Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Nach 2 Std schon wieder essen?!

Letzte Nachricht: 12. August 2014 um 7:00
A
akako_12355734
06.08.14 um 11:02

Moinmoin
das hört sich jetzt bestimmt etwas lächerlich an, aber irgendwie hab ich das Bedürfnis hier mal zu fragen.
Meistens frühstücke ich so gegen halb 9 oder 9. aber irgendwie könnte ich nach2 Stunden schon wieder was essen... ist das normal? wenn man alle 2 Stunden schon wieder isst, dann ist man doch den ganzen Tag mit essen beschäftigt xD habe auch mal gelesen dass es gesünder ist zwischen den Mahlzeiten 4 Std Pause zu haben

Mehr lesen

A
akako_12355734
06.08.14 um 11:29

Nur irgendwie kommt es mir komisch vor...
dass alle anderen nach dem Frühstück erstmal genug haben und dann erst zu Mittag wieder was essen. Gerne würde ich mich wieder an ein normales Essverhalten gewöhnen, und da orientiere ich mich schon etwas an anderen...auch wenn man auf seinen eigenen Körper hören sollte usw, aber irgendwie weiß ich auch nicht

Gefällt mir

E
eddie_12629179
06.08.14 um 11:36
In Antwort auf akako_12355734

Nur irgendwie kommt es mir komisch vor...
dass alle anderen nach dem Frühstück erstmal genug haben und dann erst zu Mittag wieder was essen. Gerne würde ich mich wieder an ein normales Essverhalten gewöhnen, und da orientiere ich mich schon etwas an anderen...auch wenn man auf seinen eigenen Körper hören sollte usw, aber irgendwie weiß ich auch nicht

Überlege mal...
....woher das kommt, dass du nach 2 Stunden wieder hunger hast. Frühstückst du vielleicht nicht ausreichend??? Versuche doch mal deine Portionen etwas zu steigern oder esse etwas nach 2 Stunden. Denn jeder normale Mensch isst, wenn er Hunger verspürt.

Lg
StrangeCupcake

Gefällt mir

U
usagi_11900566
06.08.14 um 11:47

Hi,
haha, genau so geht es mir auch

ich pflege alle 2-4 stunden zu essen.
ich habe das problem - mir fällts immer wieder auf - wenn ich eine "richtige" reichhaltige mahlzeit ess, wie zb ein Döner oder auch etwas im Restaurant - das muss nichts ungesundes sein, neulich war es lachs mit kartoffeln - dann gehts mir hinterher physisch schlecht. ich würds nichtmal als die müdigkeit nach dem essen betrachten sondern der kreislauf geht so runter dass ich mich eigentlich instant hinlegen muss und das herz pumpt ausserdem echt doll. also das ist immer sehr unangenehm. es kann gut sein dass es mit der ms zusammenhängt denn ich weiss, dass ich das problem früher noch monate nach hungerphasen hatte, dass ich nach reichhaltigem essen schlichtweg ausgeknockt war.

deswegen gibts bei mir über den tag viele kleine mahlzeiten.
wenn ich abends esse bin ich auch immer recht schnell satt, also auch mein abendessen wird meistens in 2 mahlzeiten nochmal aufgeteilt. ich hab damit aber kein problem, ich kam mir nur ne weil vor wie ein vielfraß aber ich esse ja nur öfter aber nicht mehr

lg =)

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1210428499z
06.08.14 um 14:15

Ich misch mich auch mal ein...
..weils mir sehr ähnlich geht.
auch ich habe 2 std nacm frühstück schon wieder hunger. vllt auch hauptsächlich appetit - aber tatsächlich fühlt sich mein magen leer an. natürlich habe auch ich oft gedacht "ok, frühstücke einfach reichhaltiger, dann bleibt das aus" - pustekuchen. ich hab trotzdem nach 2 std hunger, und wenn sdann nur was "kleines" ist. sag mal, bist du im UG oder NG? also bei mir (UG) dachte ich oft, es ist eben auf das gewicht zu führen... meine ma oder bruder frühstücken und halten dann noch den halben tag ohne irgendwas aus. meine tante wiederum braucht nach 2 std spätestens auch schon wieder ihr snickers, n sahnejoghurt oder was weiß ich.. also denke ich, jeder ist da unterschiedlich und deswegen solltest du dir da keine sorgen machen (wobei ich mich auch oft verrückt mache wie "unnormal" es ist das ich echt schon wieder hunger hab). ich bin gespannt ob sich das bei mir mit höherem gewicht legt... ansonsten ists halt wohl einfach so^^ ich glaube die meisten snacken sogar noch am vormittag bzw. zwischen den mahlzeiten. von daher: alles okay!
die einen fahren besser indem sie viele kleine mahlzeiten essen, die anderen geben sich mit 3 hauptmahlzeiten zufrieden und brauchen dazwischen 4-5 std garnix... dein körper wird dir schon den richtigen weg zeigen, was für ihn die beste variante ist

Gefällt mir

O
olivie_11910935
06.08.14 um 17:16

Hallo.
Isst du denn regelmäßig oder immer mal wieder unterschiedlich? Und wenn ja, wie viele Mahlzeiten nimmst du denn am Tag zu dir?

Mach dir wegen dem Abstand keinen Kopf. Das ist sowieso bei jedem unterschiedlich. Ich bekomme z.B. nach 3 Stunden wieder Hunger, aber da ich regelmäßig 5 Mahlzeiten am Tag esse, hab ich nicht das Gefühl, zu kurz zu kommen.

Die einen behaupten dies, die anderen das. Wenn kann man heute noch vertrauen? Ich frage mich bei solchen Ernährungstheorien immer, wie sie auf so etwas kommen können. Wieso sollten 4 Stunden Pause gesünder sein, als 2 Stunden oder 6 Stunden Pause?
Hauptsache man isst ausreichend.

1 -Gefällt mir

A
akako_12355734
07.08.14 um 17:38
In Antwort auf olivie_11910935

Hallo.
Isst du denn regelmäßig oder immer mal wieder unterschiedlich? Und wenn ja, wie viele Mahlzeiten nimmst du denn am Tag zu dir?

Mach dir wegen dem Abstand keinen Kopf. Das ist sowieso bei jedem unterschiedlich. Ich bekomme z.B. nach 3 Stunden wieder Hunger, aber da ich regelmäßig 5 Mahlzeiten am Tag esse, hab ich nicht das Gefühl, zu kurz zu kommen.

Die einen behaupten dies, die anderen das. Wenn kann man heute noch vertrauen? Ich frage mich bei solchen Ernährungstheorien immer, wie sie auf so etwas kommen können. Wieso sollten 4 Stunden Pause gesünder sein, als 2 Stunden oder 6 Stunden Pause?
Hauptsache man isst ausreichend.

Also meistens versuche ich regelmäßig zu essen
zuhause ess ich meistens mit meiner Mutter zusammen, also frühstücke morgens, dann mittags was warmes und den Rest des Tages, je nachdem was es so gibt... manchmal besteht das Abendessen aus Süßigkeiten,Eis und so, auch wenn das nicht gerade gesund ist. Liegt aber wahrscheinlich auch daran dass meine Mutter abends nichts mehr isst und ich extra für mich alleine dann auch nichts mehr groß mache^^
deshalb habe ich auch eigentlich nie etwas zwischen Frühstück und Mittagessen zwischen durch gegessen,weil ich "Angst" hatte, dass ich mittags keinen großen Hunger habe, weil ich zwischendurch noch dies oder jenes gegessen habe, und mir das eh keiner glauben würde... ich möchte möglichst keine Mahlzeit im Streit enden lassen wegen zu weniger Menge

