Home / Forum / Fit & Gesund / Nachts plötzlich aufwachen - Panikattake?

Nachts plötzlich aufwachen - Panikattake?

20. April 2014 um 9:47 Letzte Antwort: 26. April 2014 um 13:48

Huhu!

Mir ist es das aller erste mal aufgefallen, als ich mit meiner besten Freundin letztes Jahr im August einfach übers Wochenende auf einen Campingplatz Gefahren bin um zu zelten.

In der zweiten Nacht war es sooo warm im Zelt, mein Schlafsack hatte sich verdreht und die Luft war sehr stickig!
Ich bin aufgewacht konnte mich wegen des Schlafsacks nicht bewegen und wollte das Zelt aufmachen... Ich hab's so schnell nicht hinbekommen und ne Panikattake bekommen

Seit dem bin ich Nachts öfter in meinem Bett aufgewacht und habe das Gefühl keine Luft zu bekommen, schwer im Bett zu liegen (als wenn ich leicht runtergedrückt werde) und ab und zu bin ich auch orientierungslos... :-| so dass ich mich erstmal hinsetzen und beruhigen muss...

Allerdings passiert es NUR, wenn ich bei mir alleine Zuhause schlafe... bei meinem Freund (seit Oktober zusammen) ist mir das in dem halben Jahr noch nicht ein einziges mal passiert...

Von August - Oktober hatte ich diese Attacken bestimmt alle 2-3 Tage mal

Was könnte das denn sein?

Ich bedanke mich jetzt schon mal für eure Antworten....

Mehr lesen

26. April 2014 um 13:48

Hypnose
Hypnose ist sicher eine sehr gute Möglichkeit, Schlafprobleme zu vermindern/beseitigen,
denn es kann durchaus sein,
dass dein Unterbewusstsein bereits "gelernt" hat,
dass du nicht einschlafen / durchschlafen kannst.

Wenn alle schulmedizinischen Möglichkeiten der Heilung ausgeschöpft sind,
ist es wichtig, dass das Unterbewusstsein wieder lernt
- wie man schläft.
such dir einen guten Hypnotiseur, der analytisch vorgeht.
LG

Gefällt mir