Forum / Fit & Gesund / Sexuelle Störungen

Nach Sex kaum Beachtung - was tun???

6. März 2007 um 9:29 Letzte Antwort: 9. März 2007 um 13:30

Ich bin etwas verwirrt. Seit 6 Monaten bin ich mit meinem Freund zusammen. Er ist 50 ich 7 Jahre jünger. Alles in allem klappt es ganz gut. Er macht Zukunftspläne, sagt, nun sei er am Ende seiner Träume angekommen...
Im Bett ist es auch ok, wenn auch nicht der absolute Bringer. Aber ich schlafe gerne mit ihm, einfach, weil ich auch so eine wunderbare Nähe spüre.

Allerdings ist das "danach" nicht so prickelnd. Ich bin einfach nicht da. Er nimmt mich zwar in den Arm, aber streichelt mich nicht, redet nicht, sagt nichts nettes. Ich habe das auch schonmal angesprochen, daraufhin streichelt er mich wenigstens etwas mehr. Aber ich wünschte, er würde auch währenddessen sagen, was er will, wie er es will, was er empfindet. Mir einfach mal sagen, dass er mich liebt (...das weißt Du doch...), mir sagt, wie schön es war etc.

Andererseits will ich auch nicht jedes mal wieder mit einer Diskussion anfangen. Aber als wir gestern morgen zusammen schliefen, ziemlich spontan zog ich ihn an mich und sagte, das ich das jetzt gerne hätte, schaute er danach in die Luft (hielt mich im Arm) und sagte - NICHTS. Auch später nicht. Ich sagte nur, Du schaust wie 7 Tage Regenwetter, das irritiert mich. Nein, das wäre nicht so.

Was soll ich denn nur machen? Ich kenne es von früher mit anderen eher so, dass ich mich danach total gut fühlte und innerlich strahlte, nun bin ich gefrustet und denke ständig darüber nach.

Ich danke Euch!!
Heike

Mehr lesen

9. März 2007 um 9:00

Hilfe Bitte, hat keiner 'ne Idee??
Danke!!

Gefällt mir

9. März 2007 um 9:39
In Antwort auf maaike_11941005

Hilfe Bitte, hat keiner 'ne Idee??
Danke!!

Re
Salut,

leidest du darunter wirklich sehr? Wie ist er denn ansonsten? Ist er dir ein zärtlicher Partner? So im Alltagsleben? Küsst er dich oft oder lauft ihr Hand in Hand spazieren? Wenn er dich ansonsten gut behandelt, dann schau da hin. Und sag dir: Er ist mir ein guter Partner, ein liebevoller Mensch.
Wenn er nur nach dem Sex zu wenig gibt, dann versuch es nicht zu dramatisieren. Immerhin gibt er sich doch im Bett sicher Mühe dich zu befriedigen. Oder?
Und er nimmt dich ja auch in den Arm und streichelt dich. Das ist doch schön. Warum genügt dir das nicht? Versuch die Menschen nicht zu vergleichen, sondern frag dich was du an ihm hast und was dich ansonsten glücklich macht. Wenn du darauf schaust, dann wiegt es das kleine Defizit mit Sicherheit auf, oder?
Du bist doch eine erwachsene Frau und kein kleines Mädchen mehr. Du hast guten Sex und einen starken Mann an deiner Seite. Das ist doch sehr viel.

Gefällt mir

9. März 2007 um 13:30

Nun.....
mich verwirrt ein bisschen deine Aussage, dass er nicht so der absolute Bringer ist.
Hmbist du das denn???? Was muß denn man/n tun damit er der Bringer ist???

Es gibt halt Menschen für die ist es nicht so leicht über den Sex zu sprechen, ihre Wünsche zu äußern. Und mal ehrlich, wenn man du ihn auch noch direkt ansprichst und jetzt will ich mal was von dir hören, kommt dir das selber nicht ein bischen doof vor?
Natürlich könntest doch auch du mit dem Gespräch beginnen, wie schön es für dich war und
ob es ihm vielleicht gefallen würde wenn du dies oder jenes mal machen würdest. Einfach mal mit der Kommunikation beginnen.
Es wird weder dir noch deinem Freund etwas bringen, wenn du ihn dazu überredet dir Dinge zu sagen die du gerne hören möchtest.

Gefällt mir