Home / Forum / Fit & Gesund / Mutter ermutigt mich zum weiter abnehmen (lang!) & andere Probleme

Mutter ermutigt mich zum weiter abnehmen (lang!) & andere Probleme

3. Juli 2010 um 12:04

Also: Meine Mutter lebt in Österreich und ich bin mit meiner Freundin zu ihr für 5 Tage geflogen. Da meine Freundin dicker ist , vorallem am Bauch ist, hat meine Mutter Sie gleich angemeckert, dass sie abnehmen sollte u.s.w. ihr war es sichtlich unangenehm und das habe ich Mama auch gleich gesagt. weil sie in ziemlich reichen Verhältnissen lebt mit ihrem neuen Mann und meinen 2 Halbgeschwistern, bekomme ich hier nur den Strick ab. Ich wog damals noch 62-65 kg und da sich dort jeder dem anderen anpasst, hat man mich auch angemeckert. Als wir dann eben in Österreich waren, haben mir alle Komplimente gemacht, wie schön schlank ich geworden bin. Da habe ich mihc natürlich wohlgefühlt . Aber ich habe mit ihr viele Probleme wegen des Geldes vorallem, denn wenn man mich mit ihr vergleichen würde, lebe ich ziemlich arm. Mein Bruder (4) geht Tennis spielen, Judo und geht noch zur Musikschule. Später soll er auch auf die beste Schule kommen u.s.w. aber ich habe es auch schwer und bin sehr gut in der schule und deshlab brauche ich auch Geld für Schulsachen. Wir haben ja Geldkrise und mein Vater zahlt auch ein Teil aber trotzdem ist es doch etwas wenig. Vorallem fahren wir in den Urlaub ziemlich oft mit meinen Großeltern und was hat meine mutter gesagt:" Wenn Lea zu mir fährt, werde ich den Flug zahlen aer alles andere sollt ihr zahlen!" . Das hat uns sehr getroffen. Ich schaffe das alles so NICHT ! Meine Mutter hat ein sehr großes Mundwerk, kennt keinen Scham und ist ohne Gehirn und dazu sehr Egoistscih. Natürlich sind sie mir nicht verpflichtet Geld zu geben aber können sie mir etwa so ins Gesicht spucken ?!

Mehr lesen

4. Juli 2010 um 0:02

Hmm
mich würde mal interessieren ob du sie denn schon mal so direkt darauf angesprochen hast? Und zwar nicht mit einem netten Unterton, sondern mit den Worten die du hier auch benutzt hast?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2010 um 12:19
In Antwort auf jona_11874497

Hmm
mich würde mal interessieren ob du sie denn schon mal so direkt darauf angesprochen hast? Und zwar nicht mit einem netten Unterton, sondern mit den Worten die du hier auch benutzt hast?


aber natürlich ! ich habe es mit allen mitteln probiert. mal nett und auch mal grob. ich habe ihr das alles persönlich und am telefon schon sehr oft gesagt. aber sie fängt an stur zu sein, hysterisch und beleidigt meine familie. und sie kapiert es überhupt nicht, wenn sie mein vater,oma & opa beleidigt, dann beleidigt sie mich auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2010 um 15:44
In Antwort auf traci_12359467


aber natürlich ! ich habe es mit allen mitteln probiert. mal nett und auch mal grob. ich habe ihr das alles persönlich und am telefon schon sehr oft gesagt. aber sie fängt an stur zu sein, hysterisch und beleidigt meine familie. und sie kapiert es überhupt nicht, wenn sie mein vater,oma & opa beleidigt, dann beleidigt sie mich auch


Ich find das schwierig. ich war noch nie in so einer Situation, aber ich schätze es ist sehr schwer deine Mutter ändern zu wollen. Denn das müsstest du damit sich was an der Situation verbessert. Ich kenne das das anseitzweise aus meiner eigenen Familie und bin der Überzeugung das psychische Krankheiten bei uns eindeutig in der Familie liegen MÜSSEN. Ob nun bereits diagnostiziert oder nicht!. Meißtens spricht man aber besser mit einer Wand als einen Menschen zu ändern der schon sein Leben lang so war wie er ist. Dann sollt man versuchen da anzuknüpfen wo man Einfluss haben kann. Bei sich selbst.
Vielleicht kannst du daran arbeiten wie du damit umgehst und mit einer anderen Reaktion die Situation entschärfen?
Mehr fällt mir leider auch nicht ein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2010 um 11:54


nee, ich bin 172 cm groß und wiege 56 kg..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper