Home / Forum / Fit & Gesund / Mundbodenkrebs

Mundbodenkrebs

12. Januar 2009 um 22:21

Hallo zusammen,
bin 1993 an Mundbodenkrebs erkrankt und wußte damals nichtmal das es diese Krankheit überhaupt gibt.
Die Überlebenchancen wurden seinerzeit mit max. 35% beziffert, also nicht gerade hoch.
!3 Std. wurde ich operiert, die Zunge wurde festgenäht und ein Teil des Unterkiefers (von außen nicht erkennbar) wurde entfernt, dazu noch die Lymphknoten rechts/links am Hals.
Nun ich habe die Krankheit besiegt, dachte ich so, aber dem war nicht so.
Denn Nov. 08 wurde durch Untersuchungsergebnisse klar das sich neuer Krebs (Rezidiv) gebildet hat.
Im Dez. wurde ich operiert und nach einer guten Woche bekam ich bescheit das ich nochmals operiert werden muß, leider.
Allerdings bin ich im St.Josph-Hospital in Krefeld-Ürdingen in der Abtl. MKG- Prof. Dr. Dr. Bull in sehr guten Händen.
Seinerzeit wurde mir von den Ärzten alles erklärt was im laufe der Zeit an beeinträchtigungen auf mich zukommen könnte und das hat mir sehr geholfen. Denn medizinische Begrifflichkeiten sind für den "Normal-Patienten" nicht zu verarbeiten und von daher ist es sehr wichtig das sich Ärzte die Zeit nehmen, einem Patienten alles im normalen Alltagsdeutsch zu erklären.

Mehr lesen

5. Februar 2009 um 12:07

Toi toi toi!
Hey Klaus!

Habe eben Deine "Geschichte" gelesen. Ich finde es toll, dass Du uns hier berichtest.
Ich drücke Dir ganz fest die Daumen. Denke positiv! Du hast den Krebs schon einmal besiegt, Du schaffst es auch ein zweites Mal!!!!!!!!!!!!

Darf ich Dich fragen, wie der Krebs damals erkannt worden ist? (Beim ersten Mal.)
Hast Du selbst etwas gemerkt?

Wenn ich Dir zu neugirieg bin oder Du nicht drüber reden möchtest, dann vergiss die Frage.

*Drück Dich ganz fest*

MFG
Mäx

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2009 um 21:59
In Antwort auf nastya_12481659

Toi toi toi!
Hey Klaus!

Habe eben Deine "Geschichte" gelesen. Ich finde es toll, dass Du uns hier berichtest.
Ich drücke Dir ganz fest die Daumen. Denke positiv! Du hast den Krebs schon einmal besiegt, Du schaffst es auch ein zweites Mal!!!!!!!!!!!!

Darf ich Dich fragen, wie der Krebs damals erkannt worden ist? (Beim ersten Mal.)
Hast Du selbst etwas gemerkt?

Wenn ich Dir zu neugirieg bin oder Du nicht drüber reden möchtest, dann vergiss die Frage.

*Drück Dich ganz fest*

MFG
Mäx

MBK
Hallo Mäx
komme erst heute dazu hier zu antworten und natürlich ist es nicht zu neugierig.
Nun 1993 hatte ich einen Zaharzttermin (Zahnsteinentfernung) und 14 Tage später bekam ich die Diagnose: Mundbodenkrebs

Ich hatte keine schmerzen und konnte mit der Zunge nur eine raue Stelle auf dem Mundboden ausmachen, aber das hatte mich nicht beunruhig. Der Zahnarzt hatte, aufgrund seiner Sichtverhältlisse von oben, diese veränderung auf dem Mundboden festgestellt und mich sofort zu einem Facharzt überwiesen. Zu meinem Glück war dieser Facharzt Prof. Dr. Dr. Bull in der MKG-Ambulanz des St. Josef-Hospital in KR-Ürdingen. Dort bin ich dann auch operiert worden.
Wenn es sonst noch Fragen gibt, bitte immer heraus damit.

Gruß Klaus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen