Home / Forum / Fit & Gesund / Nahrungsmittel Allergie?

Nahrungsmittel Allergie?

27. Mai 2018 um 10:13 Letzte Antwort: 22. Juni 2018 um 11:07

Hey zusammen,
als Kind hatte ich sehr unter Allergien zu leiden, die sich mit der Zeit jedoch ausgewachsen haben. Ich musste damals auf sehr viele Dinge verzichten, was wirklich hart war. Seit neuestem bekomme ich wieder ein Brennen auf der Zunge, wenn ich Tomaten, Erdbeeren oder Himbeeren esse. Kann es sein, dass meine Allergie wieder ausbricht? Was könnte man denn dagegen tun? Vielleicht kennt sich ja hier jemand mit dieser Problematik aus und kann mir ein paar Tipps geben. Wäre sehr dankbar! 

Mehr lesen

29. Mai 2018 um 10:07

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Allergien im Laufe des Lebens kommen. In seltenen Fällen verschwinden sie auch wieder. Das ist zwar eher selten der Fall, kann aber durchaus auch passieren.
Es ist ja schon mal gut, wenn du weißt auf was du reagierst, manche brauchen dafür sehr lange um das herauszufinden. Ist zwar nicht schön wenn man ein paar Dinge nicht essen kann aber ich denke es gibt schlimmeres als wenn man jetzt keine Himbeeren essen darf.
Du kannst natürlich versuchen etwas dagegen zu tun, entweder dich immunisieren lassen oder mit Mitteln versuchen dem entgegenzuwirken.
Vielleicht fängst du mal mit natürlichen Mitteln wie Alleovite Immun an und schaust ob sich etwas bessert. Wenn nicht kannst du immer noch zum Arzt gehen. Ich kenne aber zwei Fälle aus meinem Umfeld da hat es sehr gut geholfen.

Gefällt mir
29. Mai 2018 um 12:38

Hey zusammen, vielen Dank für eure Antworten. Natürlich kann ich einen Allergietest machen, aber gibt es dann auch Maßnahmen, die mir vorgeschlagen werden?
Ja, cool wäre es, wenn die Allergie von selber wieder verschwindet, aber darauf möchte ich mich natürlich nicht verlassen. Naja für mich wäre es schon schlimm auf Himbeeren, Erdbeeren und Tomaten für immer verzichten zu müssen. Natürlich gibt es schlimmeres, aber wenn ich es irgendwie verhindern kann, mache ich das. Das mit den natürlichen Mitteln ist schon mal eine gute Idee, denn eine Immunisierung ist ja mit Spritzen und Medikamenten und ziemlich aggressiv, oder? Das Mittel, von dem du geschrieben hast bekommt man in der Apotheke, oder wo? Braucht man dafür denn ein Rezept? WIelange hat es denn gedauert, bis sich eine Wirkung bei deinen Bekannten aufgebaut hat?

Gefällt mir
31. Mai 2018 um 9:57

Ich würde auch nicht einfach so darauf hoffen, dass die Allergie verschwindet. Wie gesagt das kann zwar passieren, muss aber nicht. Vielleicht durch einen geänderten Lebensstil auch mal etwas probieren.
Einige Medikamente haben Nebenwirkungen, das hast du bei dem natürlichen Mittel nicht. Das kann man sich auch online bestellen, da müsstest du nicht mal zur Apotheke obwohl es da auch geht. Rezept ist dafür nicht nötig.
Da es sich um ein natürliches Mittel handelt braucht es ein wenig bis man da etwas merken sollte. Wenn die Allergie schon da ist, wird man es wahrscheinlich so nach zwei Wochen merken. Wenn man vorbeugend etwas einnimmt dann merkt man nichts davon weil die Allergie im besten Fall ja erst gar nicht auftritt bzw. man keine Symptome hat.
Bei einigen Allergien gibt es auch einen Auslöser, das kann aber ziemlich lange dauern bis man diesen Trigger gefunden hat. Das sind oft die skurrilsten Dinge auf die man nie kommen würde. Wenn man den findet können sich die Allergien auch wieder geben.

Gefällt mir
7. Juni 2018 um 20:14

Hey nochmal!

@glyzine: Dass es nur an der Fruchtsäure liegt, war eh auch meine erste Vermutung. Aber da es nun wirklich sehr oft vorgekommen ist und meine Zunge außerdem ziemlich rau nach dem Verzehr dieser bestimmten Lebensmittel war, gehe ich mittlerweile sehr stark von einer Lebensmittelallergie aus.

@daphne0105: Oh, das wäre wirklich schade, wenn ich für immer auf diese Dinge verzichten müsste. Momentan vermeide ich sie natürlich, aber ich hoffe schon, dass das nicht für immer anhält. Mit Desensibilisierungen kenne ich mich überhaupt nicht aus, werde mich dahingehend noch schlau machen. Danke für die Anregung!

@zwyzwy: Okay, ein natürliches Mittel würde ich mich sogar trauen, auf eigene Faust einmal auszuprobieren. Überhaupt, wenn man es rezeptfrei in der Apotheke bekommt, kann da ja nicht wirklich etwas schiefgehen, sofern man sich natürlich an die Angaben des Herstellers hält. Ich werde es vielleicht einfach mal testen und nach ein paar Wochen wieder probieren, ob ich meine geliebten Beeren denn wieder vertrage. Danke für den Tipp! Wie war das denn bei den Fällen in deinem Umfeld? Um was für Allergien und in welchem Außmaß hat es sich denn dabei gehandelt?
 

Gefällt mir
12. Juni 2018 um 11:24
In Antwort auf elisalein90

Hey nochmal!

@glyzine: Dass es nur an der Fruchtsäure liegt, war eh auch meine erste Vermutung. Aber da es nun wirklich sehr oft vorgekommen ist und meine Zunge außerdem ziemlich rau nach dem Verzehr dieser bestimmten Lebensmittel war, gehe ich mittlerweile sehr stark von einer Lebensmittelallergie aus.

@daphne0105: Oh, das wäre wirklich schade, wenn ich für immer auf diese Dinge verzichten müsste. Momentan vermeide ich sie natürlich, aber ich hoffe schon, dass das nicht für immer anhält. Mit Desensibilisierungen kenne ich mich überhaupt nicht aus, werde mich dahingehend noch schlau machen. Danke für die Anregung!

@zwyzwy: Okay, ein natürliches Mittel würde ich mich sogar trauen, auf eigene Faust einmal auszuprobieren. Überhaupt, wenn man es rezeptfrei in der Apotheke bekommt, kann da ja nicht wirklich etwas schiefgehen, sofern man sich natürlich an die Angaben des Herstellers hält. Ich werde es vielleicht einfach mal testen und nach ein paar Wochen wieder probieren, ob ich meine geliebten Beeren denn wieder vertrage. Danke für den Tipp! Wie war das denn bei den Fällen in deinem Umfeld? Um was für Allergien und in welchem Außmaß hat es sich denn dabei gehandelt?
 

Ja du kannst dich ja noch vermehrt nach Erfahrungen und Bewertungen zu Alleovite Immun umsehen und dann entscheiden. Lies dir halt auch mal die Homepage vom Hersteller durch.
Da war von einer Polenallergie bis hin zu einer Latexallergie eigentlich vieles dabei
Die Latexallergie ist auch erst im Laufe des Lebens aufgetreten, wirklich gemerkt hat man es dann auch als er allergisch auf Ananas reagiert hat. Ist eine Kreuzallergie, also wenn man allergisch auf das Eine reagiert, ist es meistens auch auf das Andere.
Die Pollenallergie war auch sehr heftig, das schränkt auch mehr das Leben ein weil man dann an manchen Tagen gar nicht mehr hinausgehen will. Da finde ich es dann schon für sehr wichtig etwas dagegen zu tun sonst sitzt man irgendwann nur noch zu Hause und nimmt am Leben nicht mehr wirklich teil. Finde ich dann schade, gerade wenn es Maßnahmen dagegen gibt sollte man die dann auch ausprobieren.

Gefällt mir
12. Juni 2018 um 12:01
In Antwort auf elisalein90

Hey zusammen,
als Kind hatte ich sehr unter Allergien zu leiden, die sich mit der Zeit jedoch ausgewachsen haben. Ich musste damals auf sehr viele Dinge verzichten, was wirklich hart war. Seit neuestem bekomme ich wieder ein Brennen auf der Zunge, wenn ich Tomaten, Erdbeeren oder Himbeeren esse. Kann es sein, dass meine Allergie wieder ausbricht? Was könnte man denn dagegen tun? Vielleicht kennt sich ja hier jemand mit dieser Problematik aus und kann mir ein paar Tipps geben. Wäre sehr dankbar! 

Ich hab das bei Erdbeeren, gekocht vertrage ich sie aber...

Gefällt mir
12. Juni 2018 um 12:05
In Antwort auf elisalein90

Hey nochmal!

@glyzine: Dass es nur an der Fruchtsäure liegt, war eh auch meine erste Vermutung. Aber da es nun wirklich sehr oft vorgekommen ist und meine Zunge außerdem ziemlich rau nach dem Verzehr dieser bestimmten Lebensmittel war, gehe ich mittlerweile sehr stark von einer Lebensmittelallergie aus.

@daphne0105: Oh, das wäre wirklich schade, wenn ich für immer auf diese Dinge verzichten müsste. Momentan vermeide ich sie natürlich, aber ich hoffe schon, dass das nicht für immer anhält. Mit Desensibilisierungen kenne ich mich überhaupt nicht aus, werde mich dahingehend noch schlau machen. Danke für die Anregung!

@zwyzwy: Okay, ein natürliches Mittel würde ich mich sogar trauen, auf eigene Faust einmal auszuprobieren. Überhaupt, wenn man es rezeptfrei in der Apotheke bekommt, kann da ja nicht wirklich etwas schiefgehen, sofern man sich natürlich an die Angaben des Herstellers hält. Ich werde es vielleicht einfach mal testen und nach ein paar Wochen wieder probieren, ob ich meine geliebten Beeren denn wieder vertrage. Danke für den Tipp! Wie war das denn bei den Fällen in deinem Umfeld? Um was für Allergien und in welchem Außmaß hat es sich denn dabei gehandelt?
 

Eine Desinsibilisierung dauert ca 3 Jahre...  Man bekommt das Allergen in verschiedenen Stufen gespritzt...  Somit kann der Körper damit umgehen und reagiert danach kaum noch oder garnicht mehr. 

Gefällt mir
14. Juni 2018 um 11:42
In Antwort auf nadu2punkto

Eine Desinsibilisierung dauert ca 3 Jahre...  Man bekommt das Allergen in verschiedenen Stufen gespritzt...  Somit kann der Körper damit umgehen und reagiert danach kaum noch oder garnicht mehr. 

Muss aber auch nicht helfen!
Es gibt auch Fälle bei denen so eine Immunisierung keinen Erfolg bringt.
Natürlich kann man es versuchen aber ich würde jetzt nicht drei Jahre darauf warten bis etwas passiert. Da würde ich schon versuchen gleich jetzt etwas zu ändern. Wie man das macht muss man sich dann je nach Allergie anschauen. Natürliche Mittel sind meiner Meinung aber schon mal ein sehr guter Anfang. Zusätzlich kann man sich ja auch noch weitere Maßnahmen überlegen.

Gefällt mir
14. Juni 2018 um 19:06

Hallöchen noch einmal! Nocheinmal danke für die Antworten!
@Zwysel: Habe mich im Internet ein bisschen erkundigt und mir das Mittel mal besorgt. Ich werde es jetzt mal ein paar Wochen probieren und dann noch einmal versuchen, die verbotenen Früchte zu essen. Da schau ich dann mal was passiert. Wenn es nicht besser wird, werde ich mal beim Arzt nachfragen, wegen Desensibilisierung, ich bin aber zuversichtlich. 

Gefällt mir
20. Juni 2018 um 10:05
In Antwort auf elisalein90

Hallöchen noch einmal! Nocheinmal danke für die Antworten!
@Zwysel: Habe mich im Internet ein bisschen erkundigt und mir das Mittel mal besorgt. Ich werde es jetzt mal ein paar Wochen probieren und dann noch einmal versuchen, die verbotenen Früchte zu essen. Da schau ich dann mal was passiert. Wenn es nicht besser wird, werde ich mal beim Arzt nachfragen, wegen Desensibilisierung, ich bin aber zuversichtlich. 

Das halte ich für eine gute Vorgehensweise.
Lieber mal ein wenig mehr warten, probier mal so eine ganze Packung Alleovite Immun aus, dann schau ob sich etwas verändert hat. Bei natürlichen Mittel dauert es immer ein wenig länger bis sich da alles im Körper angereichert hat und so den Körper unterstützen kann. Nach zwei Wochen oder so würdest du wahrscheinlich schon eine Veränderung sehen, nach einem Monat ist es vielleicht schon ganz weg. Warte lieber auf die zweite Variante
Hast du sonst noch etwas vor zu machen, also jetzt schon?
Ernährung umzustellen oder so?

Gefällt mir
22. Juni 2018 um 11:07

Gute Erfahrungen bei Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten gibt es mit Laminine.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers