Forum / Fit & Gesund / Ernährung, Abnehmen

Nach paar tagen gesunder ernährung + sport , fressattacken

18. Februar 2011 um 20:15 Letzte Antwort: 27. Februar 2013 um 8:58

Hallo wie das Thema schon sagt
ich mache paar Tage gesunde ernährung und sport und dann bekomm ich paar tage später fressattacken
wie kann das sein ???
Ich arbeite in einer bäckerrei und habe seit ich da arbeite ( oktober ) 11 kilo zugenommen ( 58 kilo auf 69 kilo )
ich könnte mich dafür umbringen weil ich fast an meinem Ziel dran war , ich wollte nämlich auf 55 kommen
Könnt ihr mir helfen ???
Möchte vllt so bis ostern auf 60 kommen
aber gesund natürlich aber halt ohne fressattacken
hillllllllllllllllllllllfe
danke im vorraus

Mehr lesen

19. Februar 2011 um 10:05


also eig auf alles :S

Gefällt mir

19. Februar 2011 um 12:11
In Antwort auf


also eig auf alles :S

Erzähl mal
was und wie viel du isst, wenn du "gesunde" Tage hast

Gefällt mir

19. Februar 2011 um 15:56

Hmm...
wie groß bist du denn???

Gefällt mir

19. Februar 2011 um 16:37

Alsooooo....
Ich bin ungefähr 1,64m groß
Wen ich einen Gesunden tag habe dann esse ich meistens zum frühstück 5 esslöffel haferflocken gekocht in Milch ( 1,5 % ) und mit etwas honig dazu , wen ich dann in der Schule bin kaufe ich mir oft ein Brötchen belegt mit Käse
mittags ist recht unterschiedlich :S weiß auch oft nicht was ich kochen soll :S
oft verzichte ich auf abendessen
und wen dann esse ich ein joghurt oder quark mit obst
( eiweiß soll ja gut am abend sein )
hmmm joaaa
so siehts aus ...
meistens wen ich ein Fressanfall habe dann geh ich auch garnicht mehr ins Fitnessstudio weil ich mir dann immer denke ja bring sowieso nach einem fressanfall nix
oder meistens wen ich ein fressanfall habe dann denk ich mir immer , ahhh morgen fange ich wieder von vorne an :S
((

Gefällt mir

19. Februar 2011 um 17:42
In Antwort auf

Alsooooo....
Ich bin ungefähr 1,64m groß
Wen ich einen Gesunden tag habe dann esse ich meistens zum frühstück 5 esslöffel haferflocken gekocht in Milch ( 1,5 % ) und mit etwas honig dazu , wen ich dann in der Schule bin kaufe ich mir oft ein Brötchen belegt mit Käse
mittags ist recht unterschiedlich :S weiß auch oft nicht was ich kochen soll :S
oft verzichte ich auf abendessen
und wen dann esse ich ein joghurt oder quark mit obst
( eiweiß soll ja gut am abend sein )
hmmm joaaa
so siehts aus ...
meistens wen ich ein Fressanfall habe dann geh ich auch garnicht mehr ins Fitnessstudio weil ich mir dann immer denke ja bring sowieso nach einem fressanfall nix
oder meistens wen ich ein fressanfall habe dann denk ich mir immer , ahhh morgen fange ich wieder von vorne an :S
((

Aso...hmm
aso ist das....aber du ernährst dich doch ganz ok....
also das mit dem eiweiß am abend das stimmt.....
soll wirklich was bringen!!! hehe
aufs abendessen zu verzichten...hmm....das weiß ich nicht so genau ob das sou gut ist.... :S

was isst du denn wenn du ein fressanfall bekommst und wie wiel???

doich wenn du dann ins fitnessstudio gehst, das bringt doch schon was......

ja man denkt dann immer sou "ach fang morgen von vorne an"

aber du schaffst das!!!!!

und auf dem foto???
ist das die Figur mit den 69 kg????

liebe grüße

Gefällt mir

19. Februar 2011 um 19:10


also auf dem Foto wiege ich 59 kilo -.-

wen ich ein fressanfall bekomme esse ich wirklich alles , locker 10 teilchen
ahhh alles was ich sehe und mir einigermassen schmeckt

Gefällt mir

19. Februar 2011 um 23:30
In Antwort auf


also auf dem Foto wiege ich 59 kilo -.-

wen ich ein fressanfall bekomme esse ich wirklich alles , locker 10 teilchen
ahhh alles was ich sehe und mir einigermassen schmeckt

Ok
wie freagieren denn deine Freunde und so auf deine jetztige figur???

59 kg auf dem foto....

paar kg mehr würden dir aber trotzdem stehen und auserdem siehst du super aus...

Gefällt mir

23. Februar 2011 um 17:19

Hi
hi, versuch mal ne kreativhypnose hab damit schon über 13kg abgenommen und die kreativhypnose ändert dein essverhalten, welches ja vom unterbewusstsein gesteuert wird
das heißt: ob du inner bäckerei arbeitest oder im süßwarenhandel, dir vergeht automatisch der appetit auf diese dinge und dein stoffwechsel abreitet schneller..

google mal kreativhypnose, hilf nachhaltig:_9

glg

Gefällt mir

24. Februar 2011 um 16:19

Hallo
Bei mir ist das echt genauso, kommt mir vor als hätte ich deinen Eintrag geschrieben
habe vor einem jahr 55 kg gewogen und jetzt bin ich bei 66 kg, bei einer Größe von 1.62 echt schlimm, viel mich auch gar nicht mehr wohl...

Wie du ernähre ich mich sehr gesund und betreibe viel Sport, und dann kommt es irgendwann wieder soweit das ich eine Fressattacke bekomme... da könnt ich echt alles aufeinmal essen und wenn ich mal angefangen hab, denk ich mir immer "ach sowieso schon egal heute, kann ich gleich weiter essen und sport interessiert mich dann für den Tag auch nicht mehr"

Weiß auch nicht was man gegen solche Fressattacken machen kann!? Wenn ich merke ich bekomme wieder Heißhunger auf Süßes, red ich mir zwar immer ein "Lass es, danach geht es dir wieder schlecht, bist unglücklich, frustriert und noch dazu hast du übelst Bauchweh" Manchmal kann ich mich überwinden, aber meistens schaff ich es einfach nicht...
Und ja.... ab nächstes Tag beginnt wieder alles von vorne und de Teufelskreis beginnt
Aber ich werd trotzdem dranbleiben, mit 66kg im Sommer ins Schwimmbad gehen --> NEIN Danke

Gefällt mir

25. Februar 2011 um 0:40

Ideen..
Hey ich kenne das Problem auch nur allzu gut. Ich habe meine Ernährung komplett umgestellt und mittlerweile bereits 7 Kilo abgenommen. Ich muss dazu sagen das ich eigentlich nicht zuviel wiege. Mache aber sehr viel Sport und wollte mich einfach besser ernähren als zuvor.
Du hast geschrieben das du dir morgens ein Brötchen mit Käse kaufst. Ist das ein Vollkornbrötchen?
Also ich habe meine komplette Ernährung auf Vollkorn umgestellt einfach weil es wirklich für längere Zeit satt macht.
Hab einfach nicht das Gefühl das ich nach einer Stunde schon wieder was essen müsste. War beim normalem Weißbrot ständig der Fall.
Morgens haue ich dann beim essen ganz schön rein... Ich achte aber schon was ich aufs Brötchen packe. Ich benutze z.B. keine Butter sondern Frischkäse gibt da ja auch viele die Fettreduiziert sind.
Müsli esse ich auch.... Vollkornhaferflocken mit Fettarmen Joghurt (0,1% Fett), Rosinen, Heidelbeeren (oder auch andere Obstsachen) und Honig wegen der Süße...

Mittags gibts dann etwas was schnell geht. Hab ja nicht jeden Tag große Lust was zu Kochen.
Heute gab es z.B. Vollkornudeln mit Mohrrüben in der Pfanne angebraten gewürzt mit Sojasoße...
Dann gibt da noch Wraps mit Rinderhack gefüllt. Häufig benutze ich Tatar hat noch weniger Fett. Dann mit Salat und Tomaten usw. füllen und ein bisschen vom Joghurtdressing (Pfeffer) von Weight Watchers (0,1% Fett) drüber und fertig.
Geht schnell und schmeckt gut.

Abends esse ich dann nicht mehr soviel. Meistens ein Joghurt oder einfach Obst.
Wenn ich wirklich mal hunger auf was Süßes habe dann hole ich mir Weingummi weil es halt meistens auch nur 0,1% Fett hat. Habe aber eher selten Hunger auf Süßes weil ich doch recht satt bin tagsüber.

Am Besten holst du dir genug Joghurt und Obst usw. Wenn du dann mal Fressattaken bekommst nimmste das und am Ende ist das schlechte Gewissen nicht so groß.

Und nicht vergessen das auch Fruchtsäfte und so weiter ordentlich zu buche schlagen... Allein das spart schon massig Kalorien am Tag ein. Obwohl ich sagen muss, wenn ich tagelang nur Wasser trinke fehlt mir da was. Da ist dann der Drang nach Sachen mit Geschmack schon vorprogrammiert. Also trinke ich dan häufiger mal Cola Zero oder so.
UND ich weiß das die keinen guten Ruf haben. Machen angeblich noch hungriger und so weiter.. Ist bei mir jetzt nciht der Fall.

Liebe Grüße,
Annie

Gefällt mir

25. Februar 2011 um 12:16

Meine Idee
Huhu,

Ich kenne das Problem auch nur zu gut...obwohl ich "nur" ein paar Kilo zugenommen habe. Also ich habe ein paar Kilo so abgenommen:

ich konzentriere mich fest darauf, was ich vorhabe: Gewicht abnehmen...das habe ich mal ein einer zeitschrift geesen, dass Wettkämpfer sehr viel mentales Training machen zusätzich zu ihrem Sport. Das klingt vielleicht witzig aber das funktioniert.

Also ich setze mich auf mein Sofa und nehme mir Zeit..sagen wir mal eine halbe Stunde und denke intensiv darüber nach warum ich abnehmen will und wenn ja wieviel. Manchmal schreibene einem die Medien (Schmökermagazine) indirekt vor, wie man auszusehen hat... warum sind sonst Cellulite-Fotos von Promis in manchen Zeitschriften und dann mit solchen Titeln wie "Sie ist fett geworden" ...
Man sieht dann solche Fotos und denkt sich, dass man dann ja selbst nicht so gut aussieht und daher hässlich ist ...

Vorerst sollte man sich kleine Ziele setzen...z.B. die alte schicke Hose anziehen, die man vor ein paar Jahren toll fand...

Wenn man sehr konzentriert darüber nachgedacht hat (Schnellschüsse funktionieren nicht) geht man zur Diät über.

Oft war es bei mir so, dass ich einen Teller gegessen habe und eigentlich schon satt war und aber trotzdem Nachschlag genommen habe...

Die Essgewohnheiten langsam umstellen ...also es bei einem Teler lassen. Wenn man Heißhunger beim Bäcker kriegt dann fest daran denken, dass das Meiste aus extrem viel Zucker und Fett besteht. Zucker wird im Körper als Fett abgelagert. Denk Dir einfach, wenn Du was Süßesvom Bäcker essen willst, dann musst Du auf ein anderes Essen verzichten.

Heißhunger auf Deftiges ist auch gefährlich. Z.B. hat ein Döner knapp 700 Kalorien. Wenn du dazu noch ne Cola trinkst, dann hast Du fast den Tagessoll voll (wenn Du abnehmen willst, liegt der bei 1300 Kalorien)

Wenn Du nicht auf imo verzichten willst, dann versuche Limo die weniger Zucker hat ... z.B. sogenannte Wellness Drinks...Limo mit Süßstoff ist falsch ... diese senkt den Blutzuckerspiegel und dann kriegst Du erst recht Heißhunger.

So das typische: Döner und Cola Light ...man denkt man hat was Gutes getan...

Dann mehr Bewegung. Die meisten haben keine Lust oder Zeit für Sport...aber etwas Bewegung muss einfach sein.

Google doch mal was Dir Spaß machen könnte. Überwinde Dich alleine zu einem Sport zu gehen ... Du wirst dort genug Leute finden, die nett sind.

Sport ist anstrengend aber aus Erfahrung kann ich Dir sagen: wenn Du danach so richtig ausgepowert bist, geduscht hast und dann zuhause auf dem Sofa sitzt, fließen die Glückshormone nur so...Du bist einfach "saugut" (tschuldigung drauf.

Hole Dir zusätzlich ein sogenanntes Tageslicht-Therapie-Gerät... oder geh in die Sonne wenn sie scheint... das bringt unglaublich Energie.

Hoffe Du schaffst es...

es funktioniert...ich habe ein paar Kilo abgenommen, entspreche sicher nicht dem Idealgewicht der Hochglanzmagazine, fühle ich aber total wohl

Bussi







Gefällt mir

27. Februar 2013 um 8:58

Wie sind deine Gewohnheiten??
Viele neigen ja dazu zu snacken - also immer wieder was zu essen.

Gehst du zur Arbeit mit leeren Bauch oder hast du davor was gegessen?? Bei mir ist es so, dass wenn ich schon was gegessen habe die Lust geringer ist.

Was hast du denn seit Oktober an deiner Ernährung geändert?? Isst du immer wieder was während der Arbeit? Nimmst du was nach Hause?

Ich habe auch zugenommen - zum einen durch ne leichte Schilddrüsenunterfunktion, zum anderen durch weniger Disziplin beim Essen (Hauptgrund) - man sollte bewusster essen um seine Ernährung umstellen zu können.

1 LikesGefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers