Home / Forum / Fit & Gesund / Nach Pilzinfektion Schmerzen beim Sex

Nach Pilzinfektion Schmerzen beim Sex

16. März 2015 um 10:41

Hallo ich bin neu hier und bräuchte dringend Rat da ich passend zu meiner Situation nichts im Internet finden konnte:/

Ich hatte vor ungefähr 7 Wochen eine Pilzinfektion und bin auch direkt zu meinem Frauenarzt (um genau zu sein am 30. Januar). Diese hat mir dann Kadefungin 3 empfohlen also das Combi Pack mit Zäpfchen und der Creme. Hab dann die Zäpfchen 3 Tage lang Abends eingeführt und die Creme sogar 5 Tqge lang benutzt weil auch die Ärztin meinte das wäre besser. Ich dachte, dass es dann eigentlich besser werden sollte wurde es aber nicht. Ich hatte zwar keine schmerzen/jucken/brennen im normalen Alltag aber sobald ich beim duschen zb mich unten waschen wollte brannte es wieder leicht. Ich bin jetzt seit einem Jahr mit meinem Freund zusammen, sex hatten wir auch schon aber seit dem Pilz ist es garnicht mehr möglich. Jedes mal wenn er seinen Penis einführen wollte hab ich ein sehr starkes brennen verspührt. Also rief ich nach ungefähr 4 wochen noch mal bei meiner Frauenärztin an und die verschrieb mir dann wieder Zäpfchen (6 tage lang Fluomizin) und Vagisan feucht creme. Die hab ich auch benutzt und die Creme sogar wieder länger aufgetragen aber habe leider immer noch schmerzen sobald irgendwas mit meiner Scheide in Berührung kommt. Außerdem verspüre ich ein Brennen wenn ich die Vagisan feucht creme auftrage. In der zwischen Zeit hat ich auch natürlich 2x mal meine Periode bekommen und beim 2. mal verspürte ich garkein Brennen worüber ich mich sehr freute. Doch die Enttäuschung kam als sie diesen Samstag vorbei war und ich jetzt leider wieder ein sehr starkes Brennen verspüre beim Sex. Mein Freund ist auch überhaupt nicht so, dass er mich unter Druck setzt deswegen ganz im Gegenteil er sagt ich wär Ihm viel wichtiger als der Sex und ich solle mir deswegen keine Sorgen machen aber mich selbst nervt es total und wie schon gesagt ich habe sehr große Angst dass es mich für immer odee zumindest sehr lange verfolgt.

Ich hab ehrlich gesagt auch die Angst weil ich im Internet nur "Horror" Geschichten finde in den ich lese, dass das sehr viele Frauen haben sogar manche über 1 Jahr und die Ärzte da leider nicht weiter wissen. Habt ihr irgendwelche Erfahrungen gemacht oder könnte es sein dass die Scheide einfach etwas Zeit braucht damit die Haut sich regeneriert?
Tut mir leid für den Roman aber ich brauch gerade wirklich etwas Rat weil ich langsam verzweifle..
Hoffe ihr könnte mir weiter helfen!

Mehr lesen