Home / Forum / Fit & Gesund / Nach einem Mega Fressanfall!

Nach einem Mega Fressanfall!

22. Juli 2010 um 9:26

Es ist so ein schreckliches Gefühl wenn man weiß,2 Fette Schokocroissant 2 packungen Frühlingsrollen mit 2 dosen süßsauersoße und 3schalen Müsli..und mehr sind noch in einem drinnen!
Was tut ihr nach einem FA?!
Hilfe..mir ist so schlecht!!!
Ich hätte auch lust auf ein wenig sport..was verbrennt am meisten Kalorien und kann ich einfach zu Hause machen?
Was muss ich tun um mir das wieder abzutrainieren?
Wie ist mir nicht mehr so schlecht?

Liebe Grüße und danke für dich Hilfe im Vorraus!!!

Mehr lesen

22. Juli 2010 um 9:32

Gutes altes hausmittel
n starker kaffe odern schnaps
(is das jetzt pro ana von mir ? )

ne echt bei völlegefühl trink ich mirn starken kaffee und naja is ja noch früh aber wenn du ferien hats warum nichn schnäpschen.

außer du bist natürlcih minderjährig.
spaziern hilft auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2010 um 9:36
In Antwort auf themis_12926867

Gutes altes hausmittel
n starker kaffe odern schnaps
(is das jetzt pro ana von mir ? )

ne echt bei völlegefühl trink ich mirn starken kaffee und naja is ja noch früh aber wenn du ferien hats warum nichn schnäpschen.

außer du bist natürlcih minderjährig.
spaziern hilft auch.

Hm..
pro ana vllt. nicht aber merkwürdig..

Naja wenn es dir hilft:P
Trotzdem Danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2010 um 9:44

Danke!
Espresso klingt ganz gut!
Mal sehen..
und hast du noch ein plan von wegen abtrainieren?
Grüße:P

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2010 um 9:47
In Antwort auf rocmo_11938869

Danke!
Espresso klingt ganz gut!
Mal sehen..
und hast du noch ein plan von wegen abtrainieren?
Grüße:P

Ich
spring jeden tag 30 - 60 min Seil und das sogar in der wohnung, man kann ja sanfte landungen hinlegen dann isses auch ncih laut.
vor allem ist es nich so anstrengend wie joggen und verbrennt gut was weg.

hab übers we viel erdnusbutter gegessen aber bin seilgesprungen und konnt mein gewicht halten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2010 um 9:53
In Antwort auf themis_12926867

Ich
spring jeden tag 30 - 60 min Seil und das sogar in der wohnung, man kann ja sanfte landungen hinlegen dann isses auch ncih laut.
vor allem ist es nich so anstrengend wie joggen und verbrennt gut was weg.

hab übers we viel erdnusbutter gegessen aber bin seilgesprungen und konnt mein gewicht halten

Guuuut!!
Das finde ich sehr gut!!
Danke dir!
werd ich nachher gleich einmal machen!
aber die 2 crossant bekomme ich wohl nicht weg!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2010 um 11:16

Kaffe oder schnaps
finde ich ganz gut. gegen das völlegefühl hilft auch lefax.

es ist wird ja gesagt, dass joggen am meisten verbrennt.
allerdings habe ich gehört, dass trampolin springen 3 mal so viel verbrennt. kann ich mir allerdings irgendwie nicht vorstellen. habs ausgerechnet und es verbrennt weniger.
habt ihr erfahrungen?
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2010 um 22:08

Kommt drauf an
es kommt drauf an, wie schlecht es dir geht. Ohne dir Angst machen zu wollen, ist es in manchen Fällen durchaus ratsam sich bei einem Arzt zu melden.
Essgestörte haben oftmals eine sehr poröse Magenwand, weswegen sie bei extremen Fressanfällen durchaus einreißen kann. Eine Magenperforation kommt zwar nur selten vor, allerdings kommt es oftmals zu Magenblutungen, die man nicht so schnell spürt und an denen man sterben kann.
(achte mal darauf ob dein Stuhlgang schwarz ist)


Also in ganz extremen Notfällen, lasse ich mir meinen Magen im Krankenhaus auspumpen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2010 um 19:32

Immer
nein die müssen das ja auch machen. Es kommt halt auf das Ausmaß an. Manchmal ist es so schlimm, dass das atmen schwerfällt. Dann ist es auch gefährlich und fast unmöglich selbst "hand anzulegen". Einerseits, kann man weder laufen, sitzen noch kriechen, andererseits, ist es wirklich gefährlich zu ersticken, oder im Falle langjähriger Bulimie sogar einen Herzinfarkt zu bekommen.
Dann kommt aber kein Krankenwagen, sondern ein Krankauto. Magen auspumpen, Magenspieglung anschließend um Blutungen rechtzeitig zu erkennen. Aber anschließend hast du mindestens 3 Tage extreme Schmerzen. Alles was in den Magen kommt, wird zu einer unglaublich schmerzhaften Tortur.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2010 um 20:23

Nein
also üblich ist es natürlich nicht, aber sie verstehen es sich professionell genug zu verhalten und nicht schockiert zu sein.
Ich denke mal, dass man irgendwann gewisse Grenzen überschreitet und dann auch den Respekt vor sich selbst verliert. Ich musste bisher "nur" 3 mal in die Notaufnahme wegen einem Fressanfall und hatte bisher nur einmal Magenblutungen.
Die Ärtzte behandeln dich dann halt nicht wie eine Essgestörte, sondern wie einen Patienten dem der Magen ausgepumpt werden muss. Sie kennen sich mit alldem nicht aus..ich bin mir fast sicher, dass vor mir, noch nie jemand in dieses Krankenhaus gegangen ist um sich das Essen aus dem Magen rauspumpen zu lassen, aber ich hab zumindest die Erfahrung gemacht, dass sich einige nebenher informieren während sich andere um dich kümmern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club