Home / Forum / Fit & Gesund / Ernährung, Abnehmen / Muskelverlust beim (gesunden) abnehmen

Muskelverlust beim (gesunden) abnehmen

14. Juli 2008 um 10:53

Hallo. Ich bin seit 2 Wochen auf Diät, wenn mans so nennen kann. Ernähre mich eigentlich trotzdem ausgewogen wie immer, esse nur zur Zeit keine Süßigkeiten und allgenein kalorienärmer.

Nun ist men Problem, dass ich, obwohl ich 4 mal die Woche Sport mache, 2 mal auch ein bisschen Krafttraining an den Geräten im FS, nur schwer Muskeln aufbaue. Zumindest sieht man es bei mir irgendwie nie, aber dass ich mehr Kraft bekommen habe seitdem, das war mir bewusst. Nun war ich Samstag im Fitnessstudio und wollte dann noch ein bisschen Krafttraining machen, hatte ich in der Woche nämlich nur einmal gemacht. Unter anderem Butterfly (kennt ihr doch, oder? wo man die Arme von den Schultern aus nach von zur Brust zusammen presst) und ich habe es nicht geschafft soviele Wiederholungen zu machen wie sonst. Dann war ich an einem anderen Gerät für die Arme und habe auch nur mit aller Mühe meine Wiederholunen geschafft. War aber eigentlich in top Form, hatte also nicht bloß nen schlappen Tag, dachte ich.

Kann es wirklich sein, dass ich so schnell schon Muskeln an den Armen verloren habe? Eigentlich sagt man doch, wenn man während des abnehmens noch Sport macht, ist der Muskelverelust sehr gering, im Vergleich zu denen, die Diät halten und keinen Sport machen.

Werde heute wieder ins Fitnesstudio gehen und hoffe, dass ich dann wieder mehr schaffe

Achso und noch was..also kalorienmäßig habe ich eigentlich genug zum abnehmen gegessen, jeden Tag so 1200kcal, was meinen Grundumsatz deckt. ABER..ich habe nach dem Sport MANCHE Tage nichts mehr gegessen außer Gemüse, weil das abnehmen dann 1. besser geht und ich 2. keine Kohlenhydrate mehr essen wollte. Kann das der Fehler sein, dass ich Musken verloren habe, auch wenn ich insgesamt meinen Grundumsatz gedeckt habe?

Mehr lesen

Diskussionen dieses Nutzers
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram