Forum / Fit & Gesund

Mit dem Partner über Probleme reden?

12. August 2012 um 0:04 Letzte Antwort: 13. August 2012 um 23:33

Ich brauche mal wieder einen Rat...

Erstmal die Geschichte von Anfang an... Was Sex anbelangt gehe ich wohl eher als "Spätzünder" durch. Mein erstes Mal hatte ich vor knapp 2,5 Jahren, ich kannte betreffenden Mann erst relativ kurz und war auch nicht im entferntesten bereit dazu. Das hab ich ihm den Abend auch gesagt, aber er er hat es scheinbar ignoriert und ich habe einfach nicht "Nein!" gesagt. Ich weiß bis heute einfach nicht warum... Dementsprechend war es dann natürlich auch alles andere als schön und ich hab das Gefühl, dass die Erinnerung daran mit der Zeit eher schlimmer als besser geworden ist. Darauf folgten mehrere ONS und anschließend eine sehr kurze Beziehung. Jedes Mal stand ich beim Sex völlig neben mir, hab es einfach über mich ergehen lassen und gehofft, dass er bald kommt, damit es vorbei ist. Wie auch für mein erstes Mal gilt: ich weiß einfach nicht warum ich das überhaupt gemacht hab. Vor einem Jahr hatte ich dann das letzte Mal Sex, wieder ein ONS. Als wir bei mir im Bett waren, hatte ich es mir eigentlich auch schon wieder anders überlegt. Ich hab es sogar geschafft ihm das zu sagen, worauf hin er wirklich grob wurde beim Versuch mich dazu zu drängen...

Als Zusammenfassung habe ich also ein ziemlich verkorkstes Verhältnis zum Sex und zu Männern im Allgemeinen vermutlich auch. Mit meinem nächsten Partner (der eventuell und mit vielen Fragezeichen auch schon in Sicht ist) hab ich auf jeden Fall vor das zu ändern. Aber wie? Wie spricht man sowas an, ohne ihn in die Flucht zu schlagen, ohne die Beziehung von vorne herein zum Scheitern zu verurteilen? Wie fängt man so ein Gespräch an? Wie bekomme ich es überhaupt hin, dieses gestörte Verhältnis zu reparieren?

Das ist echt etwas, was ich noch niemandem erzählt habe, dementsprechend unsicher bin ich und dementsprechend peinlich ist es mir auch, darüber zu reden. Schließlich bin ich ja quasi selber Schuld daran...

Ich hoffe auf euren Rat!

Mehr lesen

12. August 2012 um 12:13

Lass es sich doch entwickeln ...
Wenn es ja eh noch nicht so richtig losgegangen ist mit dem möglichen auserwählten.

Was ich meine wenn ihr euch beide mal unterhalten tut und eben auf dieses Thema(Partnerschaft) dabei zu sprechen kommt, kannst du ihm ja sagen, das du etwas unsicher bist aufgrund der gemachten Erfahrungen bisher.

Wie er das auffässt/versteht, liegt am Ende einzig und alleine bei ihm.Da kannst du nur hoffen.

gruß Sascha

Gefällt mir

13. August 2012 um 23:33

Danke
für diese sehr ausführliche und hilfreiche Antwort. Ich werde mir das eine oder andere auf jeden Fall zu Herzen nehmen!

Gefällt mir