Gefällt mir

Anzeige
A
akako_12355734
07.08.14 um 17:44
In Antwort auf an0N_1210428499z

Ich misch mich auch mal ein...
..weils mir sehr ähnlich geht.
auch ich habe 2 std nacm frühstück schon wieder hunger. vllt auch hauptsächlich appetit - aber tatsächlich fühlt sich mein magen leer an. natürlich habe auch ich oft gedacht "ok, frühstücke einfach reichhaltiger, dann bleibt das aus" - pustekuchen. ich hab trotzdem nach 2 std hunger, und wenn sdann nur was "kleines" ist. sag mal, bist du im UG oder NG? also bei mir (UG) dachte ich oft, es ist eben auf das gewicht zu führen... meine ma oder bruder frühstücken und halten dann noch den halben tag ohne irgendwas aus. meine tante wiederum braucht nach 2 std spätestens auch schon wieder ihr snickers, n sahnejoghurt oder was weiß ich.. also denke ich, jeder ist da unterschiedlich und deswegen solltest du dir da keine sorgen machen (wobei ich mich auch oft verrückt mache wie "unnormal" es ist das ich echt schon wieder hunger hab). ich bin gespannt ob sich das bei mir mit höherem gewicht legt... ansonsten ists halt wohl einfach so^^ ich glaube die meisten snacken sogar noch am vormittag bzw. zwischen den mahlzeiten. von daher: alles okay!
die einen fahren besser indem sie viele kleine mahlzeiten essen, die anderen geben sich mit 3 hauptmahlzeiten zufrieden und brauchen dazwischen 4-5 std garnix... dein körper wird dir schon den richtigen weg zeigen, was für ihn die beste variante ist

Dieses Verrücktmachen kenn ich auch nur zu gut^^
wegen dem Gewicht weiß ich nicht so genau, da meiner Waage die Batterie vor nem halben Jahr leer gegangen ist und ich noch keine passende gefunden habe. Irgendwie ist es gut ohne Waage, aber eine Zeit lang habe ich auch gut zugenommen, in dem ich immer die Notbremse gezogen habe wenn ich merkte dass es zu wenig war und ich dann beim Essen wieder rangehalten habe. Müsste aber so zwischen 35-40 kg sein bei 1,62 cm...
Bist du im Moment gut am zunehmen? Wenn ja, hast du einen Essensplan oder so?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

O
olivie_11910935
07.08.14 um 19:02

Haha. Der letzte Satz.
Stimmt. Ich kann mich gut an meine Schulzeit erinnern, als wir Kochen hatten. Alles, was zubereitet wurde, mussten wir "probieren" und das am Vormittag, wo die meisten davor noch gefrühstückt hatten.
Meine Lehrerin hat damals gemeint, spätestens um Mittag rum hat man sowieso wieder Hunger, was wir damals nicht glauben wollten, aber es war tatsächlich so. Danach gab es noch die mitgenommen Schulbrote.

Aber Kinder brauchen so viel ich weiß mehr Energie, oder täusche ich mich da?

Gefällt mir

Anzeige
M
magda_12558769
10.08.14 um 16:49

Die Mischung macht es ...
ich habe gelernt... wichtig ist immer, damit eine Mahlzeit lange sättigt, dass sowohl Kohlenhydrate und Eiweiß - aber halt AUCH Fett (am besten natürlich gesundes Fett) in der Mahlzeit enthalten sind.

Ich habe einen ganz einfachen Tipp:

Wenn du zum Frühstück Cornflakes mit Obst und Milch oder Joghurt ist - dann esse zwei bis drei halbe Wallnüsse dazu ... Oder nimm 2 EL Sahne in die Milch oder den Joghurt. Auf Brot mit Wurst oder Ei immer auch ein wenig Butter nicht nur Senf oder Tomatenmark ... ich vermute mal, dass es jemanden mit Magersucht schwer fallen wird - vielleicht aber ein Versuch wert?

Gefällt mir

T
tess_12343610
10.08.14 um 20:09
In Antwort auf magda_12558769

Die Mischung macht es ...
ich habe gelernt... wichtig ist immer, damit eine Mahlzeit lange sättigt, dass sowohl Kohlenhydrate und Eiweiß - aber halt AUCH Fett (am besten natürlich gesundes Fett) in der Mahlzeit enthalten sind.

Ich habe einen ganz einfachen Tipp:

Wenn du zum Frühstück Cornflakes mit Obst und Milch oder Joghurt ist - dann esse zwei bis drei halbe Wallnüsse dazu ... Oder nimm 2 EL Sahne in die Milch oder den Joghurt. Auf Brot mit Wurst oder Ei immer auch ein wenig Butter nicht nur Senf oder Tomatenmark ... ich vermute mal, dass es jemanden mit Magersucht schwer fallen wird - vielleicht aber ein Versuch wert?

Liebe Mornhiril
Du lebst zur Zeit auch nach dem Buch Zucker und Bulimie oder? Ich tue das seit einiger Zeit auch und kann das mit der "richtigen" Mischung bestätigen. Dennoch habe auch ich fass Problem nach 2 Stunden schon wieder hungrig zu sein, weshalb ich den Thread immer beobachte.... Ich habe für mich bemerkt, dass meine Fressattakacken weniger werden durch die Mischung, jedoch das Sättigungsgefühl, wenn es überhaupt einsetzt, nicht lange bleibt.
Ich glaube ich habe es mir durch die vielen bulimiegeprägten Jahre kaputt gemacht, zudem stimme ich auch den Meinungen hier zu, dass jeder unterschiedlich ist und es eigentlich nur darauf ankommt auf seine Kalorienzahl zu kommen...
Ich esse jedenfalls alle drei Stunden, zwar auch viel Gemüse, aber ich hab herausgefunden dass es für mich am besten klappt. Ich hatte auch große Zweifel und habe sie öfter immer noch, aber ich versuche einfach mich nicht verrückt zu machen, weil wer bestimmt schon was normal ist oder nicht...
Liebe Grüße
Sonnenblume

Gefällt mir

Anzeige
A
akako_12355734
10.08.14 um 21:48

Danke
die richtige Mischung zu finden, finde ich auch etwas schwer... allerdings sind bei mir die Mahlzeiten eher etwas fettlastiger, zB Brot esse ich mit viel Margarine und Butterkäse oder Camembert. Statt Marmelade bevorzuge ich auch eher Schokocreme; und statt Magerquark nehme ich Mascarpone der Frischkäse.
Braten tu ich auch immer mit reichlich Fett, in die Soße kommt ordentlich Sahne... aber was ich zu wenig zu mir nehme ist Eiweiß. Bin seit 3 Jahren Vegetarier, und Tofu/Soya steht nicht täglich auf dem Speiseplan. Wahrscheinlich macht das Eiweiß lange satt, oder?

Gefällt mir

T
tess_12343610
10.08.14 um 22:07
In Antwort auf akako_12355734

Danke
die richtige Mischung zu finden, finde ich auch etwas schwer... allerdings sind bei mir die Mahlzeiten eher etwas fettlastiger, zB Brot esse ich mit viel Margarine und Butterkäse oder Camembert. Statt Marmelade bevorzuge ich auch eher Schokocreme; und statt Magerquark nehme ich Mascarpone der Frischkäse.
Braten tu ich auch immer mit reichlich Fett, in die Soße kommt ordentlich Sahne... aber was ich zu wenig zu mir nehme ist Eiweiß. Bin seit 3 Jahren Vegetarier, und Tofu/Soya steht nicht täglich auf dem Speiseplan. Wahrscheinlich macht das Eiweiß lange satt, oder?

Nicht nur glaub ich
Ich habe gelernt, dass der Körper khs langsamer verstoffwechselt, wenn man auch immer Eiweiß dazu ist. Also wenn du z.b. eine Möhre isst, esse auch ein Stück käse dazu.
Bei den Fetten ist es wichtig, dass man viele gesunde Fette zu sich nimmt, sprich Omega 3. Eine gute Quelle dafür sind bspw. Leinsamen oder Qinoa... Diese sorgen sehr vereinfacht gesagt dafür, dass der Insolinspiegel sich besser einpendeln kann und man so nicht immer hungrig ist...
Ich versuche gerade meine Ernährung nach diesen grundsätzen zu gestalten, nicht so streng wie in dem Buch beschrieben, aber es hilft mir persönlich ein bisschen. Natürlich ist da aber auch noch die Psyche die m.E. dadurch nicht geheilt wird.... Aber naja irgendwie ist es so schon mal ein Anfang dagegen anzugehen...

Gefällt mir

Anzeige
M
magda_12558769
11.08.14 um 15:54
In Antwort auf tess_12343610

Liebe Mornhiril
Du lebst zur Zeit auch nach dem Buch Zucker und Bulimie oder? Ich tue das seit einiger Zeit auch und kann das mit der "richtigen" Mischung bestätigen. Dennoch habe auch ich fass Problem nach 2 Stunden schon wieder hungrig zu sein, weshalb ich den Thread immer beobachte.... Ich habe für mich bemerkt, dass meine Fressattakacken weniger werden durch die Mischung, jedoch das Sättigungsgefühl, wenn es überhaupt einsetzt, nicht lange bleibt.
Ich glaube ich habe es mir durch die vielen bulimiegeprägten Jahre kaputt gemacht, zudem stimme ich auch den Meinungen hier zu, dass jeder unterschiedlich ist und es eigentlich nur darauf ankommt auf seine Kalorienzahl zu kommen...
Ich esse jedenfalls alle drei Stunden, zwar auch viel Gemüse, aber ich hab herausgefunden dass es für mich am besten klappt. Ich hatte auch große Zweifel und habe sie öfter immer noch, aber ich versuche einfach mich nicht verrückt zu machen, weil wer bestimmt schon was normal ist oder nicht...
Liebe Grüße
Sonnenblume

Nicht ganz!
Hallo Sonnenblume ...

... ich mache grade etwas, was man nennen kann: Von jeder Weisheit etwas und in der Summe soviel, dass ich einigermaßen gut klar komme.

Heißt:
Ja ich habe mir die Seiten aus dem Buch mit den guten Lebensmitteln genommen. Dann habe ich davon die weggestrichen, wo ich für mich weiß - das geht nicht gut! Dann habe ich dazu noch selektiert, welche gut und welche schlecht verdaulich sind und die meisten schlecht verdaulichen gestrichen. Übrig bleibt nicht viel - ABER so viel, dass ich gesund und ausgewogen leben KÖNNTE. Dazu meine Vitalstofffertignahrung ergänzt um eben diese Lebensmittel.

Diese Weisheit habe ich allerdings aus einer Metabolic Typing Analyse, die ich mal für viel Geld habe machen lassen. Jeder Mensch ist anders und es geht da unter anderem auch darum, welcher Typ Verbraucher du bist. Das ganze dauert zwei Stunden und kommt dann auch ziemlich gut hin. Fakt ist aber nach dieser Lehre, dass man IMMER von ALLEM etwas essen soll. Das hat mir damals ganz toll geholfen und Heißhunger unterdrückt (bis ich nen neuen Job anfing und mein Mann fremd ging und die Welt einbrach) ...

LG
Morn

Gefällt mir

M
magda_12558769
12.08.14 um 7:00
In Antwort auf akako_12355734

Danke
die richtige Mischung zu finden, finde ich auch etwas schwer... allerdings sind bei mir die Mahlzeiten eher etwas fettlastiger, zB Brot esse ich mit viel Margarine und Butterkäse oder Camembert. Statt Marmelade bevorzuge ich auch eher Schokocreme; und statt Magerquark nehme ich Mascarpone der Frischkäse.
Braten tu ich auch immer mit reichlich Fett, in die Soße kommt ordentlich Sahne... aber was ich zu wenig zu mir nehme ist Eiweiß. Bin seit 3 Jahren Vegetarier, und Tofu/Soya steht nicht täglich auf dem Speiseplan. Wahrscheinlich macht das Eiweiß lange satt, oder?

Vegetarier und Eiweiß
Hey Lostinspace,

wie gesagt - ich lernte, dass bei einer Mahlzeit immer alles vorhanden sein muss - halt auch Eiweiß - damit es lang sättigt. Das heißt als Vegetarier musst du ein wenig tricksen. Versuche es mit Hülsenfrüchten!

Ich habe hier bei gofeminin mal eine tolle Seite dazu gefunden:

http://www.gofeminin.de/gesunde-ernaehrung/eiweissreiche-lebensmittel-d29761c363830.html

Gefällt mir

Anzeige