Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Nahrungsergänzungsmittel und Co.

Letzte Nachricht: 20. Oktober 2004 um 21:18
A
an0N_1273943199z
06.09.04 um 14:54

Hallo,

da ich mich sehr ungesund ernähre (Zeit- und Disziplinmangel), möchte ich auf andere Weise (zusätzlich zu geplante Verbesserung der Ernährung) etwas für meinen Körper tun. Nachdem ich mich ein wenig kundig gemacht habe, bin ich völlig verwirrt:
- Reicht eine ausgewogene Ernährung, selbst wenn sie absolut perfekt wäre, überhaupt noch aus, da alle Gemüse und Obstsorten doe viel an Vitaminen verloren habe?
- Welche Vitamintabletten sollte ich am besten nehmen?
- Kann ich auch zu viele Vitamine einnehmen?
- Muß ich zusätzlich noch Eiweißpulver oder so einnehmen?

Vielen Dank für die Hilfe
THalea78

Mehr lesen

C
cass_12520285
06.09.04 um 18:29

Hallo,
schau doch mal auf die real-lifestyle.de seite.die haben sehr gute produkte als ergänzung.mit studien belegt und teils patentiert.die schicken dir bestimmt auch infos was in deinem fall gut wäre.wenn es dir dann zu teuer ist, kannst du dich auch eintragen, dann gibt es die sachen bis zu 30% billiger.

lg

julie

Gefällt mir

C
chiara_12382660
11.09.04 um 12:52

Fit 25 Stunden
Hallo,

habe Deinen Beitrag gelesen. Ich nehme seit ca. eine halben Jahr Nahrungsergänzungsmittel und fühle mich suuuuuuuuuuuuuuuper.

Eine ausgewogenen Ernährung ist sehr schwer zu erreichen, sicher ist es schon mal ein guter Anfang, aber gerade bei Obst und Gemüse ist es so ein Thema. Bis das Obst bei uns auf dem Ladentisch landet ist oft schon nicht mehr viel drin, da das Obst sich aus der Schale sämtliche Vitamine zieht um auszureifen auf der Langen Reise.

Es gibt Mittlerweile seriöse Unternehme welche Nahrungsergänzungprodukte vertreiben, die optimal abgestimmt sind. Wichtig ist aber auch das dein Darm, bzw. die Darmflora in Ordnung ist, ansonsten kann der Körper nichts aufnehmen, bzw. der Darm nicht richtig die Supstanzen abgeben.

Ich habe sehr viel beruflich mit dem Thema Ernährung zu tun. Wenn Du möchtest kannst du mich jederzeit ausnasen...lach.

Ich würde dir einen bestimmten Hersteller empfehlen, mit welchem ich auch bei meine Patienten und Bekannten gute Erfolge erziehlt habe.

Liebe Grüße
Heike

Gefällt mir

O
otho_12171365
14.09.04 um 21:13

Mercedes - Grundausstattung:
Hi, ich empfehle Dir unseren Joghurt
All-in-1000 von PM International.
Schau mal rein:
http://www.wellness-shop24.com/?TP=6508553&cid=81&-Code=03P002

Pro Portion (100 ml) nur 18-36 Cent (je nach Dosierung)...so einfach und preiswert ist Gesundheit für die ganze Familie!

Falls du weitere Fragen hast oder an Erfahrungsberichten interessiert bist, melde dich per E-Mail unter: [email protected], wir helfen gerne weiter.

Gruß [email protected]


Gefällt mir

Anzeige
B
brava_12536918
14.09.04 um 22:20

Abnehmen?
-Hallo liebe Thalea78,

hab dein Problem gelesen und würde dir gern helfen dein Gewicht zu reduzieren und dieses dann auch zu halten und das ohne irgendeine Diät zu machen,denn die haben ja bekanntlich denJo-Jo-Effekt!!!
Zur Ausgangssituation: Ich bin 29 Jahre alt hab 3 Kinder und wiege im Moment 55 kg. Nach meiner letzten Schwangerschaft hatte ich noch 15 Kg zuviel auf der Waage und wie du ein echtes Probleme damit.
Also wie schon gesagt bei mir machst Du keine Diät ,sondern eine Umstellung deiner Ernährung mit Nahrungsergänzungsmittel,die auf rein pflanzlicher Basis ,ohne tierische Fette hergestellt sind und deinen Körper alle wichtigen Vitamine und Nährstoffe gibt ,die er braucht.

Man fühlt sich wohl und nimmt auch noch gesund ab,und das möchtest Du doch oder etwa nicht!!!

Dein Stoffwechsel wird damit angeregt,deine Fettverbrennung wird gesteigert und deine Muskel werden aufgebaut!

Dazu gibt es Ballaststoffe,Vitamine aus Samen,Wurzel und Kräuter welche entgiften,entschlanken und entwässern und dabei auch noch die Haut straffen.

Er werden nicht nur Kilos reduziert,sondern was noch viel wichtiger ist Zentimeter und das an den richtigen Stellen wie z.B. Bauch,Po,Oberschenkel(eben da wo Problemzonen auftreten)

Solltest du jetzt immernoch ernsthaftes Interesse haben und Gewicht reduzieren wollen,dann sei bitte so nett und teil mir deine TelefonNr. mit und die zeit zu der ich dich am besten ereichen kann!

Eins vergiss nicht : Meine Beratung und Betreuung sind natürlich völlig unverbindlich und kostenfrei!

Liebe Grüße

Michaela

[email protected]

Gefällt mir

M
milton_11978193
20.09.04 um 12:46

Nahrungsergänzung
Hallo Thales78,
daß man wegen der vielen Angebote verwirrt werden kann, verstehe ich gut, es ging mir ganz genau so.
Seit mehr als zwölf Jahren nehme ich eine Nahrungsergänzung täglich zu mir und kann dies nur weiterempfehlen. Obst, Gemüse, Salat usw. esse ich zwar auch, jedoch eher selten und unregelmäßig. Da nachgewiesenermaßen die Inhaltsstoffe im Grünzeug immer weniger werden und darüber hinaus sich vermehrt unerwünschte "Zusätze", wie Pestizide usw. befinden, sehe ich mich mit meiner Handlungsweise bestätigt.
In diesen zwölf und mehr Jahren bin ich trotz meines Alters von Mitte 50 erstaunlich fit und gesund geblieben, mein Arzt gratuliert mir regelmäßig zu meinen Blutwerten und den täglichen Aufwand von ca. EUR 0,85 bin ich mir einfach wert.
Um was handelt es sich dabei? Nicht um Tabletten oder sonstige synthetische und trockene Sachen, sondern um ein wohlschmeckendes Konzentrat aus vollreifen Gemüsen, Früchten und Kräutern, in Deutschland unter Kontrolle hergestellt und vertrieben über eigenständige Berater.
Gerne stelle ich einen Kontakt zu meinem Berater her, wenn das gewünscht ist.

Grüße vom Nutzer

Gefällt mir

E
esmail_12060731
28.09.04 um 18:16

Lassen Sie sich nicht verwirren!
Hallo Thalea78,

Sie haben Recht, dass das Angebot von Nahrungsergänzungen schier unübersichtlich geworden ist. Ich möchte Sie hier auch nicht weiter verwirren. Ich bin studierender Präventologe und beschäftige mich mit orthomolekularer Medizin (sprich Nahrungsergänzungen). Vielleicht hat man Ihnen ja schon genügend guter Tips gegeben. Wenn nicht nehmen Sie bitte Kontakt zu mir auf. Ich gebe Ihnen gern weitere Tips.

Liebe Grüße und beste Gesundheit
Danny Scholz

Gefällt mir

Anzeige
Z
zavia_12454519
28.09.04 um 19:51

Nahrungsergänzung!!!
Wichtig bei den Nahrungsergänzungen ist, daß
sie auch vom Körper aufgenommen werden.
Was man oben hineinschüttet ist noch lange nicht da wo es hingehört.
Ich trinke täglich 15 ml von nem super Mineralsaft und bin fit ohne Ende.
Schnupfen und so Wewehchen kenn ich seit langen nicht mehr. Haut und Haare sind auch
bestens. Schick dir gern ne info wenn Du willst.
[email protected]
Gesunde Ernährung fängt aber schon woanders an,
beim schützen deines Körpers. lg lisa

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

N
nawal_12769548
30.09.04 um 18:28

Vitamine + sonstige Zusatznahrung
Hallo THalea,

dein Posting liest sich fast so, als würdest du mit den zusätzlichen Pillen in erster Linie dein schlechtes Gewissen beruhigen wollen ...
Weißt du denn, daß du wirklich einen Mangel an irgendwelchen Stoffen hast? Viel hilft nicht immer viel ...
Gerade auf dem Markt der Nahrungsergänzungsmittel und sog. "Functional Foods" tummeln sich viele zwielichte Firmen, die den großen Reibach machen wollen und an jeder Ecke behaupten, daß man unbedingt zusätzliche Vitamine usw. braucht um gesund zu bleiben. Dadurch, daß diese ganzen Produkte ja auch rechtlich Lebensmittel sind, unterliegen sie auch nicht so strengen Vorschriften wie zum Beispiel Medikamente. Vor zwei Jahren haben sie mal eine Untersuchung hinsichtlich der Qualität solcher Mittel gemacht (Dopingtest vom IOC). Dabei haben sie herausgefunden, daß ein nicht unwesentlicher Teil der Produkte mit Stoffen verunreinigt war, die da eigentlich nicht reingehören (Testosteron und anderes Hormonzeug), hab ich bei netdoktor gelesen, sehr lecker (einfach mal nach Nahrungsergänzungsmittel im Newsarchiv suchen).

Ob es nun sinnvoll ist, seine normale Ernährung mit irgendwelchen Pillen zu ergänzen, da streiten sich die Leut ja nach wie vor - je nachdem welche Interessen sie vertreten. Das alle Obst- und Gemüsesorten an Vitaminen verloren haben, wie du schreibst, stimmt aber wohl eher weniger, zumindest nicht so generell, wie du es formulierst. Surf doch mal zur Verbraucherzentrale NRW ( www.vz-nrw.de ), die haben da unter "Ernährung" ein Sonderkapitel "Nahrungsergänzung". Ich hab dort viele Tipps bekommen - irgendwie glaub ich so unabhängigen Organisationen halt doch eher als Artikeln irgendwelcher Journalisten, wo man nie weiß, wer da eigentlich dahintersteht. Die von der Verbraucherzentrale raten zum Beispiel ab von solcher "Zusatznahrung", ob es nun Vitamine, Mineralstoffe oder diese Pflanzenhormone sind, die ja angeblich Frauen mit Wechseljahresbeschwerden helfen sollen. Vieles ist einfach noch nicht ausreichend erforscht, und man weiß gar nicht, was auf lange Zeit oder bei Überdosierung für Gefahren auf einen zukommen können. Auch Vitamine und andere natürliche Nahrungsbestandteile kann man in isolierter Form überdosieren, sie können Nebenwirkungen haben usw.

Was ich bisher zu dem Thema im Internet gelesen habe, hat mich auch eher vorsichtig gemacht. Und ich bin immer auf den Rat gestoßen: Wenn man nicht zu einer "Risikogruppe" zählt (also schwanger ist, Diabetes hat usw.), reicht eine ausgewogene Ernährung aus. Grundsätzlich gilt, jede zusätzliche Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln mit dem Arzt besprechen und zu fragen, ob man überhaupt einen Mangel hat, den man auch wirklich ausgleichen muß. Denn nicht alles, wo Vitamin drauf steht, is auch immer gesund ... (außerdem ist das Zeug schweineteuer - und wenns dann noch nicht einmal helfen tut?)


Gefällt mir

Anzeige
A
alyona_12152988
30.09.04 um 19:05

Einfach so gesund ernähren ...
... ist gar nicht so einfach, auch wenn man/frau nur in Bioläden einkaufen würde. Ich bin Gesundheits- und Ernährungsberaterin mit HP-Ausbildung und befasse mich seit vielen Jahren mit diesem Thema. Meine gesamte Familie nimmt natürliche Nahrungsergänzung und wir trinken auch (unregelmäßig) Eiweiss-Shakes, deren Grundlage Soja ist - natürlich nicht-genmanipuliert!

Falls Du, absolut unverbindlich, mehr darüber wissen möchtest, schreib mir doch einfach: [email protected] - und - guck am kommenden Samstag um 14:30 fern, im ARD - "Gesund mit Wellness" mit Bärbel Schäfer.

Gute Gesundheit - ohne schlechtes Gewissen wünscht Dir

Gaby Pronath

Gefällt mir

T
tori_12368199
10.10.04 um 15:26

Dem ist nichts hinzuzufügen:
NEHMEN SIE LIEBER KEINE LEBENSMITTELERGÄNZUNGEN,
wenn Sie zur weit verbreiteten modernen Spezies gehören, die bei Lebensmittelergänzungen sofort einen sichtbaren Erfolg erwartet und den Bettel hinschmeißt, wenn sie nicht schon nach vier Wochen zehn Jahre jünger aussieht und sich wie Supermann/-frau fühlt.

Der Unterschied zwischen Medikamenten und Lebensmittelsergänzungen ist fundamental
Ein Medikament, zum Beispiel eines das man bei Kopfweh einwirft, und das in zwanzig Minuten den klopfenden Hammer im Gehirn in Watte verpackt und lahm gelegt hat, arbeitet auf einer völlig anderen Schiene als Lebensmittelergänzungen. Es unterdrückt den Schmerz, dass Sie ihn nicht mehr spüren - aber mit Heilung hat das nichts zu tun. Heilen kann sich nur der Körper selbst.

Die Strategie der natürlichen Lebensmittelergänzungen ist da eine ganz andere
Sie bringt den Körperzellen, unseren kleinsten Lebenseinheiten, alles Nötige um selbst eine erstklassige Arbeit verrichten zu können und damit - langfristig - die Ursache der Kopfschmerzen auszuräumen. Vielleicht kann ich es Ihnen mit einem Beispiel am besten erklären: Viren, Bakterien oder auch Parasiten und Pilze (ein Beispiel ist der Candida Albicans), versuchen pausenlos die "feindliche Über-nahme" unseres Körpers zu bewerk-stelligen, um ihn für ihre Zwecke auszubeuten.
Hier können Medikamente sehr wohl am Platz sein, obwohl auch sie übernehmen. Sie bringen ihre eigenen (körperfremden) Kanonen mit - zum Beispiel Antibiotika. Der Körper steht daneben und guckt zu. Sicher, das ist wenigstens eine gut gemeinte "freundliche Übernahme" und als kurzfristige Hilfestellung für einen überfallenen Körper ganz in Ordnung. Bei hoch gefährlichen Gegnern gibt es manch-mal keine andere Wahl - aber man muss dabei immer in Kauf nehmen, wo mit Fremdwaffen scharf geschossen wird, entstehen Schäden - auch am Kampfplatz. Durch solche Nebenwirkungen sterben jährlich Tausende von Menschen.

Lebensmittelergänzungen sind körpereigene Waffen
Sie helfen den Hilfstruppen des Körpers, also den eigenen Soldaten, kampfbereit und schlagkräftig zu werden (oder zu bleiben). Wenn Sie begreifen, dass wir unsere "Körper-Armee" zu unserer Eignen Sicherheit unterstützen, um nicht - mit welcher Krankheit auch immer - Niederlagen einstecken zu müssen, dann können Sie ein dafür angelaufenes Hilfsprogramm nicht nach ein paar Wochen wieder absetzen.
Ihr Körper würde sich mit Recht fragen: "Warum wurde dieses Programm überhaupt gestartet ?
Gerade fangen wir an widerstandsfähig und schlagkräftig zu werden und schon wird die Munition wieder gestrichen".

Unsere Ernährung ist weitgehend entleert von Wichtigem und überfüllt von Schädlichem
Sie versorgt uns daher gerade mal noch zum "Überleben." Wir sind geschlagen mit Krankheiten die wir nicht haben müssten oder mit Übergewicht, das uns ärgert und schlimmer noch - Leistung und Wohlbefinden mindert. Dazu kommt Verschleiß, der vielleicht nach 70 Jahren gerechtfertigt sein mag, aber der setzt doch oft schon mit vierzig oder fünfzig ein.

Nein, es geht nicht mehr ohne eine Hilfestellung Fehlendes zu ergänzen
Nur so können Sie bei Stress, Umweltbe-lastungen und einer entleerten Nahrung ein Gegengewicht setzen. Aber Lebensmittel-ergänzungen brauchen Zeit - sie funktionieren nicht als "Sofort-Erfolg". Wer Not leidende Zellen, die wegen eines Mangels oder wegen Verschleiß Schaden genommen haben, erneuern will, der muss diesem Unternehmen Zeit und zuverlässige Hilfe geben.

In unserem Körper erneuert sich alles.
Zellen leben unterschiedlich lange. Eine Blutzelle zum Beispiel lebt drei, vier Monate. Erst die neu gebildete Zelle wird - dank einer guten Versorgung - wieder richtig arbeiten. Das ist doch eine feine Sache: Man kann also - egal in welchem Alter - immer wieder mit Verbesserungen anfangen. Aber noch einmal: Das braucht Zeit und einen lückenlosen Nachschub.

Die Helfer sind Team-Arbeiter
Lassen Sie sich von den Medien nicht zu sehr beeinflussen. Hie und da irgend eine gerade hochgejubelte Substanz wie Vitamin E, C oder Selen einzuwerfen nützt gar nichts. Sie brauchen eine verlässliche Mannschaft, die keine Abwehrlöcher offen lässt. Das ist genau wie bei einem Fußballteam, dessen Schlagkraft nicht mehr dieselbe ist, wenn auch nur ein Mann fehlt.

Positive Veränderungen,
die mit einer solchen "Rundumversorgung" auf vielen Gebieten eintreten, werden Sie nicht wie ein schnell wirkendes Medikament spüren, und Sie müssen Ihrem Körper auch erlauben, dies nach seinen eigenen Prioritäten zu tun. Sie geschehen auf der molekularen und zellulären Ebene, und sie vollziehen sich langsam, weil dazu Erneuerungs- und Umbauprozesse nötig sind. Aber eines Tages sind sie da.
Kaum jemand weiß, wie unser Stoff-wechsel wirklich funktioniert. Das ist fatal, denn er ist es der uns "leben lässt". Auch warum wir Übergewicht ansammeln, einen Diabetes entwickeln oder einen Herzinfarkt bekommen, hängt mit dieser Unkenntnis direkt zusammen. Unsere Wurzeln, und was für uns gut ist, liegen weit zurück in der Evolution und diese Zusammenhänge muss man einmal begreifen.

"Gesund sein" ist kein gesicherter Standort
Man ist immer nur "unterwegs zur Gesundheit". Wer hat es nicht schon erlebt, dass von jemandem, der keinerlei gesundheitliche Klagen hatte, ein paar Wochen später eine Todesanzeige ins Haus flattert: Schlaganfall. Eine lückenlose Versorgung mit einem kleinen aber effizienten Lebensmittelergänzungs-Programm, das Defizite ausschließt, erhöht unsere Chancen, die Neunzig in gutem Zustand zu erreichen, ganz ungemein.
Gesundheit ist in erster Linie unsere eigene Verantwortung und nicht die des Staates. Unsere teure Apparate-Medizin können wir schon heute kaum mehr bezahlen. Lebens-mittelergänzungen sind "Vorsorge". Sie können verhindern, dass es nicht eines Tages heißt: "Weil du arm bist, musst du früher sterben"
Quelle www.gesund-fit.ch

Gefällt mir

Anzeige
I
ishtar_12950974
11.10.04 um 11:13
In Antwort auf brava_12536918

Abnehmen?
-Hallo liebe Thalea78,

hab dein Problem gelesen und würde dir gern helfen dein Gewicht zu reduzieren und dieses dann auch zu halten und das ohne irgendeine Diät zu machen,denn die haben ja bekanntlich denJo-Jo-Effekt!!!
Zur Ausgangssituation: Ich bin 29 Jahre alt hab 3 Kinder und wiege im Moment 55 kg. Nach meiner letzten Schwangerschaft hatte ich noch 15 Kg zuviel auf der Waage und wie du ein echtes Probleme damit.
Also wie schon gesagt bei mir machst Du keine Diät ,sondern eine Umstellung deiner Ernährung mit Nahrungsergänzungsmittel,die auf rein pflanzlicher Basis ,ohne tierische Fette hergestellt sind und deinen Körper alle wichtigen Vitamine und Nährstoffe gibt ,die er braucht.

Man fühlt sich wohl und nimmt auch noch gesund ab,und das möchtest Du doch oder etwa nicht!!!

Dein Stoffwechsel wird damit angeregt,deine Fettverbrennung wird gesteigert und deine Muskel werden aufgebaut!

Dazu gibt es Ballaststoffe,Vitamine aus Samen,Wurzel und Kräuter welche entgiften,entschlanken und entwässern und dabei auch noch die Haut straffen.

Er werden nicht nur Kilos reduziert,sondern was noch viel wichtiger ist Zentimeter und das an den richtigen Stellen wie z.B. Bauch,Po,Oberschenkel(eben da wo Problemzonen auftreten)

Solltest du jetzt immernoch ernsthaftes Interesse haben und Gewicht reduzieren wollen,dann sei bitte so nett und teil mir deine TelefonNr. mit und die zeit zu der ich dich am besten ereichen kann!

Eins vergiss nicht : Meine Beratung und Betreuung sind natürlich völlig unverbindlich und kostenfrei!

Liebe Grüße

Michaela

[email protected]

Vorsicht ... Abzocke
Sorry!
Aber hier wird unzulässigerweise für ... geworben !
Natürlich ist die Beratung kostenlos *g* dafür sind die Produkte um so teurer und sie fördern den JoJo Effekt!

Gefällt mir

J
jorn_12350495
14.10.04 um 16:42

4u
Hallo Thalea78

schau einfach mal in aller Ruhe bei www.medon.de rein und informiere Dich in aller Ruhe über sinnvolle Nahrungsergänzung - sofern Du Sie denn überhaupt nötig hast.

Auf viele Deiner Fragen findest Du dort bestimmt eine Antwort.

cu
ken

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1233064799z
20.10.04 um 21:18

Nahrungsergänzungsmitel
Liebe Thalea! In der heutigen Zeit reicht die normale gesunde Ernährung eigentlich nicht mehr aus, da Obst und Gemüse aus dem Supermarkt nicht nur unreif geerntet werden und gespritzt sind sondern sogar Bio Produkte immer weniger wertvolle Inhaltsstoffe haben. Ich habe lange für mich und meine Familie (2 Kinder) nach dem richtigen Produkt gesucht. Von künstlichen Vitaminen aus dem Pharmalabor halte ich nämlich gar nichts. Seit einem Jahr trinken wir jetzt die Produkte von der Firma Berner. Das sind Bioaktivkonzentrate aus absolut lebendigem Obst und Gemüse, Kräuter usw.Kein Erhitzen, zu Pulver oder Tabletten verarbeiten, nur zu Konzentrat verarbeitet. Der Erfolg ist fast keine Infekte mehr, verbesserte Leistungsfähigkeit und kein schlechtes Gewissen, wenn es mit 5 mal am Tad Obst und Gemüse nicht klappt. Also, kann ich nur empfehlen! Für nähere Information gebe ich gerne Auskunft.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige
Anzeige