Forum / Fit & Gesund / Nach Pille Zyklus völlig außer Kontrolle > Wann zum Gyn?

Nach Pille Zyklus völlig außer Kontrolle > Wann zum Gyn?

3. September 2016 um 16:52

Hallo ihr alle,

ich hab mich nun gerade hier registriert, weil ich inzwischen relativ beunruhigt bin, mir aber trotzdem so vorkomme, als würde ich überflüssigerweise zum Arzt gehen.

Meine Geschichte in Kurzform:
Ich bin 29 Jahre alt und hab mit 28 (letztes Jahr im Dezember) meine Antibabypille (Microgynon) abgesetzt. Zuvor hatte ich sie seit meinem 16 Lebensjahr genommen. Das Absetzen hatte gar keinen bestimmten Grund. Ich hatte plötzlich einfach das Gefühl, dass die Pille mir nicht mehr gut tut und wollte wissen, ob es mir ohne die Pille anders geht.
Ab Dezember begann dann das lange Warte auf meine erste Periode. Gut 5 Monate später hatte ich sie dann (am 3. Mai) auch endlich zum ersten Mal, dafür in fast gewohnter Stärke, ich würde sagen etwas weniger stark als in meinen Pillenpausen zuvor. Während der 5 Monate hab ich bereits einen Schwangerschaftstest gemacht, weil ich dachte, dass das doch nicht angehen kann. Mein Freund und ich verhüten zwar seither mit Kondomen, aber wer weiß...
Soweit, so gut, ich dachte nun, dass jetzt alles seinen geregelten Weg geht. Mit kleiner Verspätung etwa Mitte Juni hatte ich das zweite Mal meine Periode. Wieder in derselben Ausprägung und seither: Nichts.
Heute ist nun der 3. September und seit Mitte Juni sind gut 2,5 Monate vergangen. Gestern hab ich wiedermal einen Schwangerschaftstest gemacht (man weiß ja nie...). Ergebnis negativ.

Kann mein Körper durch die lange Einnahme der Antibabypille tatsächlich so durcheinander sein?
Ich hab im Netz schon etwas recherchiert und viel über unregelmäßige Zyklen nach Absetzen der Pille gelesen. In meinem Ausmaß aber hab ich nicht gefunden. Wenn man es genau nimmt, hatte ich in den letzten 9 Monaten ja tatsächlich nur 2x meine Periode.

Ansonsten geht's mir gesundheitlich gut, ich esse höchstens etwas weniger, weil mein Tagesablauf nach unserem Umzug und dem damit verbundenen Jobwechsel aktuell etwas wirr ist.

Sollte ich das doch lieber beim Gyn prüfen lassen? Ich hab gerade absolut keine Ahnung, ob ich mir berechtigt Sorgen machen, bin aber langsam doch irgendwie beunruhigt.

Viele grüße
kittie

Mehr lesen