Home / Forum / Fit & Gesund / Mit 28 noch nie beim Frauenarzt ;-(

Mit 28 noch nie beim Frauenarzt ;-(

8. Juli 2011 um 0:23

Hallo zusammen,
ich habe ein Problem, das warscheinlich nicht jeder von euch nachvollziehen kann. Ich bin gerade 28 Jahre alt geworden und war noch nie bei einem Frauenarzt.

Es kam eigentlich so, da ich Erfahrung mit sexuellem Missbrauch gemacht habe und durch meine Eltern mein Selbstbewußtsein nicht gerade gefördert wurde. Sie haben mich als fett, häßlich und dumm bezeichnet.
Heute weiß ich, dass ich dies nie war. Ich habe studiert, viel Geld verdient und baue gerade mein eigenes Unternhemen auf. Ich schaffe es aber nicht solche "Kleinigkeiten" wie einen Besuch beim Gynäkologen auf mich zu nehmen. Es ist mir einfach zuwieder.

Bis ich etwa 16 war, wäre für mich ein solcher Termin ohnehin nicht in Frage gekommen, dann fing aber meine Mutter an mich zu drängen. Aber auch nur, damit der FA mir die Pille verschreibt, damit meine Pickel verschwinden Naja, mit 20 bin ich von zu hause ausgezogen und habe ihr (und meinem Freund) damals vorgeleogen ich wäre zum FA gegangen um mir die Pille zu besorgen. In Wirklichkeit habe ich diese im Internet gekauft! Später hat mir immer mein früherer Hausarzt die Pille verschrieben, ich musste nur anrufen und er hat das Rezept ausgestellt.
Inzwischen ist es so, dass ich einfach Angst habe dass etwas nicht in Ordnung ist. ich habe zwar keine Beschwerden, aber in meinem Bekanntenkreis wurde bei einer jungen Frau Gebärmutterhalskrebs diagnostiziert, sie ist gerade mal 24! Dies gibt mir dann schon zu denken.
Ich habe einfach Angst hinzugehen, jeder FA wird mich doch fragen wo und wann ich das letzte mal zur Untersuchung war. Ich kann ja nicht sagen, ich war noch nie. Sicher will er wissen wieso....

Es tut mir leid dass ich so viel geschrieben habe, aber ic konnte mich nicht wirklich kürzer fassen. Vielleicht kann mir jemand, in einer ähnlichen Situation, einen Rat geben.

Danke und lieben Gruß,
Katrin

Mehr lesen

8. Juli 2011 um 22:52

Ich...
War erst mit 22 das erste mal dort... Ist ne lange Geschichte... Und die Ärztin hat auch nichts dazu gesagt, dass ich erst mit 22 das erste mal da war

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2011 um 16:00

Mit 28 noch nie beim Frauenarzt
Hallo Katrin,
mir gings ähnlich.
Ich war mit 18J. das erste Mal beim Frauenarzt. Und das auch nur unter zwang meiner Mutter.
Da stand ich nun völlig nackt vor einem Mann. Und meine Mutter hinter ihm!!
Ich hab geheult, so hab ich mich geschämt.

Daraufhin bin ich auch Jahre lang nicht wieder bei einem Gyn erschienen.
Ich war auch erst ca. 25J. bis ich mich wieder zu Einem getraut habe. Und diesen habe dann auch ICH für MICHh ausgesucht.
Also, es durfte schon mal kein Mann sein!!!!
Und beim ersten Versuch hatte ich auch schon Glück!!
Die Ärztin war supernett und einfühlsam. Dann hat sie leider ihre Praxis geschlossen, und eine Andere kam an ihrer Stelle. Nee nee die war nix - da hab ich auch gewechselt. Die Ärzte müssen schon das nötige Vertrauen mitbringen. Und erst recht Gyn!!
Heute bin ich 43J., und ich immer noch nicht zu Männern. Das ist genauso bei Proktologen.
Ich lass keinen anderen Mann meine Muhmuh sehen.

Zu Deinem Problem mit der Angst vor Gebärmutterkrebs würde ich mir erst mal keinen Kopf machen.
Geh aber zum Gyn und lass Dich untersuchen und beraten. Und denk daran: Du hast freie Ärztewahl - wenn Dir einer nicht gefällt oder vertrauenserweckend ist, geh halt zu nem Anderen.
Und zu Deiner Angst, was der Arzt wohl zu Dir sagen wird weil ..., mach Dir keine Gedanken. Es bleibt ja wohl noch Dir überlassen, wann und wem Du Deinen Körper anvertraust!!!
Sag ihm einfach, dass Du bisher Angst hattest. Und je nach dem wie reagiert, weisst Du mit wem Dus zu tun hast.

LG schneckchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2011 um 1:25

Leidensgenossin
Hey

Mach dir keinen kopf! Werd nun auch bald 22 und war noch nie ich hab so ne angst... Weis auch nicht woher.. Hab nun allen mut zusammengefasst und endlich einen termin ausgemacht... Bis dahin zähl ich schon die schlaflosen nächte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2011 um 1:40

Hallo
Ich war heute nach 20 Jahren das erste Mal wieder bei einer Frauenärztin. Ich bin jetzt 38 Jahre und das letzte Mal war ich bei einem Frauenarzt zur Nachuntersuchung nach der Geburt meiner Tochter (vor 20 Jahren). Ich gehe nicht gern zu Ärzten und ich war schon sehr verspannt. Aber... ich bekam keinerlei Vorwürfe. Wir hatten ein normales Vorgespräch und eine normale Untersuchung, die auch nicht unangenehm verlief. Ich hatte der Ärztin auch gleich im Vorfeld erzählt, dass ich nicht gerne zu Ärzten gehe und das ich auch gerade meine Tage habe. Sie hat mir alles genau erklärt, was die Untersuchung angeht und wie es mit der Pille funktioniert.Ich bin zumindest froh, dass endlich durchgezogen zu haben. LG Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2011 um 1:56
In Antwort auf asha_12740768

Hallo
Ich war heute nach 20 Jahren das erste Mal wieder bei einer Frauenärztin. Ich bin jetzt 38 Jahre und das letzte Mal war ich bei einem Frauenarzt zur Nachuntersuchung nach der Geburt meiner Tochter (vor 20 Jahren). Ich gehe nicht gern zu Ärzten und ich war schon sehr verspannt. Aber... ich bekam keinerlei Vorwürfe. Wir hatten ein normales Vorgespräch und eine normale Untersuchung, die auch nicht unangenehm verlief. Ich hatte der Ärztin auch gleich im Vorfeld erzählt, dass ich nicht gerne zu Ärzten gehe und das ich auch gerade meine Tage habe. Sie hat mir alles genau erklärt, was die Untersuchung angeht und wie es mit der Pille funktioniert.Ich bin zumindest froh, dass endlich durchgezogen zu haben. LG Sandra

Nachtrag
Was ich noch noch nachtragen möchte, ist, diesmal hat mich meine Tochter begleitet, die schon seit geraumer Zeit dort Patientin ist. Damals, zur Schwangerschaftsfestellung war es eine damals gute Freundin. Ich möchte damit sagen, nimm jemand mit, wenn du Bammel hast. Jemanden dem du vertraust, eine Freundin, Bekannte,... wen auch immer. Hauptsache es ist jemand da, wenn du "dran" bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2011 um 1:35

---
Ja sicher haben sie im Wartezimmer gesessen. Aber das war schon beruhigend für mich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2011 um 0:35

Erst mit 27
Ich war vor paar Woche erstes mal bei der FA. Ich bin jetzt 27 J. Sie haben mich gefragt, wann ich letztes mal bei der FA war. Ich habe ehrlich gesagt. "nie vorher". Sie haben gar nicht darauf reagiert. Es scheint, dass wir nicht die einzige sind. Ich würde dich empfehlen eine gute Ärtztin zu suchen. Es gibt auch die Seite mit den Bewertungen von FA. Oder bei der Freundin nachfragen. Wenn du da bist, kannst du schon von dem ersten Bilck erkennen, ob es ein gutes Praxis ist oder nicht. Bei mir waren alle sehr freundlich und haben immer gut zu gehört. Ich habe mich auch sehr peinlich gefühlt. (ich habe die probleme mit dem selbstbewusstsein, wie ich aussehe und wie ich gebaut bin) Und meine FA hat das auch gemerkt und sehr nett darauf gelächelt und immer mit mir gesprochen, damit ich meine Gedanken und Peinlichkeit los werden konnte. Wie gesagt, es ist alles gut gelaufen. Man muss nur einmal sich überwinden, dann wird es viel leichter.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2012 um 17:03

Auch noch nie...
Hey, bin 23 und war zwar einmal da, aber wurde da nicht untersucht...
Danach wurde ich s*xuell missbraucht....
und seitdem traue ich mich nicht hin...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2012 um 18:59

Mit 19 noch nie beim Frauenarzt
Hallo.
Ich bin etwa 19 und war auch noch nie bei einem Frauenarzt.
Ist dies angebracht, auch wenn man noch nie Sex hatte ?
Können die einen, dann trotzdem untersuchen ?
Und wie mache ich es , dass ich nicht tauende teure Wahlleistungen erhalte und dann viel zahlen muss ?
LG Lili

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook