Home / Forum / Fit & Gesund / Nachts essen

Nachts essen

19. September 2012 um 17:20 Letzte Antwort: 21. September 2012 um 14:27

Hallo ihr Lieben ,


kennt das jmd von euch ,ihr wacht nachts auf und geht wie in Trance an den Kühlschrank?
Ich habe das jetzt seit gut 2 Monaten und ich kann nichts ,nichts dagegen tun!Dieser Drang ist einfach da !Es spielt keine Rolle was es ist ,es passiert völlig wahllos ...nach 2,3 Scheiben Wurst,Käse etc. merke ich dann plötzlich das das was ich da tue falsch ist !Gehe dann ins Bad putze erneut Zähne und lege mich dann schlafen und das passiert Nacht für Nacht!Außer wenn mein Freund bei mir schläft dann ist mir das zu unangenehm!Wobei ich da abends meist sehr gehaltvoll esse!Wir sehen uns nicht so häufig und zelebrieren das Abendessen natürlich ganz anders!Wenn ich allein esse gibts meist nur ne Kleinigkeit ,liegt da vllt der Fehler?!

Hier mal ein Essplan von mir :

Morgends:1 Vollkornbrötchen mit Frischkäse/Marmelade
1 Kaffee mit Milch

Zwd: 1 Stück Obst oder 2 Reiswaffeln oder 1 Müsliriegel

Mittags:1 großer Salat mit Pute /Joghurtdressing
1 trockenes Vollkornbrötchen
oder 1 belegtes Vollkornbrötchen Pute +Frischkäse,Tomate,Gurke
meist 1 Cappuccino oder Kaffee mit Milch

Zwd: 2 Kekse oder 1 Stück Kuchen manchmal aber auch nur 1 Stück Obst oder Gemüse je nachdem

Abends: Wenn ich Lust habe zu kochen Reis,Pasta mit Gemüse das variiert ,Fleisch nur 2 mal wöchentlich(bin nicht so der Fleischesser)manchmal auch Fisch

oft aber leider auch nur große Portion gekochtes Gemüse mit Soße !

Was meint ihr ?Esse ich zu wenig ? Bin nur 158 cm groß und mein aktuelles Gewicht ,ja gute Frage schätze so um die 47,48 kg !Muss dazu sagen seitdem ich nachts esse habe ich wirklich an Bauchumpfang zugenommen wahrscheinlich weil nachts wieder Insulin ausgeschüttet wird und das die Fettverbrennung hemmt!
NEIN ich will nicht abnehmen ,ich möchte nur endlich wieder ruhig schlafen ohne die nächtliche Esserei !

Ich freue mich über eure Tipps und Meinungen

liebe Grüße Sarah

Mehr lesen

19. September 2012 um 17:35

.....
achso und habe vergessen ,trinke täglich 1 1/2 Liter Wasser und noch nen 1/2 -1 Liter Coke light !Hab ja erst gedacht das Koffein mich unter Umständen nicht schlafen lässt,aber ich trinke das meist tagsüber und abends ab 21 Uhr nix mehr!Weil bin auch ein Typ der nachts oft zur Toilette geht hab ich das eingestellt !Vielleicht mache ich mich auch nur verrückt!
Hab die letzten Wochen auch immer heiße Milch mit Honig vorm schlafen gehen versucht ,hat aber nix gebracht !Ich denke grob überschlagen komme ich bestimmt auf 1500-2000 kcal!
Mache 3-4 mal wöchentlich 90 Minuten Sport auch meist abends nach Feierabend also zwischen 19 und 21 Uhr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. September 2012 um 20:37

Danke ....
für deine Nachricht
also 2 Brötchen morgends schaffe ich nicht wobei könnte in der Zwischenmahlzeit das zweite Brötchen einbauen !Mittags gibt es deshalb kalte Kost weil ich auf der Arbeitsstelle keine warmen Speisen zu mir nehmen darf!Arbeite in einer Zahnarztpraxis und mein Chef mag die Gerüche von Essen nicht die dann unmittelbar in die Praxis schwirren!Müsste dann außerhalb essen gehen und das kann ich mir nicht leisten !Deshalb habe ich immer darauf geachtet möglichst was gesundes zu mir zu nehmen was Vitamine und Mineralstoffe enthält!Oft esse ich nach dem Brötchen auch noch nen Joghurt (meist Naturjoghi) mit Obst!Das mit der Cola ich versuche das zu reduzieren und auf andere Lightgetränke umzusteigen!Hatte jetzt auch mal Eistee mit Süßli der war echt lecker oder es gibt ja auch Fanta,Sprite Zero usw...ich trinke ja schon 1 1/2 Liter Wasser aber das ist das Maximum!Dann brauche ich Abwechslung auf Koffein muss ich dann verzichten!und mit dem Sport ich versuche den einfach auf andere Tage zu legen zB Mi,Fr,Sa und So sonst bin ich immer Mo,Di,Do und einen Tag am WE gegangen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. September 2012 um 10:26

Jaaaa....
Hey!
Leider kenne ich das mit dem nächtlichen Essen nur zu gut. Ich litt (bzw. leide ab und an immernoch) jahrelang an diesem Mist. Warum ich immer nachts (manchmal auch mehrmals) aufstehen und essen muss, ist nicht ganz geklärt. Es kann nicht nur am zu wenigen Essen liegen, denn ich bin auch aufgestanden, wenn ich gut zu Abend gegessen hatte oder auch später, als ich dann einen BMI von über 20 hatte. Ich denke, dass es manchmal aufgrund Unterzuckerung war, oftmals aber auch einfach der seelische Hunger war, der mich da nachts in die Küche trieb. Ich konnte auch nicht mehr einschlafen, wenn ich nichts aß. Meine Therapeutin vermutet, dass ich damit Einsamkeit kompensiere, da mir das nächtliche Essen nie passierte, wenn jemand neben mir lag.
Im letzten halben Jahr war ich nahezu befreit davon, in den letzten drei Wochen gab es leider wieder ein paar Fressnächte.

Interessant finde ich, dass du zu Wurst und Käse greifst. Ich hingegen esse ausschließlich kohlenhydrathaltige Nahrungsmittel (Müsli, Cracker, Süßigkeiten - sofern vorhanden).

Isst du vielleicht zu wenig Eiweiß? Wie ist es, wenn du abends Käse oder Quark zum Abendbrot isst?

Falls du sicher bist, dass es nicht aufgrund deiner Mangelernährung ist, wird dir vermutlich nur eine Therapie helfen. Ich habe damals alles Mögliche probiert: viel trinken beim Aufwachen, mehrere Halt stop! Zettel auf den Weg zur Küche aufgehangen, die Küche abgeschlossen und den Schlüssel tief in einer Schublade vergraben.. usw. Ich hab sogar mal einige Wochen lang nichts essbares zuhause gehabt, bzw. nur Dinge, die man aufwändig kochen musste. Half alles nix hab dann gegessen was da war (Mehl zb.)

Warum es letztendlich (zumindest im letzten halben Jahr) aufhörte, kann ich nicht genau sagen. Hatte zwar Anfang des Jahres einen Partner, dies hab ich aber im Mai beendet. Habe dann natürlich allein geschlafen und bin trotzdem nicht aufgestanden. Seit ein paar Wochen bin ich glücklich neu vergeben und bin trotzdem einige Male an den Kühlschrank gegangen. Insofern ist es für mich nicht nachvollziehbar, wann es kommt und wann nicht.

Ich weiß nicht ob dir mein Text geholfen hat, aber zumindest bist du nicht allein mit dem Problem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. September 2012 um 11:26

Danke Prinzessin ...
für deine Antwort also es ist nicht so das ich nachts ausschließlich Wurst und Käse esse!Alles was mir in die Finger kommt selbst Marmelade löffel ich!Ich hab nie etwas Süßes zu Hause (außer Marmelade und Honig)geschweige denn Sachen die mich in Versuchung bringen!Und wenn das mal so ist ,dann ist es ratz fatz weg !Ich kann dann nichts Süßes liegen sehen ,egal ob Schokolade,Kuchen oder Nutella was da ist muss weg !Das ist so schlimm!Ich kaufe sowas nur noch wenn ich weiß das ich Besuch bekomme und sorge dann möglichst dafür das alles aufgegessen wird !Nutella schmeiße ich nach dem Wochenende oft weg oder gebe es meinem Freund ,weil ich weiß spätestens 2 Tage später ist das Glas leer!Bei gesunden Sachen kann ich mich mäßigen da esse ich normale Portionen und überfresse mich selten!!!

Ich finde das krank und mache mir solangsam echt Sorgen!Durch die nächtliche Fresserei ,auch mit gesunden Sachen hab ich die letzten Monate schon bisschen Bauch angesetzt !
Seelische Hintergründe könnte das schon haben , ich vermisse meinen Freund oft ,aber wir streiten auch häufig und das meist über belanglose Dinge !Das häuft sich in letzter Zeit natürlich ...zudem gibt es viele Ungereimtheiten bei uns ,er verheimlicht mir häufig Dinge und das macht auf Dauer natürlich Kummer und bringt Unruhe ...



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. September 2012 um 12:02
In Antwort auf ginger_12293075

Danke Prinzessin ...
für deine Antwort also es ist nicht so das ich nachts ausschließlich Wurst und Käse esse!Alles was mir in die Finger kommt selbst Marmelade löffel ich!Ich hab nie etwas Süßes zu Hause (außer Marmelade und Honig)geschweige denn Sachen die mich in Versuchung bringen!Und wenn das mal so ist ,dann ist es ratz fatz weg !Ich kann dann nichts Süßes liegen sehen ,egal ob Schokolade,Kuchen oder Nutella was da ist muss weg !Das ist so schlimm!Ich kaufe sowas nur noch wenn ich weiß das ich Besuch bekomme und sorge dann möglichst dafür das alles aufgegessen wird !Nutella schmeiße ich nach dem Wochenende oft weg oder gebe es meinem Freund ,weil ich weiß spätestens 2 Tage später ist das Glas leer!Bei gesunden Sachen kann ich mich mäßigen da esse ich normale Portionen und überfresse mich selten!!!

Ich finde das krank und mache mir solangsam echt Sorgen!Durch die nächtliche Fresserei ,auch mit gesunden Sachen hab ich die letzten Monate schon bisschen Bauch angesetzt !
Seelische Hintergründe könnte das schon haben , ich vermisse meinen Freund oft ,aber wir streiten auch häufig und das meist über belanglose Dinge !Das häuft sich in letzter Zeit natürlich ...zudem gibt es viele Ungereimtheiten bei uns ,er verheimlicht mir häufig Dinge und das macht auf Dauer natürlich Kummer und bringt Unruhe ...



Süßes nicht stehen lassen können
Genau das Problem hatte ich auch extrem (mittlerweile geht es einigermaßen). Aber ich weiß noch genau, wie ich meinen Exfreund immer angemault habe, wenn er was Süßes zu mir nach Hause brachte. Er war einer der Menschen, die jede Packung anbrechen und dann nur einen Keks oder einen Riegel essen. So hatte ich dann drei bis vier geöffnete Süßkrampackungen zuhause, die ich dann nachts aufgefressen hab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. September 2012 um 14:27

Das kenne ich....
deshalb mag ich sowas gar nicht,er weiß aber von meiner früheren Ms und auch das ich ab und an FA habe(ich erbreche niemals )!Ich hab zwar Untergewicht bzw bin an der Grenze und könnte mir eigentlich Süßes erlauben,wenn es dabei bleiben würde ,bei einem Stück Kuchen und nicht 4,5 Stück!ja für manche von euch ,ich kann es verstehen ihr wäret froh wenn ihr nur 4,5 Stück Kuchen essen würdet!Wenn ich mir hier durchlese Fressanfälle zwischen 3000 und 5000 kcal da bekomme ich vom lesen schon ein schlechtes Gewissen!

Versuche immer wenn ich an einem Tag zuviel hatte , am nächsten Tag nicht zu hungern und esse dann normal weiter!

Hab damals keine Therapie gemacht und mich selbst aus der Ms befreit!Mittlerweile frage mich ob es nicht besser gewesen wäre wenn ich das doch behandelt hätte :/?
Ob mein Verhältnis dazu dann anders wäre ?!Nur jetzt sehe ich keinen akuten Behandlungsbedarf!Denke das sich das hoffentlich von allein wieder normalisiert !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen