Forum / Fit & Gesund / Gesundheit

Nacken-schulter-arm syndrom... hilfe

30. Juli 2007 um 21:28 Letzte Antwort: 28. März 2017 um 14:17

ich bin 20 und habe bereits seit 3 jahren ein nacken-schulter-arm syndrom.ich bekomme schon regelmäßig spritzen.mein arzt hat schon gesagt das es nie wieder weg gehen wird.ich habe friseurin gelernt,es ist unmöglich den beruf noch auszuführen.auch massagen helfen nicht,im gegenteil dadurch werden die schmerzen noch schlimmer.weiß jemand was man noch zur linderung tun kann und ob ich so schon als arbeitsunfähig zähle.habe meinen arzt noch nicht gefragt

Mehr lesen

30. Juli 2007 um 22:32

Syndrom
Bin etwas älter wie Du habe aber das gleiche Problem.Spritzen sind auf Dauer nix.Ich gehe 2x die Woche schwimmen und habe mir von Kettler ein Fitnseegerät geholt wo ich gezielt diese Partien trainiere ausserdem ist Wärme sehr angenehm.Gute Besserung!Taifun.

Gefällt mir
31. Juli 2007 um 0:23
In Antwort auf kaisa_11906177

Syndrom
Bin etwas älter wie Du habe aber das gleiche Problem.Spritzen sind auf Dauer nix.Ich gehe 2x die Woche schwimmen und habe mir von Kettler ein Fitnseegerät geholt wo ich gezielt diese Partien trainiere ausserdem ist Wärme sehr angenehm.Gute Besserung!Taifun.

Schwierig
bei mir werden die schmerzen stärker je mehr ich den arm beanspruche.wenn ich ihn einen tag zusehr belaste hab ich wieder durchgängig schmerzen bis ich die spritze bekomme,dann ist der schmerz noch ca. eine woche extrem dann hab ich wieder etwas ruhe.aber sport usw machen es schlimmer.

Gefällt mir
3. August 2007 um 0:55
In Antwort auf rieke_12311606

Schwierig
bei mir werden die schmerzen stärker je mehr ich den arm beanspruche.wenn ich ihn einen tag zusehr belaste hab ich wieder durchgängig schmerzen bis ich die spritze bekomme,dann ist der schmerz noch ca. eine woche extrem dann hab ich wieder etwas ruhe.aber sport usw machen es schlimmer.

Was ist das
seit ich dieses nacken-schulter-arm syndrom habe schläft auch der arm ein den es betrifft,immer nur nachts und auch nur der arm.kennt das jemand?mach mir langsam sorgen das ist jede nacht so

Gefällt mir
6. August 2007 um 0:16
In Antwort auf rieke_12311606

Was ist das
seit ich dieses nacken-schulter-arm syndrom habe schläft auch der arm ein den es betrifft,immer nur nachts und auch nur der arm.kennt das jemand?mach mir langsam sorgen das ist jede nacht so

Ja,
das kennen ganz viele Menschen.
Durch deinen Beruf bist du immer verspannt, die Verspannungen drücken auf die Nerven und Blutgefäße und der Arm wird dadurch nicht richtig durchblutet.
Du kannst nur den Rat befolgen, der dir hier schon gegeben wurde: Sport.
Google mal nach Rückenübungen, Rückensport. Dadurch werden Verspannungen gelockert und Rückenmuskeln aufgebaut.
Mach am Anfang nicht so viele Übungen, steigere lieber von Tag zu Tag, auch wenn es weh tut.
Du mußt mit diesen Knochen noch ein paar Jahre leben, fang lieber rechtzeitig damit an, etwas zu tun.
Wärme hilft und es gibt auch diverse Rezeptfreie Salben und Pflaster, die die Durchblutung fördern.
Gute Besserung!

Gefällt mir
1. September 2007 um 18:16

Warum?
warum schläft jede nacht der arm mit dem syndrom ein?das is jede nacht so und immer wenn ich den arm hoch über den kopf lege,der andere arm hat das nicht.wisst ihr wieso das is?

Gefällt mir
1. September 2007 um 19:47
In Antwort auf bopha_11900629

Ja,
das kennen ganz viele Menschen.
Durch deinen Beruf bist du immer verspannt, die Verspannungen drücken auf die Nerven und Blutgefäße und der Arm wird dadurch nicht richtig durchblutet.
Du kannst nur den Rat befolgen, der dir hier schon gegeben wurde: Sport.
Google mal nach Rückenübungen, Rückensport. Dadurch werden Verspannungen gelockert und Rückenmuskeln aufgebaut.
Mach am Anfang nicht so viele Übungen, steigere lieber von Tag zu Tag, auch wenn es weh tut.
Du mußt mit diesen Knochen noch ein paar Jahre leben, fang lieber rechtzeitig damit an, etwas zu tun.
Wärme hilft und es gibt auch diverse Rezeptfreie Salben und Pflaster, die die Durchblutung fördern.
Gute Besserung!

Warum?
warum schläft jede nacht der arm mit dem syndrom ein?das is jede nacht so und immer wenn ich den arm hoch über den kopf lege,der andere arm hat das nicht.wisst ihr wieso das is?

Gefällt mir
4. September 2007 um 16:17
In Antwort auf rieke_12311606

Warum?
warum schläft jede nacht der arm mit dem syndrom ein?das is jede nacht so und immer wenn ich den arm hoch über den kopf lege,der andere arm hat das nicht.wisst ihr wieso das is?

Nervensache!
Hallo sunshine0201!
Ich hatte in der Ergotherapie auch schon einmal eine Patientin mit dem gleichen Krankheitsbild.
Das liegt daran, dass wenn du die Arme über den Kopf nimmst, zieht sich die Muskulatur im Schulter-Nacken Bereich zusammen, d.h. sie wird dicker und kürzer. Dadurch kann es passieren, dass du die Nerven (die aus der Halswirbelsäule austreten) "einquetschst" und dadurch entsteht der Schmerz.
Nachts schläfst du vermutlich auf der betroffenen Stelle. Außerdem hängt der Arm nachts nicht herunter, wie im Stehen, und wird evtl. weniger durchblutet. Dadurch kann dieser taub werden.
Der andere Arm hat das nicht, weil nur der Nerv betroffen ist, der auf der betroffenen Seite aus der Wirbelsäule austritt.
Ich hoffe, ich habe deine Frage richtig verstanden.
Warst du damit schon beim Arzt? Oder bist du damit schon in Behandlung?

Liebe Grüße

Gefällt mir
2. März 2009 um 17:30

Habe da mal eine Frage
Hallo ich habe da mal eine Frage, ich habe seit fast vier Monaten eine Muskelentzündung in der linken Schulter, die sich so ausgeweitet hat, dass mein Arm in der Bewegung sehr eingeschränkt ist, zudem habe ich das GEfühl, dass sich die Entzündung auch in die rechte Schulter einlagert. Ich habe vom Orthopäden bisher immer nur eine Spritze in die Schulter bekommen, sicherlich lindert dies die Schmerzen aber weg ist es nicht. Da ich als REchtsanwaltsfachangestellte tätig bin, verbunden mit sehr sehr viel schreiben, habe ich seit vier Wochen dazu Krämpfe in den Oberarmen bekommen die durch Kühlen nachts gelindert werden. Aber wenn ich schreibe und am PC sitze, merke ich, dass sich die Oberarme beider Arme verkrampfen, war das bei Ihnen auch so? Ich weiß nicht mehr, zu welchem Arzt ich gehen soll, damit die Krämpfe geklärt werden. Arbeitsunfähig bin ich seit drei Wochen, habe schon echt Angst wieder arbeiten zu gehen, da sich das Bild von vorne entwickelt.

Gefällt mir
28. März 2017 um 14:17

Ich bin Kosmetikerin und kenne diese Schmerzen. Ständige Verspannungen, öfter auch Schwindel. Auch ich war ein Dauergast beim Orthopäden, aber irgendwann dachte ich mir, wenn es so weiter geht dann muss ich mir einen anderen Job suchen. 
Bin dann zum Osteopathen und habe angefangen mit gezieltem Training für meine Rückenmuskulatur, dadurch ginge es mir rasant besser. Für meine Verspannungen nehme ich noch das Lamaseo Spray das hilft immer, aber ich schlucke keine Tabletten mehr. Das Spray macht ständig die Runde durch unsere ganze Familie.

3 LikesGefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers