Home / Forum / Fit & Gesund / Nach.. Hungern/Bulimie wieder mehr Essen OHNE Jojo-Effekt?

Nach.. Hungern/Bulimie wieder mehr Essen OHNE Jojo-Effekt?

28. März 2014 um 14:59

Hey Ich bin 16, Weiblich, 1,62m Groß und habe nun stolze 30.7kg abgenommen! Wog heute Morgen 67,2kg Noch 2.2kg dann möchte ich wieder normaler essen. Ich nehme am Tag 500kcal zu mir. Doch ich möchte sie steigern, pro woche 100kcal mehr, oder 200? Was ratet ihr? Kann ich so dem Jojo-Effekt entkommen? :/

Mehr lesen

28. März 2014 um 16:52

Ernährungsumstellung und Sport
Alle Achtung für diesen Erfolg !!

500 kcal ist Hölle und viel zu wenig. Damit befeuerst du den JoJo Effekt weil der Körper glaubt eine Hungersnot überstanden zu haben und jetzt meint für die nächste Hungersnot wieder einlagern zu müssen.

Hast du den Erfolg "nur" durch Kalorienreduktion erreicht oder war es ein Kombipaket aus Richtiger kalorienbewusster Ernährung und Sport ?

Du kannst langfristig dieses Gewicht nur durch äußerste Disziplin in der Ernährung und Sport halten. Rechne deinen Kalorienbedarf aus um dein Gewicht zu halten:

Es gibt hier den s.g. Grundumsatz des Körpers. Das ist der Verbrauch um die Körperfunktionen (Leber, Niere, Gehirn, Kreislauf) zu erhalten. Hier ist keinerlei Verbrauch durch Arbeit oder Bewegung mit drin. Dieser Grundumsatz beträgt bei dir 1540 kcal (65kg bei 1,62 m). Dazu kommt je nachdem wie Aktiv du bist (Sport, Arbeit, usw.) der s.g. Arbeitsumsatz. Den musst du da draufrechnen. Alles darunter ist GESUNDHEITSSCHÄDLICH und der Körper kommt zur Hungersnottheorie und fördert dann den JoJo.

http://www.fitrechner.de/kalorien-grundumsatz-berechnen/

Also der Schlüssel zum Halten dieses Gewichts ohne JoJo und ohne deine Gesundheit zu riskieren ist: Deinen Kalorienumsatz Grundumsatz und Arbeitsumsatz berechnen, ausreichend eine richtige, gesunde und ausgewogene Ernährung + Sport (aber die verbrauchten Kalorien beim Arbeitsumsatz nicht vergessen). Dein Körper wird am Anfang versuchen wieder einzulagern. Das dürfte sich aber nach einer gewissen Zeit (wenn er weiss es kommt keine Hungersnot) wieder geben und sich der Stoffwechsel normalisieren.

Und Bitte zukünftig KEINE Radikaldiäten sondern Ernährungsumstellung und Sport !! Du weißt ja jetzt das mit der Hungersnot

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2014 um 16:29

Boaaa 500?? das ist definitiv zu wenig
Also das wird schwierig dein Gewicht zu halten wenn du dann mehr kalorien zu Dir nimmst.. Aufjedenfall würde ich eine gesunde Ernährungsumstellung anstreben und versuchen aufjedenfall Sport zu treiben... Dein Körper hat seinen Grundumsatz auf 500 reduziert, jetzt wird er alles was du mehr ißt ansetzen... mit Sport kannst du dein Energieumsatz steigern auch durch Muskelaufbau, denn wenn du mehr muskeln hast, dann verbrauchst du auch mehr Energie... und viel viel Wasser trinken... Viel Erfolg. Gratuliere für die 30.7kg Abnahme!!!

schau hier gerne auch rein, hier ist das nochmal genauer erklärt.... http://www.vitaliti.de/index.php/gesundheit-ernaehrung/stoffwechsel-metabolismus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2014 um 16:33

Übersäuerung
Bei Fettverbrennung bildet sich viel säure im Körper. Also der Körper übersäuert und setzt Fett an und kann auch nicht weiter Fett verbrennen. Achte also am besten auch auf deinen Säure-Basen-Haushalt. Sher sehr wichtig, dass unterschätzen die meisten http://www.vitaliti.de/index.php/gesundheit-ernaehrung/uebersaeuerung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Zu hoher Blutdruck wegen Menstruation?
Von: akemi_12307068
neu
24. April 2014 um 15:22
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen