Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

Mit wieviel muss ich rechnen ?

29. September 2009 um 21:27 Letzte Antwort: 1. Oktober 2009 um 23:56

Ich habe normal gewicht... habe durch das übergeben und Sport mein traumgewicht erreicht,habe also bulimie jetzt will ich aber wirklich raus aus dem mist....
Was meint ihr mit wieviel kilo + muss ich rechnen??
Nur damit ich so ungefähr weiß was auf mich zukommt....
...oder meint ihr mit normal essen und sport kann es sein, dass ich mein gewicht halte?
habe die letze zeit kaum sport gemacht.

Mehr lesen

29. September 2009 um 21:59

Danke,m genau das was ich brauche-.-
mal ganz kurz..: hast du ne ahnung was magerSUCHT ist?? Oder nur so von gehört??
Klar, ist es prinziupell egal, für jemanden der ms hat aber nciht!
Und ich bin keines wegs untergewichtig...das ist ja das...ich will nciht übergewichtig werden...

Ich weiß was passieren kann, und dass es ekelhaft ist- empfinde ich auch so, aber es ist eine sucht, aber deswegen kämpfe ich auch und will da raus... nur ganz ehrlich, dein beitrag hat mir leider nciht groß geholfen.

Falls AUCH ncoh andere antworten:
Ich möchte das wissen, um einzuschätzen was kommt, mich etwas vorbereiten kann, und nicht denke sobald ich zugenomen habe"oooh goot, ich bin unnormal" oder mich darauf ausruhe und alles darauf schiebe...

Gefällt mir

30. September 2009 um 12:02

Hm...
wiege 62 kg bei 1.64,
also nciht zu viel und nicht zu wenig.... ich möchte einfach ncith mitr einer puren UNGEWISSHEIT in hinsicht darauf in die zukunft schauen... Wenn ich zu hören komme" wahrschienlich 5/6/......" oder aber "muss ncihts" dann kann ich mcih darauf einstellen... motivert sein oder versuchen mich damit abzufinden...
...hm...aber warum willst du das wissen? kannst du mir jetzt eine Antwort aufg meine Frage geben??
oder wolltest du bestätigung in dem verdacht, dass ich viel zu wenig wiege und mist erzähle, um dann ncoh was zu stecken ?

Ich bin um jede Hilfe dankbar, ich möchte wirklich raus aus der Bulimie....

Gefällt mir

30. September 2009 um 13:18
In Antwort auf idith_12546207

Hm...
wiege 62 kg bei 1.64,
also nciht zu viel und nicht zu wenig.... ich möchte einfach ncith mitr einer puren UNGEWISSHEIT in hinsicht darauf in die zukunft schauen... Wenn ich zu hören komme" wahrschienlich 5/6/......" oder aber "muss ncihts" dann kann ich mcih darauf einstellen... motivert sein oder versuchen mich damit abzufinden...
...hm...aber warum willst du das wissen? kannst du mir jetzt eine Antwort aufg meine Frage geben??
oder wolltest du bestätigung in dem verdacht, dass ich viel zu wenig wiege und mist erzähle, um dann ncoh was zu stecken ?

Ich bin um jede Hilfe dankbar, ich möchte wirklich raus aus der Bulimie....

Muss nicht sein
Hallo Twinny,

also ich hab zwar keine Essstörung aber ich versuche trotzdem dir eine halbwegs kompetente Antwort zu geben
Du scheinst ja relativ normalgewichtig zu sein, von daher muss es nicht sein, dass du zunimmst wenn du mit der Kotzerei aufhörst.
ABER, das gilt natürlich nur wenn du dich GESUND ernährst (und damit meine ich 1800 - 2000 kcal pro Tag ausgewogene Nahrung, Süßigkeiten und pure Säfte oder Cola sind natürlich auch drin, aber eben in Maßen) und regelmäßig Sport treibst am besten eine Kombination aus Ausdauer- und Krafttraining. Aber auch das in Maßen, also nicht jetzt jeden Tag 10 km joggen, weil du dein Gewicht halten willst
Allerings kommt es auch ein bisschen auf deinen Stoffwechsel und deinen Grundumsatz an Kalorien am Tag an (kann man beim Arzt aurechnen lassen)
Ich z.B. nehme nieee auch nur 1 kg zu nur weil ich ein paar mal pro Woche FastFood esse. Andere hingegen schlägt das sofort auf die Hüfte kommt also ein bisschen auf deine körperliche Situation an.
Das gute ist aber, man kann seinen Stoffwechsel selbst ein bisschen ankurbeln indem man sich gesund ernährt und regelmäßig Sport treibt UND (ganz wichtig) ausreichend trinkt.

Sorry für den Roman

Wenn du noch was wissen willst dann schieß los

Übrigens dafür dass du die Essstörung loswerden willst.

LG
Papillon

Gefällt mir

30. September 2009 um 13:33

DANKE für deinen Roman
das hört sich ja schonmal gut an... ich muss dann nur scvhaffen "diszipliniert" zu sein in sachen nicht zu viel und nicht zu wenig...
nur das ist schwer...aber ich versuche es sehr.
Aber es motiviert wenn man weiß mann KÖÖNNTE evtl das gewicht halten

Aber,ja, ich habe noch eine fragen
Kann ich noch irgendwie, außer vom gewicht her merken ob mein stoffwechel noch gut ist oder nicht?(z.b. sagt die verdauuung was drüber aus oder ähnliches??)

Liebe grüße

Gefällt mir

30. September 2009 um 14:56
In Antwort auf idith_12546207

DANKE für deinen Roman
das hört sich ja schonmal gut an... ich muss dann nur scvhaffen "diszipliniert" zu sein in sachen nicht zu viel und nicht zu wenig...
nur das ist schwer...aber ich versuche es sehr.
Aber es motiviert wenn man weiß mann KÖÖNNTE evtl das gewicht halten

Aber,ja, ich habe noch eine fragen
Kann ich noch irgendwie, außer vom gewicht her merken ob mein stoffwechel noch gut ist oder nicht?(z.b. sagt die verdauuung was drüber aus oder ähnliches??)

Liebe grüße

BITTE
gern geschehen

Also sooo genau weiß ich das auch nicht aber man erkennt es z.B. daran, dass man regelmäßig "groß" aufs Klo muss (also nicht regelmäßig einmal die Woche, sonder eher regelmäßig ein oder zweimal täglich )
oder dass es einem ganz generell gut geht, dass man nicht müde und schlapp ist, der Kreislauf keine Probleme macht und sich einfach fit fühlt UND natürlich, dass man nicht gleich nach einem Stück Torte 500 gramm mehr wiegt
Aber ich denk genaueres kann dir da echt nur ein Arzt sagen.

LG

Gefällt mir

30. September 2009 um 15:42
In Antwort auf orla_12441260

BITTE
gern geschehen

Also sooo genau weiß ich das auch nicht aber man erkennt es z.B. daran, dass man regelmäßig "groß" aufs Klo muss (also nicht regelmäßig einmal die Woche, sonder eher regelmäßig ein oder zweimal täglich )
oder dass es einem ganz generell gut geht, dass man nicht müde und schlapp ist, der Kreislauf keine Probleme macht und sich einfach fit fühlt UND natürlich, dass man nicht gleich nach einem Stück Torte 500 gramm mehr wiegt
Aber ich denk genaueres kann dir da echt nur ein Arzt sagen.

LG

Dann läufts
wenn man wirklich an den punkten einen guten stoffwechsel erkennen würde, lebt meiner glaub cih noch
-schön wäre es zu mindest...,hoffen wir es einfach, hehe

Gefällt mir

1. Oktober 2009 um 10:16
In Antwort auf idith_12546207

DANKE für deinen Roman
das hört sich ja schonmal gut an... ich muss dann nur scvhaffen "diszipliniert" zu sein in sachen nicht zu viel und nicht zu wenig...
nur das ist schwer...aber ich versuche es sehr.
Aber es motiviert wenn man weiß mann KÖÖNNTE evtl das gewicht halten

Aber,ja, ich habe noch eine fragen
Kann ich noch irgendwie, außer vom gewicht her merken ob mein stoffwechel noch gut ist oder nicht?(z.b. sagt die verdauuung was drüber aus oder ähnliches??)

Liebe grüße

Ein langer Weg ...
Ich war vor einiger Zeit magersüchtig, jetzt habe ich seit über vier Jahren Bulimie.
Vor einem Monat habe ich mir jedoch vorgenommen, damit aufzuhören und mich seitdem auch wirklich nur noch 2 x übergeben.
Seitdem fühle ich mich körperlich gesehen viel fitter als vorher, ich habe eine Energie, die ich schon gar nicht mehr gekannt habe.
Die andere Seite der Medaille ist jedoch auch, dass ich sofort, innerhalb von 2-3 Wochen, 4 Kilos zugenommen habe, so viel wie in 4 Jahren vorher nicht, obwohl ich

Gefällt mir

1. Oktober 2009 um 10:26
In Antwort auf vivian_12574616

Ein langer Weg ...
Ich war vor einiger Zeit magersüchtig, jetzt habe ich seit über vier Jahren Bulimie.
Vor einem Monat habe ich mir jedoch vorgenommen, damit aufzuhören und mich seitdem auch wirklich nur noch 2 x übergeben.
Seitdem fühle ich mich körperlich gesehen viel fitter als vorher, ich habe eine Energie, die ich schon gar nicht mehr gekannt habe.
Die andere Seite der Medaille ist jedoch auch, dass ich sofort, innerhalb von 2-3 Wochen, 4 Kilos zugenommen habe, so viel wie in 4 Jahren vorher nicht, obwohl ich

Ein langer Weg ...
obwohl ich " normal " gegessen habe, also 3 Mahlzeiten am Tag, ab und zu auch mal ein Stück Kuchen als Zwischenmahlzeit, ansonsten viel Obst und Gemüse.
Jetzt zum ersten Mal seit 3 Jahren wieder über 50 Kilo auf der Waage zu lesen, das schockt mich schon und ich verpüre manchmal bereits wieder das Bedürfnis nach meinem "alten" Leben, das bestimmt war durch hungern, mich übergeben und übermäßigen Sport. Ich fühle mich so schwabbelig, so fett, dass ich nicht mal mehr aud dem Haus gehen möchte ...
Andererseits : Mit der Bulimie - so konnte es auf keinen Fall mehr weitergehen, das hätte mcih ruiniert. Zwar konnte ich mein Gewicht von 45-47 Kilo bei 1.63 m halten, aber genießen konnte ich mein Leben nicht mehr, normal Essen hat gar nicht mehr funktioniert, entweder Hungern oder "Kotzen" ...
Es ist ein harter, langer Weg und ich bin erst am Anfang, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf auf ein "normales" Leben ohne diese verdammte Krankheit, die mir so viel wertvolle Zeit raubt.
Ich wünsche dir viel Glück !!!

Gefällt mir

1. Oktober 2009 um 23:56

Ja..
...davor habe ich auch seehr große angst, und nciht nur was mit zähnen passieren kann. ich machse mir jetzt shcon teilweise sorgen, weil mein magen/bauch egal was ich tue überlastet ist und immer probleme bzw. großes unwohl sein bereitet.

Aber dori, ich finde es gut, dass du uns warnen willst etc, ich nehme es auch wirklich ernst, mache mir gedanken-aber du weißt sicher auch wie schwer es ist einfach aufzuhören.-ansonsten würde ich das SOFORT tun.
Danke für deinen eintrag, ich hoffe das nächste mal wenn ich im zwiespalt stehe denke ich cniht nur an die sachen die ich selbst im kopf hab, die mich abhalten sollen sondern auhc an deinen eintrag...

lg!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers