Forum / Fit & Gesund / Ernährung, Abnehmen

Möchte beim fasten mit meiner ernährung abnehmen

8. Juni 2016 um 19:41 Letzte Antwort: 12. Juni 2016 um 13:29

Hallo zusammen
Ich habe eine frage. Was würdet ihr mir empfehlen zu essen damit ich abnehmen kann. Ich faste von Morgens um 3.40 bis Abend 21.25Uhr. Ich würde diese Wochen gerne ausnützen um abzunehmen. Habt ihr gute Tipps für mich? lg und bis bald

Mehr lesen

11. Juni 2016 um 13:56

Body Key
Hallo,ich bin die Steffi und hab einiges an Diäten gemacht mit jeweiligen Jojo Effekt.
Durch meine Ausbildung, die ich nebenberuflich mache,habe ich durch eine Lehrerin von einem neuartigen Produkt erfahren,was es eigentlich schon seit ca.30 Jahren gab u.bin verbessert wurde.
Es funktioniert über eine Stoffwechselanalyse u.kostet dich nichts, aber du erfährst knallhart,was du deinen Körper gutes tust u.was nicht,das fängt beim wenigen Essen u.Fasten schon an....leider. Denn genau das hab ich nach meinem 2 Sohn getan. ..zum Nachteil.
Wenn du mehr darüber erfahren willst,Ruf mich doch einfach mal an,da kann ich dir näheres erklären oder du schaust mal im Netz....wenn du mich gern fragen willst, dann nur zu...ich baue mir gerade eine Gruppe auf mit neuen Begeisterten Abnehmern u.eines glaube mir....es funktioniert. ...und das auf natürlichem Wege mit normal Essen,aber auf deinen Körper abgestimmt. ...
Ich bin laut Body Key ein Fettreduzierter Typ u.meine Schwiegermutter zum Beispiel Eiweisreduziert....jeder Mensch hat andere Probleme, sogar zu dünne Personen oder Personen mit Diabetes o.Hautkrankgeiten,wie mein Sohn mit 13 Jahren....er hat Neurodermitis u.macht das Programm seit 2 Monaten, der Clou dabei :Es verbessert sich ... ich bin total Happy !glg Steffi u.bis bald evtl.

Gefällt mir

12. Juni 2016 um 13:29

Mal ganz schnell "abnehmen".....
solche langfristigen Ziele...bedürfen schon etwas "Planung"....und Abnehmen....kann ein Körper viel....an Wasser...Muskeln....Fett....Gl ykogen......jedes für sich...ein eigenen Kapitel...mit unterschiedlichen Wegen...aber ob Mann/Frau damit langfristig glücklich werden kann..ist eine andere Geschichte.....die Zahl auf der Waage sagt letztlich nicht viel....

Im Internet gibt es genug vernünftige!!! Infos..gerade auf diversen Sport/Fitness/Bodybuildingseiten..die sich genau mit dem Thema auch sehr ausführlich im Detail und auch meistens recht wissenschaftlich genau...auch mit den Grundlagenwissen beschäftigen und nicht einfach die nächste "Brigittediät" vorschlagen : ).
Eine Kohlehydratearme Ernährung (niedrige Insulinspitzen),,,ist jedenfalls nie verkehrt..wobei Vitamine usw. besonders wichtig auch sind....also viel Gemüse....(und keine Apfel/Birnen/Bananen Diät : )) ... und kein extremes Kaloriendefizit über Tage "fahren"(so 500 Kal. im Minus sollten gut sein zum Grundumsatz was Kalorien angeht)..und natürlich die GUTEN Fette (Omega 3 zu Omega 6 verhältniss im Auge haben! (Walnüsse,Hanfsamen,,Leinsamen z.B)um das Hormonelle im Körper nicht gegen die "Wand" zufahren. Das sind meine kurzen "2 Cents" zu dem Thema..das sicher Bücher füllen kann.


Bis dahin...viel erfolg

vom viertelfranzosen

Gefällt mir