Forum / Fit & Gesund

Nach Essstörung Körper akzeptieren

Letzte Nachricht: 9. März um 17:22
M
mountaingirl
30.12.21 um 20:05

hallo ihr lieben,

ich hatte 7 jahre lang eine Essstörrung. Im vergangenen Jahr bin ich ausgezogen (mit meinem Freund zusammen). Seit dem habe ich in etwa 10 kg zugenommen. Wie schon immer treibe ich sehr viel Sport und ernähre mich gesund. Mir fällt es schwer meinen Körper nun zu akzeptieren. Hatte jemand ähnliche Erfahrungen.

Mehr lesen

P
pasco_26911790
03.02.22 um 9:38

Hallo
Ich habe auch mit dieser Körperakzeptanz sehr zu kämpfen, muss ich zugeben. Es gibt Tage, da ist es mal besser und dann gibt es wieder Tage, an denen es mal schlechter ist (die schlechten überwiegen). Ich finde es schwer, da etwas zu raten, weil ich es selbst nicht beherzigen kann bzw. nicht schaffe. Mir wurde nur gesagt, ich solle meinem Körper dankbar sein, weil er so viel leistet, mich trägt und für mich arbeitet, dass ich ihm das Essen als "Belohnung" geben soll, damit er mich weiter tragen und versorgen kann. Oder eine Sportart, die für jede Körperform gedacht war, hatte es zeitweise etwas besser gemacht. 

LG 
kleinespuenktchen

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

user1990744038
user1990744038
09.03.22 um 17:22

Jo. Ist halt n Tunnelspiel und in der Regel ein langsamer, langer Weg. Viele "Macken", die man an sich findet, verlaufen sich in der Wahrnehmung von alleine. Hatte das schon als Kind- später nicht mehr. Andere Sachen dauern länger und sind Phasen unterworfen. Therapie nach Erfahrung sehr sinnvoll. Nicht bleibt wie es ist. Auch das nicht.

Gefällt mir