Forum / Fit & Gesund

Nackenschmerzen vom Homeoffice

19. Oktober 2020 um 12:22 Letzte Antwort: 17. Dezember 2020 um 14:13

Hallo ihr Lieben,
 
Homeoffice macht mir echt zu schaffen. Stundenlanges schiefes sitzen auf meinen unbequemen Stühlen zuhause, sodass ich abends nicht immer nur mit Kopfschmerzen schlafen gehe, sondern auch mit starken Nacken- und Rückenschmerzen, wer kennt es noch?
Ich suche nach etwas starken, dass mehr hilft als die herkömmlichen Schmerzmittel. Vielleicht kennt sich da ja jemand aus, der aus dem Fitnessbereich kommt und sich in seiner Freizeit auch mit Muskelschmerzen usw. beschäftigt. Bin einfach so verspannt in letzter Zeit und es behindert mich auch dabei klar zu denken und mich auf die Arbeit zu konzentrieren. Also wenn jemand was kennt, das helfen kann meine Schmerzen ein bisschen zu beteuben und meine Muskeln zu entspannen, dann her damit.
 
Dankeschön
 

Mehr lesen

19. Oktober 2020 um 12:43

Guten Tag,
 
vielleicht versuchst du erstmal die Ursache für die Nackenschmerzen zu verhindern, bevor zu dich an die Behandlung machst. Kaufe dir einen vernünftigen Stuhl, an dem du richtig arbeiten kannst, und vor allem gerade sitzt, alles andere ist einfach nicht gesund und langfristig sehr schädlich für den Körper. Ich denke auch, dass die Kopfschmerzen von dem schiefen sitzen und den Nackenschmerzen kommen, da könnte ich mich auch nicht mehr auf die Arbeit konzentrieren. Wenn du dich richtig verspannt fühlst, würde ich mal zu einer Massage gehen oder morgens mich ein bisschen bewegen z.B. joggen gehen oder Fahrrad fahren, um die Muskeln ein bisschen zu lockern.
 
Ich hoffe du nimmst dir das zu Herzen

Gefällt mir

19. Oktober 2020 um 13:12

Hallo,
 
ich sehe das genauso… Ich denke es ist klar wo die Nackenschmerzen herkommen und das kann definitiv verhindert werden. Was ich auch empfehlen würde, stehe zwischendurch beim arbeiten Mal auf und beweg dich ein bisschen… das ist nicht nur gut für den Körper, sondern regt auch die Konzentration an.
Ich bin aber auch im Fitnessbereich tätig und kenne m ich dementsprechend mit Muskelschmerzen aus und kann dir sagen, dass Schmerztabletten wirklich nicht der richtige Weg sind. Was ich manchmal benutze, wenn mein Nacken oder meine Waden ein bisschen verspannt sind vom Trainieren, um meine Muskeln zu entspannen und den Schmerz zu lindern, ist das Wangwan Schmerzspray von Bodyvita. Ich komme damit einfach am besten zurecht und es hilft einfach sehr gut. Ich denke das könnte dir fürs erste auch helfen, aber du solltest trotzdem das Problem mit dem Stuhl klären.
 
Guten Start in die Woche.
 

Gefällt mir

19. Oktober 2020 um 13:27

Hi,
 
bin einfach nur so durch die Foren gestöbert und dann glücklicherweise hier gelandet, denn ich war schon lange auf der Suche nach etwas das Schmerztabletten ersetzen kann, da es ja bekannter Weise nicht gesund ist auf Schmerztabletten zu trainieren und da entspricht ein Spray schon eher meinen Vorstellungen. Bin sowieso ein Fan von thailändischer Heilkunde und als ich das gerade gelesen habe, wurde mein Interesse sofort geweckt. Kannst du mir kurz von deinen Erfahrungen damit berichten?
 
LG
 

Gefällt mir

21. Oktober 2020 um 12:57
In Antwort auf

Hi,
 
bin einfach nur so durch die Foren gestöbert und dann glücklicherweise hier gelandet, denn ich war schon lange auf der Suche nach etwas das Schmerztabletten ersetzen kann, da es ja bekannter Weise nicht gesund ist auf Schmerztabletten zu trainieren und da entspricht ein Spray schon eher meinen Vorstellungen. Bin sowieso ein Fan von thailändischer Heilkunde und als ich das gerade gelesen habe, wurde mein Interesse sofort geweckt. Kannst du mir kurz von deinen Erfahrungen damit berichten?
 
