Forum / Fit & Gesund / Gesundheit

Mittelohrentzündung bei Erwachsenen...

14. Februar 2011 um 9:40 Letzte Antwort: 15. Februar 2011 um 0:29

Hallo!

Ich habe seit Donnerstagabend (erste Sympthome) eine Mittelohrentzündung, die am Fr durch meinen Hausarzt bestätigt wurde. (im Zusammenhang mit einer Erkältung/Schnupfen).
Die Sympthome halten sich in Grenzen: Do und Fr verminderte Hörfähigkeit auf dem betroffenen Ohr, leicht "blecherner" Klang, Schmerzen beim Schnauben oder sonstigen bestimmten Bewegungen des Kiefers, sowie Nebengeräusche (Rauschen, Piepen etc.)
Seit dem Wochenende habe ich keine "Schmerzen" mehr, sondern nur noch die Nebengeräusche und die verminderte Hörfähigkeit (wie als wenn Watte im Ohr ist). - Ich habe am Fraitag auch Antibiothika bekommen, allerdings bin ich schwanger und möchte diese nur ungern nehmen. - Sie wurden mir von meinem Hausarzt zwar als unbedenklich empfohlen, aber sie meinte auch, ich soll sie erst nehmen, "wenn es nicht besser wird"....

Wie lange darf denn dieser Zustand (Hörfähigkeit etc.) andauern, ohne dass es behandelt werden muss und ohne dass Schäden bleiben? Im Netz steht nur, dass es schon "besser" medikamentös behandelt werden sollte, da Folgeschäden entstehen können... Ich frage mich jetzt, wie lange ich diesen Zustand hinnehmen kann und soll, ohne Angst haben zu müssen... Oder wird es erst bedenklich, wenn es wieder schmerzhaft wird?

Hat jdn. Tipps??

Lg
Katharina

Mehr lesen

14. Februar 2011 um 11:44


"Ich würde an Deiner Stelle auch lieber die Tropfen aus der Apotheke besorgen, statt Antibiotika zu nehmen;"

um gottes willen nein! handelt es sich um eine eitrige mittelohrentzündung, kann es ohne antibiotische behandlung zur perforation des trommelfells kommen...

herrgott, dass sind die ratschläge, die wir ärzte so lieben!

es kann sein, dass deine tuba auditiva noch zugeschwollen ist und daher das wattige gefühl in den ohren kommt. sie ist die verbindung vom ohr zum hals.. ist sie angeschwollen, hat man das gefühl watte in den ohren zu haben.. durchaus vorhanden bei mittelohrentzündung, nach entzündung und mal bei erkältungen..
sollte das mitte der woche nicht besser sein, such bitte den HNO arzt auf und lass dir erneut in die ohren schauen, es kann sein, dass sich im mittelohr eiter angesammelt hat... was ich aber kaum glaube, solang du dein antibiotika regelmäßig genommen hast..

drück mal für mich hinter deinem ohr unten auf den knochenvorsprung... tut das weh?

Gefällt mir

14. Februar 2011 um 19:25

Danke
an euch beide, für eure gut gemeinten Ratschläge... - aber bitte nicht nochmal die Köpfe einhauen!

Ich werde jetzt noch 2-3 Tage abwarten und weiterhin brav mit Rotlicht behandeln... da ich ja keine Schmerzen mehr habe, denke ich, noch etwas warten ist okay!

@Frage hinter dem Ohr: Wenn ich dort auf den Knochen drücke, tut es nicht weh!

Wie gesagt, auch beim Schnauben tut es nun nicht mehr weh...Ich bin eben bloß verunsichert, weil ich "gehört" und gelesen habe, dass gerade bei Erwachsenen damit nicht zu spaßen ist wegen evtl. Hörverlust etc.

@Augentropfen: Um was für Augentropfen handelt es sich denn genau??

Lg
Katharina

Gefällt mir

15. Februar 2011 um 0:29
In Antwort auf tere_12339667

Danke
an euch beide, für eure gut gemeinten Ratschläge... - aber bitte nicht nochmal die Köpfe einhauen!

Ich werde jetzt noch 2-3 Tage abwarten und weiterhin brav mit Rotlicht behandeln... da ich ja keine Schmerzen mehr habe, denke ich, noch etwas warten ist okay!

@Frage hinter dem Ohr: Wenn ich dort auf den Knochen drücke, tut es nicht weh!

Wie gesagt, auch beim Schnauben tut es nun nicht mehr weh...Ich bin eben bloß verunsichert, weil ich "gehört" und gelesen habe, dass gerade bei Erwachsenen damit nicht zu spaßen ist wegen evtl. Hörverlust etc.

@Augentropfen: Um was für Augentropfen handelt es sich denn genau??

Lg
Katharina


gut, dann ist es keine so wilde geschichte... ich denke, dass sich das wattige gefühl in 2 tagen von allein gibt... sobald die tuba wieder abgeschwollen ist..
rotlicht ist immer gut... hilft auch super... ansonsten.. einfach finger von lassen... manipulation an sowas ist nicht immer von vorteil

Gefällt mir