Home / Forum / Fit & Gesund / Mut zum Neuanfang

Mut zum Neuanfang

13. April 2009 um 21:11

Hallo leute,
viele von euch werden mich sicher für diesen eintrag nicht verstehen, andere werden es nachfühlen können, wieder andere werden total gegen mich sein....ich würde mit diesem eintrag gerne so viele wie möglich auffordern zu versuchen den gleichen weg einzuschlagen wie ich.... es ist super schwer und scheint unmöglich zu sein, DOCH: wo ein wille ist ist auch ein weg!!!!!!

den tag gestern werde ich nie vergessen. ich werde diesen tag nächstes jahr als meinen zweiten geburtstag feiern weil ich mich fast wieder als der mensch fühle der ich vor dem diätanfang vor 3jahren war die in der ES endete....
ich habe wieder freude am leben weil ich das gefühl habe nicht ans essen denken zu müssen. anlass dazu war ein langes gespräch mit einer trainerin im fitnesscenter mit der ich total gut klarkam und die mir gestern erzählte dass sie auch einmal magersucht hatte.....nach dem gespräch war ich wie aus einem bösen traum erwacht und habe mir klar gemacht dass ich zunehmen MUSS (bei 1,66 und 45-46kg) und hab mir deshalb gesagt dass ich jetzt die nächste woche mein gewicht nicht kontollieren werde. ich habe meine mutter gebeten mir zuhelfen und die waage bis nächsten samstag wegzuschließen somit kann ich mich nicht wiegen jeden früh, kann meine laune nicht von dieser zahl abhängig machen und muss nun stattdessen hören ob mein körper mir sagt auf was und ob er hunger hat....es ist mir eine riesige last vom herzen gefallen dadurch und es ist wie eine neue freihet...dadurch dass ich mir gesagt habe dass ich diese eine woche zunehmen MUSS da ich untergewicht habe, kann ich essen was ich will und mache es irgendwie doch nicht....nicht aus dem grund weil ich ein schlechtes gewissen habe wenn ich z.b. ein stück schoki essen würde sondern weil ich meistens garkeinen appetit darauf habe....
außerdem muss ich ja nicht drauf achten dass ich ja nichts zuviel esse da ich ja untergewicht habe und zunehmen muss bzw. will.... dieses freiheitsgefühl wünschte ich dass das jeder spüren kann....es ist ein total tolles gefühl...wie die warme sommersonne im gesicht einfach toll!!!!!!!

seid november kämpfe ich um aus der ES rauszukommen und hatte es zu mindest aus der magersucht geschafft was aber zu FAs führte und zu bulimischen phasen...ich hab trotzdem weitergekämpft aber dennoch denke ich dass ich es nie ernst genug gemeint habe weil ich trotzdem weiter abgenommen habe....
ich bitte alle die jetz verzweifelt den kopf schüttlen oder verächtlich lachen weil sie denken dass es unmöglich ist je aus einer ES rauszukommen mal darüber nachzudenken was ein körper eigentlich braucht und was sie ihrem körper stattdessen nur geben....: jedes mädchen braucht pro tag mindestens 2000kcal!!!! davon 60%kohlenhydrate, 25%fette und 15% eiweiß....wenn man das ungefähr einhält nimmt man weder zu noch ab....ich habe es die letzen tage ausprobiert. auch wenn ich keine waage habe kann ich dennoch im spiegel sehen dass ich nicht zugenommen habe:
gestern sah mein essensplan so aus:
früh: 50g müsli mit 150g joghurt, hong und manderine
vormittags: leider 75g schoki-.-
mittags: einen teller spinat, 3kartoffeln und rührei
nachmittags: ein stück osterbrot und 3 schokokekse
abends: 2 schnitten mit schinken und salat

heute sah mein plan so aus:
früh: wieder müsli mit joghurt, honig und 1 banane
vormittags: 3 reiswaffeln mit honig
mittags: nasi goreng
nachmittags: 3 schokoeier, großes stück osterbrot
abends: leckerer salat mit 1 knäckebrotscheibe und nem mozarella....

um ehrlich zu sein stand ich daraufhin verzweifelt vor dem spiegel und habe meinen gewölbten bauch angestarrt und fast geheult...ich war nahe dran die waage im schrank meiner mutter zu suchen....koste es was es wollte ....DOCH es kam anders: ich musste aufs klo.....

dieser satz musste jetzt mal sein auch wenn sichs albern anhört doch so albern habe ich mich die letztens 3 jahre oft genug benommen deshalb sage ich mir jetz immer: was oben reingeht muss irgendwann ja auch wieder rauskommen unten
BITTe GLAUBT AN EUCH!!!!!

lg lulu

Mehr lesen

13. April 2009 um 23:30

Supersuperrr!!!
ich freu mich echt total für dich, weil so eine einstellung leider nicht viele haben!! Sicherlich hast du auch deine zeit dafür gebraucht,aber nun kannst du frei und glücklich leben!! du kannst richtig stolz auf dich sein, lulu! ich wünsche und hoffe für dich, dass du keinen rückfall bekommst und es mit Stolz und starker Persönlichkeit weiter lebst!!
ich denke dass ich bis zu diesem (sehr großen) schritt noch meine zeit brauchen werde...
AAALLLEEESSS, alles gute, süße!!!
liebe grüße mary
ps: ein kleines bisschen beneide ich dich schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2009 um 8:15
In Antwort auf dariea_12904872

Supersuperrr!!!
ich freu mich echt total für dich, weil so eine einstellung leider nicht viele haben!! Sicherlich hast du auch deine zeit dafür gebraucht,aber nun kannst du frei und glücklich leben!! du kannst richtig stolz auf dich sein, lulu! ich wünsche und hoffe für dich, dass du keinen rückfall bekommst und es mit Stolz und starker Persönlichkeit weiter lebst!!
ich denke dass ich bis zu diesem (sehr großen) schritt noch meine zeit brauchen werde...
AAALLLEEESSS, alles gute, süße!!!
liebe grüße mary
ps: ein kleines bisschen beneide ich dich schon

Vielen dank
hey mary,
vielen vielen dank für deine grüße und wünsche....ich bin aber sicher dass diesen komplizierten schritt jeder gehen kan wenn er nur will auch wenn er noch so unerfüllbar zu sein scheint....
natürlich rechne ich mit rückfällen und sicher auch mit FAs und heißhunger aber das hat JDER normaler mensch....ich weiß noch wie ich mir mit meiner freundin vor meiner diät eine ganze tafel schoki reingekloppt habe, samt chipstüte, popcorn, keksen und 2 gummibärchentüten....wir haben uns danach keine platte gemacht....ich weiß natürlich dass ich mir mein restliches leben gedanken über gesunde ernährung machen werde und vielleicht niewieder ohne hemmung soviel süßes reinhauen kann....nicht nur aus schlechten gewissen sondern auch aus dem prinzip dass ich sowas meinem körper nicht zu muten will...durch die ES finde ich dass ich auch gewachsen und gereift bin in gewisser weise und bin über diesen fakt auch stolz drüber....
BITTTE BITTE BITTE gibt nie auf!!!!!
alles ist machbar
....
ich habe angefangen mich nurnoch einmal am tag zu wiegen, hab versucht wiedermit familie zu essen, hab mir süßes gegönnt (dadurch gehen die FAs deutlich zurück!!!! ganz wichtig und kein scherz!!!!), ..... es sind immer kleine schritte gewesen die ich gemacht habe und es gab auch immer wieder rückfälle aber über die muss man hinwegsehen denn dadurch erlangt man seine stärke!!!!
aus diesen kleinen schritten wird irgendwann der große schritt! ein schritt ins leben zurück bevor man in die ES stürzte aber dennoch ein neues leben...ein neuanfang!!!!!

BITTE GEBT EUCH NIE AUF: JEDER KANN ES SCHAFFEN
also nehmt eure ES niemals als selbverständlich an sondern KÄMPFT!!!!
lg lulu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2009 um 8:32


hey crickat
ich weiß das viele diesen eintrag vielleicht nicht ganz passend finden werden aber ich wünschte damit würde ich es schaffen einige mitzuziehen aus dem hoffnungslosen sumpf "ES"

wenn du mich so einfach fragst wie ich es geschafft habe loszulassen dann sage ich auch ganz einfach: lass einfach los.... wie schon gesagt bauen viele kleine schritte irgendwann den großen schritt auf....man lernt sich immer besser kennen....lernt seine stärken und schwächen kennen wenn man gegen die ES an sich arbeitet und wenn man sich immer besser kennenlernt kann man es bei einem rückschlag z.b. einer heißhungerattacke das nächste mal besser machen....deshalb würde ich FAs in keinerlei weise als etwas negatives sehen.....mich hat es innerlich auch immer zurückgeworfen und ich hätte am liebsten die nächsten tage ohne essen unter meiner bettdecke verbracht....aber dann läuft das leben ja ohne einen weiter .....und ich will leben!!!!! was will ich leben und dennoch nicht leben!? wenn ich eben mal etwas mehr gegessen habe dann hab ich eben mehr energie für das leben...naja....das verbraucht der körper irgendwann auch mal wieder
wie gesagt ist es das wichtigste sich nach rückschlägen niemals aufzugeben....ich wurde nach einer zeit immer wütender wenn ich eine FA hatte und hab mir vorgenommen das nächste mal nicht wieder meinen kopf entscheiden zu lassen und mir das stückchen schoki zu verbieten wenn ich mal drauf hunger habe....denn sonst wusste ich, irgendwann würde mein heißhuner immer mehr werden und irgendwann in den nächsten stunden des tages nicht nur das stück schoki sondern zum beispiel die ganze tafel dran glauben....
irgendwann war ich soweit dass ich mir immer in der tiefkühltruhe ne tafel kleingebrochene schoki zurecht gelegt habe....und immer wenn ich mal appetit hatte hab ich vorher ein glas getrunken und hab mir dann ein stück geholt, mich auf mein bett gesetzt und einfach dieses "stück leben" genossen.....diese variante sich anzugewöhnen dauaert natürlich seine zeit aber wenn man drüber nachdenk ist es total schön..... denn wenn man sich z.b. ein stück schoki verbietet (30-50kcal) wandern die gedanken immer wieder zu dem stück....man verbietet es sich weiter, es baut sich immer mehr spannung auf die einen irgendwann platzen lässt, man rennt zum schrank und holt sich sein stück und vielleicht noch eins, noch eins??? OK und Jetz kommt das schlechte gewissen:" jetz hab ich schon 3 stück gegessen jetz ist es auch egal!!!" und schon wird die ganze tafel verdrückt und das sicherlich ohne zu genießen....

naja is dumm beschrieben aber vielleicht verstehst du was ich meine

lg lulu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2009 um 21:16
In Antwort auf lavern_12471724


hey crickat
ich weiß das viele diesen eintrag vielleicht nicht ganz passend finden werden aber ich wünschte damit würde ich es schaffen einige mitzuziehen aus dem hoffnungslosen sumpf "ES"

wenn du mich so einfach fragst wie ich es geschafft habe loszulassen dann sage ich auch ganz einfach: lass einfach los.... wie schon gesagt bauen viele kleine schritte irgendwann den großen schritt auf....man lernt sich immer besser kennen....lernt seine stärken und schwächen kennen wenn man gegen die ES an sich arbeitet und wenn man sich immer besser kennenlernt kann man es bei einem rückschlag z.b. einer heißhungerattacke das nächste mal besser machen....deshalb würde ich FAs in keinerlei weise als etwas negatives sehen.....mich hat es innerlich auch immer zurückgeworfen und ich hätte am liebsten die nächsten tage ohne essen unter meiner bettdecke verbracht....aber dann läuft das leben ja ohne einen weiter .....und ich will leben!!!!! was will ich leben und dennoch nicht leben!? wenn ich eben mal etwas mehr gegessen habe dann hab ich eben mehr energie für das leben...naja....das verbraucht der körper irgendwann auch mal wieder
wie gesagt ist es das wichtigste sich nach rückschlägen niemals aufzugeben....ich wurde nach einer zeit immer wütender wenn ich eine FA hatte und hab mir vorgenommen das nächste mal nicht wieder meinen kopf entscheiden zu lassen und mir das stückchen schoki zu verbieten wenn ich mal drauf hunger habe....denn sonst wusste ich, irgendwann würde mein heißhuner immer mehr werden und irgendwann in den nächsten stunden des tages nicht nur das stück schoki sondern zum beispiel die ganze tafel dran glauben....
irgendwann war ich soweit dass ich mir immer in der tiefkühltruhe ne tafel kleingebrochene schoki zurecht gelegt habe....und immer wenn ich mal appetit hatte hab ich vorher ein glas getrunken und hab mir dann ein stück geholt, mich auf mein bett gesetzt und einfach dieses "stück leben" genossen.....diese variante sich anzugewöhnen dauaert natürlich seine zeit aber wenn man drüber nachdenk ist es total schön..... denn wenn man sich z.b. ein stück schoki verbietet (30-50kcal) wandern die gedanken immer wieder zu dem stück....man verbietet es sich weiter, es baut sich immer mehr spannung auf die einen irgendwann platzen lässt, man rennt zum schrank und holt sich sein stück und vielleicht noch eins, noch eins??? OK und Jetz kommt das schlechte gewissen:" jetz hab ich schon 3 stück gegessen jetz ist es auch egal!!!" und schon wird die ganze tafel verdrückt und das sicherlich ohne zu genießen....

naja is dumm beschrieben aber vielleicht verstehst du was ich meine

lg lulu

?!?!?
was ist daran bitte dumm beschrieben ich bewundere deine einstellung so sehr, so dass ich jetzt echt da hocke und mir denke,warum ich es noch nicht gerafft habe?!!? aber mal ehrlich; du bist echt einer,der sehr wenigen, die es VON ALLEINE und OHNE therapie geschafft haben aus diesem sumpf rauszukommen- wie du so schön sagtest
ich kann mir einfach das andere leben nicht mehr vorstellen, das ist mein hauptproblem... sehe ich ein dünnes,schlankes mädchen auf der straße würde ich sooooofort wieder von anfang anfangen und mir ein schlechtes gewissen einreden,weshalb ich das nicht durchgehalten habe... ach hajjjeee schrecklich!!!
meine familie sitzt gerade draußen beim grillen,lachen und essen. -,- wenn ich dran denke dass das schon jetzt ca. 3 einhalb jahre so geht, schüttel ich nur den kopf und hoffe dass es einestages wieder bergauf geht ... ich werde immer an deine einstellung denken!!! mach weiter so und sei VERDAMMT stolz, süße!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2009 um 19:49
In Antwort auf dariea_12904872

?!?!?
was ist daran bitte dumm beschrieben ich bewundere deine einstellung so sehr, so dass ich jetzt echt da hocke und mir denke,warum ich es noch nicht gerafft habe?!!? aber mal ehrlich; du bist echt einer,der sehr wenigen, die es VON ALLEINE und OHNE therapie geschafft haben aus diesem sumpf rauszukommen- wie du so schön sagtest
ich kann mir einfach das andere leben nicht mehr vorstellen, das ist mein hauptproblem... sehe ich ein dünnes,schlankes mädchen auf der straße würde ich sooooofort wieder von anfang anfangen und mir ein schlechtes gewissen einreden,weshalb ich das nicht durchgehalten habe... ach hajjjeee schrecklich!!!
meine familie sitzt gerade draußen beim grillen,lachen und essen. -,- wenn ich dran denke dass das schon jetzt ca. 3 einhalb jahre so geht, schüttel ich nur den kopf und hoffe dass es einestages wieder bergauf geht ... ich werde immer an deine einstellung denken!!! mach weiter so und sei VERDAMMT stolz, süße!!!

Bitte kämpfe auch du!!!!!
hey mary
ich bin heute aus dem urlaub wiedergekommen mit meiner familie...war seid dienstag in tschechien in einem center park und ich kann nur sagen dass es traumhaft schön war....ich könnte heulen vor freude weil es so unglaublich war....ich habe am anfang zwar ein total schlechtes gewissen gehabt wegen gewicht aber dann habe ich mir so lange eingeredet dass ich 1. zunehmen möchte bzw. es nichts ausmacht wenn ich etwas zuviel esse weil ich es ja vertragen kann und 2. nicht alles gleich fett ansetzten wird und 3. alle anderen ja auch mal geschlemmt haben und man einmal im urlaub ja mal reinhauen kann weil im alltag ja meistens sowieso alles wieder runtergeht wegen stress und keine zeit zum essen etc....
ich habe seid letzten samstag echt durchgehalten und auf keiner waage gestanden....mein letztes gewicht war am samstag 46,5kg (bei 1,66m) und morgen früh will ich kontrollieren was ich zugenommen habe....hab zwar total angst davor aber den schritt wage ich
ich wünschte ich könnte dir den mut geben auch gegen die ES zu kämpfen...ich werde auf jeden fall meine gesunde essensweise beibehalten....aber ich werde aufhören kalorien zu zählen, permanent immer ans essen zu denken, auf die waage zu steigen oder mir essen zu verbieten....etc. denn das leben hält mehr als nur das für uns bereit....auch wenn es wichtig ist in der heutigen zeit auf die ernährung zu achten, das kann keiner leugnen und deshalb werde ch auch nicht wieder in meinen alten lebensstil zurückfallen und fettiges zeug fressen aber das hat ja dann nichts mit ES zutun sondern mit der "körperliebe" würde ich mal sagen
ich habe im urlaub die erfarhung gemacht dass das keben unendlich schön it wenn man ab und zu mal etwas genießt...auch wenn die stimme in meinem kopf cih fast übershclagen hat vor panik, hab ich dennoch mit meiner schwester ein eis geteilt, kandierte früchte, schoki und kekse genossen....es war traumhaft schön...keine FAs sondern nur genossen was man sich so lange vorenthalten hat...ohne schranken....einfach herrlich....dieses freiheitsgefühl wünsche ich JEDEM!!!!!! bitte kämpft deshalb alle weiter!!!!!! denkt immer daran dass ein stück schoki am tag niemals die fettpolster anwachsen lässt....ich bin ein gutes beispiel: seid einer woche hab ich mich nach hunger und sättigungsgefühl ernährt und auch süßes genossen (ja auch ma richtig reingehauen und gefressen) ....ich weiß dass die waage morgen früh merh anzeigen wird aber es sind nur ZAHLEN....zahlen die außer mir keiner sieht, und die wieder runtergehen können jeder zeit....und im spiegel sehen meine "fettpolster" ( die ich als MS nicht wirklich habe) genauso aus wie vor einer woche....

bitte bitte KÄMPFT!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2009 um 7:19
In Antwort auf lavern_12471724

Bitte kämpfe auch du!!!!!
hey mary
ich bin heute aus dem urlaub wiedergekommen mit meiner familie...war seid dienstag in tschechien in einem center park und ich kann nur sagen dass es traumhaft schön war....ich könnte heulen vor freude weil es so unglaublich war....ich habe am anfang zwar ein total schlechtes gewissen gehabt wegen gewicht aber dann habe ich mir so lange eingeredet dass ich 1. zunehmen möchte bzw. es nichts ausmacht wenn ich etwas zuviel esse weil ich es ja vertragen kann und 2. nicht alles gleich fett ansetzten wird und 3. alle anderen ja auch mal geschlemmt haben und man einmal im urlaub ja mal reinhauen kann weil im alltag ja meistens sowieso alles wieder runtergeht wegen stress und keine zeit zum essen etc....
ich habe seid letzten samstag echt durchgehalten und auf keiner waage gestanden....mein letztes gewicht war am samstag 46,5kg (bei 1,66m) und morgen früh will ich kontrollieren was ich zugenommen habe....hab zwar total angst davor aber den schritt wage ich
ich wünschte ich könnte dir den mut geben auch gegen die ES zu kämpfen...ich werde auf jeden fall meine gesunde essensweise beibehalten....aber ich werde aufhören kalorien zu zählen, permanent immer ans essen zu denken, auf die waage zu steigen oder mir essen zu verbieten....etc. denn das leben hält mehr als nur das für uns bereit....auch wenn es wichtig ist in der heutigen zeit auf die ernährung zu achten, das kann keiner leugnen und deshalb werde ch auch nicht wieder in meinen alten lebensstil zurückfallen und fettiges zeug fressen aber das hat ja dann nichts mit ES zutun sondern mit der "körperliebe" würde ich mal sagen
ich habe im urlaub die erfarhung gemacht dass das keben unendlich schön it wenn man ab und zu mal etwas genießt...auch wenn die stimme in meinem kopf cih fast übershclagen hat vor panik, hab ich dennoch mit meiner schwester ein eis geteilt, kandierte früchte, schoki und kekse genossen....es war traumhaft schön...keine FAs sondern nur genossen was man sich so lange vorenthalten hat...ohne schranken....einfach herrlich....dieses freiheitsgefühl wünsche ich JEDEM!!!!!! bitte kämpft deshalb alle weiter!!!!!! denkt immer daran dass ein stück schoki am tag niemals die fettpolster anwachsen lässt....ich bin ein gutes beispiel: seid einer woche hab ich mich nach hunger und sättigungsgefühl ernährt und auch süßes genossen (ja auch ma richtig reingehauen und gefressen) ....ich weiß dass die waage morgen früh merh anzeigen wird aber es sind nur ZAHLEN....zahlen die außer mir keiner sieht, und die wieder runtergehen können jeder zeit....und im spiegel sehen meine "fettpolster" ( die ich als MS nicht wirklich habe) genauso aus wie vor einer woche....

bitte bitte KÄMPFT!!!!!!

.............................. ........
.............so....ich hatte ja gesagt ich möchte mal eine woche ohne ans essen zu denken mal wieder richtig genießen und mal richtig reinhauen können....zunehmen möchte ich auch und hab deshalb meine mutter gebeten dass sie mir die waage wegnimmt am letztens samstag....damals wog ich 46,5kg-.-

eine woche waren wir jetzt im urlaub und ich hab echt mal richtig, aber echt RICHTIG gefressen und genossen....hab die ganze nacht wachgelegen und es kam echt panik in mir hoch wenn ich daran gedacht hab mich auf die waage zu stellen früh....aber andererseits hab ich mich echt drauf gefreut endlich dem normalgewicht näher zu kommen....NICHTS WARS

ich stand heute früh auf der waage und hab echt geklotzt: 46,9kg....toll!!!!!!! jetz bin ich echt sauer....sauer auf mich dass ich mir mein leben so kaputt gemacht habe....was hab ich mich bitte verrückt gemacht immer wegen essen?? ich hab im urlaub echt 5mal am tag gefressen...natürlich hauptsächlich gesund aber auch total viel süßes....alles was ich mir ständig vorenthalten habe und mich dann gewundert habe wenn ich riesige FAS bekommen habe....

meine neuste erkenntnis: esst normal!!!!! davon nehmt ihr nicht zu. ich habe nicht mal ein gramm fett mehr angesetzt obwohl ich mit sicherheit jeden tag im urlaub mindestens umgerechnet ne halbe tafel schoki gefressen habe.... von fas nimmt man zu weil man das in sich reinstopft was man sich wochenlang vernboten hat....

ich könnt mich echt ohrfeigen über meine eigenen dummheit.... bitte kämpft auch und macht diese erfahrung...euer leben wird umsovieles reicher und schöner wenn ihr diese sinnlose ES losseid....

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2009 um 13:06

2 wochen nicht gewogen!!!!!!!!!!!
hallo leute,
ich möchte gerne mal kurz von meinen erfahrungen der letzten wochen berichten....hab mich jetzt seid 2 wochen wieder am normalen leben beteiligt und versuche normal zu essen, das leben einfach zu genießen....
es ist total schön und dieses gefühl der neugeburt wünsche ich von ganzen herzen JEDEM der immernoch mit einer ES kämpft.
ich hab vor genau 2 wochen beschlossen dem horror ein ende zu setzen und hab mich eine woche nicht gewogen....mein letztes gewicht 46,5kg bei 1,66m
dann kam ich aus dem urlaub wieder letzte woche und hab mich gewogen nachdem ich die vewoche total gefressen hab ergebnis: 46,9kg!!!! schock und erstaunen gleichzeitig..... jetzt hab ich mich wiederrum eine woche nicht gewogen und weiter ernährt so wie ich es bei anderen gesehen habe: mindestens3mahlzeiten am tag und auch mal ne belohnung oder was süßes zwischendurch...hab jetzt absolut keine lust mich auf die waage zustellen!!!!!!!!!!!! keine ahnugn woher diese abneigung auf einmal kommt....ich weiß wenn ich die zahlen sehen werde ich mich wieder verrückt machen obwohl es nur elektronische, nichtssagende zahlen sind....und dieses elektronische wiegedingsbums kann ja auch spinnen und uns total verarschen...außerdem besteht ein mensch sowieso zu über 60% aus wasser was total variiert....wozu also wiegen???? ohne die waage scheint das leben total leicht!!!!!!!!!!!!!

bitte probiert es alle mal aus....auch wenn es noch so schwer ist und ich sage ehrlich dass ich die ersten tage nahe am verzweifeln war aber wozu soll man sich das leben versauen mit sowas!!!! erinnert euch immer dran dass ihr früher bevor ihr abgenommen habt auch total normal ohne wiegen gelebt habt....

ein gutes beispiel von früher kenne ich noch von mir: vor ca. 3jahren hatte ich eher schulschluss und musste auf den bus warten. hab mir als mittagessen ne rolle mit doppelkeksen reingeschoben.... ich hab echt jeden keks genossen und mir keine gedanken um jede der einzelnen verdammten kalorien gemacht oder was ich am nächsten tag wiege....wozu auch??? ich war glücklich und hab mein leben in zügen genossen....und ich will wieder glücklcih sein!!!!!!!!!!!!!!! JEDER KANN DAS(natürlich nicht mit den keksen aber mit dem lebengenießen )

lg lulu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2009 um 7:21


hey marybelle
das mit dem zunehmen hab ich jetzt meinem körper überlassen denn er weiß meiner meinung nach am besten wo und wieviel er zunehmen möchte...er hat es ja früher auch gewusst...ich hatte mal eine so superschöne figur als ich angefangen habe abzunehmen....da war kein gramm fett falsch angesetzt und ich nehme ab weil es eben trent ist und ne krankhafte macke von frauen wegen dem schönheitsideal-.-
meiner meinung nach habe ich meinen körper die letzten fast 3 jahre lange genug unterdrückt und vorgeschrieben wie er die stoffwechselkreisläufe zu führen hat, keinen hunger zu haben weil ich sonst zu fett werde etc....ich hab mir jetzt gesagt ich höre auf meinen körper wenn er sich meldet denn dann braucht er es auch....ich esse wenn ich hunger habe und versuche(das ist n kleines problem zur zeit leider) aufzuhören wenn ich satt bin aber ich hab auch immer im hinterkopf dass es etwas mehr sein kann weil ich ja kräftiger werden möchte....aber in erster linie wiege ich mich deshalb erstmal jetzt die nächsten wochen nicht weil ich mich nicht verrückt machen möchte...ich komme so gut klar zurzeit mit meinem leben und ich versuche meinen körper nur gesund zu ernähren was er vorallem zum aufbau braucht:: also ballaststoffreich, kh- und eiweißreich aber ich sündige auch mal....nach letzter woche zum beispiel nach dem schulstress und einer woche keine schokolade...hab ich mir erstmal nen schokoosterhasen am freitag gegönnt
warum verrückt machen? es waren 60gramm schoki und das ist mir EINMAL in der woche passiertirgendwao wird es der körper wieder "verwerten"
hinzukommt die wichtigste sache bei dem thema: ich treibe unglaublich viel sport weil ich früher mal leistungssportler war....hab ne super ausdauer, an meiner ernergie feile ich zurzeit ja wieder und mein stoffwechsle ist deshalb auch fänomenal....und grade deshalb ist es wichtig dass ich meinem körper gebe wenn er nach essen schreit auch wenn es für mich vor einigen wochen noch zuviel erschienen ist....
naja ich schreib schon wieder total die romane
schreib mir ruhig mal über deine erfolge....muss aber leider sagen dass ich in der woche keinen internetzugang hab weil ich da in ner schulausbildung von zuhause weg bin
aer ich schreibe irgendwann immer zurück !!!

glg lulu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2009 um 22:41

.an lulu
hi---ich finde das echt toll das du die kurve gekriegt hast...ich bin auch langsam dabei es zu versuchen auch wenns schwer ist...aber ich hatte heute auch ein eis gegessen und es is drin geblieben.aber heute abend leider die kellogs wieder raus...aber ich werde weiter versuchen es zu schaffen.ich denke immer daran ob ich so schlimm aussah als ich mehr wog...wenn ich diese antwort irgendwie weiß dann gehts bergauf ; )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2009 um 12:22
In Antwort auf lavern_12471724


hey marybelle
das mit dem zunehmen hab ich jetzt meinem körper überlassen denn er weiß meiner meinung nach am besten wo und wieviel er zunehmen möchte...er hat es ja früher auch gewusst...ich hatte mal eine so superschöne figur als ich angefangen habe abzunehmen....da war kein gramm fett falsch angesetzt und ich nehme ab weil es eben trent ist und ne krankhafte macke von frauen wegen dem schönheitsideal-.-
meiner meinung nach habe ich meinen körper die letzten fast 3 jahre lange genug unterdrückt und vorgeschrieben wie er die stoffwechselkreisläufe zu führen hat, keinen hunger zu haben weil ich sonst zu fett werde etc....ich hab mir jetzt gesagt ich höre auf meinen körper wenn er sich meldet denn dann braucht er es auch....ich esse wenn ich hunger habe und versuche(das ist n kleines problem zur zeit leider) aufzuhören wenn ich satt bin aber ich hab auch immer im hinterkopf dass es etwas mehr sein kann weil ich ja kräftiger werden möchte....aber in erster linie wiege ich mich deshalb erstmal jetzt die nächsten wochen nicht weil ich mich nicht verrückt machen möchte...ich komme so gut klar zurzeit mit meinem leben und ich versuche meinen körper nur gesund zu ernähren was er vorallem zum aufbau braucht:: also ballaststoffreich, kh- und eiweißreich aber ich sündige auch mal....nach letzter woche zum beispiel nach dem schulstress und einer woche keine schokolade...hab ich mir erstmal nen schokoosterhasen am freitag gegönnt
warum verrückt machen? es waren 60gramm schoki und das ist mir EINMAL in der woche passiertirgendwao wird es der körper wieder "verwerten"
hinzukommt die wichtigste sache bei dem thema: ich treibe unglaublich viel sport weil ich früher mal leistungssportler war....hab ne super ausdauer, an meiner ernergie feile ich zurzeit ja wieder und mein stoffwechsle ist deshalb auch fänomenal....und grade deshalb ist es wichtig dass ich meinem körper gebe wenn er nach essen schreit auch wenn es für mich vor einigen wochen noch zuviel erschienen ist....
naja ich schreib schon wieder total die romane
schreib mir ruhig mal über deine erfolge....muss aber leider sagen dass ich in der woche keinen internetzugang hab weil ich da in ner schulausbildung von zuhause weg bin
aer ich schreibe irgendwann immer zurück !!!

glg lulu


Wow echt super. Ich bewundere deinen Kampfgeist total, Lulu. Ich hoffe du schaffst es Aber hört sich ja schonmal echt gut an.
Ich habe auch schon festgestellt, dass es mir viiieeel besser geht, wenn ich mich nicht mehr wiege. Ich weiß mein Gewicht nur so ungefähr. Mit dem Essen habe ich allerdings noch große Probleme. Ich versuche nun aber auch wieder Brote, Kartoffeln und so zu essen, da sich mein Körper so langsam echt gegen diesen jahrelang total ungesunden Lebensstil sträubt. Ich möchte wieder lebensfroh und vital sein und nicht so ausgelaugt wie ne alte Omi.
Ich habmir zumindest jetzt mal gaaanz fest vorgenommen wieder regelmäßig was zu essen.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2009 um 13:46


hi lulu, ich finde es sehr respektvoll dir gegenüber wie du mit dir umgehst, aber ich auch ich leide seit vier jahren unter einer essstörung, angefangen bei magersucht! als ich da raus wollte habe ich angefangen zu essen wenn auch sehr wening und habe in drei tagen 8 kg zugenommen!!!!!!!!!!! wasseransamlung, nachdem ich bein artzt war und tabletten bekam hatte ich innerhalb von drei tagen wieder fünf kilo drauf, ich wüsste diese drei kg die blieben waren wegen der umstellung kam aber nach einer woche nicht damit klar und rutschte so in die bulimie!!!!!!!!!!!!! war auch schon in der klinik aber es ist schwer, was ich dir damit sagen will ich weiß ja nicht wie du das machst aber jeder der von der der magersucht normal isst, nimmt automatisch zu weil der körper erst mal aus spaarflamme arbeitet und der grundumsatzt dadurch kleiner ist, das muss man schritt für schritt erhöen. es ist nur minimal weas man zzunimmt aber für uns alle woll die großte zahl die es gibt,
ich wünsche dir aufjedenfall weiterhin sehr viel kraft und hoffe das es einigen von uns bald genauso gut geht wie dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2009 um 21:43

......
hey sonne,
das mit der waage fiel mir am anfang wahnsinnig schwer....das schwerste von allem
hab angefangen mich zuerst nurnoch früh und abends zu wiegen, später nurnoch frühs und dann hab ich versucht mich nur aller 2 tage drauf zustellen...
am wichtgsten ist es dass man sich versichert dass man durch normales essen nicht unkontrolliert zunimmt...wenn du dich damit versichert hast fällt es leichter in unwissenheit zu sein wieviel man wiegt....sport kann auch helfen denn es macht ein freies gefühl, sowohl im kopf als auch im körper
außerdem ist es ganz wichitg sich immerwieder zusagen dass unser körper mehr ist als nur ein körper!!!!!!!!!
wir bestehen aus 60-70% aus wasser, auserdem ist 6-8% blut, wir besitzen knochen, knorpel, haare und nicht nur fett....irgendwo gibt es nichts mehr an fett abzunehmen.....besonders die wassereinlagerungen lassen das gewicht schwanken um bis zu 1 kilo pro tag!!!!!!!!!!! das war für mich am anfang schrecklich als ich normal angefangen habe zu essen und ich hab oft wieder rückzieher gemacht ....aber als ich durchgehalten habe hab ich immer öfter gemerkt dass ich gewicht verliere und zunehme ohne die essensmenge damit in zusammenhang bringen zukönnen....also es gab tage wo ich echt einen gesunden appetit hatte und mehr wog am nächsten tag um ca. 1kg aber am tag darauf war es meistens wieder weniger....
gerade ist es so dass ich mich so gut wie garnicht auf die waage stelle...mich interessiert es nicht mehr weil es nur zahlen sind...das ding kann ja auch weniger anzeigen obwohl man mehr wiegt der nicht????
ich wiege mich nurnoch einmal pro woche. seid genau 3 wochen ernähre ich mich jetzt wieder normal und was habe ich zugenommen??? 500gramm!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! ! und die sind mit ner runde joggen bestimmt auch wieder irgendwann runter....aber ich esse ja so damit ich zunehme!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

lg und gaaaaaaaaaaanz viel durchhaltekraft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest