Forum / Fit & Gesund / Gesundheit

Nachts Pupsen, Tagsüber Aufstoßen und aufgeblähter Bauch

20. April 2013 um 21:12 Letzte Antwort: 23. April 2013 um 16:43

Seid vielen Monaten PUPSE ich Nachts, meine beste Freundin und andere haben es schon bemerkt und mir davon erzählt.. Mir ist das so peinlich und ich würde echt gerne wissen woran es liegen könnte?! Oftmals habe ich das auch tagsüber zwar nicht so oft und auch nur wenn ich zu schnell esse.. Außerdem bekomme ich dazu einen riesigen aufgeblähten Bauch. Da ich eine chronische Magenkrankheit habe könnte es auch davon kommen, aber als das kaum behandelt war, konnte ich nicht aufrecht sitzen wenn es begann zu schmerzen. Jetzt ist das anders, ich habe kaum noch diese Magenprobleme, nur selten wenn ich Alkohol trinke. Ich esse sehr schnell das weiß ich selber aber das Pupsen Nachts kommt einfach so auch wenn ich Abends nichts gegessen habe..

Dazu kommt noch das ich sehr oft aufstoße wenn ich etwas mit ein wenig Kohlensäure trinke und etwas esse, es klingt komisch aber ich kann nicht richtig rülpsen, es ist nur so ein quaken, es kommt nicht raus sondern es "platzt" am Kehlkopf-Hals. Es hört sich also nicht so an wie ein Röps, manchmal ist es sogar lauter als ein Rülps. Das ist mir unangenehm, an Milch denke ich liegt es nicht, da ich eig. schon immer Milch vertragen habe und auch viel Milch zu mir nehme.. Ich habe natürlich auch den test gemacht, eine Woche lang am Abend ein Glas Milch getrunken und ich habe nichts verspürt..

Helft mir, ich habe sogar manchmal Schmerzen im Bauch, Hals. Was kann ich tun ?

Mehr lesen

20. April 2013 um 21:28

Blähungen
Kann es sein, dass du eine Fructoseunverträglichkeit hast ?
Die Symptome, die du da beschreibst, lassen fast darauf schließen. Vielleicht googelst du mal
FRUCTOSEMALABSORPTION und findest dich da wieder.
Ein Internist kann auch mal einen Atemtest diesbezgl.machen-
Bei mir war es so, dass ich plötzlich bestimmte Fruchtsorten nicht mehr vertragen habe (Trockenobst, Rosinen, Birnen etc.)
und ähnliche Beschwerden wie du hatte. Habe den Atemtest gemacht und er war positiv.--
Beim schnellen Essen schluckst du unbemerkt auch sehr viel Luft, die dann den aufgeblähten Bauch verursacht und irgendwann irgendwo halt wieder raus will.
Übrigens-- sehr viele Menschen leiden an dieser Geschichte.
Gruß F.

1 LikesGefällt mir

20. April 2013 um 21:58
In Antwort auf eseld_12147022

Blähungen
Kann es sein, dass du eine Fructoseunverträglichkeit hast ?
Die Symptome, die du da beschreibst, lassen fast darauf schließen. Vielleicht googelst du mal
FRUCTOSEMALABSORPTION und findest dich da wieder.
Ein Internist kann auch mal einen Atemtest diesbezgl.machen-
Bei mir war es so, dass ich plötzlich bestimmte Fruchtsorten nicht mehr vertragen habe (Trockenobst, Rosinen, Birnen etc.)
und ähnliche Beschwerden wie du hatte. Habe den Atemtest gemacht und er war positiv.--
Beim schnellen Essen schluckst du unbemerkt auch sehr viel Luft, die dann den aufgeblähten Bauch verursacht und irgendwann irgendwo halt wieder raus will.
Übrigens-- sehr viele Menschen leiden an dieser Geschichte.
Gruß F.


Danke, das mach ich besser mal..
Obwohl ich zwar fast wenig Obst esse, könnte es ja trotzdem der Fall sein !

Vielen Dank

Gefällt mir

23. April 2013 um 16:43

Hm
Neben der Fructose- würde ich auch auf die Lactoseunverträglichkeit testen lassen. Viele die keine Fructose vertragen, vertragen auch keine Lactose.

Ich vertrage Laktose (Milchzucker) nicht und ich bekomme ohne Laktasetabletten Blähungen, muss pupsen etc.

Gefällt mir