Anzeige

Forum / Fit & Gesund

@Mothersky, Sport nach Bänderriss

Letzte Nachricht: 4. März 2007 um 17:16
A
alyssa_11882539
02.03.07 um 13:28

Hi Mothersky,
schon seit längerem verfolge ich sämtliche Diskussionen und habe festgestellt dass du dich sehr gut im Bereich Sport/Gesundheit auskennst. Jetzt habe ich ein Problem und hoffe du kannst mir helfen. Vor fast 5 Wochen hatte ich einen Unfall bei dem ich an beiden Knöcheln einen Bänderriss und deine Läsion des Nervus Peronäus (der rechte Unterschenkel ist grossteils taub)erlitten habe. Naja, alles halb so schlimm, nur hat mich meine Neurologin für 6 Monate krankgeschrieben (nur für die Versicherung, ich studiere) und mir solange Sport verboten. Jetzt habe ich sie vergessen zu fragen ob ich inzwischen Dehnungsübungen machen kann, da ich das Gefühl habe "einzurosten". Am Montag werde ich sie auf jeden Fall anrufen und nachfragen, nur dachte ich mir dass du vielleicht Bescheid weisst. Joggen kann ich auf jeden Fall noch nicht, da mir schon noch die Beine weh tun. Aber 6 Monate ohne Sport kommen mir zu lange vor. Vielen Dank im vorraus.
Und sollte noch jemand anderes diese Thread lesen, ich bin für jeden Tip dankbar.
LG
Angie

Mehr lesen

T
thilo_12559194
03.03.07 um 10:46

Nein
bitte nicht allein wuseln.
Frag unbedingt erst nach.
Ich bin kein Mediziner aber die Gefahr ist groß, daß bleibende Schäden, wie andauernde Instabilität des Gelenkes oder sogar Arthose die Folgen sein könnten.

Aber m. E. nach könnte jetzt schon die Mobilisierung über Physiotheraphie erfolgen. Danach frag bitte auch .
Man kann Dir dann auch zeigen, welche Übungen Du zuhause fortführen kannst.

Bist Du operiert worden?
Hast Du eine Schiene oder Orthese?
Hast Du noch Schwellungen?

Machst Du Leistungssport, sind die 6 Monate leider einzuhalten. Ist mies, ich weiß.


Ich würde selbst lange noch danach, für mindestens ein Jahr, den Fuß bandagieren, wenn Du Sport machst oder lasse Dir besser gleich was spezielles von Doc verschreiben, gibt eine gute Bandage im Sanitärfachhandel.


Ich hab übrigens einen Bekannten der ist im Fußballverein, er meinte für ihn wären 3 Monate Sportabstinenz ausreichend und ging wieder zum Fußball, er war nicht mal 10 Min. auf dem Feld, als ihm jemand reinkloppte und er einen erneuten Riss erlitte, die Folge war dann ein längerer Krankenhausaufenthalt incl.Operation.
Ohen scheiss jetzt, da ist wahr.

Ich überleg die ganze Zeit schon wie man Dir am besten helfen könnte, wie wäre es mit einem Theraband oder Minihanteln, damit du obenrum zumindest Bewegung hast?

LG MSky, wenn mir nochwas einfällt schreibe ich Dir.

P.S. hatte eben so viel geschrieben, dann war alles weg *heul* musste alles neu schreiben. Scheisse.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
alyssa_11882539
04.03.07 um 17:16
In Antwort auf thilo_12559194

Nein
bitte nicht allein wuseln.
Frag unbedingt erst nach.
Ich bin kein Mediziner aber die Gefahr ist groß, daß bleibende Schäden, wie andauernde Instabilität des Gelenkes oder sogar Arthose die Folgen sein könnten.

Aber m. E. nach könnte jetzt schon die Mobilisierung über Physiotheraphie erfolgen. Danach frag bitte auch .
Man kann Dir dann auch zeigen, welche Übungen Du zuhause fortführen kannst.

Bist Du operiert worden?
Hast Du eine Schiene oder Orthese?
Hast Du noch Schwellungen?

Machst Du Leistungssport, sind die 6 Monate leider einzuhalten. Ist mies, ich weiß.


Ich würde selbst lange noch danach, für mindestens ein Jahr, den Fuß bandagieren, wenn Du Sport machst oder lasse Dir besser gleich was spezielles von Doc verschreiben, gibt eine gute Bandage im Sanitärfachhandel.


Ich hab übrigens einen Bekannten der ist im Fußballverein, er meinte für ihn wären 3 Monate Sportabstinenz ausreichend und ging wieder zum Fußball, er war nicht mal 10 Min. auf dem Feld, als ihm jemand reinkloppte und er einen erneuten Riss erlitte, die Folge war dann ein längerer Krankenhausaufenthalt incl.Operation.
Ohen scheiss jetzt, da ist wahr.

Ich überleg die ganze Zeit schon wie man Dir am besten helfen könnte, wie wäre es mit einem Theraband oder Minihanteln, damit du obenrum zumindest Bewegung hast?

LG MSky, wenn mir nochwas einfällt schreibe ich Dir.

P.S. hatte eben so viel geschrieben, dann war alles weg *heul* musste alles neu schreiben. Scheisse.

Hallo
Danke erstmals für deine Antwort!
OP hatte ich keine, mein Orthopäde meint die Bänder würden alleine wieder zusammenwachsen. 3 Wochen hatte ich totale Bettruhe, ging auch nicht anders, ich konnte nicht länger als ein paar Minuten stehen. In dieser Zeit hatte ich auch einen Verband, Schiene oder ähnliches habe ich nie bekommen. Schwellung habe ich noch eine leichte. Beim Knie, wo der Nerv eingeklemmt ist, bin ich noch ziemlich geschwollen, kann es auch noch nicht belasten. An sich glaube ich dass alles in diesen 5 Wochen ganz gut verheilt ist, aber ich merke halt schon dass ich immer noch ab und zu Schmerzen habe. Da ich einen Studiengang für Glasbläserei mache, müsste ich eigendlich 9 Std. am Tag stehen, das packe ich noch nicht. Der Tip mit den Hantel und Theraband ist super, dann kann ich wenigsten "oben" etwas machen. Als Leistungsportlerin würde ich mich zwar nicht bezeichnen da ich eigendlich nur 2 mal die Woche 45 min. Krafttraining (nach einem Video von Denise Austin -> find ich ganz gut), 2 mal die Woche 30 min. Yoga und 3 mal die Woche 45 min. mit meinem Hund joggen gehe. Das Joggen fehlt mir besonders, da es für mich die beste Methode zum Stress abbauen ist. Auf jeden Fall werde ich deinen Tipp befolgen und nach den 6 Monaten immer noch Bandagen tragen, sicher ist sicher.
Vielen vielen Dank nochmals
Angie

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige