Home / Forum / Fit & Gesund / Mückenstich entwickelt sich zum Monstrum

Mückenstich entwickelt sich zum Monstrum

28. Juli 2014 um 7:55

Hallo werte Damenwelt,

wir wissen nicht mehr weiter. Jedes Jahr zur Sommerzeit beginnt der Kampf mit den Mücken. Es genügt ein noch so kleiner, winziger Stich und es entsteht ein neuer Planet. Meine Freundin scheint irgendwie an den Beinen extreme Allergien, oder was auch immer, gegenüber Mückenstichen zu besitzen.
Ihr könnt euch gerne die Bilder anschauen um zu verstehen was ich meine. Anfangs ist nur der Stich, binnen Stunden entwickelt sich eine Schwellung und im Laufe der Zeit entstehen auch leichte Eiterpunkte. Wenns ganz schlimm kommt nässen diese auch..

Zur Bekämpfung haben wir bisher folgendes ausprobiert.
Hitzestift, Kühlakku, verschiedene Cortisonsalben, Fenistilgel, Optenisept (Desinfektion), waren beim Hautarzt (mit Gewebeentnahme, checken usw.), half aber alles nix. Hat den Stich quasi nicht interessiert, nur den Geldbeutel ..

Ich vermute fast, dass sie eine Gewebeschwäche in den Beinen hat, da die Mückenstiche an Armen und Oberkörper sich völlig normal verhalten..

Habt ihr vielleicht noch hilfreiche Tipps die wir anwenden können?

Ich wäre euch sehr dankbar!


Mehr lesen

31. Juli 2014 um 13:27

Schutz vor Mückenstichen
Wow, das sieht ja schlimm aus! Aber die Mückenstiche entzünden sich dieses Jahr auch sehr häufig und stark. Das beste ist natürlich erst mal zu sehen, daß Deine Freundin nicht gestochen wird. Bewährt haben sich da bei uns 1. der Profissimo Stechmückenspray von dm. Mit dem sprüht man die Terasse mitsamt Möbeln ein (geht natürlich auch am Balkon), die Büsche, Pflanzen und die Fensterrahmen und Türrahmen aussen. Dann kommen für 1-2 Tage keine Mücken mehr ins Zimmer und man kann auch draussen in Ruhe sitzen ohne von den Stechmücken aufgefressen zu werden.
2. Ist man draussen dann zusätzlich mit einem Produkt einsprühen, das Saltidin enthält (da gibt es auch eines bei dm, aber auch in der Apotheke oder bei amazon oder so). Die helfen auch klasse.
Wird man doch gestochen dann verwenden wir das Voltaren Gel. Das brennt zwar ein bisschen aber nimmt gleich den Schmerz und die Entzündung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2014 um 22:55

Keine Mückenstiche mehr!
Ich benutze schon seit einigen Jahren das Insectenspray von Just. Es schützt 6-8 Std vor allen stechenden Mücken. Außerdem 5 Stunden vor Zecken. Wir haben keinen einzigen Mückenstich mehr! Damals waren wir immer übersäht von Mückenstichen und sind bald wahnsinnig geworden. Jetzt ist endlich Ruhe. Auf deine Mückenstiche kann ich dir das Tea Tree Rosalina Öl von Just empfehlen, es nimmt den Juckreiz, die Schwellung geht zurück. Ich liebe diese Produkte dieser Firma, ich will nie mehr ohne sein.
Liebe Grüße
Karoline

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club