Forum / Fit & Gesund

Nach der Geburt

Letzte Nachricht: 19. Juli um 23:14
H
honeytpc
14.07.22 um 12:44

Hey ihr Lieben, 

ich habe leider ein Riesen Problem. 
Nach der Geburt meines Sohnes wurde ich meine Kilos schnell wieder los. Keine 3 Monate später wog ich wieder so viel wie kurz vor der Geburt.. ich werde die Kilos nicht los und meine Körper zieht mich auch runter. Ich schaffe es nicht aufzustehen, rauszugehen, etwas zu tun... 
in meinem Kopf plane ich so viel, doch mein Körper macht einfach nicht mehr mit. 
seit 1 1/2 Jahren quäle ich mich nun 
Hat vielleicht jemand das selbe Problem oder weiß eine Lösung ? 

lg 

Mehr lesen

mdwellnessbeautymore
mdwellnessbeautymore
15.07.22 um 10:31

Grüße dich, ging mir genauso, auch wenn es jetzt bald 21 Jahre her ist. Die Sprüche, die ich mir damals anhören musste, die ich aber nicht wirklich hören wollte, leider aber ihren Funken Wahrheit durchaus haben... möchte ich dir auch schreiben, aber auch einen Weg aus der Misere heraus.

Auch wenn es jetzt 1 1/2 Jahre her ist, dass dein Körper dieses Wunder vollbracht hat ein neues Leben auf die Welt zu bringen, führ dir bitte immer wieder vor Augen, was das für eine Meisterleistung gewesen ist. Was in 10 Monaten entstanden ist, steckt der Körper nicht mal eben so weg. Und dass dein Körper die Pfunde so schnell wieder drauf hatte ist ein bisschen der Evolution geschuldet, denn die Frauen in der Frühzeit mussten schnell wieder zu Kräften kommen. Da hat es Mutter Natur so eingerichtet, dass das wenige an Nahrung, was zur Verfügung stand, halt etwas mehr eingelagert wird, damit das Überleben der Frau gesichert ist.

Genau da liegt der Knackpunkt. Was damals erst angebaut, gehegt und gepflegt wurde, oder erst erjagdt werden musste, steht uns heute ja uneingeschränkt zur Verfügung. Wir haben alles da und gehen einfach nur einkaufen. Der Mechanismus der Evolution funktioniert aber immer noch genauso.

Was ist jetzt zu tun? Werf als erstes einen Blick auf das was du isst. Kochst du gerne frisch, oder gibt es hier und da mal auch Fertiggerichte? Isst du alles oder bestimmte Dinge nicht mehr? Oder greifst du gerne auch mal zu kleineren oder größeren Kalorienbomben. Isst du auch das auf, was bei der Mahlzeit von deinem kleinen Schatz übrig bleibt? Oder isst du besonders wenig, um endlich von den Pfunden runter zu kommen? Und wann isst du... wenn du wirklich Hunger hast oder wenn du meinst es müsste jetzt wieder gegessen werden?

Der zweite Blick werfen wir auf deine Bewegungsaktivitäten. Ich schreibe bewusst jetzt nicht Sport. Denn gerade wenn man Mama ist, ist Sport machen nicht immer so einfach möglich. Aber auch da gäbe es Möglichkeiten, das Mamasein mit Bewegung zu kombinieren.

Um das ganze schnell und unkompliziert auf den Weg zu bringen, hätte ich einen Vorschlag zu machen. Ich für mich plane gerade die nächste Wellness-Runde und spontan würde ich sagen, dass ich das Programm dieses mal nicht alleine absolviere. Also wenn du Lust hast mehr zu erfahren, dann schreib mich kurz privat an.

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

H
honeytpc
19.07.22 um 23:14

Leider esse ich tatsächlich viel zu wenig, gegessen wird auch ehrlich gesagt nur wenn weil ich essen muss... 

danke für die Worte, ich werde versuchen das ganze mal gelassener anzugehen. Vielleicht wird es ja noch was 

Gefällt mir