LG
 

Hey,
 
ja klar kein Problem. Also ich arbeite jetzt schon seit 3 Jahren im Fitnessstudio und hatte oft selber nach dem Trainieren Schmerzen in Muskelbereichen aber konnte es mir nie leisten länger zu pausieren, da ich auch Kurse im Studio führe, also brauchte ich etwas was meine Muskeln schnell entspannt und mir den Schmerz nimmt. Habe anfangs mit Schmerztabletten gearbeitet aber das war natürlich nicht optimal und bin dann glücklicher Weise auf das Schmerzspray gekommen, welches ich eigentlich immer benutze wenn ich ein Ziepen oder ähnliches im Muskel spüre und es wirkt einfach super und ich habe keine Schmerzen mehr und kann am nächsten Tag ganz normal weiterarbeiten. Empfehle es auch hier an Mitglieder im Studio weiter. Ist sehr beliebt!
LG!
 

Gefällt mir

22. Oktober 2020 um 12:04

Mein Mann hat genau das gleiche Problem wie du. Aber er wird sich jetzt einen neuen, höhenverstellbaren Schreibtisch und einen neuen Stuhl besorgen. Damit sitzt er dann hoffentlich besser bzw kann dann auch mal zwischendurch im Stehen arbeiten. Das wäre vermutlich auch für dich die nachhaltigere Lösung anstatt nur mit Schmerzmitteln zu arbeiten!
Finde ja ehrlich gesagt den Tipp mit dem Schmerzspray von jemandem, der professioneller Trainer ist, auch sehr bedenklich. Wenn du deinen Körper regelmäßig so an die Grenzen bringst, dass es ohne irgendeine Art von Schmerzmittel nicht geht, dann machst du etwas ganz grundlegend falsch. Und solche falschen Werte vermittelt du dann ja auch noch an die Mitglieder im Studio, wenn du dann auch gleich noch den passenden Spray kennst, um die Warnsignale des Körpers auszuschalten.  

Gefällt mir

25. Oktober 2020 um 16:54

Wer vom einfachen Büroalltag auf nicht völlig heruntergekommenen Möbeln und völlig ungeeigneten Arbetshöhen Nacken- oder Rückenschmerzen bekommt, der sollte das als Zeichen sehen, Sport zu machen. Ganz einfach...

Gefällt mir

27. Oktober 2020 um 10:00
In Antwort auf

Hallo ihr Lieben,
 
Homeoffice macht mir echt zu schaffen. Stundenlanges schiefes sitzen auf meinen unbequemen Stühlen zuhause, sodass ich abends nicht immer nur mit Kopfschmerzen schlafen gehe, sondern auch mit starken Nacken- und Rückenschmerzen, wer kennt es noch?
Ich suche nach etwas starken, dass mehr hilft als die herkömmlichen Schmerzmittel. Vielleicht kennt sich da ja jemand aus, der aus dem Fitnessbereich kommt und sich in seiner Freizeit auch mit Muskelschmerzen usw. beschäftigt. Bin einfach so verspannt in letzter Zeit und es behindert mich auch dabei klar zu denken und mich auf die Arbeit zu konzentrieren. Also wenn jemand was kennt, das helfen kann meine Schmerzen ein bisschen zu beteuben und meine Muskeln zu entspannen, dann her damit.
 
Dankeschön
 

Dann musst du vielleicht zwischen druch mal verschieden Entspannungssübungen machen für dein Nacken/Schultern.

Gefällt mir

25. November 2020 um 13:10

Also ich arbeite auch im Homeoffice. Ich mache es so, dass ich alle 15 min mal kurz aufstehe und durch das Haus laufe und alle 2 Stunden kurze Dehn- und Entspannungsübungen mache. Vielleicht hilft dir das ja auch

Gefällt mir

25. November 2020 um 19:14

Was auch bei Muskelverspannungen helfen kann, (neben Bewegung und einem gescheiten Arbeitsplatz) sind Wärmeanwendungen. Zum Beispiel Kirschkernkissen; Wärmepflaster wirken über Stunden hinweg sanft auf die Muskulatur ein. Probier es mal.

Gefällt mir

30. November 2020 um 11:39
In Antwort auf

Hallo ihr Lieben,
 
Homeoffice macht mir echt zu schaffen. Stundenlanges schiefes sitzen auf meinen unbequemen Stühlen zuhause, sodass ich abends nicht immer nur mit Kopfschmerzen schlafen gehe, sondern auch mit starken Nacken- und Rückenschmerzen, wer kennt es noch?
Ich suche nach etwas starken, dass mehr hilft als die herkömmlichen Schmerzmittel. Vielleicht kennt sich da ja jemand aus, der aus dem Fitnessbereich kommt und sich in seiner Freizeit auch mit Muskelschmerzen usw. beschäftigt. Bin einfach so verspannt in letzter Zeit und es behindert mich auch dabei klar zu denken und mich auf die Arbeit zu konzentrieren. Also wenn jemand was kennt, das helfen kann meine Schmerzen ein bisschen zu beteuben und meine Muskeln zu entspannen, dann her damit.
 
Dankeschön
 

Hallo Stichvera! Also Schmerzmittel bekämpfen ja nur die Symptome, nicht aber die Ursache! Auf Dauer hast du davon absolut gar nichts.
Ich habe auch oft Nackenschmerzen und Schmerzen im oberen Rücken. Was mir hilft ist Abends vor dem Schlafengehen 10 Minuten Yoga zu machen. Mady Morrison auf YouTube hat spezielle Videos für Nacken und Rücken. Außerdem habe ich eine Akkupressurmatte. Das ist eine Matte mit kleinen Plastikdornen auf die man sich drauflegen kann. Diese Matten fördern die Durchblutung und lösen Verspannungen. Was noch hilft ist Wärme! Ich habe während des Homeoffice den ganzen Tag ein warmes Kirschkernkissen auf dem Nacken liegen. Oftmals kommen Verspannungen dadurch gar nicht zustande.
Zum Schluss empfehle ich dir , wenn die Schwimmbäder wieder aufmachen, mal eine Runde schwimmen zu gehen und danach heiß zu duschen. Es gibt nichts besseres bei Verspannungen !!

Gefällt mir

30. November 2020 um 14:07

mir geht es durch die ganzen Online-Kurse nicht anders...ich stehe dann ab und zu auf, wechsle die Postionen und strecke mich durch...das sorgt kurzfristig für Entspannung. 

Gefällt mir

30. November 2020 um 15:23

Ich kann dich so gut verstehen, ich arbeite seit 5 Monaten im Home Office und seit die Fitnessstudios zu haben, macht sich das in meinen Schulter- und Rückenbereich bemerkbar.

Ich glaube, dass Medikamente nicht unbedingt die effektivste Herangehensweise sind. Die betäuben zwar den Schmerz, aber lösen ja nicht das eigentliche Problem, also die Quelle der Beschwerden.

Regelmäßige Lockerungsübungen und abends ein bisschen Yoga zum Dehnen helfen mir sehr! Auch eine heiße Badewanne einmal wöchentlich entspannt den Körper (und die Seele )

Gefällt mir

30. November 2020 um 21:34

Habe eigentlich auch so ein ähnliche Probleme gehabt und habe die immer noch.
Hab mich beraten lassen und auch mit einem Fitnesstrainer gesprochen. Der meinte, dass einfach mein Rücken kaum trainiert ist und man da was machen kann und auch muss.
Der hat mir dann das hier gezeigt ( https://www.hantelbank.com/muskelaufbau-tipps/  , da gibt es Tipps dazu, wie man seine Rückenmuskulatur aufbauen kann und das mache ich nun schon seit mehreren Monaten und mir geht es deutlicher besser.
Würde ich echt jedem empfehlen. Befasst euch mehr mit dem Thema Muskelaufbau. Man muss ja jetzt keine "Maschine" werden, aber ein grundlegender Muskelaufbau ist schon wichtig. Man fühlt sich auch einfach besser.

Gefällt mir

1. Dezember 2020 um 10:07

Ich kann mich den anderen hier nur anschließen. Schmerztabletten werden dir wenig helfen, wenn du nicht die Ursache bekämpfst. Du wirst vermutlich noch länger im Homeoffice arbeiten, daher solltest du dir eine gute eronmische Büroeinrichtung holen. Einen passenden Bürostuhl, vlt. einen höhenverstellbaren Schreibtisch oder eben einen Schreibtisch, der zu deiner größe passt. Eine Fußstütze ist auch nicht so schlecht.
Bewegung ist auch wichtig. Es müssen ja keine großen Einheiten sein, so 5 min. dehnen und strecken kann schon helfen.

Gefällt mir

1. Dezember 2020 um 11:26

Hi, 
also ich hatte das gleiche Problem und bin dann - trotz Corona, weil es nicht mehr auszuhalten war - 2 x massieren gewesen, um zumindest die schlimmsten Verhärtungen im Rücken wegzubekommen. Das würde ich auch empfehlen, bevor Du mit Sport beginnst (ich war Reiten, in der Hoffnung, es würde dann besser werden, aber genau das Gegenteil ist eingetreten und dann ging ohne Schmerzmittel gar nichts mehr). 
Ansonsten schließe ich mich den anderen an - ergonomische Einrichtung, zwischendrin immer wieder bewegen, evtl. wäre auch sanftes Yoga am Morgen/Abend was für Dich? Gute Besserung!

Gefällt mir

15. Dezember 2020 um 19:31
In Antwort auf

Hallo ihr Lieben,
 
Homeoffice macht mir echt zu schaffen. Stundenlanges schiefes sitzen auf meinen unbequemen Stühlen zuhause, sodass ich abends nicht immer nur mit Kopfschmerzen schlafen gehe, sondern auch mit starken Nacken- und Rückenschmerzen, wer kennt es noch?
Ich suche nach etwas starken, dass mehr hilft als die herkömmlichen Schmerzmittel. Vielleicht kennt sich da ja jemand aus, der aus dem Fitnessbereich kommt und sich in seiner Freizeit auch mit Muskelschmerzen usw. beschäftigt. Bin einfach so verspannt in letzter Zeit und es behindert mich auch dabei klar zu denken und mich auf die Arbeit zu konzentrieren. Also wenn jemand was kennt, das helfen kann meine Schmerzen ein bisschen zu beteuben und meine Muskeln zu entspannen, dann her damit.
 
Dankeschön
 

Hallo,
ich hätte da eine Salbe für dich, die dir etwas Linderung verschaffen kann. Ich nutze sie selber regelmäßig und finde sie echt klasse. Kennst du die Heat Lotion von Forever Living?? Melde dich gerne bei mir, für mehr Infos.
Liebe Grüße

Gefällt mir

17. Dezember 2020 um 14:13
In Antwort auf

Hallo ihr Lieben,
 
Homeoffice macht mir echt zu schaffen. Stundenlanges schiefes sitzen auf meinen unbequemen Stühlen zuhause, sodass ich abends nicht immer nur mit Kopfschmerzen schlafen gehe, sondern auch mit starken Nacken- und Rückenschmerzen, wer kennt es noch?
Ich suche nach etwas starken, dass mehr hilft als die herkömmlichen Schmerzmittel. Vielleicht kennt sich da ja jemand aus, der aus dem Fitnessbereich kommt und sich in seiner Freizeit auch mit Muskelschmerzen usw. beschäftigt. Bin einfach so verspannt in letzter Zeit und es behindert mich auch dabei klar zu denken und mich auf die Arbeit zu konzentrieren. Also wenn jemand was kennt, das helfen kann meine Schmerzen ein bisschen zu beteuben und meine Muskeln zu entspannen, dann her damit.
 
Dankeschön
 

Homeoffice wird wohl noch länger an der Tagesordnung sein, deshalb: Kauf dir einen richtigen Schreibtisch und Bürostuhl. Das reduziert schon mal die Schmerzen. Steht zwischenzeitlich auf und mache ein paar Dehnübungen.
Wenn deine Schmerzen immer noch nicht weg sind, gehe erst zum Arzt bevor du dir irgendwelche Schmerzmittel einschmeißt.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers