Home / Forum / Fit & Gesund / Narzisst: für mich unbegreiflich

Narzisst: für mich unbegreiflich

18. Dezember 2015 um 17:29 Letzte Antwort: 25. Januar 2016 um 21:30

Hallo,
eigentlich habe ich keine Frage, aber mich beschäftigt grad folgendes und ich habe das Bedürfnis, mich auszutauschen.

Nach einer Weile hatte ich beschlossen, mich mal wieder auf dem Männermarkt umzusehen. Große Erwartungen hatte ich nicht (ein bisschen Spaß haben und mal sehen, was passiert). Ich habe das alles im Internet gestartet und einen Mann kennengelernt, den ich brutal interessant fand. Er war charmant, witzig, intelligent und tischte mir eine Geschichte auf, dass er beim MAD (militärischer Abschirmdienst,Geheimdienst) arbeitet. Er könne mir nicht sagen, was er da macht, nur, wo er immer ist. Ich hatte mich zwar gewundet, aber erstmal das geglaubt. Wer denkt sich schon sowas aus? Ausserdem hatte er das immer gut mit angeblichen Tatsachen unterfüttert. Egal, der Chat war sehr nett mit einer erotischen Komponente, aber zwischendurch blitze eine gewisse Infantilität hervor ( ich: Ich bin heute verabredet, er: ich hab auch noch ein Online-date, etc).
Ab und zu habe ich auch noch gedacht, so ganz knusper ist er nicht. Als ich mich mal nicht so auf seine Nachrichten zurückgemeldet hatte,hat er angefangen mich zu beschimpfem. Anyway. Da ich den Kontakt im Großen und Ganzen aber sehr nett fand, habe ich weiter mit ihm gechattet. Und ich hätte mich auch mit ihm getroffen, wenn die räumliche Distanz nicht so groß gewesen wäre. Muss sagen, dass das Ganze nicht mehr als über 4 Wochen ging, aber dafür nahezu täglich. Ich empfand das als was sehr schönes, dass jeden Tag jemand an mich denkt. Aber so langsam wurden mir seine Geschichten doch etwas zu strange und frau ist ja nicht doof, als ich die email-Adresse hatte und ein bisschen Zeit, kam ich auf seinen Twitter account und auf sein Facebook-Profil. Ach so, er wollte übrigens vollkommen anonym bleiben. Den Nachnamen hatte er mir nicht verraten. Aus den Profilen konnte ich sehen, dass der wohl Copilot ist, nix mit Agent oder so. Ich hatte ihn dann freundlich damit konfrontiert (Marke: Er ist doch ein toller Mann, warum er das nötig hat?). Und allen Ernstes blieb er bei seiner Geschichte. Hat sein Facebook-account gleich gelöscht (dass ich auch seinen Twitter-account kenne, weiß er nicht). Das Bild seiner angeblichen MAD-Dienstmarke, das er mir zugesandt hat, hatte ich ohne Mühe im Internet gefunden. Also, alles oder vieles nur fake. Das er Jura studiert hat, glaub ich ihm mal (hab ihn aber auch in so einem Jura-Forum gefunden). Erst habe ich über alles laut gelacht. Solche Minderwertigkeitskomplexe muss man erstmal haben, aber momentan habe ich so ein bisschen das Vertrauen verloren. Ich fand ihn richtig interessant und witzig, auch ohne diesen Agenten-Quatsch. Und was er sich für eine Mühe mit den Geschichten und Bildern gemacht hat! Kennt das jemand? Ich weiß nicht genau, bei welcher Fluglinie er arbeitet, aber nach dem Germanwingsabsturz, wo auch vermutet wird, dass der Copilot absoluter Narzisst mit extremen Minderwertigkeitskomplexen war, habe ich ein mulmiges Gefühl... Und momentan habe ich wieder keine Lust mehr andere kennenzulernen und ggf. wieder veräppelt zu werden. Und er hatte auch eine etwas bedrohliche Seite, wobei ich jetzt keine Angst habe. Gibt es da noch andere Erfahrungen dazu? Am liebsten würde ich alle Mädels vor dem Typ warnen!!!! Wobei er mir ehrlich gesagt, schon echt leid tut.

Mehr lesen

25. Januar 2016 um 21:30

Ja, bin auch mal auf einen rein gefallen...
Ich habe auch mal so einen Mann über das Internet kennengelernt... Militärpolizist war er. Er zeigte mir Dienstausweis, Fotos, etc... Er hatte ein unglaubliches Charisma, Charme ohne Ende und war ein toller Liebhaber. Nur leider war er der größte Narzisst, den ich je kennengelernt habe. Und jetzt bin ich gerade dabei, die Schäden, die er in mir hinterlassen hat, glatt zu bügeln. Er konnte Lügen ohne mit der Wimper zu zucken, konnte Gefühle perfekt vorspielen, nur um sich kurz darauf wieder mit den nächsten Frauen zu treffen. Er hat keine andere Meinung außer seiner eigenen geduldet. Und er wollte immer die Kontrolle und das Sagen und die Beherrschung über alles haben. Am liebsten würde ich auch die ganze Frauenwelt vor ihm warnen...

Ich wünsche dir, dass dir solche Erfahrungen in live verschont bleiben.

Gefällt mir