Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

Update nach soooo langer Zeit...

12. Juli 2012 um 15:47 Letzte Antwort: 12. Juli 2012 um 19:21

So, da bin ich mal wieder, weil meine Essstörung ja doch niemals aufhört. Kurze Zusammenfassung: ich war letztes Jahr in einer Klinik weil ich einen BMI von 17.9 hatte und schon seit Jahren an einer Esstörung leide. In der Klinik habe ich dann zugenommen (bis BMI 20) und zwei wunderbare neue Freundinnen kennengelernt. Ich konnte mich niemals mit meinem Körper anfreunden und mag ihn bis heute nicht. Ich wollte nach der Klinik sofort wieder alles abnehmen, doch der Gedanke, dass durch die Abnahme meine Konzentration und meine Kräfte wieder schwinden könnten, hinterderte mich daran, da ich meinen Abschluss nun endlich machen wollte. Nun bin ich mit meiner Schule endlich fertig und der Drang abzunehmen ist stärker denn jeh. Meine zwei neu kennengelernten Freundinnen haben beide seit der Klinik einen BMI von 14-15, also ziiiiiemlich mager! Wir treffen uns oft und machen auch Fotos, aber jedes mal bin ich so schockiert wie dick ich im Gegensatz zu ihnen aussehe. Klar, fast jedes Mädchen würde neben ihnen dick aussehen, aber es fördert ungemein meine eh schon vorhandenen Komplexe. Jetzt ist es also wieder soweit, dass ich radikal abnehmen will/muss. Ich halte es einfach schlichtweg nicht aus mit meinem Körper. Er widert mich an, ich schäme mich dafür (mein BMI hat sich bei 19.1 eingependelt). Habe soeben jegliche Abführmittelchen eingekauft
Uff, es ist echt ernüchternd, ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand jemals von einer Essstörung befreit sein wird. Ich glaube sie wird an einem lebenslang kleben. Meine zwei Freundinnen haben unendlich Mühe zuzunehmen und ich denke sie haben auch schon Folgeschäden davongetragen. Und dennoch kann mich das nicht abschrecken, weil ich die Magerkeit einfach unglaublich faszinierend (und schön??!) finde. So doof blöd und bekloppt das auch tönen mag. Ich hoffe das es mindestens jemandem genau so geht

Mehr lesen

12. Juli 2012 um 17:07

Hallo
ich hab mich grad gestern erst hier angemeldet und eben deinen beitrag gelesen.ich muß sagen,dass ich dich sehr gut verstehen kann.LEIDER!ich wünschte ich könnte es nicht,aber ich mustere jedes dünne mädel auf der straße und vergleiche insgeheim.ja,das ist verdammt krank.eigentlich weißt du doch bestimmt,dass du mit deinem jetzigen bmi gar nicht dick sein kannst.als ich das mit den abführmitteln gelesen hab,mußte ich echt schlucken.bitte,bitte mach das nicht.ich nehme diese dinger schon fast 16 jahre und verfluche den tag,an dem ich damit angefangen hab.es ist so schwer damit aufzuhören.ich finde sogar noch schwerer als wieder regelmäßig zu essen.und abnehmen tust du damit auch nicht.deine beiden freundinnen sind wirklich sehr doll krank und dieser bmi ist schlichtweg gefährlich.leider hab ich jetzt auch keinen guten tip für dich,aber vielleicht hilft es dir,wenn du dich dran erinnerst wie schlecht du dich mit deinem hungern gefühlt hast.
bitte keine afm
LG,lina

Gefällt mir

12. Juli 2012 um 19:04

Mit abführmittel
nimmst du echt nicht ab und sie machen deinen darm kaputt!!! wenn du sie regelmäßig konsumierst kannst du bald nicht mehr ohne sie aufs klo gehen, außerdem musst du die dosis immer mehr erhöhen und das einzige was passiert ist, dass dein darminhalt einfach rausgezwungen wird.
viele denken, dass sie damit das essen einfach untenrum wieder rauskriegen ohne das der körper sich davon was "nimmt" aber so ist das nicht. der körper nimmt sich trotzdem was er brauch, die tabletten bewirken nur eine entleerung des darms, mehr nicht. bitte mach das nicht!
lg

Gefällt mir

12. Juli 2012 um 19:21

Natürliches Abführen
Danke für eure Antworten!

Natürlich weiss ich, dass Abführmittel keine Lösung sind und nicht zu einer langfristigen Gewichtsabnahme verhelfen. Ich habe daher auch keine künstlichen Tabletten oder so gekauft, sondern trinke Pflaumensaft, esse getrocknete Pflaumen und Feigen. So hoffe ich das gleiche zu bewirken, wenn ich mal ganz verzweifelt bin. Habe mir auch Fett-Blocker gekauft, keine Ahnung ob das wirkt. Aber ich würde im Moment so gerne aus diesem Körper flüchten, dass mir gerade jedes Mittel recht ist

hm ich habe echt schon von allen Frauen, die jetzt schon mich und meine Freundinnen kennengelernt haben gehört, dass ich attraktiver aussehe und das andere nicht schön sei. Und dennoch finde ich es viel schöner, komischerweise habe ich eine andere Wahrnehmung als alle anderen (Gestörte Wahrnehmung...ja das kenne ich aus der Klinik).

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers