil, bis mein Freund verstorben ist und seid dem habe ich diese Gedanken.

Mehr lesen

2. Dezember 2013 um 18:20

Danke... für eure lieben Worte.
Das tut so gut,mit den Gedanken nicht alleine zu sein.

Mein Freund ist Nachts mit seinem Motorrad verunglückt,es muss ganz schnell gegangen sein,er musste nicht lange Leiden ,das spendet mir wenigstens etwas Trost.
Jeder Mensch muss diese Welt früher oder später verlassen,doch nicht mit einem Alter von gerade mal 22 Jahren . Er hat immer zu mir gesagt : "Ich liebe dich so wie du bist,die Schminke brauchst du garnicht und ich liebe jedes Gramm an Dir und wünsche mir so sehr, dass du dich auch lieben kannst, so wie du bist " !

Allein deswegen müssen wir kämpfen,wir können über unser eigenes Leben im Moment bestimmen,es kann jeden Tag vorbei sein,also warum verschwenden wir nur auch noch einen Tag für diese MS,

Ich weiß, das es lange dauern wird, bis ich es verarbeiten kann und ohne die MS wird es mir sicher gelingen, wieder Glück zu empfinden.

@Kamillenbluete..

Das ist eine gute Idee, ich werde mir einfach mal einen Zettel und Stift nehmen und meine Fragen versuchen selbst beantworten zu können.



MÄDELS WIR STARTEN DURCH UND SCHAFFEN DAS !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2013 um 20:07
In Antwort auf gadi_12172389

Danke... für eure lieben Worte.
Das tut so gut,mit den Gedanken nicht alleine zu sein.

Mein Freund ist Nachts mit seinem Motorrad verunglückt,es muss ganz schnell gegangen sein,er musste nicht lange Leiden ,das spendet mir wenigstens etwas Trost.
Jeder Mensch muss diese Welt früher oder später verlassen,doch nicht mit einem Alter von gerade mal 22 Jahren . Er hat immer zu mir gesagt : "Ich liebe dich so wie du bist,die Schminke brauchst du garnicht und ich liebe jedes Gramm an Dir und wünsche mir so sehr, dass du dich auch lieben kannst, so wie du bist " !

Allein deswegen müssen wir kämpfen,wir können über unser eigenes Leben im Moment bestimmen,es kann jeden Tag vorbei sein,also warum verschwenden wir nur auch noch einen Tag für diese MS,

Ich weiß, das es lange dauern wird, bis ich es verarbeiten kann und ohne die MS wird es mir sicher gelingen, wieder Glück zu empfinden.

@Kamillenbluete..

Das ist eine gute Idee, ich werde mir einfach mal einen Zettel und Stift nehmen und meine Fragen versuchen selbst beantworten zu können.



MÄDELS WIR STARTEN DURCH UND SCHAFFEN DAS !!!

Liebe Waytolife...
ich dachte mir, ich beantworte dir die Fragen und Sorgen mal aus der Sicht von jemanden, der es aus der MS geschafft hat. Vielleicht hilft es dir auch ein wenig die Angst zu verlieren:

1.Was wenn ich durch eine Zunahme nicht glücklicher werde?

.> Du wirst glücklicher, weil du ein unberschwerteres Leben haben kannst. Essen hat keine übergeordnete Rolle mehr, du kannst viel mehr unternehmen, hast mehr Kraft. Und du wirst anfangen deinen Körper zu mögen. Meinen Po und meine Brüste geb ich nicht mehr her

2.Was mache ich den ganzen Tag, wenn ich nicht mehr an Kalorien und Essen denke?

->Du lebst! Du triffst Freunde, hast Hobbies, du gehst shoppen, liest ein gutes Buch, ohne nervende, einschränkende und sozial isolierende Gedanken zu haben. Glaub mir, du wirst sie nicht missen.

3.Was denken die Anderen, wenn ich zunehme?Sie kennen mich ja nur so dünn (also meine Klasse,in welcher ich erst seid 5 Monaten bin)

.> Die Leute werden dir Komplimente machen
Niemand wird sagen, boah die hat zugenommen. Bei mir haben alle gesagt: DU siehst total gut aus, irg ist anders. Man hat es nur in den seltensten Fällen aufs Gewicht bezogen. Dein Gesicht wird viel hübscher mit NG

4.Was zeichnet mich aus, wenn ich nicht mehr dünn bin?

DU, DU bist einzigartig. Deine Leistung in der Schule, beim Sport, du als Mensch. Nicht das Dünnsein, zeichnet dich aus. Sondern dein Wesen!

5.Ich habe Angst, das die Leute von mir "MEHR" erwarten, wenn ich normalgewicht habe.
Denn viele Menschen wissen wenig über Magersucht und denken : Normalgewicht = Gesund

Die Leute erwarten immer nur so viel von dir, wie du dir selbst zu traust. Wenn du selbstbewusst bist, trauen die Menschen dir viel zu. Wenn nicht, dann nicht

Als ich noch MS war, war ich viel tougher als heute, sprich damals hat man mir mehr zugetraut als jetzt.

6. Für mich ist meine MS auch eine Art Schutz,ich sehe so zerbrechlich aus, da wird mir schon niemand etwas "tun"

-> Genau so hab ich auch gedacht, aber du wirst merken, das es den leuten irg egal ist. Spätestens wenn es um einen Job geht, da heißt es Friss oder Stirb und du bist besser gewappnet wenn du gesund bist

7.Was wenn ich trotz Zunahme nicht gesund werde, wenn ich nie unbeschwert essen kann und immer Angst habe zuzunehmen?

Das geht weg, langsam, aber es geht weg. Und du wirst sehen, das du nicht immer weiter zunimmst. Bei mir war irg Schluss und das Gewicht halte ich seit 3 Jahren, mit unbeschwertem Essen


8.Was, wenn ich jetzt zunehme und z.B. eine Freundin von mir abnimmt und MS wird?

Was ist dann? Dann kannst du froh sein, das du gesund bist und du nicht eine von den 4 von 10 bist, die an der MS gestorben sind

9.Meine Familie wird sich nicht mehr so sehr um mich kümmern und mich unterstützen, stehe ich dann alleine da?

Oh doch, deine Familie liebt dich, sie wird sich immer um dich Sorgen.

10.Mir tut es Leid, das meine Familie sich sorgt weil mein UG im gefährlichen Bereich ist, aber trotzdem ist das auch ein schönes Gefühl, das sich jemand sorgt.

s.o


11. Ich habe solche Angst, dann einfach mit NG alleingelassen zu werden

Niemand lässt dich alleine, du wirst sogar noch mehr Aufmerksamkeit bekommen, weil alle ab dann aufpassen , dass du auch immer schön brav isst.


GLaub mir, ich hatte 11 Jahre lang MS und keine mehr zu ahben, ist das allerbeste was mir im Leben passiert ist!

Es lohnt sich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2013 um 13:17

Ach.. ihr tollen Mädels
Danke für die lieben Worte.
@ Kamillenbluete..

ja, ganz sicher wäre er stolz, er schaut bestimmt gerade von oben auf mich herab und verppast mir einen kräftigen A****tritt in die richtige Richtung


@hope8666

Du bist einfach Klasse, vielen lieben Dank, deine Antworten auf meine Fragen sind einfach top,sie regen mich gerade voll zum nachdenken an, danka danke danke.. und du hast so Recht !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2013 um 14:46
In Antwort auf yeva_12360790

Liebe Waytolife...
ich dachte mir, ich beantworte dir die Fragen und Sorgen mal aus der Sicht von jemanden, der es aus der MS geschafft hat. Vielleicht hilft es dir auch ein wenig die Angst zu verlieren:

1.Was wenn ich durch eine Zunahme nicht glücklicher werde?

.> Du wirst glücklicher, weil du ein unberschwerteres Leben haben kannst. Essen hat keine übergeordnete Rolle mehr, du kannst viel mehr unternehmen, hast mehr Kraft. Und du wirst anfangen deinen Körper zu mögen. Meinen Po und meine Brüste geb ich nicht mehr her

2.Was mache ich den ganzen Tag, wenn ich nicht mehr an Kalorien und Essen denke?

->Du lebst! Du triffst Freunde, hast Hobbies, du gehst shoppen, liest ein gutes Buch, ohne nervende, einschränkende und sozial isolierende Gedanken zu haben. Glaub mir, du wirst sie nicht missen.

3.Was denken die Anderen, wenn ich zunehme?Sie kennen mich ja nur so dünn (also meine Klasse,in welcher ich erst seid 5 Monaten bin)

.> Die Leute werden dir Komplimente machen
Niemand wird sagen, boah die hat zugenommen. Bei mir haben alle gesagt: DU siehst total gut aus, irg ist anders. Man hat es nur in den seltensten Fällen aufs Gewicht bezogen. Dein Gesicht wird viel hübscher mit NG

4.Was zeichnet mich aus, wenn ich nicht mehr dünn bin?

DU, DU bist einzigartig. Deine Leistung in der Schule, beim Sport, du als Mensch. Nicht das Dünnsein, zeichnet dich aus. Sondern dein Wesen!

5.Ich habe Angst, das die Leute von mir "MEHR" erwarten, wenn ich normalgewicht habe.
Denn viele Menschen wissen wenig über Magersucht und denken : Normalgewicht = Gesund

Die Leute erwarten immer nur so viel von dir, wie du dir selbst zu traust. Wenn du selbstbewusst bist, trauen die Menschen dir viel zu. Wenn nicht, dann nicht

Als ich noch MS war, war ich viel tougher als heute, sprich damals hat man mir mehr zugetraut als jetzt.

6. Für mich ist meine MS auch eine Art Schutz,ich sehe so zerbrechlich aus, da wird mir schon niemand etwas "tun"

-> Genau so hab ich auch gedacht, aber du wirst merken, das es den leuten irg egal ist. Spätestens wenn es um einen Job geht, da heißt es Friss oder Stirb und du bist besser gewappnet wenn du gesund bist

7.Was wenn ich trotz Zunahme nicht gesund werde, wenn ich nie unbeschwert essen kann und immer Angst habe zuzunehmen?

Das geht weg, langsam, aber es geht weg. Und du wirst sehen, das du nicht immer weiter zunimmst. Bei mir war irg Schluss und das Gewicht halte ich seit 3 Jahren, mit unbeschwertem Essen


8.Was, wenn ich jetzt zunehme und z.B. eine Freundin von mir abnimmt und MS wird?

Was ist dann? Dann kannst du froh sein, das du gesund bist und du nicht eine von den 4 von 10 bist, die an der MS gestorben sind

9.Meine Familie wird sich nicht mehr so sehr um mich kümmern und mich unterstützen, stehe ich dann alleine da?

Oh doch, deine Familie liebt dich, sie wird sich immer um dich Sorgen.

10.Mir tut es Leid, das meine Familie sich sorgt weil mein UG im gefährlichen Bereich ist, aber trotzdem ist das auch ein schönes Gefühl, das sich jemand sorgt.

s.o


11. Ich habe solche Angst, dann einfach mit NG alleingelassen zu werden

Niemand lässt dich alleine, du wirst sogar noch mehr Aufmerksamkeit bekommen, weil alle ab dann aufpassen , dass du auch immer schön brav isst.


GLaub mir, ich hatte 11 Jahre lang MS und keine mehr zu ahben, ist das allerbeste was mir im Leben passiert ist!

Es lohnt sich!

Oh wow
Danke liebe wayoflife für die erhliche Fomulierung deiner Fragen. Besser hätte ich meine Ängste, warum ich so sehr an dieser blöden Krankheit festhalte, nicht formulieren können. Krass.
Ich wünsche dir ganz viel Kraft und alles, alles Gute. Es tut mir schrecklich leid mit deinem Freund. Ich weiß gar nicht, was ich dazu schreiben soll...Oh man. Fühle dich auf jeden Fall umarmt. Du bist nicht alleine.

Und danke hope für deine tollen Antworten auf die Fragen. Das macht so viel Mut.

liebe Grüße, nikati

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2013 um 15:53

Hey
Ich kann deine Gedanken total nachvollziehen.
Stecke in diesem Gedankenkreis auch gerade drin.

Und es ist echt eine gute Idee das man versucht die Fragen selbst zu beantworten.
Ich habe mir gestern die Frage gestellt: Wieso will ich gesund werden? und habe dazu ganz viele Zettelchen geschrieben und die mir an die Tür geklebt.
Und seitdem mir das alles so klar geworden ist, geht es mir besser und ich hoffe es bleibt auch so!!! Ich will überleben!
Schritt für Schritt!!!

Ich hoffe wir schaffen das die Stimme leiser wird und wir Selbstbewusster werden!

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2013 um 0:00
In Antwort auf yeva_12360790

Liebe Waytolife...
ich dachte mir, ich beantworte dir die Fragen und Sorgen mal aus der Sicht von jemanden, der es aus der MS geschafft hat. Vielleicht hilft es dir auch ein wenig die Angst zu verlieren:

1.Was wenn ich durch eine Zunahme nicht glücklicher werde?

.> Du wirst glücklicher, weil du ein unberschwerteres Leben haben kannst. Essen hat keine übergeordnete Rolle mehr, du kannst viel mehr unternehmen, hast mehr Kraft. Und du wirst anfangen deinen Körper zu mögen. Meinen Po und meine Brüste geb ich nicht mehr her

2.Was mache ich den ganzen Tag, wenn ich nicht mehr an Kalorien und Essen denke?

->Du lebst! Du triffst Freunde, hast Hobbies, du gehst shoppen, liest ein gutes Buch, ohne nervende, einschränkende und sozial isolierende Gedanken zu haben. Glaub mir, du wirst sie nicht missen.

3.Was denken die Anderen, wenn ich zunehme?Sie kennen mich ja nur so dünn (also meine Klasse,in welcher ich erst seid 5 Monaten bin)

.> Die Leute werden dir Komplimente machen
Niemand wird sagen, boah die hat zugenommen. Bei mir haben alle gesagt: DU siehst total gut aus, irg ist anders. Man hat es nur in den seltensten Fällen aufs Gewicht bezogen. Dein Gesicht wird viel hübscher mit NG

4.Was zeichnet mich aus, wenn ich nicht mehr dünn bin?

DU, DU bist einzigartig. Deine Leistung in der Schule, beim Sport, du als Mensch. Nicht das Dünnsein, zeichnet dich aus. Sondern dein Wesen!

5.Ich habe Angst, das die Leute von mir "MEHR" erwarten, wenn ich normalgewicht habe.
Denn viele Menschen wissen wenig über Magersucht und denken : Normalgewicht = Gesund

Die Leute erwarten immer nur so viel von dir, wie du dir selbst zu traust. Wenn du selbstbewusst bist, trauen die Menschen dir viel zu. Wenn nicht, dann nicht

Als ich noch MS war, war ich viel tougher als heute, sprich damals hat man mir mehr zugetraut als jetzt.

6. Für mich ist meine MS auch eine Art Schutz,ich sehe so zerbrechlich aus, da wird mir schon niemand etwas "tun"

-> Genau so hab ich auch gedacht, aber du wirst merken, das es den leuten irg egal ist. Spätestens wenn es um einen Job geht, da heißt es Friss oder Stirb und du bist besser gewappnet wenn du gesund bist

7.Was wenn ich trotz Zunahme nicht gesund werde, wenn ich nie unbeschwert essen kann und immer Angst habe zuzunehmen?

Das geht weg, langsam, aber es geht weg. Und du wirst sehen, das du nicht immer weiter zunimmst. Bei mir war irg Schluss und das Gewicht halte ich seit 3 Jahren, mit unbeschwertem Essen


8.Was, wenn ich jetzt zunehme und z.B. eine Freundin von mir abnimmt und MS wird?

Was ist dann? Dann kannst du froh sein, das du gesund bist und du nicht eine von den 4 von 10 bist, die an der MS gestorben sind

9.Meine Familie wird sich nicht mehr so sehr um mich kümmern und mich unterstützen, stehe ich dann alleine da?

Oh doch, deine Familie liebt dich, sie wird sich immer um dich Sorgen.

10.Mir tut es Leid, das meine Familie sich sorgt weil mein UG im gefährlichen Bereich ist, aber trotzdem ist das auch ein schönes Gefühl, das sich jemand sorgt.

s.o


11. Ich habe solche Angst, dann einfach mit NG alleingelassen zu werden

Niemand lässt dich alleine, du wirst sogar noch mehr Aufmerksamkeit bekommen, weil alle ab dann aufpassen , dass du auch immer schön brav isst.


GLaub mir, ich hatte 11 Jahre lang MS und keine mehr zu ahben, ist das allerbeste was mir im Leben passiert ist!

Es lohnt sich!

Danke!
für diesen unglaublich mutmachenden und ehrlichen beitrag! ich werde mir deine antworten aufschreiben und in meinen schwachen momenten lesen das kann mir wirklich helfen ich danke dir sehr dafür! !! du kannst sooo soooo stolz sein auf dich, dass du das gepackt hast ich hoffe ich kann in ein paar jahren auch soetwas berichten und das leben endlich auch zu schätzen wissen. wie lang hat denn der genesungsprozess insgesamt gedauert bis du so geschafft hast dich zu fühlen wie du es jetzt beschreibst?
alles liebe weiterhin!
lulu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2013 um 11:15
In Antwort auf lulufee1992

Danke!
für diesen unglaublich mutmachenden und ehrlichen beitrag! ich werde mir deine antworten aufschreiben und in meinen schwachen momenten lesen das kann mir wirklich helfen ich danke dir sehr dafür! !! du kannst sooo soooo stolz sein auf dich, dass du das gepackt hast ich hoffe ich kann in ein paar jahren auch soetwas berichten und das leben endlich auch zu schätzen wissen. wie lang hat denn der genesungsprozess insgesamt gedauert bis du so geschafft hast dich zu fühlen wie du es jetzt beschreibst?
alles liebe weiterhin!
lulu

WoW
ehrlich, ich bin ganz gehürt das euch das allen so hilft

Vielleicht sollte ich doch mal endlich mein Buch weiterschreiben

@Lulu:

Gedauert hat die Sache mit der MS nicht wirklich lange, vielleicht knapp 1 Jahr. DAs erste Jahr mit normalen Essen war Phasen Weise sehr sehr schwierig, aber es wurde immer besser. Mache mir eig seit knapp 2 Jahren keine Gedanken mehr.

Da psychische ist da schon was anderes. Mit dem mehr Essen kamen die Depressionen, kam das schlecht Fühlen im allgemeinen und Probleme...Was ich nicht wusste, man hat nicht einfach nur eine ES, die ES ist i,mmer nur der Ausdruck von etwas. In meinem Fall wurde Borlderline diagnostiziert. Die ES war ein Ausdruck des "selbstzerstörenden Triebes". So lange ich die hatte, ging es mir gut. Hatte ich sie nicht mehr na ja. Aber auch das ist viel besser, ganz geschafft hab ich es noch nicht, aber es ist viel besser. Fühle mich eig jetzt zu 80% gesund. Nach 3 Jahren Therapie sollte es aber auch mal so langsam.

Das schöne ist vor allem, das ich gerade ganz unbeschwert und glücklich meine Beziehung und die Weihnachtszeit genießen kann

Vor 4 Jahren hätte ich da nicht mal dran gedacht!

Ich drücke dir sehr die Daumen, das du das auch mal kannst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2013 um 12:43

Hi
Mir geht es supi,
klappt mit dem Essen soweit wirklich gut..
Meine Oma hat mich heute zum Nikolaus besucht und wir waren im Cafe frühstücken.Yammiii... es gab Nuss-Nougatcroissant und ein lecker Mango-Melonensalat mit griechischen Joghurt.

Was habt ihr heute schönes vor?

@hope, ja mir helfen deine Antworten wirklich sehr. Nochmal vielen lieben Dank!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Brille mit + 0,25 auf beiden augen und -0,75 Hornhautverkrümmung?
Von: fulvia_12476535
neu
5. Dezember 2013 um 17:46
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram